Gesamtsituation der Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von WerderfanausKL, 30. August 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Was ist in nächster Zukunft das Beste für Werder?

  1. Neuer Trainer

    24,5%
  2. Neuer Manager

    2,1%
  3. Neuer Trainer und neuer Manager

    16,3%
  4. Neue Spieler

    45,2%
  5. Finger weg! Alles ist bestens!

    11,9%
  1. Ein Toni Kroos hatte in seiner stärksten Phase in der Natio einen Khedira an seiner Seite und mE ist das kein
    Baletttänzer. Phasenweise spielte auch ein Schweinsteiger neben Kroos.
    Kroos ist der klassische 8er. Kroos lebt von seiner Passquote, Schussstärke sowie seinen Torvorlagen.
    Das Spiel aus der Tiefe mit eben diesen Qualitäten beherrschte vollkommen.
    Anerkannt sind seine beschaulichen Zweikampfwerte. Diese liegen nicht selten bei um die "50 % +/-
    Dadurch das man ihm in Madrid und auch in der Natio einen echten 6er zur Seite stellte, konnte er seine Qualitäten
    für die Mannschaft eindrucksvoll einbringen.
    Wenn man von ihm die Erledigung der 6er-Aufgabe erwartet hätte, wäre er gescheitert, weil zu zweikampfschwach
    und seine Stärken hätte er nicht so einbringen können.
     
    Berliner69 und Cyril Sneer gefällt das.
  2. Kommt Toni Kross zu uns, das Transferfenster ist doch schon zu.

    :kaffee:
     
  3. ….. in der Wintertranse
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  4. Die U21 Spiele habe ich leider nicht gesehen sondern bin ehrlicherweise noch auf dem Stand der vergangenen Saison. Aber ich stimme Dir in sofern zu das aufgrund der Tatsache das er momentan unter seinen Moeglichkeiten spielt und ein wenig verloren wirkt, wuerde ein Postionswechsel eventuell dafuer sorgen das der Knoten wieder platzt. Im besten Fall macht er den von Dir beschrieben naechsten Schritt und wir haetten endlich eine echte Alternative auf der 6er Postion, die im Kader m.E. momentan fehlt. Im schlimmsten Fall bleiben wir beim derzeitigen Status Quo.
     
  5. Bloss nicht!!!
     
  6. Finde ihn schon gut, aber er bräuchte einen Riegelspieler hinter sich. Keine Angst, ist eh
    nicht zu realisieren. ;)
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Kroos ist der Prototyp eines Achters aber er benötigt einen starken Sechser neben sich der defensiv abräumt,damit er funktioniert.
    Er wurde ja mal gegen Pirlo als Bewacher gestellt,sowas dämliches...
    Er ist relativ eindimonsional,ein klassischer Passgeber allerdings mit gutem Abschluss gesegnet.
    Hier wird Sahin gefeiert,der Mann ist schlicht zu alt und zu langsam,alleine auf der Sechs? Vergiss es.
    Der Junge hat ein gutes Auge und nen guten Fuss aber bauen wir darauf auf?
    Egge hat ne harte U21EM hinter sich,merkt man ihm auch immer noch an.
    Er läuft viel,ja aber in der Hinrunde hat er die stärksten Aktionen in der Offensive gehabt.Richtig stark. Auf der Sechs wird er die nicht haben.
    Du schaust halt jetzt was an Spielermaterial da ist und baust was.
    Bin gespannt.
     
    green66 und Eisenfuss57 gefällt das.
  8. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    MEggestein könnte ich mir auch aufgrund läuferischen Qualitäten sowie seiner sehr guten Darbietung auch bzw. besonders im defensiven Part bei der U21 EM als 6er schon eher vorstellen als Sahin, den ich eher als 8er für prädestiniert halte. Einerseits teile ich deine Bedenken, daß dabei seine Offensivqualitäten (5 Tore / 5 Assits in 18/19) verloren gehen, andererseits ist heutzutage der 6er derart ins Offensivspiel eingebunden, daß der Verlust an seiner Offensivqualitäten nicht all zu gravierend ausfallen würden.

    Gegen ME als 6er spricht grundsätzlich jedoch etwas anders: aufgrund des opulenten Transferminus in diesem Sommer und der Ankündigung von FB, daß im Sommer 2020 Transfererlöse generiert werden, wäre es keine all zu große Überraschung, wenn ME als unser wertvollster Spieler das größte "For Sale"-Schild um den Hals trägt. Bei einem entsprechenden Verkauf würde das bedeuten, daß wir in der kommenden Saison den 6er schon wieder neu besetzen müssten, was kontraproduktiv wäre, denn gerade auf dieser Schlüsselposition als Schaltstelle zwischen Offensive und Defensive sind Konstanz bzw. mannschaftlich eingespielt zu sein von elementarer Bedeutung.
     
    tantekaethe72 gefällt das.
  9. Verstehe ich nicht: welche Alternative haben wir? Es wird (mindestens bis zur Winterpause) kein neuer Spieler mehr kommen. Einen anderen Spieler, der den 6er-Part übernehmen kann (und auch auf Dauer bei uns bleibt) sehe ich nicht... also warum nicht die Lücke und damit die Zeit bis nächsten Sommer mit ihm überbrücken?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2019
  10. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Stimmt, wir haben keine Alternative. Doch daraus resultiert die Frage, warum diese Alternative trotz der hohen Verletzungsanfälligkeit von PB seit Jahren nicht vorhanden ist? Denn wir müssen hier nicht erst seit dieser Saison, sondern schon wesentlich länger überbrücken. Daß ein guter 6er nicht dauerhaft bei uns bleiben wird, ist selbsterklärend. Jedoch wären 2-3 Jahre mit einem weniger verletzungsanfälligen 6er schon mehr Kontinuität auf dieser Schlüsselposition als die personellen Provisorien von den letzten Jahren bis hin in die Gegenwart.
     

  11. Bin ich bei dir... ändert aber an der aktuellen Situation nichts. Dann aber auf Maxi als 6 zu verzichten, weil er uns im nächsten Sommer, unabhängig davon, verlassen könnte/wird, macht halt mE keinen Sinn.
     
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Psssst, bitte nicht schon wieder das Thema fehlender Sechser ansprechen! ;)
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  13. ich finde es müßig, hätte wenn Diskussionen zu führen,
    wenn wir einen 6 er geholt hätten, hätten wir einen anderen nicht verpflichten können, Kruse für einen 6 er,
    Delaney, Claassen...
    Ich glaube schon, dass unsere Verantwortlichen unseren Kader kennen, zumal es die Position von Baumann war.
    Sie haben sich halt für andere Optionen entschieden, weil sie machbar waren,
    bei dem Anspruch, den Baumann offenbart, war vielleicht auch kein geeigneter Kandidat dabei,
    oder
    weil sie die Zeit überbrücken und die Stelle mit eigenen Personen besetzen wollen, da andere zu teuer und nicht realisierbar sind.
    Ist doch eine Einschätzung des Marktes und des Bedarfs (besonders der potenten Clubs).
    Es ist leicht zu sagen, Baumann hätte,
    aber auf Werder ist es nie leicht.
    :kaffee:
     
  14. das hat @Bremen damit ja auch weder so gesagt noch so gemeint! Die entscheidende Frage ist: WARUM um alles in der Welt bringt man sich in die Situation Maxi von seiner angestammten Position abziehen zu müssen und lässt die so wichtige Position des 6ers so dünn besetzt??? Bargfrede können wir (sorry an Bargie!) mMn nicht mehr fest einplanen. Alles andere wäre grob fahrlässig sowohl gegenüber der Entwicklung unserer Mannschaft als als Werders an sich. Offensiver Gedanke hin oder der, aber das man ANDAUERND eigentliche "Offensivkräfte" zweckentfremden will/muss um die Lücke im DM zu stopfen kann nicht im Sinne des Erfinders sein!
     
    Eisenfuss57 und Bremen gefällt das.
  15. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    man zweckentfremdet maxi nicht, sondern kohfeldt ist der ansicht, maxi hätte die passenden fähigkeiten für einen sechser. das gedankenspiel hat er ja offenbar auch schon etwas länger, von daher wäre das dann auch keine aus der not geborene sache.
     
  16. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    @Jörg Rufer

    Warum eine "Hätte-Wenn-Diskussion"? Daß die 6er Position seit Jahren durch die häufigen hohen Ausfallzeiten von PB nicht gut besetzt ist, lässt sich nicht von der Hand weisen. Wenn eine sportliche sich Leitung mal für andere Optionen entscheidet, ist grundsätzlich ja auch ok, jedoch in diesem Fall muß eine Schlüsselposition Jahr für Jahr hinter einer anderen Option hinten anstehen; das kann doch wohl auch nicht richtig sein, oder?

    Selbstverständlich hat es ein SpoDi bei Werder nicht leicht, so daß auch wohl kaum jemand dessen Arbeit mit dem eines Kollegen eines finanziell potenten Club messen wird. Wo aber ein Maßstab angesetzt werden kann, ist bei den Club, die unsere Kragenweite sind und wenn man dabei z.B. sieht, daß die Mainzer einen 6er names Gbamin für 5 Mio € holen und drei Jahre später für 28 Mio. € verkaufen, ist es schon legitim zu fragen, warum die 05er dies trotz geringerer finanziellen Möglichkeiten als Werder hinbekommen, wir jedoch nicht?
     
  17. ... was er auch schon bei der U21 EM gespielt hat (mMn ganz gut)
     
  18. Keine Ahnung.
    Frag ihn doch:
    [​IMG]
     
  19. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Formulierung "andauernd" finde ich etwas übertrieben, aber im Grundsatz ist dein Einwurf schon richtig. Denn wenn ein Offensivspieler zumindest wiederholt in der Defensive (selbstverständlich auch umgekehrt) eingesetzt wird, ist das per se eine Schwächung für eine Mannschaft. Nun haben wir das Glück (oder wie man es auch immer nennen mag), daß ME bei der U21-EM zeigte, daß er den Part des 6ers übernehmen, so daß die Schwächung zumindest etwas kompensiert werden kann. Dennoch werden sehr wahrscheinlich seine Offensivqualitäten nicht so zur Entfaltung kommen können wie bei einem positionsgetreuen Einsatz - auch das war bei der U21-EM ( "nur" 1 Assist) zu erkennen.
     
    mojoforsvw gefällt das.
  20. Dieter Eilts und Torsten Frings waren ebenfalls nicht die Schnellsten....
    Dieses ewige Reduzieren Sahin's auf seine fehlende Schnelligkeit nervt.
    Ändern wir es durch ständiges Erwähnen??
     
    Tuemmler und Chrissi282 gefällt das.