Philipp Lahm Kapitän der Nationalelf

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Hansestädter, 28. Mai 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. War aber noch einer der Besten, immerhin.
     
  2. Am Spielbeginn hat jedenfalls Schweini (im ZDF als "Wortführer" betitelt) den Einpeitscher im Kreis gegeben, aber ich habe das früher nicht beobachtet, ob das überhaupt sonst der Käptn gemacht hat....

    Ist auch egal...
     
  3. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Gegen wen hat Deutschland heute auch noch verloren? Achja, Serbien... :lol:

    Und sowas passiert, wenn man keine Leader an Bord hat. :wall: Wenn man aus Mimositäten heraus sich zu schade dafür ist, einen Frings mitzunehmen. Lahm hat heute nicht gezeigt, dass er Kapitän der N11 ist. Schweinsteiger hat auch keine Leaderqualitäten gezeigt. Ich habe einen zusammengewürfelten Haufen meist junger Spieler gesehen, die nicht geführt wurden.

    Aber sowas passiert, wenn man Torsten Frings nicht nominiert. Es fehlte einfach ein Führungsspieler, der die Mannschaft zusammenscheißt. Ein Spieler, der klare Worte findet. Einen Spieler, der auch in Extremsituationen Elfmeter verwandelt, weil er einfach die Klasse und die Erfahrung hat.

    Dieses Spiel war die Quittung für Löws Nominierungen. Selber schuld. Das Spiel gegen Ghana wird auch nicht einfacher. Kapitän und Trainer müssen reagieren. Aber wie??? Wie gesagt, eine Quittung für die von mir oft zitierten Fehlnominierungen...
     
  4. Schweinsteiger die Binde geben, fertig aus.
     
  5. Die mit den 3 schwarzen Punkten?


    Wieso? So schlecht war er doch gar nicht! ;)
     
  6. Also ich hätte Frings auch gern in der Nati gesehen, aber ich denke, dass er in der Mannschaft seit der Euro08 einfach kein Standing mehr hat. Auch wenn man das hier nicht gern hört, aber Löw wird schon seine Gründe haben (selbst wenn die Argumente für Frings für mich definitv überwiegen), komplette Willkür war die Entscheidung sicher nicht.
     
  7. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    :lol:

    Der Lutscher ist der allergrößte und mit ihm wären wir dieses Jahr sicher Weltmeister geworden!
     
  8. "Löw wird schon seine Gründe haben" halte ich nun wirklich angesichts seiner Nominierungspolitik, für kein sehr starkes Argument. Gestern war so ein Spiel, wo er uns gut zu Gesichte gestanden hätte - Standing hin oder her.

    Und ich hatte es gestern schon geschrieben: Mit dem Tempo der gestrigen Spieleröffnung, hätte er auch in 6 Jahren noch gut mithalten können. Es war doch klar, dass wir auch auf andere Gegner, als z.B. Australien treffen werden, wo durchaus Khedira´s Qualitäten gut zur Geltung kamen. Wo wir ein Stück weit mehr Stabilität, Cleverness, Erfahrung, zielgenaue lange Bälle, Abgewichstheit im Zweikampf und Übersicht hätten gebrauchen können. Dass wir gegen ein solches Team wie Serbien auch spielen wären, kam zumindest für mich nicht überraschend.
     
  9. Kaum verliert man, ist Lahm ein schlechter Kapitän. Dass er einer der besten Spieler war, ist dabei egal.

    In der PK macht er übrigens auch gerade eine gute Figur.
     
  10. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    wie immer...finde diese entscheidung geht vom jogibär absolut in ordnung. lahm ist leistungsträger und absolut vorbildlich...
     
  11. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23

    Es muss halt in Situationen wie gegen Serbien (das 0:1) ein Spieler auf dem Platz stehen, der die Mannschaft führen kann. Einer, der die Schnauze aufreißt, wenn es sein muss. Einer, der Sicherheit in die Mannschaft bringt.
    Ballack ist so einer. Nur der ist ja nun verletzt. Also hätte ein ballack-ähnlicher Spieler nominiert werden müssen. Das konnte von dem derzeitigen Leistungsstand nur Frings sein können.

    Ich bin zum Beispiel auch der Meinung, wäre Frings damals fürs Halbfinale nicht gesperrt gewesen, dann hätte Deutschland Italien besiegt.

    Ich erwarte nicht, dass Löw ihn zu dieser WM als Kapitän mitnimmt. Ich erwarte aber, dass Löw über seinen Schatten springt und ihn als Leader mitnimmt. Jede Mannschaft braucht nen Leader!!!
     
  12. Ich gehe davon aus das du Frings meinst... da Ballack dabei war...
     
  13. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    schon geändert...
     
  14. Vor allem einer, der TRIFFT, hätte der Mannschaft geholfen. Ballack ist kein Vollstrecker, Frings auch nicht. Nach Kloses Platzverweis stand PrinzPeng als einziger gelernter Stürmer aufm Platz, dazu MÖ und Müller, die statt der Defensivkünste eines Badstubers eher einen wie Cacau oder Kießling gebraucht hätten.

    Ich hätte TF auch gerne dabei gehabt, aber ihn bei jedem Post zu fordern ist übertrieben.
     
  15. Ich finde gerade ein Frings hat uns am Freitag nicht gefehlt.
    Weder hat uns Stabilität gefehlt noch haben wir insgesamt schlecht gespielt.
    Wir hatten unsere Chancen
    Nur haben wir diese nicht genutzt!
    Und ob er beim Gegentor mehr hätte machen können, bleibt auch fragwürdig. Denn die eigentlichen Fehler sind in der Viererkette passiert!
    So sehe ich das zumindest!
     
  16. Irgendwie schweift Ihr vom Thema ab. Wir sprechen hier von Philipp Lahm.
    Er ist schon ein guter Fußballspieler, da gibt es nichts dran zu zweifeln.

    ;)
     
  17. Du schweifst vom Thema ab. Wir reden hier über ihn als Mannschaftsführer. Seine fußballerischen Qualitäten stellt niemand ernsthaft in Zweifel.
     
  18. Neulich gab es ein Interview mit ihm im Fernsehen. Er kommt immer "sehr nett" rüber, aber er kam mir vor wie das Sprachrohr von Löw. Aber auch das ist vielleicht normal, egal wer da befragt wird, ne eigene Meinung wird man nicht zu hören bekommen. Nicht sein Fehler, schon verziehen .
     
  19. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Vielleicht ist es aber auch einfach seine Meinung...

    Ich finde übrigens schon, dass Lahm oft sehr deutliche Worte findet - nur bleibt er dabei eben immer recht nett, so dass es nicht so auffällt wie bspw. bei Frings, wenn der anfängt zu meckern.