Klaus Allofs (vereinslos)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von longolong, 14. November 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    You don't say? ;)
     
  2. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Was passiert, wenn man KA zu viel "Spielgeld" überlässt, hat man hier erleben müssen... Vielleicht schafft er es ja noch, daß seine Verpflichtungen dem VW-Konzern mehr Geld kosten als der Abgasskandal...
    :ugly:
     
    syker1983 und FatTony gefällt das.
  3. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Er ist heute Gast im DoPa.
     
  4. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Große Sprünge werden sie in Wolfsburg nicht mehr machen. Die guten Spieler in WOB spielen wegen des Mammons, nicht wegen des Vereins und/oder der Stadt wegen. Es wäre der Öffentlichkeit schwer zu vermitteln, mehrere Millionen in die Mannschaft zu stecken und gleichzeitig den Abbau von 23.000 Mitarbeitern deutschlandweit abzubauen (auch wenn es sozialverträglich geschehen sollte, was ich persönlich nicht glaube).
    Mal schauen wie lange sie mit den deBruyne-Millionen noch haushalten können.
     
    Minko gefällt das.
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Grundsätzlich ja. Andererseits: für den Konzern ist der Fußball ein Image- und Werbeprodukt und gerade nach dem Abgasskandal könnten die Verantwortlichen verstärkt an ihrem Spielzeug festhalten, um das ramponierte Image wieder aufzupolieren. Ich persönlich halte die VW-Vorstände dahingehend für ziemlich schmerzfrei; denn sie hatten ja auch keine Skrupel gezeigt, sich trotz Abgasskandal die Taschen mit ihren Boni-Zahlungen vollzustopfen.
     
  6. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Da hast du vollkommen Recht: Es ist nicht vermittelbar, hohe Beträge durch den Konzern in die Mannschaft zu pumpen und gleichzeitig tausende Mitarbeiter zu entlassen. Allerdings glaube ich nicht, dass die Konzernleitung damit ein moralisches Problem hätte.

    Der Begriff "sozialverträglich" ist in meinen Augen ohnehin der blanke Hohn - frag mal jemanden, ob er es sozial verträgt, wenn er von heute auf morgen ohne Job ist und einfacher Mitarbeiter war.
     
    Pardus Viridis und ---Whythat--- gefällt das.
  7. Der Klausi kommt da nicht sehr glaubwürdig rüber. :popcorn:
     
    celine1912 gefällt das.
  8. Hat der Armin etwa Lust in Wolfsburg nochmal anzuheuern.
     
  9. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wird laut Bild heute entlassen.
     
  10. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +5
    Warum kann ich mir eine gewisse Häme nicht verkneifen?!
    :wink:
     
  11. Weil Sammer als Nachfolger mal endlich eine gute Wahl wäre? Für den Dicken freut mich das ungemein. Immerhin findet sein Nachfolger ein bestelltes Feld vor. :ugly:
     
    celine1912 gefällt das.
  12. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +5
    ...ein bestelltes Schlachtfeld :).
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  13. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Dann kann er ja Nachfolger von Heribert werden :)
     
  14. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    kicker.de
     
    Nico Bellic gefällt das.
  15. Oettinger

    Oettinger Guest

    Komisches Gefühl, ihn dort auch scheitern zu sehn.

    Ich vermisse ihn nicht und denke neutral an ihn zurück. Man muss ihn kritisieren für viele schlechte Transfers ab 2007, und ihn loben für viele gute Transfers bis 2007.

    Er war mitverantwortlich für ein paar ganz tolle erfolgreiche Jahre und einen beispiellosen Absturz.

    Und ihm Gegensatz zu Schaaf, hat er beim Tiefpunkt des Absturzes den Verein im Stich gelassen, weshalb er (natürlich auch aufgrund der Vergangenheit von TS) niemals TS Legendenstatus hier hatte, den TS immer noch (zu Recht) hat.

    Er sollte sich um seine Familie kümmern und in den Ruhestand gehen. :tnx:
     
  16. Allofs ist an Allofs gescheitert. Ich sehe ihn als Mitglied einer Generation an, die die falschen Schwerpunkte gesetzt haben. Was der hier in seinen letzten Jahren abgeliefert hat, hat den SVW vorsichtig formuliert in die Bredouille gebracht. Sein so gen. bestelltes Feld hinterlässst er jetzt seinem Nachfolger in WOB, der erst einmal aus einem Sammelsurium von Einzelspielern, ein schlagkräftiges Team formen muss. Ich hoffe, dass das nicht gelingen möge und WOB schön da unten drinbleibt.
    Ich glaube schon, dass wir ihn 2017 oder 2018 wieder in irgendeiner Funktion in der Bundesliga oder beim DFB/DFL sehen werden?
     
  17. FatTony

    FatTony Guest

    Allofs hinterlässt schon wieder einen Trümmerhaufen, nur daß es a) Wolfsburg finanziell egal sein kann und b) sie im Gegensatz zu uns reagiert haben bevor Allofs den nächsten Verein unvorbereitet in Stich lassen kann. Seine Erfolge hin oder her, der Kerl ist für mich gestorben.
     
  18. VW hat durch den Abgasskandal und die zu erwartende Strafe in zig Milliardenhöhe eigene Probleme, so dass das Thema Betriebssportgruppe sicher hinten angestellt werden wird. Allofs hat es nicht verstanden, zueinander passende Spieler zu verpflichten. Er hat wie schon in Bremen auf Namen anstatt auf Softskills gesetzt. WOB selber hat gute Einzelspieler aber keine Mannschaft. Viele Individualisten sind noch lange kein gutes Orchester.
    Mein Mitleid für ihn hält sich auch in sehr, sehr überschaubaren Grenzen, da ich in ihm einen der apokalyptischen Reiter des SVW sehe bzw gesehen habe.
     
  19. Davon mal ab, dass TS für mich keinerlei Legendenstatus hat, weil er den Verein eben viel zu spät verlassen hat, kann auch ich eine gewisse Häme nicht verleugnen. Mit diesem vermurksten Stadionumbau und einer entsetzlichen Transferpolitik ab 2007 - wie Oettinger richtig anmerkte- ist er einer der Hauptverantwortlichen der sportlichen Talfahrt, aber wenigstens ist er noch einigermaßen zeitig abgedampft.
     
  20. Aber wie?! Der hat hier kein bestelltes Feld hinterlassen sondern ein Trümmerfeld a la Verdun 1916. Er hatte ein besseres Angebot aus WOB und Schwupps war er weg. Charakterstärke definiert sich für mich anders.