Noten gegen den KSC

Dieses Thema im Forum "Karlsruher SC - Werder Bremen" wurde erstellt von k33k, 6. Dezember 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. und hätte er ihn nicht rausgenommen, würden wieder alle schreien, dass er NICHT gewechselt hat. Naldos Spiel in Hälfte 1 war unter aller Sau, da war es nur eine logische Konsequenz, auch um mal ein Zeichen zu setzen, dass er ausgewechselt wurde...ich war heut im Stadion und wie manche hier vom "bsten Bremer auf dem Platz" sprechen können ist mir ein Rätsel. Mal davon abgesehen kann es auch andere Gründe für den Wechsel gegeben haben, von denen wir gar nichts wissen.
    Unsere Spieler flanken auf Kreisliganiveau, das ist das größte Problem derzeit, da kann auch kein Thomas Schaaf was dran ändern, solange er nur dieses Personal zur Verfügung hat...
     
  2. alle: 7-!!!!!!!!!!!!!!!
     
  3. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Erfolgsfan ?

    Natürlich war das ein Grottenkick, und ja, die Mannschaft hat sich hängen lassen (kollektiv). Aber sie deshalb zu verdammen ?
    Gerade jetzt solltest Du den Verein unterstützen, aber trotzdem zeigen das Du das was passiert kritisch siehst.
     
  4. Bob

    Bob

    Ort:
    NULL
    schwachfug, schaaf wechselt diese Saison leider oft Grütze...
    Ist so, Leverkusen, Athen, Karlsruhe...immer bringt er die sowieso unsichere Abwehr damit durcheinander! Wenns im Mittelfeld nicht läuft wie gestern dann Baumann raus vranjes rein oder mal ein Zeichen Diego raus und özil rein. Aber Naldo raus? wie dumm ist das denn


    Edit: und falls Naldo verletzt/geschwächt war dann muss Prödl kommen
     
  5. Bob

    Bob

    Ort:
    NULL
    Wann kam eigentlich der Ausdruck Erfolgsfan auf? Bis seit 21 jahren werderfan und habe immer mitgelitten und mitgefeiert aber wenn solche Sprücheklopfer wie jetzt spielen und von Meisterschaft und CL-Achtelfinale reden (ok 2. hat sich erledigt) dann will ich auch was sehen. Nach jedem Sieg dieses jetzt greifen wir an...:stirn: die sollen sich in einer Reihe aufstellen und sich von zurecht enttäuchten Fans in den A.... treten lassen
     
  6. Ich finde es nur schade das Diego oder die ganze Mannschaft s. Pizarro, Özil usw. diese Saison eigentlich fast nur mit Tätlichkeiten glänzen und sonst eigtl. mit nichts weiterem.
    Und wir Mitglieder geben dafür sogar noch unser Geld aus.:wild:
     
  7. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das unterschreib ich so.
    Man muss kritisch mit der Situation umgehen, aber doch bitte nicht den Verein verdammen und ihn im Stich lassen.
    Erfolgsfans hat Werder massenhaft. Es gab erstmals nach Jahren wieder unverkaufte Karten beim Spiel gegen Frankfurt. Sollte die Negativserie nich weiter so anhalten wird es vermehrt Spiele geben die nicht ausverkauft sein werden.

    Ob es die Verantwortlichen bei Werder schon eher geahnt hatten und daher das Stadion nicht auf 50.000 augestockt wird ? Werden in der nächsten Saison wohlmöglich keine 25.000 DK verkauft ?
     
  8. Das mit dem Geld kann man absolut verstehen... In den Heimspielen hat die Mannschafft aber sehr viele begeisterte Spiele geliefert (Schalker wären dafür dankbar) Natürlich bringt uns das nicht weiter, vor allem die mieserablen Auswärtsspiele... Und da tun mir die Fans am meisten Leid... Aber sind es nicht gerade Diego, Pizza und Mesut, die uns auch schon diese Saison begeistert haben :knutsch: Ich meine, dass diese Spieler automatisch im Mittelpunkt stehen, sei es positiv, oder bei diesen Szenen auch mal negativ...
     
  9. :applaus: danke der schiri war so ne grütze:wall:erst kleinlich pfeifen dann den elfmeter von pizzaro nich geben???:zweifeln:
     
  10. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Wann kam eigentlich der Ausdruck Erfolgsfan auf? Bis seit 21 jahren werderfan und habe immer mitgelitten und mitgefeiert aber wenn solche Sprücheklopfer wie jetzt spielen und von Meisterschaft und CL-Achtelfinale reden (ok 2. hat sich erledigt) dann will ich auch was sehen. Nach jedem Sieg dieses jetzt greifen wir an... die sollen sich in einer Reihe aufstellen und sich von zurecht enttäuchten Fans in den A.... treten lassen

    Sehe ich auch so. Dieses blöde Erfolgsfan-Gequatsche. Ich will nur mal erwähnen, dass die CL Karten mich 154€ gekostet haben. Das ist schon verdammt viel Geld. Mann kann natürlich keinen Sieg erwarten, aber doch zumindest, dass die Herren für Ihr Geld was tun. Wenigstes kämpfen...aber darauf haben die Herren anscheinend keinen Bock.

    Wenn mir jetzt jemand sagt, ich sei ein Erfolgsfan, weil ich sauer bin weil ich mein Geld aus dem Fenster geworfen habe, dann bin ich ein Erfolgsfan. Ich soll absolut hinter der Mannschaft stehen? Ich stehe hinter meinem Verein, aber nicht hinter Söldnern, die keinen Bock haben und ein schlechtes Vorbild für meine Kinder sind.

    Alle 6! Peinlich und beschämend.
     
  11. Wiese 4

    Fritz 5
    Mertesacker 3,5
    Naldo 3,5
    Tosic 6

    Baumann 4
    Frings 4
    Hunt 5
    Diego 4

    Pizarro 3
    Almeida 5


    Rosenberg 5
    Özil 4
    Prödl -
     
  12. Wiese 3

    Fritz 4
    Mertesacker 3
    Naldo 3
    Tosic 5

    Baumann 3
    Frings 4
    Hunt 4
    Diego 6

    Pizarro 5
    Almeida 5


    Rosenberg 4
    Özil 4
    Prödl -
     
  13. Wiese 3,5
    Fritz 4
    Naldo 4
    Mertesacker 4
    Tosic 4
    Baumann 3,5
    Hunt 4,5
    Diego 5,5
    Özil 4
    Rosenberg 4
    Almeida 4
    Pizarro 6
    Prödl nzb
     
  14. Wiese 3 Bis auf seine Abschläge voll ok

    Tosic 5 Verkorkst
    Merte 2,5 Einziger Ruhepol im Orkan
    Naldo 4 Schwache Partie, viele Stellungsfehler
    Fritz 5,5 Offensivdrang = 0,nix oder weniger

    Baumi 3 Solide, aber stets unauffällig
    Frings 3,5 Gute Ansätze, ansonsten aucj nicht so viel
    Hunt 5,5 Fürs eigene Tor gefährlicher als fürs gegnerische
    Diego 5,99 Bis auf ein guter Pass absolute Arbeitsverweigerung, dazu dieser Ausraster, eig glatt 6!

    Almeida 5 Nicht anwesend
    Pizza 4 Schade wegen der Chancen und der roten Karte, ansonsten ok

    Rosi 4,5 nichts bewegt
    Özil 4 eigensinnig und unglücklich
    Prödl nzb

    TS = TSchüss!!!
    Schiri 3 kleinlich, aber vertretbar


    Fazit: 1. Minute ok, 2. - 89. Grottenkick, 90. OMG
     
  15. taifun

    taifun

    Ort:
    NULL
    Erfolgsfan?

    Sind vielleicht die Herren Fussballer / Millionäre eher Erfolgsspieler?

    Diego hätte man verkaufen sollen, als er am Besten war. Der ist total abgehoben ... desto eher man ihn los wird, desto besser. Der reist die ganze Mannschaft runter, wenn Frings dann auch noch weg ist, dann kann das mal wieder was werden.

    Mannschaften mit Möchtegern-Stars sind noch nie gute Mannschaften gewesen.

    Verglichen mit einem Andreas Herzog oder einem Micoud hat Diego hier noch nichts erreicht und wird auch nix mehr erreichen. Wer das ernsthaft noch glaubt, tut mir furchtbar leid.
     
  16. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Hmm, das sehe ich anders. Ohne Diego wäre Werder noch viel schlechter. Das ist Fakt. Ein Blick auf die Statistiken genügt. Diego ist bei Werder zum Nationalspieler in der Selecao geworden. Hmm....Kann man in dem Alter mehr erreichen? Wohl kaum....der spielt jetzt solange bei Werder, bis er zu Real, Inter, Milan etc wechselt. Das wars dann....

    Wenn man Diego weiterhin da alleine wirbeln lässt, dann wird er zusehen, dass er weg kommt. Klüger ist das aus Söldner sicht....Ohne Diego und Piza wäre Werder unterirdisch....Auch wenn die sich in Karlsruhe daneben benommen haben. Die beiden habe viele Spiele für Werder entschieden und sind der Grund das wir noch auf Platz 10 stehen.
     
  17. Diese Medaille hat zumindest zwei Seiten.
    Ich bezweifle nicht Diegos ehrenhafte Absichten: Er ist sich seiner Verantwortung als herausragender Spieler Werders bewusst, hängt sich rein, fordert den Ball und häufig ist es tatsächlich so, dass er Werder durch eine Aktion den Arsch rettet.
    Aber: Das ist kein Naturgesetz. In dem Maße, wie ein einziger Spieler das Spiel an sich reißt, wird es insgesamt schwächer. Ein Kombinationsspiele wird zumindest erschwert, wenn ein Spieler glaubt, alles allein machen zu müssen. Es gibt keine Automatismen mehr, da alles dem Gutdünken und den spontanen Einfällen eines Spielers untergeordnet ist, erst recht, wenn es wie Diego einer ist, der tendenziell nur abgibt, wenn er entweder keine Chance mehr sieht, sich selbst durchzufummeln oder er so unbedrängt ist, dass er wirklich Zeit hat, sich umzusehen bzw. wenn sich in dem Moment tatsächlich eine schöne Möglichkeit zum Abspiel anbietet.
    Das alles ist eine Gratwanderung, denn mir ist natürlich auch bewusst, dass diese Spielweise auch damit zusammenhängt, dass das Spiel insgesamt hakt und sich tatsächlich häufig kaum Anspielmöglichkeiten bieten, weil die Mitspieler insgesamt verunsichert sind. Aber man fördert das, wenn man Diego seine autistische Spielweise durchgehen lässt. Letztendlich gibt es keine Alternative als es immer wieder mit Kombinationen zu probieren, denn mit einem Alleinunterhalter Diego wird nicht viel mehr drin sein als das, was gerade abläuft.
    In der Zeit, in der Micoud hier war, hat dieser fast sklavisch immer versucht, den Ball möglichst schnell und direkt weiterzuspielen. Damit war er letztendlich wesentlich wertvoller als es Diego zur Zeit ist: Denn zum einen hat Micoud bei einem solchen Spiel dennoch seine Scorerpunkte und Tore bekommen. Und was noch wichtiger ist: An seiner Seite sind andere Spieler gewachsen: Ailton war vor allem deshalb anschließend nicht mehr erfolgreich, weil er keinen Passgeber mehr hatte wie Micoud. Und Spieler wie Ernst und Borowski haben ebenfalls eine sehr positive Entwicklung im Zusammenspiel genommen, weil sie das Direktspiel ebenfalls einstudiert haben und z.B. häufig eines von Micouds Markenzeichen übernommen haben, noch vor der Ballannahme den Kopf zu heben und nach einer Anspielstation zu gucken und/oder den Ball erst gar nicht angenommen haben sondern ihn an sich vorbei haben laufen lassen um ihn dann mit Tempo weiterzugeben. (Anschließend stagnierten beide wieder und ich weiß nicht, ob es vermessen ist, das z.T. auf die Tatsache zu schieben, dass sie anschließend keine Mitspieler dieser Qualität mehr hatten).

    Ich weiß, dass man Diego dies nur bedingt "vorwerfen" kann, da man aus einer Kuh kein Pferd machen kann und zudem Diego auch noch vergleichsweise jung ist.
    Aber es ist ein Fehler, Diegos Leistungen immer nur vordergründig an seinem Aktionsradius zu messen und daraus, dass alles über ihn läuft, zu schließen, dass er halt überragend und über jeden Zweifel erhaben ist.

    MFG dkbs