Per Schiff zum Werderspiel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von walutja, 6. November 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Hört sich doch gut an. Hat denn noch keiner Erfahrungen mit dem Schifftransfer gemacht, woe voll das Ding so ist? Wir werdens ja sonst sehen :p Nochjemand vorher an der Schlachte?
     
  2. Ich bin gegen die Bayern mit dem Schiff gefahren. Es war zwar saukalt aber einfach nur schön. Platz war noch mehr als genug.
     
  3. war heute auf der 14h Martinianlegerfähre (Oceana).

    Die Fahrt ging schnell. Man ist in 15 Minuten am Stadion und Platz war noch mehr als genug. Seeehr empfehlenswert, weil entspannnt und nicht so eng und stickig , wie in der Bahn.

    Achso. Eine Richtung kostet ab Martinianleger EUR2,oo
     
  4. Hallo,

    wir überlegen, gegen Köln mal ab Vegesack mit dem Schiff ins Stadion zu fahren.
    Allerdings müssen wir vorher von Lemwerder nach Vegesack kommen.

    Dabei gilt folgender Zeitplan:

    15:40 Fähre Lemwerder - Vegesack
    16:00 Fähre Vegesack - Weserstadion

    Ist schonmal jemand von Euch von Lemwerder nach Vegesack gefahren, und weiß wie lange die Fähre unterwegs ist?

    Liegen die beiden Anleger in Vegesack weit auseinander?

    Ich habe etwas Bedenken, dass die 20 Minuten nicht ausreichen könnten.
     
  5. krong

    krong

    Ort:
    Bremen
    Unter normalen Umständen reicht das. Die Fähre fährt nicht länger als 5 Minuten über die Weser und der Hal över Anleger ist zu Fuß auch nicht weiter als 5 Minuten von der Vegesacker Fähre entfernt...
     
  6. Seh ich auch so, sollte locker zu schaffen sein.
     
  7. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Moin, will meinem Patenkind unser schönes Stadion zeigen (BVB-Fan ;), darf mir ständig anhören, das wir so ein Mini-Stadion haben). Da soll natürlich auch die Schifffahrt zum Stadion nicht fehlen, denn das haben die in Dortmund nicht. Würde gerne vom Martinianleger aus fahren. 2 Fragen dazu:

    1. Wo genau ist der Martinianleger? Ist das Ecke Böttcherstraße/Martinistraße oder noch weiter hoch an der Schlachte (auf der Höhe welcher Straße wäre das dann)?

    2. Gibt es irgendwo am Martinianleger oder zwischen Martinianleger und Bremer Stadtmusikanten eine Parkmöglichkeit (kann auch ein teures Parkhaus sein, möchte mit dem Kleinen ungerne Straßenbahn fahren oder in der Dunkelheit zu weite Strecken zu laufen)?

    Edit: Ach, eine Frage hab ich noch. Wie knapp ist das nach dem Spiel die Fähre zu kriegen? Fährt ja schon 20:45 und bis man so nach dem Abpfiff aus dem Stadion raus ist...
     
  8. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Hallo Anis,

    1- der Martinianleger ist in der Verlängerung der Schlachte in Richtung Stadion. Einfach zur Schlachte gehen und dann links halten.

    2- Das Parkhaus Pressehaus ist hier genau gegenüber.

    3- Eigentlich kein Problem die Fähre zu bekommen. Am besten den Kapitän fragen. Wenn sie weg ist kann man auch zu Fuß gehen. In Bremen haben wir bereits Elektrisches Licht.

    Man kann auch vom Kuhhirten aus zu Cafe Sand gehen und mit der Fähre fahren, ist quasi eine Haltestelle nach dem Martinianleger. Dort kann man kostenlos parken.

    Alternativ: Mit der Punke ( Sielwallfähre ) übersetzen

    Dortmund hat so einiges nicht was wir in Bremen haben. Verstecken muß sich Bremen nicht. Schon gar nicht hinter Dortmund.
     
  9. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Hallo fischken,

    danke, das klingt gut :tnx: Denke, wir werden das Parkhaus Pressehaus nehmen, einen Abstecher zu den Bremer Stadtmusikanten und dem "Bremer Loch" machen und dann mit der Fähre ab dem Martinianleger zum Stadion fahren.

    Du, mich brauchst du nicht überzeugen, die Stimmung in Dortmund ist zwar fantastisch (v.a. wenn man von der Gegentribüne auf deren wabernde gelbe Masse in der Fankurve rüberguckt), aber über unser putziges Weserstadion geht für mich eh nichts :dance:
     
  10. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Fahrt am Besten über die Neuenlander Straße und dann rechts in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Dann am Leibnitzplatz vorbei und über die große Weserbrücke. Danach links die Martinistraße ( bereits parallel zur Schlachte ) nehmen und bis zum Pressehaus fahren.
    Die Anfahrt vom Osterdeich ist ja nur für Anwohner frei.

    Wie viele Dortmundfans wohl noch in der Ost stehen...???:lol: