Karlsruher SC

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von [svwbadener], 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Naja, 4 Minuten sind bei "entscheidenden" Spielen ja schon Standard.
    Ich denke, allen beiteiligten Offiziellen war gestern anzumerken, dass sich im Zweifelsfall keiner ankreiden lassen wollte, mitverantwortlich für den Abstieg des HSV zu sein.

    Ich glaub nicht, dass einer von denen BEWUSST so gehandelt hat. Aber sie haben alle brav so gehandelt, wie es die Journalie und Fußballkompetenz erwartet hat mit ihrem "Der HSV darf nicht Absteigen"-Geseier.

    Wahrscheinlich wäre es Gräfe auch lieber gewesen, wenn vdV den Ball in die Mauer geschossen hätte. Aber so...
    Dass Diaz den dann so reinhaut... ist ja auch wahnsinn.
     
  2. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Und das Schlimme ist, dass vdV eigentlich sogar selbst schießen wollte:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/628283/artikel_yabo_---wie-wenn-man-jemandem-das-herz-rausgerissen-hat.html

    :roll:
     
  3. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Beim kicker vermisse ich noch die Note für Manuel Gräfe.
    Das Schiri-Thema wird deutlich zu wenig thematisiert!
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Warum wohl!?

    In sozialen Medien ist man sich ja ziemlich einig. Und wenn selbst Schwaben sagen, dass der KSC beschissen wurde, dann soll das schon was heißen. :D
     
    Klatti5 gefällt das.
  5. kastemato

    kastemato

    Ort:
    kleine Weser
    Kartenverkäufe:
    +33
    :tnx:
    Jedes Jahr auf´s Neue bekommen die Hilfestellung vom Schiri...
     
  6. Das war auch einfach zu schwach vom KSC.
    Langer Hafer nach vorne schon in HZ1.
     
  7. tsubasa

    tsubasa Guest

    ich fand den ksc auch reichlich schwach gestern. viel zu wenig den sich bietenden raum genutzt, in der ersten halbzeit konsequent die falsche entscheidung getroffen, manchmal sogar zu handlungslangsam um überhaupt eine entscheidung zu treffen. unheimlich passiv, kein zugriff im mittelfeld, körperliche unterlegenheit. da hat peitz auch gefehlt um mehr physische stärke im mittelfeld einzubringen.
    spiel von hinten heraus ohne kopf, klärungsaktionen auch mit zeit und platz oft ohne blick für die nächste aktion. das war nix und vorallem viel zu passiv.
    brutal aber dann durch einen unberechtigten freistoß in der nachspielzeit den knock-out zu bekommen. zumal, wenn ich die szene richtig in erinnerung habe, gibts nach dem geblockten schuss von rajkovic eigentlich eine 1a kontersituation über yabo, der über den flügel gehen kann durchbricht. 2 gegen 1 oder 2 gegen 2 situation, wenn ichs richtig im kopf habe.
     
  8. Haben in der ersten Liga nix verloren.
     
  9. tsubasa

    tsubasa Guest

    der ksc hat sich die teilnahme an der ersten liga mit einer guten zweitligasaison sehr wohl verdient. diese dämliche relegation dürfte es gar nicht geben und ist im grunde auch unfair, weil karlsruhe naturgemäß noch nicht erstligareif ist und erst durch die einnahmen für den aufstieg entsprechend hätte aufrüsten können.
    der hsv hingegen bekommt trotz enormer möglichkeiten seit jahren nichts geschissen, hielt sich letzte saison mit lächerlichen 27 (!) punkten und 2 unentschieden gegen fürth in der ersten liga und schaffte das gleiche nun erneut durch die relegation und einen unberechtigten freistoß. die haben wirklich nichts mehr in der ersten liga verloren.
     
  10. Sind mir aber, zumindest für eine Saison, lieber als dieses dauernde Dino-Gequatsche und die bescheuerte Uhr.
     
  11. Möchte trotzdem kein weiteres Paderborn in Liga 1....Darmstadt reicht.
     
  12. tsubasa

    tsubasa Guest

    paderborn hat immerhin attraktiveren fußball als die hamburger gespielt.
     
    Klatti5 gefällt das.
  13. Grundsätzlich hätte Hamburg den Abstieg schon verdient gehabt, aufgrund des schauderhaften Fussballs, den man seit Jahren zeigt inkl. aller peinlichen Nebengeschichten, keine Frage.
     
  14. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Der KSC ist Gründungsmitglied der Bundesliga. Ist nicht mal annähernd mit Paderborn zu vergleichen. Dürfte gestern auch auf den Rängen zu sehen gewesen sein.
    Der KSC war gestern zu nervös. Aber taktisch war es über weite Strecken eigentlich genau richtig.
     
  15. Im ersten Saison-Drittel ja, wie die meisten Aufsteiger.....dann war aber nicht mehr viel los.
     
  16. Ich weiss, und ein Derby gegen Stuttgart wär auch fein gewesen. Finde nur, dass sie keine erstligareife Mannschaft haben - daher der Vergleich mit Paderborn. Der KSC war fast über die gesamte Hinrunde im oberen Mittelfeld zu finden, vorne dabei waren sie erst in der Rückrunde.
     
  17. Waren spielerisch zu schwach. Fürth fand ich letztes Jahr besser, die hatten sich den Aufstieg verdient, der KSC wenn man ehrlich ist nicht wirklich.
     
  18. :tnx:
     
  19. gersche

    gersche

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +1
    :tnx:
    überhaupt nicht mit Paderborn und Darmstadt zu vergleichen, da Traditionsverein und Gründungsmitglied der Liga, zudem schon ein paar mal Uefa-Pokal gespielt und das recht erfolgreich... Spieler wir Kahn, Scholl, Nowotny, Fink, Tarnat, Kiki entdeckt, da steckt schon einiges an Geschichte hinter und die Tatsache, dass der HSV in beiden Speieln nicht über ein 1:1 in der reg. Spielzeit rauskam zeigt, dass sie sehr wohl hätten mithalten können. Am Ende hätte Kauczinski, den Worten nach dem Hinspiel (nämlich zu zeigen, dass sie auch offensiv gut spielen können) auch Tatsachen folgen lassen müssen. So war es zu wenig.
     
  20. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Kann ich so überhaupt nicht zustimmen, sie haben gegen den HSV genau so gespielt, wie es sein musste. Der HSV sollte das Spiel als Bundesligist machen und haben aus dem Spiel heraus nichts gebacken bekommen. Im zweiten Spiel war der KSC viel zu nervös gewesen.

    Wer Karlsruhe in der zweiten Liga gesehen hat, der kann bestätigen, dass von allen drei möglichen Mannschaften der KSC am stärksten war.