Hamburger SV - Die Unaufsteigbaren

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von gelöscht, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wo geht die Reise für den HSV in Liga 2 hin?

  1. Direkter Aufstieg (Platz 1-2)

    4 Stimme(n)
    8,9%
  2. Aufstiegsrelegation (Platz 3)

    4 Stimme(n)
    8,9%
  3. Irgendwo im Mittelfeld (Platz 4-15)

    34 Stimme(n)
    75,6%
  4. Abstiegsrelegation (Platz 16)

    1 Stimme(n)
    2,2%
  5. Direkter Abstieg (Platz 17-18)

    2 Stimme(n)
    4,4%
  1. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    :D:D:D
     
  2. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Irgendetwas musste er ja äußern; ist schon peinlich genug, daß die oberste Spitze des HSV geschlagene zwei Nächte braucht, um der Öffentlichkeit und ganz besonders den enttäuschten Fans reinen Wein einzuschenken, d.h. das kollektive Versagen einzugestehen. Wo der HSV das Geld herbekommt, wird in der Tat spannend werden; viel spannender wird jedoch die Frage sein, ob der HSV die Hybris der Großmannsucht ablegen kann, die der Kern allen Übels der letzten Jahre... Jahrzehnte ist.
     
    tantekaethe72 und Ewiger Fan gefällt das.
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Oder er spekuliert auf die Abfindung :D
     
    JSFiVE gefällt das.
  4. Ich finde, der Hollerbach sollte es nochmal probieren...
     
  5. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Besser gehts doch eigentlich nicht und an Labbadia sind die bisherigen Engagements ja recht spurlos vorbei gegangen (hat immerhin immer wieder was neues gefunden).

    Sechs Monate arbeiten bis der alte Mann wieder freidreht und dann in den bezahlten Urlaub gehen (oder sich auszahlen lassen).
     
  6. Nun ist es ja offiziell, dass Wolf gehen muss. Überraschen tut es Keinen, aber die Art der Kommunikation ist sagenhaft. Ich könnte mir vorstellen, dass Zorniger ein echter Kandidat ist. Bei dem ist der Namen Programm.
     
  7. Wo? Bei St.Pauli?
     
  8. Ich bin vor Jahren bei einem Haus vorbei gekommen: Alles auf H$V getrimmt und der arme Hund (damals noch Welpe) dort hieß Bruno.
     
  9. Seit dem 4. Mai ist bekannt, das Wolf gehen soll und Hofmann schwallert von "jeden Stein umdrehen", bla bla.
    Der Trainer, der sich jetzt noch herablässt, beim HSV anzuheuern, hat echt einen an der Murmel oder ist hochgradig skrupellos.
     
  10. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber Dir ist auch nicht mehr zu helfen, dass Du Dir das antust. :ugly:
    Wobei, vermutlich hast Du das unter anderen Vorzeichen verfolgt als ein HSVer das machen würde. Eher in der Sparte Comedy als Tragödie. Insofern: Exkulpiert. ;):beer:

    Wenn ich mir das Rumgeeiere dort ansehe, kann ich mir nicht vorstellen, dass die nächste Saison einen besseren Abschluss findet als diese Saison. Vielleicht sollte man beim HSV mal bescheiden sein und sich über einen einstelligen Tabellenplatz freuen oder so ähnlich. :tnx:

    Ist Galgenhumor eigentlich heilbar?
     
  11. Oder ein oftmals gescheiterter Trainer der es wohlwollend in Kauf nimmt das er eh nicht lange Zeit Trainer des HSV bleibt und sich die Kohle schmunzelnd mitnimmt.
    Nach dem Motto , ist der Ruf erst ruiniert ,trainiert es sich ganz ungeniert ...:D
    Augenthaler,Skibbe ,Babbel etc.
     
  12. Also wird der Neue
    [​IMG]
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Oh ja. Becker fühlt sich von der Blöd falsch zitert und von Vereinsseite wurde die Trennung dementiert.
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    [​IMG]
     
  15. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Willst du damit andeuten, daß der HSV einen Coach mit Eiern braucht? :D
     
  16. Jo.

    Ich las vorhin, dass die Pferdeschwänze woanders spielen.

    ...obwohl: Der H$V als erster Buliverein mit Trainerin. Da könnte ja wieder ne neue Uhr eingeschaltet werden. Also Vorschlag:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2019
  17. Selbst ein Coach mit Eiern würde vom HSV eine Hodenamputation unterzogen bekommen ,hilft alles nix ,die Fehler der Vergangenheit können damit nicht aufgefangen werden.
    Kein Trainer der Welt mit Selbstbewusstsein und Motivation seine Karriere voranzutreiben sollte bei den Hasis unterschreiben.
     
    Lübecker gefällt das.
  18. "Ich wünsche dem Verein alles Gute. Das ist eine Mammutaufgabe, die vor dem Klub steht." Er hoffe, so Labbadia, dass sie HSV-Verantwortlichen "die richtigen Schritte machen". Mit ihm? "Ausschließen würde ich nie etwas, wer weiß, was in fünf Jahren ist." Aktuell sei der Trainerjob in Hamburg aber kein Thema für ihn. "Ich habe mir da überhaupt keine Gedanken gemacht."
    Quelle: kicker.de
     
  19. Ich betrachte das ganze natürlich aus anderem Interesse ;) Hier aber tatsächlich nicht Schadenfreude oder Comedy oder so, sondern weil ich wirklich wissen wollte wie nun die Reaktion auf dieses Debakel ausfällt. Ich bin ja nicht betroffen, da kann man das mal machen ;) Aber was Hoffmann dann geredet hat, alter Schwede...und sollte sich wirklich bewahrheiten, was das bisherige Haus- und Hofblatt des HSV berichtet hat, dann müsste man Hoffmann und Becker auf der Stelle kündigen. Da bin ich wirklich mal gespannt ob das bestätigt wird. Nach dem Schmierentheater mit Arp, würde ich dem HSV das mittlerweile fast ein zweites mal zutrauen. "Fast", weil ich mir einfach nicht vorstellen kann (oder will?) wie man so dummdreist sein kann rauszuhauen, daß man mit und nicht über den Trainer reden will, wenn er eine Woche vorher schon seinen Abschied bescheinigt bekommen hat. Und den dann auch noch vor die Kameras schickt wo er das Theater mitspielt. Das ist so absurd, daß ich glatt darüber nachdenke, daß nicht mal Bild sich sowas ausdenken würde....
     
    Bremen gefällt das.
  20. ... mit skrupellos meinst du "braucht die Kohle", oder ? ;)