Krimidinner

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von OceanChild, 9. November 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Zum ersten Hochzeitstag haben wir Karten für ein Krimidinner geschenkt bekommen. Ich hab vorher schon was davon gehört und bin sehr gespannt wie es werden wird. War einer von euch schonmal bei sowas dabei? Oder habt ihr vl selber schonmal sowas gemacht?
     
  2. Ich war schon mal bei einem Krimi-Dinner und auch bei einem Krimi-Weekend.

    Wird sicherlich Unterschiede bei den einzelnen Anbietern geben, aber das Krimi-Dinner war schon recht gut. Während des Essens sind die Schauspieler da und es geschieht ein Mord. In der Zeit, wo dann grad nicht gegessen wird, muss man aufpassen, was für Hinweise es gibt. Diese erhält man von den Aussagen und dem Schauspiel, was geboten wird. Zum Schluss kann man dann einen Tipp abgeben, wer der Mörder ist. War ein sehr schöner Abend. Wenn man sowas mag, ist es empfehlenswert.

    Allerdings kann ein Krimi-Dinner auf keinen Fall ein Krimi-Weekend ersetzen. Das war so richtig cool. Mit Übernachtung und Spaziergang, wo auch Sachen passiert sind, die zu Lösung des Falls führten. Und die Teilnehmer wurden auch mit einbezogen. Aber das Beste war, dass das ganze Hotel Schauplatz war - inkl. dem Umfeld!!!
     
  3. Dasi st ja mal cool! davon hab ich noch nie was gehört! wo war das denn?
     
  4. Das Krimi-Weekend war im Sauerland in einem privat geführten Hotel. Es war wie ein ganz normaler Hotelaufenthalt - nur, dass da Schauspieler waren, die sich aber mit unters Volk gemischt hatten und man selber quasi auch eine Rolle hatte. Das ganze stand unter dem Motto, dass es sich um ein Casting handelt, wo wir uns bewerben wollen. Und während des Abendessens kam dann einer reingerannt und schrie, dass im Keller ne Leiche ist. Wir alle runter in den Keller und da lag dann echt einer der Schauspieler "tot". Und dann in einem anderen Raum ein zerrissenes Stück Papier mit Noten drauf. Und so ging es das ganze WE....
     
  5. nicht schlecht :) und was hat der spaß gekostet?
     
  6. Nun.... normalerweise hätte der Spaß rund 300 Euro zzgl. Getränke gekostet. Wir haben es geschenkt bekommen. :D
     
  7. Ynee

    Ynee

    Ort:
    Düren
    Wir hatten sowas, in nem Hotel wo ich mal gearbeitet hab. Also, ich kann was zum Ablauf sagen (jedenfalls wie es bei uns war).

    Du kommst an, wirst von den Schauspielern begrüßt und bekommst ein Glas Sekt. Dann wirst du platziert und wartest, dass es los geht.
    Wenn alle Gäste da sind und ihr Getränke bestellt habt, fängt Akt 1 des Schauspiels an. Je nach Szenario halt Beerdingung, Hochzeit, Testamentseröffnung - letzteres war es bei uns.

    Nach Akt 1 gibts die Suppe und es wird in Ruhe gegessen. Dann Akt 2, Vorspeise, essen, Akt 3 - uns hier geschieht meistens dann der Mord. Höhö :D

    Ähm... ja, Hauptgericht, es wird weiter geschauspielert und während ihr euer Dessert esst, darf der ganze Tisch dann Rätseln, wer der Mörder war. Der Gewinnertisch, also diejenigen, die den richtigen Mörder identifiziert haben, bekommen als Geschenk eine Flasche Haussekt oder ähnliches.

    Ganz ehrlich? Krimidinner waren super zum Arbeiten, und ich hätte sooooo gerne mal als Gast da gesessen. Das dumme ist nur, wenn man da ein Jahr lang arbeitet, weiß man wer der Mörder war. :D
     
  8. Wir waren damals in der Nähe von HH.

    Das Ambiente war echt super, tolles Hotel, sehr leckeres Essen und eine gute Schauspielkunst. Hat echt Spaß gemacht. Die Zuschauer wurden sehr gut einbezogen. U.a. musste ein Gast den Notar übernehmen, der witzigerweise bei uns am Tisch saß. So waren wir immer gut im Geschehen dabei.

    Ich kann es nur empfehlen:)
     
  9. Das hört sich ja alles sehr gut an :)
     
  10. Also dann will ich auch mal erzählen. Das Krimidinner war richtig super, hat mir echt gefallen. Die Schauspieler waren super, der Rahmen war total passend. Wie in einer Burg. Auch wenn man keine Gästerolle zugeteilt bekommen hat, wurde man ins Spiel mit einbezogen. Was die da unter "Livemusik" verstanden haben (Musik aus der Dose und dazu wurde gesungen) fand ich etwas enttäuschend, vielleicht hätte eine kleine "Band" aber auch den Rahmen gesprengt.
    Das Menü war.....ja, etwas abgehoben und nicht so mein Ding, hat aber auf jeden Fall in das Spiel gepasst.
    Ich würds auf jeden Fall wieder machen, war richtig gut. :)