Netzfundstücke

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von [Sportfreund], 23. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Es passte halt gerade so gut! :)
     
  2. Von Dir gefunden oder von Dir unterlegt?
     
  3. Ich habe das schnell selber aufgenommen und etwas Atmo neu druntergelegt damit es nicht so trocken ist...
     
  4. Du hast Talent :)
     
    Werder-Muckel gefällt das.
  5. Die guten alten Zeiten. :opa:

     
  6. Ähnliches wird zur neuen Saison in Fussballstadien eingeführt:
     
  7. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +187
  8. Ich auch. Das Kölsch hatte ich falsch.
     
  9. Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2017
  10. Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
     
  11. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +187
  12. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +187
  13. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +187
  14. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es ist ja Foxconn und Pegatron. Da kann Apple zwar versuchen Einfluss drauf zu nehmen aber viel mehr auch nicht, da es keine alternativ Hersteller gibt.

    Zudem ist das wieder so ein Bericht ohne nachweise. Und bezahlt wird deutlich über Mindestlohn. Ich glaube da sind die Arbeitsbedingungen in der Textilbranche wesentlich schlimmer.
     
  15. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +187
    Ein Handy ist deutlich teurer als ein TShirt und die Gewinnspanne von Apple und Co. entsprechend auch noch höher mit noch mehr Möglichkeiten für eine angemessene Bezahlung der Mitarbeiter als sie die Textilbranche hat. Und da gäbe es schon genug, wenn man sieht, was speziell Markenklamotten kosten.

    Ich weiss nicht, welche Nachweise Du meinst. Entweder man glaubt, dass derjenige, der sich in die Fabrik eingeschlichen hat, wahrheitsgemäss berichtet oder man glaubt es nicht. Ich glaube es, sonst würde Apple vermutlich direkt klagen, was der Spiegel kaum riskieren dürfte.

    Apple oder die Textilbranche kann nichts machen? Oh doch, das könnten sie. Selbst Anteilseigner der Fabriken werden, die die Handys oder die Klamotten herstellen. Mindestlöhne vorschreiben und konsequent unangekündigt kontrollieren. Aber die Schuld auf den Sub abwälzen ist natürlich bequemer.