Gästebuch

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Murphy, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Nachdem die europäischen Fleischtöpfe bereits unerreichbar sind, verschluckt sich Werder nun auch noch am Leipziger Gemüsegericht. Das war allerlei kalorienarme Kost, die Werder seinen grünen Anhängern angeboten hat. Den Sachsen reichten zwei Standards, ein Abpraller & 10 Mann, um sich die 3 Punkte unter den Nagel zu reißen.

    Mister Greens letztem Aufgebot fehlte es keineswegs am Willen, nur in der Ausführung mangelte es an individueller Klasse. Die hatte RBL in allen Spiel entscheidenden Momenten. In der 1:1 - Situation mit Leipzigs Keeper kurz vor Hz-Pause hätte Mad Max das Ding reingemacht. Hätte, wenn & aber…

    Dem Spiel was Positives abgewinnen?
    Klar, Werder ist mit 11 Mann vom Platz gegangen. Also nix mit last man standing.

    Warum Rashica gegen 10 Leipziger nicht zum Einsatz kam, bleibt FK´s Geheimnis. Hieß es nicht, er sei fit.

    Und wieso Werder den ersten Pfosten bei Ecken nicht besetzt, verstehe ich auch nicht… aber ich hab´ ja auch keine Ahnung vom Rasenballsport.

    Gegen den BVB bahnt sich bereits die nächste Nullnummer an und schon macht der Witz erneut die Runde: . „ Sammeln Sie Punkte? Nein, ich bin Werder-Fan.“ Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Grün-waiser Gruß

    vyb
    GB-Alleinunterhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2019
    Weserpizarro24 gefällt das.
  2. Leider waren die Dosenkicker uns in allen Belangen überlegen. Da hilft auch kein Beten mehr. Mit der kämpferischen Einstellung war ich zufrieden, aber...... Ich hab es kommen sehen, dass der erste Standard mal wieder in die Bux ging. Ich verstehe nicht warum wir dauernd so schlecht dabei aussehen. Zählt man die Tore, die aus dem Spiel heraus gefallen sind, ist das alles i. O. Nur bei den Standards sehen wir aus wie ein Absteiger, leider muss ich das so attestieren. Gut, wir haben gegen einen mutmaßlichen CL Aspirant gespielt und das mit einer Rumpfelf, da war ein negatives Ergebnis zu erwarten, aber wie gesagt, die Standards. JA, der Freistioß war schon aller erste Sahne, aber trotzdem.
    Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Rekonvaleszenten bald wieder ihr Niveau erreichen mit dem wir wieder kokurrenzfähig sind. Mir graut schon vor den nächsten Spielen.... Aber die Hoffnung auf Besserung bleibt bestehen. So sind wir nun mal
    Ach ja Rashica wäre nur bei einem knappen Rückstand gekommen. So war aber das Risiko einer erneuten Verletzung zu groß. Kann ich nachvollziehen.

    Gruß Wiesel
     
  3. Ja, war nie wech, aber seit dem ich in Altersteilzeit bin :) hab ich einfach keine Zeit mehr. Da heißt es immer : du hast ja Zeit, kannste nich mal.....?
     
    Lübecker gefällt das.
  4. Die im westfälischen Musikhaus uraufgeführte Werder-Symphonie in W-Dur eröffnete Virtuose Milot mit einem Paukenschlag:trommel:Dem folgte fast im Einklang Piszczeks Querflöte und Götzes Horn-Einsatz:wall: Es war der Tag der Hornisten, denn mit Reus sorgte bereits der nächste mit einem klassischen Forte-Block :wall: für eine DOminante in B-Dur. Den Schlussakkord des Musikspektakels setzte allerdings das Bremer Gast-Orchester mit einem W-Dur Fortissimo-Schlag :wall: des Solisten Friedl.
    :wdance:

    Rezension des Musikkritikers:
    Gelungene Aufführung der grün-waisen VielHarmoniker in der noch jungen Spielzeit ...Punkt...& erstklassige Leistung des Dirigenten in schwarz

    Achso...alles nicht so Fabian Ernst nehmen :D

    Grün-weiser Gruß

    vyb

    P.S. Den schwatzgelben Musikern werden aktuell Kontakte zu Udo´s Panikorchester nachgesagt...:rolleyes:...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2019
    Lübecker gefällt das.
  5. Meine Herren, war wieder mal nix für schwache Nerven. Erst der Rashicator, dann die Ernüchterung 90 Secundanten später, wie ärgerlich. Da hatte ich zum Ende der ersten Hälfte schon arge Bedenken und hoffte auf die Einstellungsänderung seitens der Trainerschaft, welche ja dann doch fruchtete und uns trotz Rückstands einen Punkt bescherte. Ärgerlich nur wieder mal die Schläfrigkeit unerer Abwehr, kann, aber sollte nicht passieren. Gut , dass unsere Rekonvaleszenten wieder so langsam aber sicher zurückkommen und die Qualität unseres Spiels nach vorne treiben. Somit ist mir auch nicht vor den nächsten Spielen bange.
    Wiesel
     
  6. Kall, mei Drobbe! Was´n Kick. :facepalm:
    Nix für Herzpatienten wie mich.

    Es gibt sie nicht im Fußball, die allgemein gültige Glücksformel, aber es gibt etwas, das sich Glücksfucktor nennt. Und damit kann man auch dann punkten, wenn das klare Chancenplus beim Gegner liegt.

    Werder bis zum Führungstor mit einem Fehlpassfestival:facepalm2: Die frühen grün-waisen Ballverluste und Frankfurts offensive Wucht sorgten ständig für Alarm vor Pavlas Kasten. Entlastungsangriffe Fehlanzeige. Das Bremer Aufbauspiel hektisch & vielfach ungeordnet. Frankfurt macht das Spiel, Werder das Tor. „Wer vorne seine Chancen nicht rein macht, bekommt hinten die Tore“…:opa:alte Kicker-Weisheit.

    Werder hat sich nie aufgegeben, das Glück erzwungen. Daher kann man ...ein wenig grün-weiss eingefärbt... ruhig von ´ner gerechten Punkteteilung reden. Was´n Glück, dass man in Frankfurt von der Büffelzucht auf normale Rindviecher umgestellt hat. Bei den Wildrindern wäre unsere Abwehr sicher unter die Räder gekommen.

    Mit etwas Glück ´nen Punkt geholt.
    In der Länderspielpause verstärkt Standards üben, in deren Ausführung & Abwehr..bidde!

    GwG
    vyb
     
    Ewiger Fan gefällt das.
  7. Ja, ja, immer diese Standards. Dabei meinte ich gerade Besserung zu spüren. Die letzten Spiele trieben einem den Angstschweiß ins Gesicht, aber sie wirkten für mich am Sonntag doch etwas gefestigter. Aber einige Befürchtungen in dieser Sache bleiben dennoch.
    Gut, dass wir jetzt Pause haben um unseren Kader aufzufüllen, nicht dass wir in der Länderspielpause wieder mehrere Verletzte zu verbuchen haben.
    GwG
    Wiesel
     
  8. Veraschiede mich in Richtung Sonne...Fuerte.
    Für 2 Wochen lautet mein Werder-Motto, "nur gucken, nicht kommentieren"
    Nach dem Spiel gegen die Breisgauer bin ich wieder am Start.
    Hasta la vista :wink:
     
  9. Manno, dazu hätte ich auch Lust. Hierbas trinken usw...
    Viel Spass
    Gruß
    Wiesel
     
  10. So langsam nervt es immer so doof die Punkte abzugeben. Leider muss ich Kohfeld einen kleinen Vorwurf mache. Er hätte Piza früher bringen müssen zumal er gemerkt hatte, dass Vorne nicht mehr viel lief. Nun müssen wir am nächsten WE 3 Punkte holen, wie auch immer.
     
  11. Bin zurück - während meiner Abwesenheit gab´s drei magere Punkte. Werder in Geberlaune...

    Wer sich in Überzahl kurz vor Spielschluss hinten reinstellt, den eigentlich schon geschlagenen Gegner tief in der eigenen Hälfte stehend zur Schlussoffensive einlädt und dann bei Standards erneut so dilettantisch verteidigt, darf sich nicht wundern, im Tabellenniemandsland auf der Stelle zu treten. Das Unentschieden fühlt sich wie eine Niederlage an. Saisonziel Europa klingt momentan wie blanker Hohn. Für den bei Werder für zu leicht befundene Petersen gab´s gestern ´ne grün-waise Happy Hour in Kombi mit Thanksgiving und doppelten GlücksFuckTor.

    War Pavlenka vergangene Saison noch Bremens Fels in der Brandung, so küsst er aktuell mit seinen vermehrt auftretenden Pannen Erinnerungen an Olli wach. Für seine oft behäbig und provokant wirkende Spielerföffnung erntete er gestern ein echtes Gurkentor.

    Auf der linken Seite sieht der noch grüne Friedl nur zu oft die Rücklichter schneller Gegenspieler. Nach seinen misslungen Abwehrmanövern brennt vielfach die Hütte. Man sehnt sich nach unserem August zurück. Vielleicht täte Pavlenka & Friedl eine Auszeit gut…

    Bei FK muss man auch nicht alles verstehen. Ich als ausgewiesener Fußball-Laie hätte beispielsweise gegen 10 Freiburger Rashica drin gelassen und auf das 3:1 gespielt. Für mich war Langkamps Einwechselung das falsche Signal an die Truppe.

    Warum der im Dauertief festhängende Maxi Eggestein weiterhin gesetzt bleibt, erschließt sich mir auch nicht.

    Unsere desaströse Abwehr bietet wenig Raum für Ob-die-Miss-muss im anstehenden Duell mit den davon galoppierenden Fohlen.

    GwG

    vyb
     
  12. Moin
    Nach dem Ausgleich gegen Pedersen, er war ja der einzig gefährliche Freiburger, musste ich schnellstens an die Luft, sonst wäre ich explodiert. So viel Blödheit auf einen Haufen ist doch nicht normal. Leider muss ich dem Youngstar die Bulitauglichkeit momentan absprechen. Schon gegen Bellarabi überfordert, setzte er zum entscheidenden völlig überflüssigen Foul in der letzten Sekunde an. Ergebnis ist bekannt. Leider sah Pavel auch da nicht so gut aus, stimmt.
    Ich hab auch keine Ahnung g wie das weiter gehen soll, soo aber auf gar keinen Fall.
    Ob uns da ein ausgemusterter Benraleb als Eggeersatz (oder Druckmacher?) hilft wage ich auch zu bezweifeln.

    Manno ich bin immer noch gefrustet
    Wiesel
     
  13. Vom aufrechten Gang in die gebeugte Haltung. Mit gesenktem Haupt blickt man in Richtung Abstiegsränge. Werder zeigt zwar ansehnlichen Offensiv-Fußball, allerdings ohne dabei das Sahnehäubchen in Form eines Tores drauf zu setzen. Zudem schlottern jedem grün-weißen Fan bei Standards weiterhin die Knie. Mister Green bekommt das Problem augenscheinlich nicht ausgeräumt. Bis zum Schalke-Spiel bleibt 1 Woche Zeit...

    Pause für Friedl & Pavlas hatte ich letzte Woche gepostet. Kohfeldt hält an ihnen fest und beide können das in sie gesetzte Vertrauen erneut nicht rechtfertigen. Hermann wird von Friedl zum 3:0 eskortiert und bei dessen 2:0 irrte Pavlas wie ein kopfloser Hahn durch den 16er. Aufgelegt hatte den Ball übrigens Thuram, von dem Kohfeldt noch im Vorfeld behauptet hatte, er wisse, wie man den stoppt…Theo Rie & Praxis

    Zum Spiel passte auch Davies versemmelter 11er - bereits seiner zweiter. Da wächst die Sehnsucht nach Mad Max. Vielleicht sollten Rashica oder Osako beim nächsten Mal den Vortritt erhalten.

    Wer Anfang der Saison noch glaubte, es nun würden grün-rosige Zeiten anbrechen, sieht sich bereits vor Ablauf der Hinrunde enttäuscht.
    Es bleibt alles beim Alten…Abstiegskampf

    GwG

    vyb

    @ Wiesel: Auf dem Weg nach Bräm musste an Dich denken, als ich auf der A31 an einer Autobahn-Brücke in riesigen blauen Lettern ein SV Meppen-Graffiti sah :wink: