Gesamtsituation der Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von WerderfanausKL, 30. August 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Was ist in nächster Zukunft das Beste für Werder?

  1. Neuer Trainer

    25,1%
  2. Neuer Manager

    1,9%
  3. Neuer Trainer und neuer Manager

    16,7%
  4. Neue Spieler

    45,3%
  5. Finger weg! Alles ist bestens!

    11,0%
  1. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich bin gerade so voller Vorfreude auf die neue Saison mit dem M&M Sturm^^
    Wenn Fin dann auch noch Fit ist haben wir doch die Offensive des Todes of Doom auf dem Feld. Harnik, Kruse, Rashica und Bartels. Fin und Max verstehen sich Blind, genauso wie Max und Martin. Milot rutscht da schon noch irgendwie rein :wdance:

    Das wird so geil :klatsch:
     
    PrinzHF und stepotronic gefällt das.
  2. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mir fehlt die Stabilität und Qualität im Mittelfeld, solange da nicht feststeht wer kommt, bleibe ich mit der Vorfreude lieber noch bedeckt.
    Und Sargent hast Du vergessen zu erwähnen.
     
  3. Eisenfuss57

    Eisenfuss57 Guest

    Du hast in deinem grenzenlosen Optimismus Dick und Doof vergessen! ;):beer:
     
  4. tsubasa

    tsubasa

    Ort:
    NULL
    mich erstaunt viel eher, dass osako so oft vergessen wird. der könnte für werders spiel eine enorme wichtigkeit bekommen.
     
    LotteS, Klatti5, Exil-Ostfriese und 2 anderen gefällt das.
  5. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wieso Kruse und Harnik hat er doch aufgelistet. :D *duck und weg *
     
  6. Und ich dachte, du meinst damit nur MK... :D
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  7. Hab vorhin im Kicker gelesen, dass unsere Youngster im Test stark überzeugt haben.

    Mbom, Wagner, Beste, Sergant, Jo-Jo und Jacobsen wurden dabei besonders betont.

    Ich kann es schwer beurteilen, aber ist das Lobhudelei? Lag es am Gegner? Ist da was dran?

    Könnten das wirklich schön Optionen für ernsthafte Einsätze sein? Sergant und Jo-Jo sind mir die einzig bekannten. Der Rest löst bei mir nur viele Fragezeichen aus...
     
  8. Testspiele sind Testspiele u n d Wettbewerb ist nun mal Wettbewerb. Ich gebe da gar nichts drauf. Wir haben schon unter VS mal super Testspielergebnisse gehabt und im Wettbewerb sprich Bundesliga ist nichts gelaufen.
    Viel interessanter wird die Nummer von KF und VW! Da bin ich mnal gespannt, ob VW weiterhin hier 2 Mio€/a bezahlt oder die Zahlungen deutlich reduziert? Ich rechne mal eher mit Letzterem... warten wir es ab.
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Jepp, das primäre Ziel von Testspielen ist, daß Automatismen einstudiert bzw. verfeinert werden.
     
    Klatti5 gefällt das.
  10. Klatti5

    Klatti5 Guest

  11. https://www.deichstube.de/news/werd...nt-duell-zukunft-schon-begonnen-10035905.html

    Endlich haben wir - scheinbar - die Vielfalt und Wechselmöglichkeiten im Offensivspiel, die nötig sind um vorne richtig Dampf zu machen.
    Kruse kann kein Alleinunterhalter sein. Das war immer klar. Und irgendwann braucht auch er "Schonzeiten" und wenn es nur mal ´ne Auswechselung in der 2. Halbzeit (ab Minute 60 oder 70 ist).

    Ich bin froh über jede positive Meldung zum Thema Offensive, denn diese Power und Alternativen haben wir doch alle über Jahre (einschließlich letzte Saison) vermißt. :trommel::trommel::trommel:

    Mit 1-3 "offensiven Nachwuchskünstlern" in der Hinterhand läßt es sich etwas entspannter in die Saison starten. :kaffee:


    Allerdings wäre ich noch etwas entspannter, wenn im zentralen Mittelfeld "Werders Achse der Stabilität und des Spielaufbaus"
    mit etwas "nachgewiesener Qualität" verstärkt wird.
    :schal:
     
    neuegrünewelle und Klatti5 gefällt das.
  12. Bremen

    Bremen Moderator

    Nicht nur die gerade beendete WM hat gezeigt, daß der Spielaufbau aufgrund der Raumdeckung der Gegner im zentralen Mittelfeld immer mehr aus der eigenen Defensive heraus generiert wird, so daß demzuolge der Spielaufbau nicht mehr alleinig auf das zentrale Mittelfeld fokussiert werden darf. Daher benötigt in einer Saison ein Kader für den Spielaufbau ebenso mindestens zwei dazu befähigte 6er (oder einen 6er mit einem defensivsatrken 8er, der etwas zurückgezogen auf der 6er-Position agieren kann) sowie zwei IV, die den Spielaufbau von hinten heraus beherrschen.
     
  13. Ob es dieses Duell geben wird, wer weiß. Allerdings darf dabei ein Aspekt nicht außen vor gelassen werden. Der Vertrag von J. Eggestein läuft 2019 aus. Ich bin fest davon überzeugt das er, aber auch sein Berater sich ganz genau anschauen wie sich die Situation weiterentwickelt. Ohne längere Einsätze, die er sich natürlich verdienen muss und dann auch bekommen sollte, wird sich eine Vertragsverlängerung erledigt haben. Er ist zwar erst 20 Jahre, aber dies wird für ihn bei Werder ein entscheidenes Jahr. Helfen würde ein guter Start in die Saison. Damit auch jüngere Spieler richtig in die Mannschaft eingebaut werden können. Das heißt, nicht gleich wieder mit dem Rücken zur Wand. Also lassen wir uns überraschen und hoffen das Beste.
     
    neuegrünewelle, Bremen und Klatti5 gefällt das.
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    @meister04

    Korrekt, zumal die Konkurrenz um den Platz nebne Kruse mit Harnik, Osako, Rashica und dem noch verletzten Bartels nicht gerade klein ist.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  15. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mir wird die Diskussion viel zu personalisiert geführt, viel wichtiger ist für mich die Intergration der jungen Spieler und das dadurch gegebene Abbauen von Hemmschwellen an den Profikader, es geht in einem Team nicht darum wer hier wen eventuell ablöst, sondern darum dass sich die jungen Spieler ohne jegliche Hemmschwelle aufdrängen und den altgedienten ordentlich Dampf machen und zeigen, dass auch sie JEDERZEIT da sind und somit ein wahnsinnig kompaktes Gesamtkonstrukt mit darstellen, jeder Spieler ist enorm wichtig, eventuelle Verletzungen oder Formschwankungen können auf jeder Position zu Möglichkeiten führen und jedes Tor und jede Vorlage und jede erfolgreiche Balleroberung wird in den jungen Spielern mehr und mehr Eigenstärke hervorrufen.

    Luca Plogman, Felix Beijmo, Ole Käuper, Simon Straudi, Joshua Sargent, Johannes Eggestein, Fridolin Wagner, Jannes Vollert, Ilia Gruev, Manuel Mbom, Thore Jacobsen, Jan-Niklas Beste sind alles junge Spieler die nun gezielt komplett mit in die Vorbereitung integriert sind und somit Ihre Stärken weiter ausbauen können und nicht nur Erfahrungen sammeln, sondern sich gleichwertig messen dürfen und das ist der Weg ür die nahe Zukunft.

    Es ist für mich der Schritt, den wir uns alle schon sehr lange wünschen, dass mehr Jugendspieler den Weg in das Profiteam finden und das zu einem sehr guten Zeitpunkt.
     
  16. Bremen

    Bremen Moderator

    Mit dem Aufdrängen alleine ist es jedoch nicht getan, sondern sie müssen auch ihre Chance bekommen, sich unter Wettkampfbedingungen zu profilieren, denn gute Trainingseindrücke sind das eine, "Stressteste" in denen es um Bundesligapunkte gibt, das gänzlich andere. Wie oft werden diese Talente ihre Chancen bekommen? Wenn es die "Häufigkeit" so wie vor ca. 10 Jahren wie z.B. bei Harnik oder Kruse - und dann auch noch Harnik einmal als RV :kaffee: - wird, dann tritt man bestenfalls auf der Stelle. Und so gut auch es ist, so viele vielversprechende Talente in den eigenen Reihen zu haben, so muß jeder von ihnen Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln, so daß von diesen 12 Talenten so mancher zumindest verliehen werden muß.
     
    jaydee90, neuegrünewelle und Klatti5 gefällt das.
  17. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja, das haben wir vor ein paar Tagen ja bereits erwähnt, es wird auch Spieler geben, wie zur Zeit Touré und Schmidt, die eben den Weg in den Profibereich über eine Leihe finden werden, wichtig bleibt aber der wichtige Schritt des Abbauens von Hemmschwellen zum Profikader und dieser ist durch die Integration der jungen Spieler in diesem Traningslager gegeben, da sie ausserhalb von Bremen auf relativ engem Raum gemeinsam mit den gestandenen Profis jeden Tag trainieren und sich eben im Training voll messen müssen und man darf nicht vergessen, es sind Spieler ganz unterschiedlicher Altersgruppen dabei, also nicht alle auf der gleichen Altersstufe, die Entwicklung von jungen Spielern ist ja nunmal ganz unterschiedlich und vielseitig in diesem Altersbereich, aber ganz egal auf welchem Stand sie Ihre Stärken und Schwächen haben, sie werden diese in so einem Trainingslager auch aufgezeigt bekommen und werden daraus enorme Kraft schöpfen, da es welche geben wird, die sie überrascht, da sie da bereits mithalten können, sich aber auch Dinge zeigen werden, an denen es sich lohnt gezielt weiter dran zu arbeiten, und sich immer weiter aufzudrängen.
    Die Chance plötzlich komplett intergriert zu sein in die erste Mannschaft, kann sich auch mal ganz plötzlich durch unerwartete Dinge ergeben, war bei Maxi nicht anders und deswegen ist die frühe und richtige Mitnahme der auserwählten, jungen Spieler so wichtig und ebenso wird es eben die Spieler geben, die dann erstmal z.B. in der zweiten Liga Ihren Weg gehen werden.
    Aber das Vorgehen als Solches in dieser Form in diesem Trainingslager kann ich nur begrüßen und wird am Ende eben auch bei uns dazu führen, dass wie Du es Dir wünschst junge Spieler schneller den Weg in den Profikader finden und sich schneller als bisher auch in der Liga messen werden.
    Nicht nur Dortmund muss Spieler wie Pulisic hervorbringen, WIR können das auch!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2018
  18. Bremen

    Bremen Moderator

    Selbstverständlich. Nur muß man seiner Linie dann auch treu bleiben, den Talenten Spielpraxis sammeln lassen und auch Fehler zugestehen. Und was noch viel entscheidender ist: die Mannschaft, in denen die Talente zu Profis reifen sollen, muß funktionieren, sportlich wie moralisch.
     
    jaydee90 und Exil-Ostfriese gefällt das.
  19. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +1
    Absolut! Habe bisher aber nichts anderes in dieser Hinsicht bei unserem Team in diesem Trainingslager gesehen oder gehört und genauso muss es sein, gemeinsam immer wieder gegenseitig pushen und Leistung abzurufen und da kann eben jeder Spieler jedem Spieler ordentlich Dampf machen, egal wie alt er eben ist, am Ende zählt der unbedingte Wille zur Leistungsbereitschaft verbunden mit Spaß und Freude am Fußball.
    Und das setzen die Jungs bisher soweit man hört, hervorragend um.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2018
  20. Eine weitere wichtige Frage wird die Zukunft von Max Kruse sein. Es wäre sehr wichtig und wünschenswert, wenn dieser sich bis zum Winter entscheiden würde, ob er noch über den Sommer hinaus bei Werder bleiben will. Denn gerade Kruse "blockt" die Position, die Sargent und Joh. Eggestein am besten spielen können. Und besonders im Fall von Joh. Eggestein (auslaufender Vertrag nächsten Sommer) könnte der Kruse-Verbleib/Weggang eine entscheidende Rolle spielen.