Homophobie im Fußball

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Bremerland, 11. März 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Weil sie keine Fragen zur Trainer-Reaktion ggü. homosexuellen Spielern beantworten wollen? Das finde ich jetzt auch wieder etwas hochgegriffen.

    Eine Teilnahme an der Umfrage ist für mich noch lange keine klare Stellungnahme dazu.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Bei Werder hätte es zum Beispiel schon gereicht, auf die eigene Homepage und die dort definierten ethischen Standards zu verweisen.

    Das hätten die anderen Vereine doch zumindest auch tun können, sofern sie dort etwas haben, auf das sie verweisen können. Wenn nicht, besteht da Nachholbedarf und man hätte erst recht auf diese Umfrage reagieren müssen.
     
  3. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Nein, niemand muss zu allem seinen Senf hinzugeben.
    Ist gibt keine Pflicht, sich zu jedem Thema öffentlich zu positionieren.
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :roll:Natürlich gibt es diese Pflicht nicht. Wenn man sich allerdings weigert, sich zu dem Thema zu äußern, muss man mit entsprechenden Unterstellungen leben.

    Kleines Beispiel: Man fragt jemanden, sind Sie Nazi? Jemand sagt darauf: "Dazu möchte ich mich nicht äußern."

    Welcher Eindruck bleibt dann ob zurecht oder zu unrecht?
     
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das ist aber ein sehr weit hergeholter Vergleich.

    Eher ist es doch so, dass irgendein Franz bei den Vereinen anfragt, was schon tausendmal zuvor gefragt wurde. Dass da nicht jeder Verein Lust und Zeit hat, sollte verständlich sein. Das Thema muss nicht dauernd wieder durchgekaut werden.
     
  6. Diese Sportwissenschaftlerin und die ARD Redaktion sollten sich mal mit irgendwelchen relevanten Themen beschäftigen, statt sich darüber zu wundern, dass so wenig Bundesligisten diese bescheuerten, unnötigen Fragen beantworten.
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Das Thema ist doch überhaupt noch nicht "durchgekaut" worden. Es ist ja wohl kaum so, dass jede Woche ein derartiges Umfrageersuchen die Vereine erreicht.

    Spannend wird es, wenn es den ersten aktiven Bundesligaprofi gibt, der sich outet oder geoutet wird.
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Hast Du diesbezüglich irgendwelche Vorschläge zu relevanten Themen, mit den sich noch kein Sportwissenschaftler beschäftigt? Sicher nicht!
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Glaubst du? Was meinste wie oft sowas als Abschlussarbeit verarbeitet wird oder wie oft irgendwelche Medien das Thema wieder mal aufwärmen wollen? Ganz zu schweigen von den diversen anderen Themen, die jeden Tag dort auflaufen.

    Und genau das ist eigentlich die falsche Einstellung zum Thema. Alle warten drauf und genau deswegen passierts nicht.
     
  10. Masa

    Masa

    Ort:
    on the way to wonderland!
    Kartenverkäufe:
    +149
    Das "ganz dünnes Eis" bezieht sich lediglich darauf, dass ja wohl zwei Drittel der Vereine nicht mal reagiert haben. Das halte ich für unprofessionell und auch nicht besonders klug, angesichts der Tatsache, dass die ÖR schon eine gute Meinungshoheit im Sport besitzen.
    Ob sie den Fragebogen beantworten, ist mir dabei ziemlich egal.
    Es macht nur einfach keinen guten Eindruck nicht mal zu antworten.
    Als ob eine Mail á la
    "Sehr geehrte Frau xy,
    danke für Ihr Interesse. Leider können wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht an Ihrer Befragung teilnehmen.

    mit freundlichen Grüßen
    xy"
    nun ein enormer Aufwand wäre.
    Und das nun alle Medien drauf anspringen und rumheulen, wie wenig Rückmeldung kommt, war zu erwarten.
    Die ÖR werden sowas natürlich nicht für sich behalten sondern ganz offensiv damit umgehen.

    Aber was sag ich da, die Pressearbeit ist bei den meisten Bundesligisten leider auf Kreisklasse-Niveau...
     
  11. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ja eben. Mit dem Thema hat das eher gar nichts zu tun.
     
  12. Hat es nicht, aber es wird definitiv darauf bezogen - sieht man ja auch teilweise hier an den Reaktionen schon. Und genau da ist eben das Problem. Das Thema ist wichtig, ja, aber dadurch neigen viele eben dazu, es dann zu übertreiben.

    Und Masa: ich weiß (wie du weißt ^^) selbst, wie unfassbar grauenvoll die (meisten) Presseabteilungen bei den Vereinen funktionieren und stimme da definitiv mit dir überein, dass gar keine Reaktion völlig unprofessionell ist - themenunabhängig.
     
  13. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ich glaube bei dem Thema Homosexualität im Fussball gibt es eine Art "Gentlemenagreement" zwischen der Presse und den Vereinen/Spielern.
    Es kann mir doch niemand erzählen, dass noch nie ein Bundesligafussballer irgendwo mit nem Kerl knutschend vor ner Disko erwischt wurde, da hab ich noch nie was drüber gelesen, nur gerüchteweise gehört.

    Das Outing vom Hitzlsperger hat jetzt auch nicht sonderlich viel gebracht, finde ich.
    Dass es homosexuelle Spieler auch in den höheren Ligen gibt, wird doch jedem klar sein, rein statistisch schon...
    Outen wird sich da aber meiner Meinung nach erstmal niemand von den aktiven, ich denke die haben einfach Schiss in der doch oft mit Vorurteilen behaftete Fussballwelt einen Spießrutenlauf zu erleben.
     
  14. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Hitzlsperger hat da auch einen wichtigen Punkt angestoßen. Ihm wurde davon abgeraten, sich während seiner Karriere zu outen. Da findet eine gewisse Beeinflussung statt, weswegen sich eben keiner outet, selbst wenn er mit dem Gedanken spielt. Das ist nicht gerade förderlich.
    Auch wenn ich nicht sage, dass sich die Spieler outen müssen.
     
  15. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
  16. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +8
  17. Werden schon irgendwo Wetten angenommen? Ich tippe auf Rooney. ;)
     
  18. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +8
    Terry fällt weg :ugly:
     
  19. Manolo

    Manolo

    Kartenverkäufe:
    +1
    Herrgott, sollen sie sich halt einfach outen, oder eben nicht, wieso wird daraus so ein Trara gemacht? Was gibts denn da jetzt noch fast ein Jahr vorzubereiten und wieso wird dann jetzt schon in quasi bester Showmanier ein Termin genannt, nämlich vor der nächsten Saison, das verleiht dem ganzen doch nur nochmal eine zusätzliche "Wichtigkeit", die eigentlich gar nicht gegeben ist.

    Am Ende läufts eh wie bei Hitzlsperger, eigentlich gehts jedem komplett am Arsch vorbei, aber in der Zeitung stehts trotzdem 2 Wochen jeden Tag?!
     
  20. corox

    corox Guest

    :tnx: