Kritik und Lob für die Arbeit der Moderatoren

Dieses Thema im Forum "Website & Forum" wurde erstellt von Spielmacher, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich habe nichts gegen Vollidioten, aber irgendwie ist dieser ganze Thread hier gerade reichlich grotesk und hat eine unfreiwillige Komik und einen gewissen Unterhaltungswert. Macht mal bitte alle so weiter, dann vergeht die Zeit bis zum Bundesligastart schneller.:love::klatsch::popcorn:.
     
    Nicole, Exil-Ostfriese und Weserbear gefällt das.
  2. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mein Gott ist das ein Kindergarten hier.

    Da beschweren sich Leute über die Mods aber genau die sitzen jetzt vor dem Rechner und müssen überlegen ob sie eingreifen oder hoffen, dass die pienzenden Kinder sich irgendwann wieder beruhigen.
     
    Nicole gefällt das.
  3. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    So kann man es natürlich auch sehen. Sogar eine sehr gute Sichtweise, wenn ich das so überlege.....:D
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  4. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Du kannst auf mich zählen. :wdance:
     
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Das lässt sich gar nicht umsetzen. Denn wenn wir Mods so wie von Dir vorgeschlagen, die Dauer der Bewährungszeit den betoffenen Usern nicht mitteilen, könnten wir Mitforist A eine nicht öffentlch bekannte Bewährung von z.B. 6 Monaten gewähren, bei User B setzen wir dafür 1 Jahr fest. Wo bliebe denn da die Gerechtigkeit? So etwas wäre ein Nährboden für den Verdacht von Mod-Willkür.
     
  6. Es soll ja auch nicht von Fall zu Fall oder Person zu Person unterschieden werden. Gleiche Zeiträume für alle, beim Zweitvergehen Reset des Timer und Verlängerung der Bewährungsfrist. Ebenfalls einheitlich. Nur eben nicht einsehbar, wie lange die Bewährungszeit noch andauert. So war der Vorschlag zu verstehen.
     
    Klatti5 gefällt das.
  7. Bremen

    Bremen Moderator

    Wir sind durchaus in der Lage, auch ohne Druck aus dem Forum unsere Fehler öffentlich zuzugeben. Wenn Du jedoch erwarten solltest, daß das Mod-Team für jeden gemachten Fehler öffentlich den Gang nach Canossa antritt, dann muß ich Dich leider enttäuschen. Das scheitert z.B. auch daran, daß ein als subjektiv emfundener Fehler an anderer Stelle nicht als solcher gewertet wird; klassisches Beispiel hierfür ist das Verschieben/Löschen von Beiträgen: Gruppe A sieht es als Fehler (vielleicht auch, weil ihre Beiträge davon betroffen waren) an, Gruppe B befürwortet es, weil sie im Thread über ursprünglichen Thema mitdiskutieren bzw. nur mitlesen möchten. Egal ob wir unserer Ansicht nach verschiebenswerte/löschenwerte stehen lassen oder bearbeiten, eine Seite kann/wird unsere Vorgehensweise immer als Fehler ansehen, sprich wir müßten prinzipell jeder Entscheidung eine Entschuldigung nachschieben, weil es immer Mitforisten gibt, die darin eine Fehler sehen. Wir Mods handeln jedenfalls nach gegenseitigem Austausch sowie nach besten Wissen und Gewissen, auch wenn dadurch tortzdem eventuelle oder tatsächliche Fehlentscheidungen immer noch nicht gänzlich nicht auszuschließen sind.

    Solche Dinge werden auch geklärt. Aber wie über die Jahre mehrfach betont, werden individuellen Maßnahmen als Angelegenheit zwischen dem betroffnen Usern und dem Mod-Team geklärt, so daß das Eingestehen eines Fehlers unserseits auch nur dem betoffenen Mitforisten und nicht der Öffentlichkeit mitgeteilt wird. Die Causa Kladdi war eine Ausnahme, weil er damit an die Öffentlichkeit, so daß wie geschehen von opalo auch entsprechend darauf reagiert wurde. Das ist aber nicht die gängige Praxis.

    Das was Du leicht polemisch als öfters definierst, ist in der Vergangheit in Einzelfällen vorgekommen, ja. Ich bin aber auch nur ein Mensch und habe in den besagten Einzelfällen mit etwas zeitlichen Abstand eingeshen, daß es ein Fehler war, z.B. sich an einer OT-Diskussion in einem Thread zu beteiligen, worauf ich entsprechend reagierte. Es ist aber ebenso vorgekommen (wie jüngst eine Finanz-Diskussion im Thread von Ludde), daß ich im Wissen einer OT-Teilnahme die Diskussion stehen gelassen habe, weil das Mod-Team mittlerweile so gut eingespielt ist, daß solche Dinge von meinen Mod-Kollegen gesehen und entsprechend gehandhabt werden bzw. habe ich auch OT-Diskussionen bearbeitet, in denen meine Mod-Kollegen involviert waren.

    Wer sich in einer Gemeinschaft von Menschen bewegt, egal ob im realen Leben oder virtuell, sollte schon über die eigentlich selbstverständlich Tugend verfügen, sich bzw. sein selbstkritsich zu hinterfragen. Denn dort jeder Mensch ist der Teil eines Puzzles, welches zum Gesamtbild beiträgt und kein primus inter pares.

    Nein, das geht hier nicht unter, weil sowohl als @opalo als auch ich auf Deinen Unmut eingegangen sind. Aber wenn ggf. Du mit der Erwartung in diese Diskussion gegangen bist, daß das Mod-Team Deine Dir gegönnten Ansichten uneingeschränkt teilt und es dementsprechend zu Kreuze kriecht, dann wärst Du definitiv auf dem falschen Dampfer. Wie jede andere Meinung auch wird die Deinige keine 100%ige Zustimmung finden, was auch anhand der Reaktionen der Mitforisten auf Deine Mod-Kritik zu erkennen ist: bei den einen hast Du Zustimmung gefunden, weil diese mit dem Mod-Team unzufrieden sind, andere bewerten es als "raufhauen", "Sommerloch", "unterschwelligen Unterstellungen" etc. und zeigen sich mit der Arbeit von uns Mods entsprechend zufrieden. Allen wird man es nie recht machen können, Du nicht, das Mod-Team nicht, niemand. Wir Mods reflektieren unser Wirken selbstkritisch, befassen uns ebenso mit geäußerter Kritik, geben dazu wie hier geschehen Stellung ab und nehmen wie gestern auch dargestellt, dabei Kurskorrekturen vor. Was das Mod-Team aber definitiv nicht machen wird, ist, seine Entscheidungen in die Richtung derer zu lenken, die auf die Idee kämen (ich schreibe bewußt im Kojunktiv) , diese Entscheidungen durch lautes Krakeelen in ihrem Sinne beinflussen zu können.

    Ich auch :D In diesem Sinne: Prost! :beer:
     
  8. Leicht polemisch... :D ... fand ich jetzt eigentlich nicht. Aber es ist noch gar nicht so lange her, dass du das in meinem Fall getan hast.
    Mit was du allerdings recht hast ist, dass ihr jetzt öfters mal OffTopic stehen lasst. Ich hoffe das ist nicht nur dem Sommerloch geschuldet und ihr behaltet das bei.
    Dieses Problem besteht aber schon länger und irgendwie kommt dadurch immer wieder Diskussion auf. Wie wäre es, bevor ihr den User sperrt, ihm eine PN mit der genauen Passage im Thread, welchen ihr für verwarnungswürdig haltet, schickt und erst nachdem er online gewesen war (ihr seht das ja immer, auch, wenn der User sich auf Inkognito gestellt hat) und die Chance hatte das zu lesen, die Sperre vollzieht?
    Du solltest mir mal bitte genau sagen wegen was ich mich hinterfragen soll. Ich komm nicht drauf :D
    Mir war von vorne herein klar, dass ihr das natürlich nicht zustimmt. Dennoch fand ich es für wichtig das mal anzusprechen.
    Klar gibt es hier einige die nicht richtig finden was ich da geschrieben habe, aber es gibt auch einige, die die Füße ruhig halten und lieber nichts sagen, weil sie Angst vor den Konsequenzen haben. Die hab ich jetzt auch............nicht! :D Ne Spaß beiseite. So ist es aber, das weißt du aber bestimmt selbst. Genauso ist es umgekehrt. Ich glaube einige versprechen sich ne Menge davon, wenn sie deine posts liken, weil du Moderator bist. Das soll keine Kritik gegen deine Ansichten sein. Ich teile sie sehr oft, das weißt du auch. Trotzdem sollte man sich auch nicht beeinflussen lassen, wenn man von den immer Selben Honig ums "Maul" geschmiert bekommt.
    Yo, ich hab auch alles gesagt. :D :beer:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2018
  9. danke, finds nur albern, wenn ausgerechnet user auf moralapostel machen, die pyrotechnik abfeiern ohne an die konsequenzen zu denken und andersdenkende meinungen als "rotz" bezeichnen. da kann man genauso fragen, ob das hier ne angemessene wortwahl is :dagegen:
     
    ClaudioSVW und Eisenfuss57 gefällt das.
  10. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    wurde ja auch hinterfragt. wäre halt auch nützlich, wenn du den unterschied zwischen "meinung" und "behauptung" lernen würdest.

    und welcher user hier pyrotechnik abfeiert ohne an die konsequenzen zu denken, würde mich ja auch mal interessieren. :popcorn:
     
  11. :kotz::kotz::kotz:
     
  12. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    :wdance: