Jannik Vestergaard (Southampton FC/England)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Christian Günther, 27. Januar 2015.

Diese Seite empfehlen

  1. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Ich wäre mir da nicht so sicher. Seit Vestergaard in der IV steht, wirkt unsere Abwehr sehr viel stabiler. Lass den mal noch 1-2 Jahre hier spielen und er wird hier der Abwehrchef. Und wie heißt es so schön? Größe kann man nicht trainieren. Zudem ist er erst 22. In dem Alter findest Du nicht viele, die schon so weit wie Vestergaard sind (zu einem akzeptablen Preis). Und vor allem nicht in der Größe.
     
  2. 10 Millionen ist trotzdem sehr wahrscheinlich das Maximum, was wir je für ihn bekommen könnten. Aus wirtschaftlicher Sicht wäre da ähnlich wie bei Selke einfach etwas das man machen muss.
     
  3. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    :tnx:
    Zumal wir damit noch mehr Spielraum bei di Santo hätten, der eine wichtigere Personalie darstellt.
     
  4. beckstown

    beckstown Guest

    Also ich kann beide Positionen teilen .... meine Fußballromantik sagt mir "halten" und mit Galvez ein perfektes IV Duo bilden. Finanziell sind 10 Mio + x natürlich attraktiv und ein IV ist doch auch irgendwie ersetzbar.

    Ich hoffe mal beide spielen gg HSV und sorgen für Nullkommanull Torschüsse des Chaoten Klubs aus Stellingen. Man wäre das geil .... und Di Santo macht den Rest :applaus::applaus::applaus::applaus:
     
  5. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    :tnx: Das geht mir sehr ähnlich.
     
  6. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Der Selke-Verkauf war ein Muss. Der Junge ist auch ansatzweise nicht so weit wie Vestergaard. Letzterer hingegen hat schon einige Jahre als Profi in der Bundesliga gespielt. Und trotzdem könnte er aufgrund seines Alters mit der Zeit vermutlich sogar noch besser und abgeklärter werden.

    Zumal es auch, wie weiter oben schon von jemanden geschrieben, um eine Signalwirkung im Team geht. Wenn ständig einige Säulen abgegeben werden, haben andere im Team bald vielleicht auch keine Lust, ewig bei Null anzufangen. Dann wechseln sie doch lieber zu einer gemachten Mannschaft, wo sich die Spieler nicht gegenseitig die Klinke in die Hand geben. Ein Junuzovic wird sich dann auch fragen, warum er hier überhaupt verlängert hat, wenn die einzige Zukunftsperspektive ein Ausbildungs- bzw. Konsolidierungsverein ist.
     
  7. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Auf der anderen Seite werden für Stürmer immer höhere Ablösesummen bezahlt, als für Abwehrspieler. Insofern wären 10 Mio € für einen jungen IV schon eine Hausnummer.
     
  8. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    :tnx:
    Das haben wir ungefähr für Mertesacker bekommen damals. Finde ich schon eine ganze Menge. Nicht einmal Sokratis hat uns soviel Schotter gebracht und der ist ne ganz andere Hausnummer.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wenn wirklich jemand 10 Mio bietet, müsste man aus wirtschaftlichen Gründen sofort zuschlagen.

    Allerdings glaube ich nicht an diese Summe, und ausserdem ist noch entscheidend, was der Spieler will.
     
  10. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +7
    Die Hoffenheimer werden sich auch in den Arsch beißen, wenn das passieren sollte (was ich nicht hoffe). :D
     
  11. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    :tnx:

    Einen Ersatz in der Güteklasse bekommt man günstiger wieder. Zur Not bekommt Prödl eben seine Gehaltserhöhung.
    Aber das die 10 Millionen bieten, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :crazy:;) Bloß nicht...
     
  13. :tnx::tnx::tnx: Das Geld kann man auch sinnvoller anlegen...
     
  14. Für mich gibt es nur einen Grund, der einen Verkauf legitimiert: Wir müssen unbedingt, weil sonst unsere Kasse leer ist - oder Vestergaard möchte unbedingt wechseln.

    Das wir nun so klamm sind, kann ich mir aber nach dem Selke-Verkauf nicht vorstellen. Es geht für mich vielmehr darum, ein Team aufzubauen, was langfristig wieder oben mitspielen kann. Es kann doch nicht sein, dass wir nach ein paar Monaten angehende Leistungsträger sofort wieder verkaufen. Was hat das bitte für eine Signalwirkung? Vestergaard ist für mich der stabilste IV. Er hat bis auf wenige Ausnahmen ein gutes Stellungsspiel, ist sehr Kopfballstark, hat ein gutes Timing bei Grätschen und spielt die Bälle ruhig raus.

    Mit Galvez zusammen war die Abwehr stabiler. Es ist schade, dass das Duo quasi permanent gezwungenermaßen ausseinander gerissen wurde. Ich glaube um die Beiden herum kann man eine gute Abwehr für die kommende Saison aufbauen. Gerade der Verkauf von Leistungsträgern hat uns doch genau da hingeführt, wo wir die letzten Jahre sind. Es ist eben nicht so, dass man immer wieder einen Spieler 1:1 ersetzen kann. Das hat in Bezug auf Diego, Özil, Merte, Pizza, Wiese etc. auch nicht mehr geklappt. Ich hoffe, man lernt auch mal aus der Vergangenheit.

    Für mich ist das Geld, was man durch einen permanenten internationalen Wettkampf einfahren kann, wichtiger, als kurzfristige Verkäufe. Ich hoffe Eichin trifft die richtige Entscheidung. Es geht darum, wieder eine solide Mannschaft aufzubauen. Auf Dauer werden Erlöse durch Verkäufe nicht die Lösung sein - schon gar nicht, wenn der Markt durch die Gelder aus der PL komplett durcheinander gewirbelt werden sollte. Denn dann ist Werder mit den paar Milliönchen durch einen Weserguard-Verkauf auch nicht konkurrenzfähig.
     
  15. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Bei aller Liebe zu Vestergaard: die von dir genannten Spieler waren dann doch nochmal auf einem ganz anderen Niveau und dementsprechend schwer (weil teuer) zu ersetzen. Das sehe ich bei Vestergaard noch nicht.
     
  16. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +7
    Sinnvoll würde schon reichen :x:
     
  17. Mit Selke hat man auch im Sommer verlängert und vor Weihnachten war er im Prinzip schon wieder weg. Eichin wird sich da nicht zu schade für sein Vestergaard direkt wieder abzugeben, es wäre schließlich auch sein persönlicher Erfolg einen Spieler mit so viel Gewinn weiterzuverkaufen.
     
  18. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Man muss auch ganz klar sagen: Mit einem solchen Verkauf hätten wir auf einen Schlag alle finanziellen Sorgen vom Tisch. Zwar würde das aktuelle Geschäftsjahr noch im Minus enden, das nächste aber deutlich im Plus. Das wird Werder sich nicht entgehen lassen. Aber glaubwürdig ist das Gerücht derzeit noch nicht so richtig.
     
  19. Die CL-Zeiten dürften auf ganz lange Sicht vorbei sein. Und ab wann verdient man in Eurodingens Geld? Ab Viertelfinale oder erst Halbfinale?
     
  20. das sind aber 2 Gründe ;)