Hinrundenbilanz 2011/12

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2011/2012" wurde erstellt von aktivist, 18. Dezember 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Moin, Moin
    Die Hinrunde ist vorbei und ich denke es ist an der
    Zeit mal Bilanz zu ziehen :

    - wiedergewonnene Heimstärke
    - nach wie vor eklatante Abwehrschwächen
    - spielerisch meist biedere Hausmannskost
    - ein genialer Claudio Pizarro
    - es fehlt an Kreativität im offensiven Mittelfeld
    - mit etwas Glück ein sehr guter 5.Platz, mal ganz ehrlich
    mehr war m.E. nicht drin :svw_applaus:

    Tschüß
     
  2. Kann man eigentlich ziemlich kurz zusammenfassen: zu Hause hui, auswärts pfui.
     
  3. Das Beste an der Hinrunde ist der Tabellenplatz. Ansonsten gibt es gerade taktisch und spielerisch keine Weiterentwicklung zur Vorsaison (besonders Auswärts).
     
  4. ..., sondern es gibt fast nur einen fitten Pizarro mehr, als letzte Saison.
    die Raute wird wahrscheinlich noch ewig Bestand haben. Sogar Fuchs spielt als LV bessere Bälle als unser gesamtes MF.
     
  5. Hätte es keine spielerische Weiterentwicklung gegeben, hätten wir nicht fast all unsere Heimspiele gewonnen.
     
  6. Dann vergisst der Zeugwart anscheinend immer die spielerische Qualität im Weserstadion...
    Natürlich kann man nicht sagen, dass sich NICHTS getan hat. Auf jeden Fall hat sich nicht genug getan.
     
  7. Also im vergleich zur letzten Saison haben wa uns überallgesteigert.
    Außer das wir uns immernoch abschlachten lassen.

    Und die Halbjahresnoten:

    Wiese: 2- Spielt mal wieder insgesamt eine Klasse Saison.
    Miele: 3- Ging eig in den Spielen wo er gespielt hat.-

    Schmitz: 3 LV Problem gelöst! :applaus:
    Prödl: 4+ Mal so mal so...
    Wolf: 4 von ihm hab ich deutlich mehr erwartet
    Sokratis: 2- Hoffe er wird am ende der Saison gekauft.
    Naldo: 2 Unersetzlich :thumb:
    Iggi: 3- Hängt ab wo er spielt

    Ekici: 4 Hoffe er bessert sich.
    Bargi: 4 lernt irgentwie nie dazu
    Hunt: 3+ Deutliche steigerung zur letzten Saison! :thumb:
    Marin: 4 wie Bargfrede. Immer noch der gleiche.
    Fritz: 3 Ganz gut im Mittelfeld
    Trinks: 4- War in den 2 Spielen nicht wirklich dolle...
    Arni: 3 Zu viele vergebene Torchancen aber sonst ganz ok.
    Wesley: 4 :( Wen er weg geht heule ich! Was mach TS nur da?!
    Stevanovic: nzb har nur 12 min gespielt.

    Wagner: 4 Von ihm hab ich deutlich mehr erwartet.
    Pizza: 1- Ohne ihn wären wir Tod! Es lebe Pizarro!
    Rosi: 3- Mal so mal so aber hat der Mannschaft auch Punkte gebracht.

    TS: 4 Mal machte er alles richtig mal falscher als falsch. :wall:

    Fazit: Wir sind mal gut mal schelcht.
    Zu Hause hui, Auswärts pfui!
    Die Abwehr hat sich schon verbessert aber nicht genug und ausm Mittelfeld kommen zu wengie Ideen.
     
  8. Für mich stellt sich die Situation so dar ,das positive sind die 29 Punkte.Im Weserstadion hat Werder was die Punkte angeht überzeugt.Aber es war da auch fast kein Spiel dabei wo Werder vollends spielerich überzeugt hat.Kämpferisch kann man der Truppe keinen Vorwurf machen.Was allerdings die Auswärtsspiele anbelangt bleibt zum Abschluss der Hinrunde das Spiel gegen s04 im Gedächtnis.Umd das schließt nahtlos an die Auftritte in Gladbach und gegen Bayern an.Und die waren sportlich und taktich ein Offenbarungseid.Werder kann diese Spiele verlieren ,aber nicht so.Und was das schlimmste ist dies ware keine Ausrutscher , sondern sie häufen sich in erschreckender Weise.Mein Fazit lautet so.Werder hat der Mannschaft und dem Trainer die Chance gegeben den schlechten Eindruck der letzten Saison zu reviedieren. Dies ist zum größten Teil nicht gelungen,trotz der 29 P.Kein Spieler der sich weiterentwickelt,zum Teil geht es sogar in die Andere Richtung.Taktich hingen wir meilenweit hinterher.Meine Meinung ist ,kein Schnellschuß was TS anbelangt,aber auch keine Vertragsverlängerung.Werder hat dann die RR zeit sich einen neuen Trainer zu suchen.Denn Werder braucht neue Ideen,es ist zuviel fest gefahren.Und was die Spieler betrifft ,sollte man sehen wer mitzieht und wer nicht.Denn eines ist doch auch klar ausser Pizzaro ,Wiese und Naldo und vielleicht noch Sokratis sind die anderen nur Mittelmaß.So dies musste ich mir mal von der Seele schreiben.Und eins noch ich bin kein Fan der nur im Erfolg zu Werder steht,sondern ich schreibe dies nur aus Sorge um unseren Verein.
     
  9. Das was Ich gestern vermißt habe war das letzte Aufbäumen irgendwo.
    Im Mittelfeld fehlen das absolut die"Sauhunde",da liegt meiner Meinung nach die Krux.
    Nach dem Ausscheiden von Frings wurde Bargfrede als sein Nachfolger propagiert doch insbesondere auswärts ist der Junge einfach nix in seinem 3.Profijahr und einige andere leider auch....
    Normalerweise müßte mal ein Borowski ran aber der hat ja nun mal andere Probleme.
    Ich vermisse auch eine richtige Nummer 10,mit Eckici muß man wohl weiter Geduld haben.Ob es nun richtig war nach einem guten Nürnberger Jahr gleich 2 "Clubberer" zu holen sei dahin gestellt.
    Irgendwie hat Allofs den Blick verloren für Neuzugänge denn solche müssen nun auch charakterlich passen.
    Nun hat es einst mal geklappt mit einem Fabian Ernst einen "hinzukriegen",wenn Ich an Arnautocic denke ist für mich zuviel Ego und zuwenig Teamgeist im Spiel.
    Das ein Sebastian Prödl es auch in seinem 3.Profijahr bei Werder es nun auch wieder nicht gebacken kriegt ist einfach traurig.
    Er ist ähnlich wie bei Bargfrede in der Entwicklung stehen geblieben.
    Ich meine auch mal das Gegentor gg. Wolfsburg.
    Ein,zwei gestandene für's Mittelfeld tun da irgendwo Not,Claudio kann nicht immer alles machen.Die Mischung passt diese Jahr einfach nicht:-(
    Früher hatten die Gegner Respekt vor uns,heute sind wir Aufbau-Gegner,zumindest auswärts.
    Und,bitte Herr Allofs,keine Winterzugänge....Abdenuhr und Advic in den letzten Jahren haben gereicht!
    Mann,da kriegt man ja schlechte Laune bei:-(
     
  10. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    so sehr ich auch über die letzten 3 partien kotzen könnte.. ihr tut den jungs unrecht.

    jeder der auf dem platz stand hat sich in dieser hinrunde teilweise regelrecht den arsch aufgerissen, damit sich der negativtrend der letzten saison nicht wiederholt.

    selbst ein aaron hunt hat in etlichen spielen sogar seine härtesten kritiker verstummen lassen, weil selbst seine körpersprache und aktionen anders waren.

    und nach so einem debakeljahr wie dem letzten, ist es klar, das die angst groß ist, das sich sowas wiederholen könnte - vor allem dann nach solchen partien wie gg gladbach, schalke, bayern.. - wenn ich mir aber auf der anderen seite ansehe, in wievielen, von diesen 17 spielen der hinrunde, die jungs das ruder wieder rumgerissen haben, trotz führungstor des gegners.. da zieh ich dann auch meinen hut vor.

    klar kann man sagen, diese gegentore dürfen gar nicht erst fallen - aber so ein konstantes aufbäumen durch die ganzen spiele hab ich persönlich bei werder auch schon lange nicht mehr erlebt. und das zeigt auch, das sie wollen und auch das sie es können, wenn die ganze chemie auf dem platz wieder stimmt.

    und an dem punkt komm ich zu meinem leid-thema - das gespielte system.

    ich weiss, das ich, über zig monate hinweg, schaaf dafür verfluchte, das er das 4231 spielte und pizarro dadurch um einiges ineffektiver war, als in einem 2-spitzen-system. aktuell wünsche ich mir aber nichts sehnlicher wieder zurück, durch die betrachtung der aktuellen schwächen.

    die doppelte absicherung nach hinten und schnelle leute auf den flügeln scheint mir momentan die sinnvollste änderung, damit sich dieser trend im neuen jahr nicht fortsetzt.
     
  11. Wenn man auf die Zahlen schaut, muss man als Werder Fan absolut zufrieden sein.
    Wir dürfen nicht vergessen, von wo wir kommen: Wir sind im letzten Jahr knapp dem Abstieg entkommen. Vor der Saison war das Saisonziel, wieder Stabilität reinzubekommen und sich irgendwie für Europa zu qualifizieren.

    Vieles ist schon deutlich besser geworden.
    Die Mannschaft spielt streckenweise wieder guten Fußball, wichtige Spieler wie Hunt oder Fritz haben ihre Form wiedergefunden, zudem gab es kaum Verletzungspech. Alle Mannschaften von Platz 8 abwärts hat man (Mit Ausnahme Nürnberg und Augsburg) besiegt. Das ist ein deutlicher Indikator dafür, dass der Einzug in den Europapokal absolut machbar ist.

    es gibt aber auch noch viele Dinge, die in der Rückrunde auf jeden Fall verbessert werden müssen.
    In erster Linie wird es wichtig sein, dass die 10 wieder Struktur und Ideen ins Spiel bringt. Über große Teile der Hinrunde war diese Position leider ein Totalausfall. Einzig Marin hat hier zu Saisonstart für ein paar Spiele überzeugt. Ohne Frage muss sich Ekici hier in der Rückrunde in den Vordergrund spielen.
    Spielerisch sind wir zwar klar stärker als letztes Jahr, das Spiel wurde aber eher durch Fritz und vor allem Hunt angekurbelt. Ein starker 10er würde die große Schwachstelle im Offensivspiel beheben und helfen, das spielerische Potential voll auszuschöpfen.

    Erst dann können wir uns wieder mit einem Topteam messen. Die Klatschen gegen Bayern, Gladbach und Schalke tun in der Höhe vielleicht weh, aber letztlich kann man von der Mannschaft ohnehin noch nicht erwarten, dass sie dort die Punkte holt. Wir sind eben nicht mehr das Micoud/Diego/Özil Zauber-Werder, sondern das Werder, dass letztes Jahr kurz vor dem Abgrund stand und tun vorerst gut daran, kleine Brötchen zu backen.

    Defensiv habe ich ohnehin starke Zweifel, dass mit Wolf auch nur irgendwas gegen starke Gegner zu holen ist.


    Letztlich sollte man aber zufrieden sein. Unser Abstand auf einen nicht Europacup Platz ist größer als der auf die Champions League Qualifikation (und unterm Strich zählt nur das). Wenn man uns das vor der Saison gesagt hätte, wer hätte da nicht unterschrieben?
    Spielerisch besteht noch Potential nach Oben. Es ist noch nicht alles perfekt, aber die Mannschaften unter uns machen es auch nicht besser.
     
  12. Knipser

    Knipser

    Ort:
    NULL
    Fazit: Gegen die ersten sieben der Tabelle durchweg verloren -
    ABER: Nur eins davon war ein Heimspiel (gegen Dortmund) UND gegen alle anderen Mannschaften der Liga mindestens einen Punkt geholt.

    Letzteres ist eine Qualität, die wir so, glaube ich, noch nie hatten. Das ist auch die Begründung dafür, dass wir VOR Leverkusen und Hannover stehen. Wir haben diese Saison eine unglaubliche Konstanz, die dazu führt, dass wir gegen schwächere Mannschaften tatsächlich auch die Punkte holen. Wenn diese Konstanz beibehalten wird, sollte es mit dem Teufel zugehen, wenn es nicht für EL reicht. Um in die CL zu kommen, muss natürlich auch gegen die ersten sieben wenigstens ab und zu gewonnen werden.
     
  13. Die Bilanz ist einfach durchwachsen. Insgesamt hat man in dieser Saison zuhause einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen. Es war viel Glück dabei, sicherlich, aber im wesentlichen in Ordnung.
    Die Mannschaft hat große Moral bewiesen und wiederholt (7x?) einen Rückstand aufgeholt.
    Was aber bleibt, ist die eklatante Auswärtsschwäche und die katastrophale Defensivleistung. Werder hat die drittschlechteste Abwehr, nur Freiburg und Köln ist schwächer. Werder hat gute Spieler, fast ausschließlich Nationalspieler in seinen Reihen.
    Ich glaube einfach, dass das Spielkonzept von TS auswärts seiner Sturheit und seiner mangelnden Lehrfähigkeit geschuldet ist, denn sonst sind solche Ergebnisse wie diese Hinrunde und die letzten Jahre nicht erklärbar?!
    Wenn ein Verein die schlechteste Abwehr mit dem Personal stellt, stimmt etwas in der Grundordnung nicht. Dieses Phänomen ist seit Jahren zu beobachten, nicht erst letzte Saison.
    Insofern muss sich ein TS hinterfragen lassen. Kein anderer Verein würde ihm so viel Rückendeckung bei derartigen Auftritten und speziell vor dem Hintergrund der letzten Saison geben!
     
  14. Das mit dem LV sehe ich komplett anders. Nach meiner Meinung ist er defensiv viel zu schwach. Durchschnittsnote laut kicker 3,8.
     
  15. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +1
    Na dann will ich auch mal:

    Wiese: 1 = überragend. Schade, dass er einige Spiele gefehlt hat. An einen groben Fehler kann ich mich nicht erinnern, dafür in fast jedem Spiel Weltklasse-Paraden. Für mich der beste Torwart

    Miele: 3 = Auf ihn war verlass. Nicht überragend, aber immer gut und souverän.


    Schmitz: 4 = Konnte sich nicht so richtig durchsetzen, wie ich finde. Gute Ansätze, aber wenig darübe hinaus. Mal sehen, ob Boenisch ihn unter Druck setzen kann in der Rückrunde.

    Prödl: 3 = Hat seine Sache gut gemacht, sofern er nicht gerade als RV auflaufen musste.


    Wolf: 5 = Konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Als älterer Spieler hätte ich mir von ihm viel mehr Ruhe und Souveränität gewünscht. Stattdessen fiel er durch Situtationen auf, wo man sagen musste "darf einem Erfahrenen BL-IV nicht passieren"

    Sokratis: 2 = Hat super eingeschlagen, obwohl er selbst sich ja mehr als IV sieht. Bitte weiter so, dann sollte alles getan werden, um ihn fest zu verpflichten!

    Naldo: 1 = Wahnsinns-Comeback mit Super Leistungen... ich bin ehrlich: Das habe ich ihm absolut nicht zugetraut.. und das auch noch so schnell.. der helle Wahnsinn!

    Iggi: 3 = Immer mit vollem Einsatz dabei, das weiß zu gefallen. Wenn er auch mal konstant auf einer Position eingesetzt wird, ist da noch mehr drin.

    Ekici: 6 = Das war gar nichts. So hilft er uns nicht weiter und ist auf der 10er Position hinter Trinks zu sehen.

    Bargi: 4 = Hatte ihm nach der Vorbereitung diese Saison mehr zugetraut. Da wirkte er selbstbewusster und hatte viele Torschüsse. In den letzten Spielen fand ich ihn aber schon deutlich verbessert. Ist auf einem ganz guten Weg.

    Hunt: 2 = Riesige Steigerung, Übernimmt Verantwortung (Elfer gegen Freiburg), läuft wahnsinnig viel, tut viel fürs Team. Die dumme Aktion in München trübt das Bild etwas, deshalb "nur" eine 2.


    Marin: 5 = Der Junge hat so ein riesiges Potential, leider konnte er davon so gut wie nichts zeigen in der Hinrunde (auch durch Verletzungen). Habe große Hoffnungen in ihn, aber da muss einfach mehr kommen

    Fritz: 2 = Macht sich richtig gut im Mittelfeld und auch als Kapitän, immer mit großem Einsatz und viel Laufleistung dabei. Weiter so!

    Trinks: 3 = Hat lange gedauert, bis zu Einsätzen kam und hat sich dann auf der 10er Position besser gezeigt als zuvor Marin und Ekici! Das dürfte als Lob genug sein. Traue ihm eine Steigerung zu, wenn er denn genug Einsätze bekommt.

    Arni: 3 = Super wie er sich ins Team einfügt, verhält sich ruhig - auch auf der Bank - und gibt Gas, wenn er rein kommt. Allerdings muss bei seinem Potential noch wesentlich mehr kommen, gerade vorm Tor.

    Wesley: 5 = In seinen wenigen Einsätze meist enttäuschend. Hat schon einen Grund, dass er kaum eingesetzt wird. Sehr schade bei dem Potential.. ich glaube bei ihm auch nicht mehr an Besserung.


    Wagner: 5 = zu wenig. Viel mehr gibt es da nicht zu sagen.

    Pizza: 1 = Ein Wort = Lebensversicherung. Noch ein Wort: Weltklasse!

    Rosi: 3 = stärker aus Spanien zurückgekehrt. Hat noch Luft nach oben, aber das war alles schon ok soweit. Bin sehr gespannt, wie es mit ihm weiter geht.


    Fazit:

    Top Spieler der Hinrunde:

    1. Pizarro
    2. Naldo
    3. Wiese


    Enttäsuchung der Saison:
    1. Ekici
    2. Wesley
    3. Wolf
     
  16. Die Hinrunde lief anhand der Platzierung und dem Vergleich zur letzten Saison top!
    Doch das ganze muss auseinandergedröselt werden.

    1. Spieltag (H) Kaiserslautern 2:0

    Verdienter und souveräner Sieg. Da bekam jeder Werderfan gleich Lust auf mehr.

    2. Spieltag (A) Leverkusen 0:1

    Das Gegentor fiel in der 85. Minute. Unglücklich, zumal Werder selber drauf und dran war, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Letztlich ärgerlich, dass man das 0:0 nicht über Zeit brachte.

    3. Spieltag (H) Freiburg 5:3

    Der Werderwahnsinn hielt wieder Einzug ins Weserstadion. Eigentlich klar überlegende Bremer, bringen durch dumme Fehler Freiburg immer wieder zurück ins Spiel, den längeren Atem hatte Werder durch 2 Tore in den letzten 3 Minuten.

    4. Spieltag (A) Hoffenheim 1:2

    Kategorie: Souverän. Ein höherer Sieg war drin.

    5. Spieltag (H) HSV 2:0

    :svw_schal: :dance: :svw_applaus: Nicht ganz objektiv, aber so in etwa stimmt es. :D

    6. Spieltag (A) Nürnberg 1:1

    In Unterzahl in Führung gegangen und dann den Ausgleich kassiert. 73 Minuten in Unterzahl zudem eine Wasserschlacht. Von daher war ich mit dem Punkt zufrieden.

    7. Spieltag (H) Hertha 2:1

    Das war pures Glück. Knapp 30 Minuten mit 2 Mann mehr und man bekommt kaum Chancen hin. Pizarro machte mit dem Schlusspfiff das 2:1

    8. Spieltag (A) Hannover 3:2

    Für mich eine unnötige Niederlage, in denen wir Hannover regelrecht die Tore geschenkt haben. Zudem ein dummer Platzverweis von Arni.

    9. Spieltag (H) BVB 0:2

    Trotz Überzahl verloren. Wie schon gegen Hertha, war Werder nicht in der Lage, dieses Überzahlspiel zu nutzen, stattdessen kassiert Werder ein weiteres Gegentor.

    10. Spieltag (A) Augsburg 1:1

    Jentzsch gegen Werder. Viele Tormöglichkeiten, nur ein Treffer und ein Gegentor, verursacht durch einen unfassbaren Fehler von Wolf.

    11. Spieltag (A) Mainz 3:1

    Das 3. Spiel in dieser Hinrunde, wo man von einem verdientem Sieg sprechen kann. Hunt´s schönes Tor bleibt unvergessen, Prödl traf ebenfalls.

    12. Spieltag (H) Köln 3:2

    Ich hoffe bis heute, dass die Mannschaft selbst nicht weiß, was sie in der ersten Halbzeit geritten hatte. In der 2. Halbzeit dann ein ganz anderer Auftritt und ein 3er Pack von Piza, brachte doch noch den Heimsieg.

    13. Spieltag (A) M´gladbach 0:5

    OW = Ohne Worte. Mutlos, lustlos, kraftlos, ideenlos.

    14. Spieltag (H) Stuttgart 2:0

    Wieder das andere Gesicht von Werder und der 4. verdiente Sieg in dieser Saison.

    15. Spieltag (A) Bayern 1:4

    Verdiente Niederlage, wenn auch zu hoch. Durch duseliges Verhalten 2 Elfer verursacht, zudem Hunt mit einer Hara-Kiri Einlage.

    16. Spieltag (H) Wolfsburg 4:1

    Der 5. verdiente Sieg in dieser Vorrunde. Über ein 6:1 hätten sich die Wölfe nicht beschweren dürfen.

    17. Spieltag (A) Schalke 0:5

    Wieder OW. Einfach nicht nachvollziehbar wie man nach einem Kantersieg, so eine schwache Partie abliefern kann. Zudem nicht nachvollziehbare Aufstellung.

    Zusammenfassung:

    Insgesamt hatten wir 6 (das Nürnbergspiel nehme ich dazu) souveräne Auftritte von unserem SVW gesehen, der Rest endete im Debakel, wurde unglücklich verloren und glücklich gewonnen.
    30:31 Tore, 29 Pkt., Platz 5. Sowas ist nur bei Werder möglich. :stirn:
     
  17. koH

    koH

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +101
    :thumb:
     
  18. Im vergleich zu den die davor LV waren ist das Problem fürs erste(!) gelöst.
    Ich meine vergleich ihn mal mit Silvestre(lebt der eig noch? Lange keine Info mehr zu unserem Franzos), Boenisch, Tosic, Abdennour usw.
     
  19. Denke mit dem Platz und der Punkteausbeute kann man durchaus zufrieden sein. Für die ganz großen reicht es noch nicht, aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. ( 5€ ins Schwein ich weiss ).

    Man darf aber nicht vergessen das wir letzte Saison fast hopps gegangen wären. Es gab einige Neuzugänge ( junge Leute ).

    Gut Ding will weile haben....
     
  20. Hier mal meine persönlicher Notenschnitt nach der Hinserie:

    Wiese: 2,8 Gute Hinserie, teilweise weiterentwickelt.
    Mielitz: 3,0 Konnte sich nie auszeichnen, trotzdem Potential sichtbar.

    Sokratis: 3,3 Sehr konstant. Offensiv+defensiv klasse! Echte Verstärkung.
    Schmitz: 3,5 Hält die Seite dicht+ offensiv gute Aktionen!
    Wolf: 3,7 Fehlende Konstanz. Meistens solide, mehr aber nicht.
    Prödl: 3,4 Besser als Wolf. Sollte vorgezogen worden!
    Naldo: 2,7 Wichtig. Gute Hinserie.

    Fritz: 3,3 Stabilisator fürs MF, offensiv immer wieder stark. Tw mangelnde Präsenz.
    Bargfrede: 3,9 Leistung fällt und steigt mit Team: Zu schwankend!
    Ignjovski: 3,8 Für 4 versch. Positionen gut. Bissig. Lieber ins DM!
    Hunt: 3,2 Tolle Hinrunde. Neben Fritz am konstantesten. Offensiv wichtig.
    Marin: 3,7 Kommt nicht in den Tritt. Viel zu wenig!
    Ekici: 4,0 Noch schwächer als Marin. Muss in der RR deutlich zulegen.
    Wesley: 3,8 (2 Spiele) Brachte Offensivdynamik, taktisch zu wenig.
    Trinks: 4,8 (2 Spiele) Gute Ansätze, mehr (noch) nicht.

    Pizarro: 2,8 Topscorer, der oft gerettet hat. Aber auch schlechte Tage.
    Rosenberg: 3,8 Ausbeute gut, zu oft jedoch zu unauffällig.
    Arnautovic: 3,7 Gesteigerter Einsatz, aber zu wenig Ausbeute.
    Wagner: 3,5 (2 Spiele) Zurecht derzeit nur Ersatz.
    Thy: 4,3 (2 Spiele) Noch nicht reif für die 1. Liga


    In meine Bewertung sind nur Spiele eingeflossen, bei denen der Spieler länger als 25 Minuten auf dem Platz stand.