Neulinge - wer muss rein in die NM?

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von zoggg, 19. August 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Tagchen.

    Überschrift spricht denke ich für sich. Welche Spieler wären als nächstes Kandidaten für die NM?

    Ich werf einfach mal ein paar Namen in den Raum, über die diskutiert werden kann:

    - Marcel Schäfer
    - Marco Russ
    - Christian Gentner
    - Aaron Hunt
     
  2. russ bitte nicht!

    schäfer und hunt würde ich gerne in der nati sehen, genauso özil, da er zu einer sehr seltenen spezies der 10er gehört, von denen wir halt leider kaum einen haben!
    auf dauer sicherlich auch ein thema wird kroos sein
     
  3. Von meinen 4 Vorschlägen traue ich Russ auch am wenigsten zu, aber wenigstens ein anschnuppern an die Nm ist für ihn drin, und auch verdient. Auf lange Sicht wird es aber schwer, da fehlt dann vielleicht wirklich die Klasse, gebe ich dir Recht.

    Özil braucht mehr Einsatzzeiten. Wenn ich mehr doer weniger regelmäßige Einsätze für die Nationalspieler fordere, muss ich im eigenen Verein damit anfangen. Hunt ist im Moment einfach weiter in seiner Entwicklung als Özil.

    Zumindest nach leistung müsste Jeroma Boateng auch in die NM. Aber schwerer Charakter.
     
  4. Ich kenne genügend die dringend aus der NM raus müssten, aber welche die unbedingt reinmüssen kenne ich blöderweise nicht.

    Ein Teufelskreis
     
  5. Biju

    Biju

    Ort:
    Rehburg-Loccum und Osnabrück
    Kartenverkäufe:
    +14
    Da stimme ich dir zu.
    Es gibt welche, die vielleicht mal die Chance bekommen sollten, in der NM dabei zu sein. Damit meine ich auch die oben genannten Marcel Schäfer, Christian Gentner, Aaron Hunt und evtl. Marco Russ.

    Weitere Kandidaten wären mMn höchstens noch:

    Florian Kringe
    Andreas Wolf
    Christian Eichner
    Albert Streit
     
  6. kringe? hat nicht die lobby im fußball, nicht konstant genug in meinen augen
    wolf? leider jetzt nen kreuzbandriss... habe es nicht verstanden, wie man ihn bisher ignorieren konnte bei der weltklasse konkurrenz auf der iv-position :stirn:
    eichner? wenn dessen 2. saison ähnlich stark wird, kann man ihn mal probieren, wobei mir auf der lv-position schäfer auf dauer lieber wäre
    streit? hat mit schalke wohl das falsche team erwischt, um sich zu empfehlen

    werfe die namen

    subotic (is der deutscher???)
    michael fink
    sebastian boenisch
    jerome boateng
    tim hoogland

    in die runde
     
  7. Biju

    Biju

    Ort:
    Rehburg-Loccum und Osnabrück
    Kartenverkäufe:
    +14

    ich meinte ja auch, diese leute mal zu testen

    Edith meint, Subotic wäre Ami.
     
  8. Ingo

    Ingo

    Ort:
    Walsrode
    Ich werfe mal Patrick Ochs und Jan Rosenthal in den Raum.

    Und auch Sebastian Kehl hätte mal wieder ne Chance verdient.
     
  9. Subotic hat einen bosnischen und amerikanischen Pass und würde derzeit für die USA spielen, hat aber noch kein Länderspiel. Ein deutscher Pass wäre aber kein problem, da er seit seiner Jugend in Deutschland spielt. An den dachte ich auch schon: Aber: Erstmal durchsetzen beim BVB.

    Fink ist mMn nicht gut genug.
    Eichner hat eine Saison über seinem leistungsniveau gespielt, Schäfer hat da mMn klar mehr Potenzial.

    Ochs war ja vor Jahren schon vor seinem Debüt, aber irgendwie klappte es mit dem Sprung nicht. Bei dem ist aber auch eine ganze Menge Hype mit im Spiel.

    Rosenthal hats schwer bei Hannover, in der ersten Elf zu spielen. Und vorher ist er einfach kein Thema.
     
  10. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Mittelfristige Kandidaten, die wirklich Neulinge wären:

    Aaron Hunt
    Mesut Özil
    Sebastian Boenisch
    Florian Kringe
    Jan Rosenthal
    Christian Gentner
    Marcel Schäfer
    Maik Franz
    Sascha Dum
    Patrick Ebert
    Patrick Ochs
    Alexander Meier
    Thomas Broich
    Jan-Ingwer Callsen-Bracker
    Markus Miller
    Christian Eichner


    Kandidaten, die eventuell eine erneute Chance nach längerer Abstinenz erhalten sollten:

    Christian Schulz :)beer:)
    Bernd Schneider (wenn wieder völlig genesen)
    Sebastian Kehl
    Robert Huth
    Jan Schlaudraff
     
  11. Du haust da ja jeden Deutschen rein, der noch nicht allzu alt und 3 Meter geradeauslaufen kann (oder auch nicht).


    Franz, Dum, Meier, Broich, Callsen-Bracker und Eichner kannst du gleich streichen.

    Rosenthal und Özil müssen sich erst im Verein durchsetzen. Für Boenisch gilt das gleiche.


    Und auf Jan Schlaudraff verzichte ich liebend gerne.

    Schulz? Wohlwissend was deine Sympathie angeht. Aber wohin mit dem? Hinten links, wo Lahm, Jansen, Schäfer, evtl sogar Castro und Westermann die bessere Wahl sind?
    Oder ins defensive Mittelfeld, wo eh unsere Schmankerl-Position ist?


    Rückkehrer ist aber ein gutes Stichwort:
    Fabian Ernst. Trotzt nicht allzu guter Leistungen in der NM hat er es sich mit guten leistungen auf Schalke verdient. Der hätte bei mir den Vorzug vor Jones, auch wenn wir den Spielertyp, der auch mal auf die Knochen geht, nicht haben.
    Mehr Gründe für Jones gibt es aber nicht.

    Und Gonzalo Castro ist sowieso viel zu selten dabei.
     
  12. Je mehr Namen hier genannt werden desto schlimmer ist die Erkenntnis das die Gurken die derzeit für die Nati kicken wirklich die besten des Landes sind :lol:


    Von den ganzen hier aufgezählten hätte höchstens Kringe eine Nominierung verdient, aber Kringe in der Nationalelf kann auch nciht die Lösung aller Probleme sein.

    Der Rest ist wie gesagt entweder nicht mal in der Lage im eigenen Verein einen Stammplatz zu erreichen oder komplett befreit von irgendeiner Klasse, hat aber einen deutschen Pass
     
  13. Ich kommentiere:

    Aaron Hunt
    Er hat Potenzial, das steht völlig außer Frage. Aber: Stammplatz? Dauerhaft konstante Leistung? Im Moment: Nein. In absehbarer Zeit aber mit guten Chancen.

    Mesut Özil
    Für ihn gilt fast das selbe wie für Hunt. Nur: Er ist jünger -> Mehr Zeit -> Spätere Nominierung?

    Sebastian Boenisch
    Ehrlich gesagt hauen mich seine Leitungen nicht wahnsinnig vom Sockel. Er zeigt enormen Willen, aber irgendwie...nun ja. Vielleicht bleiben auch einfach nur Szenen wie das 2:2 der Bielefelder oder das 1:0 der Frankfurter letzte Saison zu sehr hängen. Dass er Potenzial hat, will keiner ernsthaft abstreiten. Mittelfristig ja, aktuell nein. Einen Stammplatz hat er auch nicht.

    Florian Kringe
    Ja, den habe ich schon vor der EM mal vorgeschlagen. Eine Chance hätte er verdient, spielt in Dortmund so gut wie immer und das nicht schlecht. Dazu sehr variabel einsetzbar, im Notfall sogar als RV. Der perfekte Nationalelf-Ergänzungsspieler.

    Jan Rosenthal
    Wer sich bei Hannover nicht durchsetzt ist ein Nationalelf-Kandidat? Er hat es auch mittelfristig schwer, da einen Stammplatz zu erkämpfen. Eine wirkliche Weiterentwicklung habe ich bei ihm auch nicht allzu groß gesehen. Nicht ohne Grund ist Werders Interesse an ihm doch ziemlich erkaltet.

    Christian Gentner
    Ja. Gute Leistungen beim UEFA-Cup-Teilnehmer Wolfsburg bringen auf jeden Fall in den Fokus der Nationalelf. Ist halt nur zentral orientiert, wo es in Deutschlang gute Leute gibt. Man müsste in der Nationalelf eigentlich auf die Werder-Raute mit R/LZMs auf den Außenpositionen umstellen, aber das ist eine andere Diskussion.

    Marcel Schäfer
    Siehe die ersten zwei Sätze bzgl. Gentner. Ist ein offensiv orientierter AV, bei Bedarf auch gerne als LM einsetzbar, im aktuellen System der Nationalelf auf jeden Fall, ansonsten gibt es das Jansen-Dilemma. ;)

    Maik Franz
    Gibt genug andere IV-Kandidaten. Merte, Metze, Westermann, M. Friedrich, A. Friedrich, Reinhardt, Huth, Maltritz, Hummels, evtl. auch Boateng. Wird schwierig, sich da gut zu positionieren.

    Sascha Dum
    Niemals. Wie lange hat der - obwohl wenig verletzt - letzte Saison gespielt? Nicht mal 90 Minuten, meine ich. Da nominiert man ja lieber einen Drittligaspieler.

    Patrick Ebert
    Joa, passt, könnte unser Flügel-Problem beheben. Zeigt gute Leitungen und hat einen Stammplatz.

    Patrick Ochs
    Ein sehr guter Mann in meinen Augen. Die Nominierung wird da nicht allzu lang auf sich mehr warten lassen. Obwohl, Löw... :rolleyes:

    Alexander Meier
    Abwarten, wie er sich nach der Verletzung reinfindet. Hat ja jetzt wieder Rückschläge mit zweifachem Muskelfaserriss erlitten. Wenn er wieder zu seiner Form findet, sehr gerne.

    Thomas Broich
    Ein Vertreter der seltenen Spezies deutscher 10er. Und allein deswegen rechne ich ihm zumindest minimale Chancen aus, sonst nicht.

    Jan-Ingwer Callsen-Bracker
    Bankdrücker aus Gladbach, der an Daems, Brouwers und Levels wohl nicht vorbei kommt und schon in Leverkusen den Durchbruch nicht geschafft hat?

    Markus Miller
    Super Hinrunde, Verletzung, durchwachsene Rückrunde. Kommt drauf an, wie es weiter geht. Und die Konkurrenz ist verdammt groß und hat konstant auf längerem Zeitraum gute Leitungen gezeigt (Adler, Enke, Wiese, Rost, Neuer, ...)

    Christian Eichner
    Siehe Ochs, aber mit doppeltem :rolleyes:.

    Christian Schulz
    Mit Verlaub: Nö. Da gibt es deutlich bessere. Bei 96 schon etwa Balitsch.

    Bernd Schneider
    Dein Zusatz in Klammern sagt alles aus.

    Sebastian Kehl
    Ja, aber es gibt eben eine riesige Konkurrenz im zentralen Mittelfeld. Ich wage zu behaupten, dass wir da in der Breite weltweit am besten aufgestellt sind.

    Robert Huth
    Bekommt er einen Stammplatz (Lässt sich ja gut an) und zeigt er Leitungen, gerne. Aber, siehe Franz: IV-Konkurrenz.

    Jan Schlaudraff
    Nicht systemkompatibel, dazu möchte ich sagen: Bitte nicht.
     
  14. Kleine Korrektur: Levels spielt in Gladbach ausschließlich rechts. Als Innenverteidiger musste der ordentlich Lehrgeld zahlen, der wurde zum Rechtsverteidiger umgeschult. Aber ich kenn dich doch, du meinst Kleine, jaha, Kleine meinst du. ;) Gohouri ist da auch noch, also kann man Callsen-Bracker knicken.

    Und ne,ne, Eichner. Muss nicht sein.

    Bei Ochs ist mMn eine ganze Menge Hype mit ihm Spiel. Er ist kein schlechter, aber andere sind besser. Könnte in Sachen Nationalelf ein neuer Florian Kringe werden. Castro und Boateng sehe ich da langfristig weiter auf hinten rechts, dazu noch Fritz, Lahm, Westermann, Freidrich und ggf. Hilbert.
     
  15. Ich sehe in erster Linie Hunt. Wenn er seine Leistungen der letzten Saison wieder bringt, sollte/dürfte er bald mal dabeisein.

    Özil hat sicher gute Perspektiven, wenn er es schaffen sollte, sich bei Werder in den Vordergrund zu spielen. Da ist er aber noch ein Stück entfernt.
    Miller hätte mal eine Chance verdient, wobei er nach seiner Verletzung deutlich schlechter spielt als zuvor. Also erstmal abwarten.

    An Callsen Bracker und vor allem Franz glaube ich weniger. Franz ist zu sehr ein Verteidiger der alten Schule. Mein Eindruck ist, dass für Ochs ähnliches gelten könnte, kenne ihn aber nicht so gut.

    Dum, Boenisch, sind meiner Meinung nach relativ weit weg, müssen erstmal ihre Leistungen stabilisieren bzw. sich überhaupt in der BL durchsetzen.

    Rosenthal ist ein Talent, das sich bisher aber nicht durchsetzen konnte. Nationalelf kein Thema momentan.
    Ähnliches gilt für Alex Maier: hat vorletztes Jahr teilweise hervorragend gespielt aber seitdem (auch verletzungsbedingt) nicht mehr. Abwarten, ob er wieder an seine alten Leistungen rankommt. Wenn ja, sollte er wie Hunt zu einem Thema werden.
    Broich hat sich zuletzt erstmal wieder in Köln rangespielt. Das heißt aber erstmal nichtviel, da er zuvor vor dem Scheitern seiner Karriere stand. Bis zur Nationalmannschaft ist es noch ein weiter Weg. Sollte er allerdings einen deutlichen Fortschritt machen, könnte er ein Thema werden, da er auf einer Position spielt, wo man immer gute Spieler gebrauchen kann. Aber grundsätzlich haben Hunt, Özil und selbst Maier und Rosenthal da bessere Chancen denke ich.

    Boateng hat wohl viel Talent, aber ist noch sehr jung, und da er zudem erstmal Vorbehalte ausräumen muss, erwarte ich ihn kurz- bis mittelfristig nicht in der Nationalmannschaft.
    Es sei denn, er macht sehr auf sich aufmerksam, dann kann es schnell gehen. Generell ist es bei solchen jungen Talenten auch oft eine Frage des Hypens. Wenn sich da eine Eigendynamik entwickelt, kann es schnell gehen. Könnte zum Beispiel für Kroos gelten.

    Bei Schäfer, Gentner und vor allem Kringe, Ebert kommt es darauf an, ob sie ihre Leistungen konservieren bzw. sich weiter verbessern. Ein Thema, aber im Moment kein zwingendes. Zumal sie Positionen spielen, die eigentlich schon besetzt sind. Außerdem fehlt ihnen die große Lobby und der Hype-Faktor, sodass es da auf koninuierlich gute Leistungen ankommen wird.
    Ähnliches gilt auch für Schulz. Auf links m.E. ohne Chance, im Mittelfeld mit großer Konkurrenz. Er müsste sicher noch einen Sprung machen.

    Ich würde noch Khedira nennen. Wenn er es in Stuttgart schafft, ist er meiner Meinung nach ein Thema für die Nationalmannschaft (oder sprechen da Nationalitätensachen dagegen?)

    Schneiders Zeit ist vorbei glaube ich. Kehl kann man immer berufen, muss man aber nicht. Da wird es immer Spieler geben, die mindestens gleich gut sind. Da würde ich auch eher Ernst nennen, der aber glaube ich außen vor ist.

    MFG dkbs
     
  16. ebert müsste rein, aber der is wohl zu hart für weichei-löw.
     
  17. Wenn ich ehrlich bin finde ich nicht, dass es irgendein Neuling immoment so krachen lässt, dass er umbedingt nominiert werden müsste.Der einzige der es auch nach Leistungen in der letzten Saison verdient hätte wäre M.Schäfer für eine echte Bundesligaüberraschung.
     
  18. Selbst ohne Werder-Brille sind Hunt und Özil zumindest die Kandidaten, denen man in absehbarer Zeit am ehesten den Sprung ins Nationalteam zutrauen würde. Zumal beide in der U21 zu den Leistungsträgern gehören. Und gerade dieses Team sollte ja das Sprungbrett zur Nationalmannschaft sein. Ansonsten sehe ich noch Chancen für Khedira und Kroos (auch dank Bayern-Bonus).

    Schäfer finde ich persönlich stark, aber auf den Außenverteidiger-Positionen haben wir eine Reihe von Spielern, die bereits fester Teil der Nationalelf sind (Lahm, Jansen, Fritz, Friedrich, Westermann). Außerdem gibt es noch einige, die zumindest zum erweiterten Kreis gehören, etwa Castro oder jetzt auch Hinkel. Von daher sehe ich die Chancen auf diesen Positionen für junge Spieler sehr gering an, es sei denn, es handelt sich um Ausnahmetalente, wie es Lahm z.B. zu Beginn seiner Karriere war.

    Prinzipiell ist mir aber vor der Zukunft der Nationalmannschaft nicht Bange, zumal das Durchschnittsalter wirklich niedrig ist. Ballack, Frings und Enke sind mit knapp über 30 schon die "alten Knacker", danach kommen schon Fritz und Metzelder mit gerade mal 27.
     
  19. Meine Liste:

    Özil
    Hunt
    Markus Miller
     
  20. Werderlike

    Werderlike Guest

    1. Özil
    2. Castro
    3. Hunt