Hamburger SV - Die Unaufsteigbaren

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von gelöscht, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wo geht die Reise für den HSV in Liga 2 hin?

  1. Direkter Aufstieg (Platz 1-2)

    14 Stimme(n)
    18,7%
  2. Aufstiegsrelegation (Platz 3)

    10 Stimme(n)
    13,3%
  3. Irgendwo im Mittelfeld (Platz 4-15)

    47 Stimme(n)
    62,7%
  4. Abstiegsrelegation (Platz 16)

    1 Stimme(n)
    1,3%
  5. Direkter Abstieg (Platz 17-18)

    3 Stimme(n)
    4,0%
  1. Ja, ganz bestimmt sogar. Die Aussage (dieser Experten) war nur, dass der HSV mit einem neuen Sponsor deutlich mehr Geld bekommen wird. Deshalb ist zumindest der Abschied von Emirates kein Drama für den HSV. Bleiben aber noch genug andere Dramen ;)

    Wenn Kühne den Stadionnamen nicht weiter kauft und der Name sich wieder ändert gehen die Fans bestimmt auf die Barrikaden, das kann was geben :D
     
  2. Sie werden sich daran gewöhnen müssen, dass die Zukunft alles andere als rosig sein wird.
    Und auch wenn Kühne (er ist ja auch Fan) sich nochmal umstimmen lassen sollte, wird er maximal die Hälfte bezahlen.
    Im Moment ist er ja so sauer, dass er sogar davon sprach seine Anteile verkaufen zu wollen.
     
    NordicW gefällt das.
  3. Kühne hat im Laufe der letzten Jahre gefühlt schon etwa 17 mal angekündigt, jetzt endgültig alles hinzuwerfen, insofern muss man da noch abwarten.

    Möglich ist auch, dass stattdessen wieder irgendein Deal gemacht wird, nachdem der HSV erneut langfristig abhängiger ist, um kurzfristig etwas zu reparieren.

    Wenn man da hin schaut, kann man nur hoffen, dass wir es Montag packen und dann sofort daraus lernen, bevor wir genau den gleichen Weg gehen...
     
    celine1912 gefällt das.
  4. Richtig aber ohne Mäzen.... Was das Ganze noch schwieriger macht für Werder.
    Das Schlimme ist doch dass wir verdient absteigen würden.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  5. Absolut, das ist gefühlt das Schlimmste.

    Der HSV hätte in der 27-Punkte-Saison auch absteigen müssen, hat stattdessen dank der Relegation aber noch mal eine Chance bekommen etwas zu ändern.

    Sollten wir jetzt auch so reich beschenkt werden sollte man alles daran setzen es besser zu machen.
     
  6. Und da fehlt mir bei Werder die Fantasie.... Speziell beim GF Sport....
    Da befürchte ich Schlimmes und ein "Weiter so". Glaube dass wir dann nächste Saison wieder tief im Keller stecken würden.
     
    MrDave7 und neuegrünewelle gefällt das.
  7. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
  8. Ziemlich sicher würden wir das, weil sich eben bei einem Klassenerhalt nichts ändern würde. Stattdessen feiern sie sich dann selbst und ihr "belohntes" Festhalten an Kohfeldt.
    Die Ernüchterung kommt dann im nächsten Herbst....
     
    Bremen und Berliner69 gefällt das.
  9. Grammozis, nun wieder die Karte" jung, dynamisch und erfolglos "?:facepalm:


    Wenn er es wird, Respekt!!! :top:
    Er weiß hoffentlich, auf was was er sich da einlassen will. Kann der Durchbruch sein aber auch ein weiterer Name in der endlosen Namensliste ehemaliger HSV Trainer
     
  10. Je nach Spielplan kann man auch ab 3. oder 4.Spieltag davon ausgehen.
    OK durch Corona fängt man ja ausnahmsweise erst im September an..... Hatte ich jetzt schon wieder vergessen :facepalm:
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  11. Daniel Thioune (VfL Osnabrück) wird neuer Trainer beim HSV.
     
  12. Jetzt also doch wieder die Karte "jung und dynamisch"....
    Wirkt wie pure Verzweiflung... Mal sehen wieviel Zeit er in Hamburg bekommt. Ob er dem riesigen Druck stand halten kann. Saisonziel wird nicht Platz 4 bis 7 lauten, kann sich der Verein nicht leisten.
    Dann viel Spaß....
     
  13. Da glaube ich kein Wort von. Ist die typische HSV-Berichterstattung die sich schnell als Luftnummer herausstellt. Was ich hingegen glaube, ist, dass der Verein trotz allem nicht aufgrund der Finanzen scheitern wird weil es halt am Ende doch genug Ottos und Kühnes auf dieser Welt gibt. Emirates hatte wohl bei der VVL letztes Jahr die Zahlungen auf 2mio reduziert, bei Vereinbarung diese wieder stark zu erhöhen sobald man zurück im Oberhaus ist. Der Durchschnitt der 2.Liga lag letzte Saison bei 1.5mio € und da wurde Emirates noch mit 4mio p.A. geführt.
     
    CK82 und Berliner69 gefällt das.
  14. Thioune stand offenbar letztes Mal schon ganz oben auf der Liste, als es dann aber Hecking wurde, insofern ist es keine Übersprungshandlung. Ich kann mir jung und dynamisch ehrlich gesagt auch besser beim HSV vorstellen, als wieder irgendein alteingesessener Bundesliga-Trainer.

    Der HSV ist jetzt erst mal ein Zweitliga-Team und muss das akzeptieren. Er braucht jemanden dafür, und nicht für die potentiell erste Liga danach. Irgendjemand muss diesen ewig gleichen Trott beenden, in dem der HSV steckt.

    Und das ist nun mal am ehesten jemandem zuzutrauen, der mit neuen Ideen kommt, nicht irgendein Veteran, der alles so macht wie immer (und eigentlich nur schnell zurück will in die Buli). Es ist selbstverständlich keine Garantie, damit Erfolg zu haben, aber es ist in meinen Augen die einzige Chance für den HSV.

    Insofern ohne den Mann genauer zu kennen: gute Idee! Ob es klappt und Hamburg dieses Mal bereit ist dem Trainer auch noch Zeit zu geben, wenn es nur das Mittelfeld sein sollte, wird man dann sehen.
     
  15. Das wird der Knackpunkt sein....
    Wenn der Start nicht optimal verläuft ist gleich wieder Unruhe beim HSV angesagt.
    Muss also gleich einen guten Start hinlegen.... Die Ironie ist jedoch, dass es der HSV meist gegen Ende verbockt hat (die letzten zwei Jahre)
    Bin gespannt.....
     
    opalo und NordicW gefällt das.
  16. Das war nicht aus HSV-Berichterstattung (zumindest nicht genannt) sondern irgendein Nachrichtenmagazin. Dort wurde gesagt, der HSV hätte zuletzt 1,4 p.A. bekommen und hätte gute Chancen auf über 2 in der nächsten Saison (mit neuem Sponsor). Ich kann das nicht verifizieren, deshalb gebe ich es mal so wieder.

    Man wird sehen. So, oder so stimme ich dir zu, dass Hamburg seine Unterstützer finden wird. Teile meiner Familie arbeiten im internationalen Marketing und die Marke HSV scheint sich weitgehend unabhängig vom Erfolg der Mannschaft zu bewegen. Sprich, das Schild "größter Fußball-Verein in Weltstadt Hamburg" zieht noch immer, als Erlebnis, Präsentationsmöglichkeit, you name it.

    Da haben wir wieder den Standortvorteil. Der wird nicht in alle Ewigkeit halten (3. Liga wäre dann wohl sehr unsexy), aber noch ist er weiter stark.
     
  17. So wie Wolf, Fink und die anderen, die mir gerade nicht einfallen, weil es so viele waren?
     
    NordicW gefällt das.
  18. Deshalb sage ich ja, es gibt keine Garantie. Es bleibt in meinen Augen trotzdem die einzige Chance. Den einen finden wo es passt.

    Vergleich das ganze mit Katastrophen wie Slomka, oder van Marvijk und der HSV hat unter den jungen Trainern immer noch besser ausgesehen :ugly:

    Hamburg sollte einen der jungen Mal losgelöst von Aufstiegsansprüchen arbeiten lassen. Das wird ihnen aber sehr schwer fallen ;)

    PS: Habe mal nachgeschaut, Wolf hatte in den letzten 11 Jahren die beste Punkteausbeute aller HSV-Trainer nach Christian Titz, der trotz Alter auch eher in die Kategorie "jung und dynamisch" gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2020
    Berliner69 gefällt das.
  19. Wolf zu kündigen habe ich sowohl beim VfB als auch beim HSV für einen Fehler gehalten.
     
  20. Beim VfB war da Reschke nicht ganz unbeteiligt....
     
    neuegrünewelle gefällt das.