Kartenproblematik Wien

Dieses Thema im Forum "Austria Wien - Werder Bremen" wurde erstellt von Timmey, 18. Oktober 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich habe schon desöfteren mitbekommen, dass die Ultras gesagt haben, dass wenn man in den ersten Reihen stehen möchte wissen muss, dass es dort etwas energischer zur Sache geht und wenn man dieses nicht mag doch vielleicht besser ein bisschen nach oben gehen sollte. ,,Die ersten 10 Reihen gehören uns'' gibt es vielleicht auch mal von ultracoolen Mitläufern und an nem schlechten Tag auch von Gruppenleuten, aber gehören eindeutig nicht zum normalen Umgangston. Aber das ist eindeutig off-Topic und sollte hier wohl nicht weiter diskutiert werden.
     
  2. Rapid trägt seine Heimspiele in der Europa League im Ernst-Happel-Stadion aus. Das die normalerweise im Hanappi-Stadion spielen weiß ich wohl, ist hier aber irrelevant. Die Austria hätte theoretisch auch die Möglichkeit, die EL-Heimspiele im E.-Happel-Stadion auszutragen, da Rapid und die Austria nie am selben Spieltag Heimrecht haben.
     
  3. Du behauptest, das Happel-Stadion wäre Rapid-Hochburg, chris75 verbessert dich dass dies nicht so ist und dann kommt von dir, es wäre irrelevant? Komisch ;)

    Und zum Thema: Ich finds ne Frechheit dass dieser "reiseunternehmer" alleine 10% des gesamten Kontingentes bekommt. Warum vergibt Werder dann nicht auch noch gleich 10% an irgendwelche Ebay-Händler?
     
  4. Klar, ich bin doch ein bekannter Unruhestifter in diesem Forum, und wir kennen und lesen uns jetzt ja sogar schon zum ersten mal...

    Was ich schreibe entspricht der wahrheit, selbst wenn ich hier in Weimar bin und in eine Kneipe gehen muss um Fußball zu schauen sagen die anwesenden Bremer und die Fans der anderen Vereine das selbe. Niemand außer euch selbst mag euch, und ihr findet das auch noch gut und richtig. Mit Fußballfandasein und dem unterstützen der Mannschaft hat das nichts zutun, ihr seit nicht besser als der rest und wenn es nur 500 Karten für ein Spiel gibt habt ihr kein vorrecht darauf diese Karten zu bekommen.
     
  5. Sorry aber das ist der größte Müll den ich seit langem gelesen habe.
    Ich habe seit 8 Jahren eine Dauerkarte im Unterrang und ich kann mich nicht dran erinnern, dass die Ultras beispielsweise ein "Werder,Werder" oder ein Wechselgesang nicht gefördert haben.
    Sie unterbrechen das Lied was derzeit gesungen wird,
    (in der übrigen Zeit würde sonst nämlich so gut wie garnichts an Stimmung kommen, da ist mir der sogenannte "Dauergesang" 10000 mal lieber. Wobei ich die meisten Lieder relativ lustig finde und gut dazu abgehen kann. Wer den Text nicht kennt,selber Schuld, steht überall im Internet und spätestens nach dem zweiten-dritten Mal hören hat man ihn drauf wenn man nicht stark minderbemittelt ist oder sich absichtlich dagegen stellt)
    und steigen mit in die Gesänge ein und fördern sie doch alleine durch die Jungs am Megaphone.
    Dass nicht jeder Gesang von irgendeinem besoffenen aufgegriffen wird ist doch klar.


    Dafür, dass die Lieder keiner mitsingen will sind zumindest im rechten Teil der Ostkurve relativ viele da, die sich dafür begeistern können.
    Und wenn dir die Leute auf den Sitzplätzen so viel lieber sind, bist du da doch wohl am besten aufgehoben.
    Meckern ist immer einfach,mach es besser mein Lieber ;)
    Im Übrigen änderst du mit so einer Kritik absolut garnichts weil sie einfach nur destruktiv ist und aus einem einseitigen Blickwinkel stammt.


    Was die Karten angeht: Ist mir scheiß egal, bin bisher immernoch an eine rangekommen. Auswärtsdauerkarten halte ich aber für eine gute Sache.


    Im Endeffekt alles Kinderkram, aber musste mal raus.
     
  6. Ich habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Mit "irrelevant" meinte ich, dass Rapid in der Europa League seine Heimspiele im Happel-Stadion austrägt und das es für diesen Thread hier nicht von Belang ist, wo sie ihre Heimspiele in den nationalen Wettbewerben austragen.

    Aber chris75 hat mich gerade via PM aufgeklärt, dass die Austria deshalb nicht ins Happel-Stadion ausweicht, da sie es wohl nichtmal halbvoll kriegen würden. Mit dem Rivalen Rapid hat das also wohl nichts zu tun, weshalb ich meine vorherige Aussage natürlich zurücknehme. Ich lerne doch immer gerne dazu... :D
     
  7. Die üblichen Verdächtigen versammelt und wie immer kommt die gleiche scheiße bei raus...

    Ganz klar PRO Auswärtsdauerkarte und reservierte Kartenkontingente für Vielfahrer!!
     
  8. :tnx::tnx::tnx:
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Mit welcher Begründung denn? Auswärtsdauerkarte fänd ich natürlich auch gut, auch wenn ich sie nicht nutzen würde, aber reine reservierte Kartenkontingente für Fanclubs und Ultras haben keinerlei Existenzberechtigung. Es ist so schon schwierig genug als Nicht-Mitglied/Dauerkartenbesitzer, Karten zu bekommen, da muss man die nicht organisierten Fans nicht noch mehr ausschließen.
     
  10. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Was hast du von IY erwartet.....
     
  11. Timmey

    Timmey

    Ort:
    Bremen
    So wie ich das sehe, bezog sich ganz Pippilottas Aussage gar nicht auf IY sondern auf die Leute, die sich hier wieder an der Diskussion beteiligen und du liegst hier mit deiner "Alle-hassen-die-Ultras-Interpretation" ganz klar daneben...

    Zum Thema: Es geht hier gar nicht darum, dass man es Einzelpersonen viel schwerer macht an Karten zu kommen, sondern, dass man die treuesten Fans die alles fahren belohnt, indem man ihnen die Karten zusichert. Das eine bedeutet nicht gleich das andere, wenn man jetzt beispielsweise den paar Fans, die mit auf Madeira waren UND nach Wien fahren möchten eine Karte zusichern würde anstatt sie an ein profitorientiertes Reiseunternehmen zu verhökern, wäre dies mMn schonmal ein Stück "gerechter" ohne, dass man es Leuten die keine Fanclubmitlglieder etc sind schwerer macht an Karten zu kommen.
    Dasselbe gilt für eine Auswärtsdauerkarte, wenn man den 150 Leuten (Zahl ist jetzt aus der Luft gegriffen aber was solls...), die jedes Bundesligaspiel fahren wollen eine Karte garantiert, wäre dies in meinen Augen nur gerecht und man würde die Einzelpersonen nicht großartig benachteiligen, da 150 Karten weniger in einem Gästeblock von 3000 die Chance auf eine Karte nicht wirklich beeinflussen....


    Achso, bevor dies hier von einigen gedacht wird: Ich bin kein Mitglied der Infamous Youth, habe den Text also auch nicht geschrieben, ich habe ihn lediglich hier gepostet;)
     
  12. Unter Zeiffer wirds da kein Stück Solidarität geben. Und die Geschichte mit dem Busunternehmen ist so traurig, dass man sich schämen sollte, Werderfan zu sein, dass der Verein da tatenlos zusieht, wie bei ebay die Dinger über den Tisch wandern:wall:

    Muss sagen, hatte selber nicht bestellt wegen unklarer Planung, aber sitzte nun in der Nordkurve da. Ob man nun bestellt oder nicht, bei 500 Karten, wovon schon mehr als die Hälfte nicht an den treuen Fan geht, ist es fast aussichtslos. Da kann man mal etwas mehr entgegen kommen bei der Austeilung, es sind ja nur 500 Karten.
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich hab übrigens schon vor einiger Zeit ein Thread zum Thema Ticketsituation gemacht, hat aber die meisten nicht interessiert, also scheint das Problem nicht so groß zu sein....

    http://forum.werder.de/showthread.php?t=1482
     
  14. Timmey

    Timmey

    Ort:
    Bremen
    Ich wusste nicht, dass es so einen Thread gibt, da ich dachte es geht in der Kategorie Ticketing nur um Kartenverkäufe etc., sonst hätte ich den Text da hinein gepostet.
     
  15. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Darum ging es mir garnicht, es extra zu posten ist schon ok.
    Nur war die Beteiligung im anderen Thread eher mau.
     
  16. So zu lesen im ersten Beitrag dieses Threads. Und ich finde, ein User names Vlad Tepes hat sich hervorragende Gedanken zu dem Thema gemacht und seinem Beitrag auf der ersten Seite kann ich nur zustimmen. Leider wurde da kein Stück drauf eingegangen, sondern hier wird sich schon wieder wegen guter oder schlechter Fan, guter oder schlechter Stimmung, böser Ultra oder böser "Normalo" gekloppt.

    Zeigt in meinen Augen, wie festgefahren die Situation in unserer "Fanszene" mittlerweile ist. Und dass wir da eigentlich schon fast keine Chance mehr haben, irgendwie wieder rauszukommen.

    Im Übrigen würden mich mal Fakten interessieren. Wie weit wurde denn, prozentual gesehen, das Kontingent für Ultras und Fanclubs gekürzt? Gab es denn schon immer ein bestimmtes, feststehendes Kontingent? Ich meine, wenn man in ein Stadion fährt mit 3000 Auswärtsplätzen, dann können sicherlich auch nicht Tickets für alle Ultras und alle Fanclubmitglieder, die Interesse am jeweiligen Spiel haben, bereitstehen, oder bin ich da auf dem Holzweg?
     
  17. Das ist ja auch nicht das Problem, sondern, dass die Tickets an gewisse "Veranstalter" gehen, die dann damit bewusst Kasse machen. Macht der gemeine Fan sowas, wird die DK gesperrt o.Ä., aber da passiert nichts - einfach gar nichts!:wild:
     
  18. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Und andere Fans beschweren sich immer wieder das es keine organisierten Reisen mit Karten gibt.....
    Wer hat nun recht? bzw. mehr Recht...
     
  19. Masa

    Masa

    Ort:
    on the way to wonderland!
    Kartenverkäufe:
    +149
    Man darf aber auch nicht vergessen, dass es durchaus Fans außerhalb Bremens geben soll- ja, auch ich zähle mich dazu.
    Und für die gibt es oft nur die Möglichkeit der Auswärtsspiele.
    Warum sollen dann ausgerechnet die, die eh schon zu allen Heimspielen fahren können, auch noch für die Auswärtsspiele bevorteilt werden?
    Versteht mich nicht falsch- ich hab auch schon geflucht, wenn ich mal keine Ticks bekommen habe und es oft teuer über den 2. Weg versuchen musste.
    Aber ich seh nicht ein, warum sich zum Bsp die Österreicher oder Süddeutschen beim Wienspiel nicht bevorzugt um Tickets kümmern sollten.
    Das ist doch logisch, wenn man sich ihre Wege zu Heimspielen oder BuLi-Spielen in ihrer Region ansieht.
    Es sollen zwar schon Leute belohnt werden, die viel und oft dabei sind, keine Frage. Aber das sind nicht die einzigen Fans!
     
  20. Meinst Du die Reisen vom DV?

    Recht haben wohl die, die mehr für ihr Ticket bezahlen müssen, als es rechtens ist.