Nach dem Spiel....

Dieses Thema im Forum "Hannover 96 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von -Andii, 2. Oktober 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Mir ging es nur darum, dass du was beurteilst, wo du jetrzt selber sagst, dass du es garnicht weisst. Ob das nun Auslöser war oder "Reaktion" oder Nebenprodukt, ich weiß es nicht, ich habe nur darauf geantwortet, dass du behauptete hast, es wurde von Bremen in Hannover nicht gezündet, was wohl (und da glaube ich den Aussagen hier) einfach falsch ist.
    Ist halt ähnlich wie die Behauptung von Sektion, dass es keine Grund für die Polizei fürs Sprayen gab. Das scheint, so wie es sich darstellt, halt auch einfach falsch zu sein, die Angemessenheit sollte man dennoch natürlich seperat beurteilen. Auch dazu bin ich aufgrund fehlender Informationen zur Sachlage nicht in der Lage. Verwunderlich ist halt nur, dass diese "Anschuldigungen" nur von wenigen bisher kamen und das zufällig diejenigen sind, die bei "ACAB"(übrigens selten dämlich wie pauschal das ist und wie sich diese dann über pauschale Beurteilungen beschweren) an forderster Front stehen.
     
  2. Aussagekräftig ist an diesem Artikel vor allem, das er in der taz steht.

    Die Frage, die es zu beantworten gilt, ist nach wie vor: warum brauchen wir Polizei bei Großveranstaltungen, aber speziell Fussballspielen überhaupt in diesem Ausmaß? Von der Fraktion, die entweder direkt für Theater verantwortlich ist, oder bei jeder Gelegenheit die Fehler bei Polizei und Ordnungsdienst sucht, kommt nichts, aber auch gar nichts konstruktives dazu, im Gegenteil: Statt selbst zu schaen, das man die Füße still hält, hat man eher das Gefühl, sobald sich die Gelegenheit bietet, gehts noch mehr rund (Man muss sich mal reinziehen, das es mittlerweile eigene Leute angegangen werden...)
    Ist schon interessant, und ein relativ deutliches Zeichen dafür, das diese Scheiße gewollt ist, das ein paar Hohlköppe am Wochenende nur Stress wollen, warum auch immer. Mit Werder ist das kaum in Verbindung zu bringen. Wünschenswert wäre: Identifizieren und Stadionverbote, Dauerkarten abnehmen inbegriffen. Und Platzverweise rund ums eigene und fremde Stadien. Wenn die dann nicht eingehalten werden, hat die Polizei wenigstens ne Handhabe, die Jungs einzukassieren.
    Das die sich permanent in der Täterrolle finden, obwohl die meisten bei klarem Menschenverstand eher wünschen würden das noch deutlich härter gegen Chaoten vorgegangen wird ist echt lächerlich und traurig zugleich.
     
  3. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    @roteshannover

    So wie WOMLSascha es schrieb dachte ich an ein Heimspiel und ich glaube SektionHannoi auch.
     
  4. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Wir waren im Gästebereich, sind durch die Sperre und gut als Werderfans erkennbar. Null Probleme!!! Es waren einige Werderfans auf dem Schützenplatz.
     
  5. Gut, das kenne ich von früher anders. Ok, wir sind auch durchgekommen damals, aber erst nach Vorzeigen der Ausweise und der mehrfachen Beteuerung, dass unser Auto wirklich auf dem Schützenplatz stand.
     
  6. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Vielleicht war es auch leicht, weil der große Schwung schon weg war. Eigentlich wollten wir laufen und sind in die Richtung gegangen. Dann haben wir uns überlegt auf den Platz zu gehen. Dann hatten wir keine Lust mehr zum laufen und sind dann doch vor zur Haltestelle, da war das schlimmste dann schon vorbei, also alles unter Kontrolle......zu unserem Glück.
     
  7. Ich habe behauptet, dass ich im Stadion nur Zündeln von 96er-Fans gesehen habe und nicht von Werder-Fans. Du meintest wohl, dass draußen von Werder-Fans eine Rauchbombe (oder dass andere, die dabei waren) gezündet wurden sei. Da haben wir wohl aneinander geredet. Wichtig ist das, um den Unterschied zu Hoffenheim zu beschreiben, weil dort wurde ja, wie wir alle wissen im Stadion gezündelt.
    Dass die Rauchbombe wiederum direkt vor Beginn der Auseinandersetzungen außerhalb des Stadions gezündet wurde, habe ich nicht gesehen. Ob es trotzdem passiert sei, kann ich nicht sagen.
     
  8. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Du hast folgendes behauptet:
     
  9. Und ich meinte es im Stadion.

    Edit:
    Ist ja schwierig für dich und andere, die nicht dabei waren genau zu beschreiben. Besonders, wenn man haarspalterisch drauf ist, wie du, aber trotzdem eins ums andere Mal Sprüche raushaust, obwohl du nicht vor Ort warst.
     
  10. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Dann solltest du es auch so sagen, denn das hast du nicht getan.
    Es sei den Hannover sei jetzt nur noch die AWD Arena.
     
  11. Genau das habe ich in meinem Edit mit deiner Haarspalterei gemeint. Wenn du mal versuchen könntest die meine Postings im Zusammenhang zu sehen, nämlich als eine Erwiderung auf zuvor gemachten Postings anderer User zu lesen, dann würdest wenig Bedarf verspüren, etwas zu zweideutig zu interpretieren.

    Mit dieser Art der Erwiderung verhinderst du eine sinnvolle und dynamische Diskussion über das eigentliche Thema. Stattdessen verlierst du dich absichtlich in Nebensächlichkeiten, die jeder eigentlich versteht. Dabei wird das Haupthema zum Nebenthema, weil deine Einwürfe ablenken. Das ist ein legitimes und auch effektives Mittel der Diskussion, aber du solltest dich nicht wundern, wenn die Leute keine Lust darauf haben mit dir weiterhin zu diskutieren.
     
  12. Das hat mit Haarspalterei nichts zu tun. Deine Grundaussage war: es gab von Werder-Fans kein Pyro. Und das ist eben leider definitiv nicht richtig. Bezogen auf im Stadion hast du ja recht aber hinterher gab es schon Pyro.

    Und dann kommt der Polizeieinsatz und alle wundern mit großen Augen rum, warum denn wohl.

    Im Anschluß werden Glasflaschen in Richtung der Polizisten geworfen und wenn die dann gegen diese Leute vorgehen wundern wieder alle mit großen Augen rum...

    Aktion -> Reaktion
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Totti spricht nicht nur von Stadion sondern allgemein. Das du deine(!) Fehler jetzt auf Haarspalterei oder nicht lesen können andere schiebst, spricht nicht gerade für dich.

    Mit der Art der Erwiderung verhindere ich eher, dass wieder mal irgendwelche "falschen Fakten" in Umlauf kommen, auf die sich dann bezogen wird. Du hast dich einfach falsch ausgedrückt, dass ist nicht mein Fehler. Totti (der von dir zitierte User) hat allgemeine gesprochen und darauf bist du mit deiner Aussage eingegangen.

    EDIT:
    Und ausgerechnet dein erster Satz handelt von undifferenziertem Daherreden, welches du dem User vorwirfst.
    Du solltest das, was du von anderen verlangst bei dir selber auch als Maßstab anlegen.
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Rauchbombe oder was es war wurde aber erst während des Scharmützels gezündet. Sie war also nicht der Auslöser für das harte Vorgehen der Polizei.
     
  15. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Dazu gibt es ja hier durchaus andere Aussagen.
    Aber mal angenommen es war so:

    Warum in alles in der Welt zündet man während des Scharmützels eine Rauchbombe? Damit die Polizei noch härter vorgeht?
    Wie bescheuert kann man eigentlich sein?
     
  16. Noch einmal, die Art und Weise wie die Ordner vorgegangen sind muss nicht erneut diskutiert werden, dass da einiges schiefgelaufen ist sollte mittlerweile jedem klar sein.

    Die Frage ist aber nicht, ob sich die Ordner während des Einsatzes korrekt verhalten haben, sondern warum die Ordner überhaupt eingesetzt wurden.

    Und das hat nun einmal nichts mit den Ordnern zu tun, sondern einzig und allein mit den Personen die trotz bekanntem Verbot der Meinung waren ihren Ego-Trip ausleben zu müssen und Pyro abzubrennen.

    Diese Personen und das abbrennen der Pyros sind die Ursache für den Einsatz der Ordner und damit auch in erster Linie für sämtliche resultierenden Entwicklungen verantwortlich zu machen.
    Dass die Art und Weise eines solchen Einsatzes hinterher immer kritisch reflektiert werden muss - und das ungeachtet dessen ob die Situation friedlich blieb oder eskalierte - ist eine Selbstverständlichkeit. Wenn bei dieser Reflektion klar wird, dass sich das Sicherheitspersonal nicht weitestgehend deeskalierend verhalten hat wird man nicht dadran vorbeikommen, dem Sicherheitspersonal auch eine Teilschuld einzuräumen.

    In solchen Situationen aber von "den bösen Ordnern" zu sprechen und mit keinem Wort auf das Fehlverhalten einzugehen, dass eben jene Ordner überhaupt auf den Plan gerufen hat zeugt schlichtweg von einer sehr engstirnigen und einseitigen Betrachtung und der mangelnden Fähigkeit sein eigenes Verhalten/das Verhalten der in diesem Fall Zündler in eine Ereignisfolge einzuordnen und damit auch objektiv zu bewerten.


    So wie ich das hier herauslese (bitte korrigier mich oder ergänze das, wenn ich mich irre) ist die Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und den Fans in dieser Situation absolut gescheitert.

    Frage hier: hast du erkennen können, was der Auslöser für die hinter dir stattfindenden Auseinandersetzungen war?
     
  17. Ich gehe immer noch, gestützt von meinen eigenen Beobachtungen des Vorfalls, davon aus, dass es sich bei den Krawallmachern nicht um wirkliche Werderfans handelte. (Wahrscheinlich hat keiner von denen das Spiel im Stadion gesehen.) Die von der Polizei mit Kabelbindern festgenommen Leute waren teilw. vermummt und jedenfalls nicht als Fans des SVWs zu erkennen.

    Mein Kumpel und ich (im vollen Werderornat) waren durch blöden Zufall mitten im (Gewalt-)Geschehen und wir wurden von der Polizei ignoriert, bzw. sehr freundlich behandelt.
    Vor der Aktion der wenigen Flachzangen, die irgendwie mit unserm Verein in Verbindung stehen wollen, haben wir sogar von den gepolsterten Einsatzkräften eine nette Wegbeschreibung zum Kneipenviertel in Hannoi bekommen. (Als Fußgänger zum Hbf und dann mit der Bahn weiter. O-Ton eines Polizisten!)
    Ich denke nach wie vor vielmehr, dass einige Knallköppe nur deshalb nach Hannover gefahren sind, um genau das zu provozieren, was dann auch abgelaufen ist.

    Einen ähnlichen Post habe ich bereits gestern geschrieben. Dieser wurde geflissentlich überlesen.
    Anscheinend kann ich mit meiner Sicht der Dinge und der Beschreibung der Situation, niemanden animieren sich hiermit argumentativ und kritisch auseinanderzusetzen.

    Also bleibt doch gleich dabei, weil es so schön einfach ist: Hannover = böse Stadt, böser Verein, böse Ordner und böse Polizei. (Bezieht sich nur auf wenige User!)

    Ich habe jedenfalls gelernt, dass es auch in unserem netten, kleinen und sympathischen Verein einige (und ich hoffe sehr wenige) gewaltbereite "Anhänger" gibt.
    :wuerg:
     
  18. Schön, dass du bereit bist zu differenzieren, das vermisse ich bei vielen hier, entweder auf Grund von Unwillen oder Unvermögen. Denn da kann bei der Diskussion weitergehen.

    Dennoch bin ich nicht bei dir, wenn es darum geht, Ursache und Wirkung herauszuarbeiten, bzw Kausalketten zu bilden. Du gehst letztendlich von einer einzigen Kausalkette aus, nämlich Einschreiten der Ordner (Eindringen in den Block) auf Grund des Zündelns im Block, um die Zündler herauszupicken und somit hauptursächlich für die Eskalation (also Handgreiflichkeiten und sonstige physische Gewalt). Was danach passiert ist (exessives Verhalten der Ordner bzw eines Ordners) gehört in dieselbe Kausalkette. Hier unterscheiden sich unsere Ansichten zu den Vorkommnissen. Denn ich als Augenzeuge konnte beobachten (und eigentlich durch Fotos belegt, die ich im entsprechenden Thread eingestellt habe), dass sich eigentlich die Situation nach getaner Arbeit der Ordner (rauspicken der Zündler) beruhigt hat und somit beendet wurde. In der Folge hat der eine angesprochene Ordner durch die Handgreiflichkeit gegen einen Fan im Block eine neue Kausalkette aufgemacht, die in die handgreifliche Auseinandersetzung samt Einsatz von Pfefferspray durch die Polizei mündete.

    Das muss ich so sehen. Wenn ich sehe, dass die Polizei irgendwas verhindern möchte, dies aber gegenüber den Fans vorher nicht kommuniziert, dann war hier eine völlig überforderte bzw unvorbereitete Polizei am Werk. Wie kann man den Zustrom der Fans zur Haltestelle so ungeregelt lassen. Normal ist es so, dass man eine bestimmte Menschenmenge durchlässt und sperrt und soweiter, aber nicht so unkontrolliert. Dann haben sich die Leute gedacht, laufen wir halt Richtung HBF, aber da haben die Polizisten mit einer Geschwindigkeit eines 100m-Läufers vorne die Spitze eingekesselt (halbkreisförmig).

    Wie es hinter uns zu den vielen Auseinandersetzungen kam, kann ich nicht sagen, ging alles viel zu schnell und ereignete sich im Laufe an verschiedenen Stellen.
     
  19. M***L

    M***L

    Kartenverkäufe:
    +2 / -1

    :D Du bist an Lächerlichkeit nicht zu übertreffen! Komm mal von deinem Gutmensch Trip runter!
     
  20. Totti1974

    Totti1974

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +3
    :knutsch: ich hab Dich auch lieb

    Das hat nichts mit Gutmensch Trip zu tun, sondern mit Sozialverhalten und Respekt Anderen gegenüber. Ich kann von mir behaupten, dass ich eine gute Kinderstube genossen habe und das auch täglich weitergebe und mich auch selbst reflektiere...

    Aber mach nur weiter, immer schön die Schuld bei anderen suchen. Du wirst bestimmt irgendwann auch erwachsen und weißt dann, was Werte und Normen in einer Gesellschaft sind....ich drück Dir jedenfalls die Daumen;)

    Nebenbei zur Info: ich kenne mich in der Fanszene bestens aus, war jahrelang Vorstand eines Fanclubs und Herausgeber eines Fan-Zines und hab auch meine Diplomarbeit über Fußball geschrieben...und daher kenne ich solche pickelige, pubertierende "Fans" wie Dich gut genug...um Dich nicht ernst zu nehmen!!

    Das wars von mir zu diesem Thema...