Hooligans greifen auf Bahnhof 96-Fans an

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Hannover 96" wurde erstellt von [SVW]Andi, 7. Februar 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Jo_Mi

    Jo_Mi

    Ort:
    NULL
    Dann denk mal ruhig so weiter. Will hier mal lieber nicht dein Weltbild zerstören.
     
  2. Im Gegensatz zu den Schwachmaten hat er wenigstens ein Weltbild.

    Davon ab ist eine Schublade für diese Personen, die unseren Verein als Spielwiese für ihr krankes Tun benutzen, reinste Platzverschwendung.

    Und auch hier gilt: Wem der Schuh passt, der wird ihn sich anziehen.
     
  3. Also ich finde es sehr schade, dass in einem solchen Zusammenhang immer noch von "Fans" geredet wird!!!!!!!
     
  4. hat das denn bitte mit weltbild zu tun?
    für mich sind beides angebliche fans die gewaltbereit sind, oder bereit sind etwas zu tun was man nicht macht, was nicht erlaubt ist, oder was wieß ich. damit schaden sie dem image des vereins.
    beide
    egal ob pyro oder schlägerei.
    deshalb stecke ich die in eine schublade
    is doch nciht so abwegig
     
  5. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Aus meiner sicht schon recht abwegig.
     
  6. Ich denke auch, da hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
    Ich stimme dir insoweit zu, als dass beides dem Verein schadet, aber in eine Schublade kann man das m. E. ganz sicher nicht packen, da sollte man schon differenzieren können.
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wieso? Man kann doch Fan von Werder sein und sich trotzdem gerne Prügeln wollen? Hat doch jetzt keinen direkten Zusammnehang
     
  8. Der Zusammenhang in diesem Fall ist darin gegeben, dass sich diese sogenannte "Fangruppierung" mit der Absicht zusammenrottet, um andere Fans/Gruppen zu verletzen. Man macht intern einen Treffpunkt aus und greift aus dem Rückhalt an. Hier war es der mittlerweile beliebte Überfall an Bahnhaltepunkten ohne Rücksicht auf normale Reisende. Danach brüstet man sich dann mit "seinem" Verein und das man einen anderen Fan die Fresse eingehauen hat.
    Was hat das dann mit dem eigentlichen "Fan" gemeinsam? :stirn:
     
  9. Richtig! DAS hat nichts - aber auch so gar nichts - mit Fan sein zu tun.
    Wer sich kloppen will, der soll doch in einen Boxverein gehen. Da gibt es Regeln und der Gegenüber möchte sich auch "schlagen".

    Andere Fans, nur weil sie einen gelben, blauen oder roten Schal umhaben, zu verletzten, halte ich nur für feige und dumm :wall:
     
  10. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Warum ist das feige? Wenn es nur Gleichgesinnte trifft, ist doch alles in Ordnung! Dass dabei Unbeteiligte zu Schaden kommen ist natürlich nicht vertretbar!
    Verstehe hier aber auch die Fanfrage nicht. Wieso sollte man deswegen kein Fan sein können? Wenn jemand sich in der Disco schlägt, darf man denjenigen dann auch nicht mehr als Fan von Werder Bremen bezeichnen?
     
  11. ICh finde es generell als feige (und schade), wenn man sich nur mit Fäusten äußern kann.

    Ich versuch's mal so zu erklären: Für mich hat es nichts mit Fan sein zu tun, wenn ich ein grünes Shirt trage und dann andere Leute verkloppe, nur weil sie ein rotes anhaben. Extrem wird es dann, wenn es Unschuldige trifft - richtig.

    Wenn ich mich unbedingt schlagen will, dann kann ich es auch ohne den Hintergrund "Fan sein" machen.
    Dann aber bitte weit ab der Zivilisation.
     
  12. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Ja, verstehe ich auch nicht. Es gibt nun mal leider chaotische Fans von Werder Bremen. Einfach zu sagen "Das sind keine Fans", löst das Problem meiner Meinung nach nicht. Jemand kann ein riesiges ********* oder sogar ein Verbrecher sein und trotzdem Fan von Werder Bremen.

    Außerdem: hier sagen viele, dass die, die z.B. Pyro zünden, keine Fans sind. Die vom FSB-Board sagen dann, dass die, die Sitzplätze haben, nicht zu jedem Spiel fahren und nicht jeden Gesang mitmachen, keine Fans sind. Dann sagen wieder andere, dass die, die die eigene Mannschaft auspfeifen, keine Fans sind. Am Ende bleiben dann vielleicht noch 10 "echte" Fans übrig :p

    (Was nichts damit zu tun hat, dass ich solche Idioten nicht im Stadion sehen möchte und auch sonst nie begegnen möchte.)
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Und wer zahlt die Folgekosten (z.b. Behandlungskosten/Lohnausfall)...
     
  14. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Du und ich. Aber ob sich jetzt Leute mit Fußballhintergrund oder irgendwelche Discoboys hauen, ist doch völlig irrelevant, oder? Sehe hier aber keinen, der sich über jene aufregt!
     
  15. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Es ging mir um "ist doch alles in Ordnung".
     
  16. Was für einen Unfug! Ich persönlich finde jegliche Art von Gewaltanwendung für hirnverbrannt!
    Bezüglich des "FAN-DASEINS": Als Fan will ich meinen Verein supporten. Pyro und Haue im Namen von Werder supporten den Verein definitiv nicht!
     
  17. Und genau da liegt das Problem. Es trifft keine Gleichgesinnte, sondern zum größten Teil einfache Fans in Kutte oder Familienväter, die mit ihren Kids im Stadion waren und die Bahn als Reisemittel nutzen.
    Diese Schlägertrupps hauen sich nicht, weil sie z.B. die Farbe xy nicht mögen, sondern weil sie den Rivalen einen reinhauen wollen. Ist das normal? Man benutzt seinen Verein als Hintergrund für sein hirnloses Verhalten. Woche für Woche.

    Der Discoschläger boxt sich, weil im etwas gegen den Strich gegangen ist und nicht mit dem Gedanken sich für seinen Club zu ´kloppen.
     
  18. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Ja und zwischen Hannover und Bremen ist ja auch nichts vorgefallen. Ich sehe du bist bestens informiert. Dazu wurden sicherlich am besagten Freitag Familien oder Kutten angegriffen und keine Gleichgesinnten. ;)
    Ich verstehe ja die Sache an sich, aber manche Leuten werfen hier mit Behauptungen um sich, unfassbar.
     
  19. :tnx:
    Die eine Klopperei mit einem Vorsatz - die andere aus einem Affekt heraus!

    Die erste Variante wird im Strafrecht auch deutlich höher dotiert.

    Ebense geht es neben den Gefahren für Außenstehende aber auch um die Außenwirkung. Leute in Werderklamotten sind dann keine Fans, wenn sie sich mit Gegnerfans schlagen!
     
  20. Jo_Mi

    Jo_Mi

    Ort:
    NULL
    Provokante Frage an alle hier: Wie muss sich denn der 'perfekte' Fan benehmen bzw. was muss er machen ? Es wird immer davon geredet, dass bestimmte Sachen mit Fan sein nichts zu tun haben, also müsstet ihr da ja was im Kopf haben.