Gästebuch

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Murphy, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Na dass war ja ein besonnenes Spiel. Habe gemütlich beim Fanclub fern gesehen und einen schönen Abend gehabt. Selten war ich so entspannt und habe auch nach dem Ausgleich keine Minute am Sieg gezweifelt. Das war emotional schon etwas Anderes als am Sonntag. Da ging mit mir doch das ein oder andere Mal der Gaul durch.
     
  2. Ja, in der Tat. Unaufgeregt und kontrolliert hat Werder sich ins 1/8 Finale geschaukelt und somit die erste Pokal-Mio auf dem Vereinskonto.

    Hatte ich mich noch am Dienstagabend in der Brita-Arena über die Hamburger Ultra-Pyromanen aufgeregt, so musste ich gestern abend kleinlaut zugeben, dass WIR genau solche feurigen Vollpfosten in unseren Ultra-Reihen haben. In der Brita-Arena haben die H?V-"Fans" allen Ansagen zum Trotz den Gästebereich mächtig zum Leuchten und Qualmen gebracht. Erst nach der vierten fruchtlosen Verwarnung des Stadionsprechers und der Polizei unterbrach der Schiri das Spiel und drohte mit Abbruch. Diese Message kam an und die Stellinger konnten ihren zugegebenermaßen verdienten Sieg einfahren. WehenWiesbaden hätte noch ´ne Stunde spielen können, ohne den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen...dabei haben sie gar nicht schlecht gespielt. Mein Sohn und ich saßen direkt hinter der H?V-Bank und waren von H?V-Fans eingerahmt, denen meine Allwetter-Jacke mit dem W auf der Brust natürlich nicht verborgen blieb :nohsv:Auf dem Weg ins Stadion hatte eine Horde schwarz gekleideter H?V Ultras lautstark gedroht,
    "gleich gibt´s kräftig auf die Fresse, Ihr scheiss Wiesbadener!" So kennen wir sie, die Ultras vom Zweitligisten...

    Sonntag geht´s mit der ganzen Family nach Mainz.
    War bislang immer ein gutes Pflaster für Grün-Weiss.

    GwG

    VYB
     
  3. Mainz........, das war keins
    @verde: Wärst du mal besser zu Hause geblieben. So kannst du bei deiner Familie keine Punkte sammeln ;-) .
    Dafür haben ja die Wehener drei Punkte eingesackt. Das kann man von den Meppenern nicht behaupten, da sehe ich mittlerweile schwarz, leider.
    Aber in Mainz schlecht zu spielen hatte ich nicht erwartet. Das war vor allem in der ersten Hälfte ein Grottenkick. Keine Spielkultur und dann noch solche Fehler wie von Moisander, au weia. Da hilft das ganze schön reden auch nicht. FK hat natürlich in der Pause reagiert und kurz danach mit Kainz und Osako die vermeintlich Schlechteren ausgemustert. Da kommt der alte Herr auf den Platz und die jungen schnurren. Verstehe einer wer will, ich nicht. Ich hatte das Gefühl, dass unsere Jungs mit 75% das Spiel schaukeln wollten, aber das ging natürlich in die Hose.
    Na ja, 17 Punkte gegen den Abstieg, oder wo soll die Fahrt hin gehen?

    GwG
    wiesel
     
  4. nix war´s mit meinem vorgezogenen geburtstagsgeschenk und dem vergnüglichen familienausflug.

    dachte, man hätte nach der lev-klatsche ursachenforschung betrieben. w.c. – wohl caum :facepalm:
    nach dem höhenflug nun die unsanfte landung in der realität.

    dabei ist mainz keine unschlagbare übermannschaft. doch gestern hatten die mainzer das, was werder fehlte, biss, galligkeit und vor allem den unbedingten siegeswillen. wer meinte, der mainzer führungstreffer wäre der weckruf für grün-weiss, sah sich getäuscht. nichts änderte sich am spielstil, nichts an der aufstellung. man glaubte offensichtlich, das ding so nach hause schaukeln zu können… als ver meintliche spitzenmannschaft. weit gefehlt. hochmut kommt bekanntlich vor dem fall. FK hätte früher reagieren und an den stellschrauben drehen müssen. kainz war ein totalausfall, klaasen ein schatten seiner selbst. osako, moisander..und..und..und...selbst kruse blieb weit hinter seinen möglichkeiten zurück.

    die saison ist noch lang. sollte werder den schalter nicht schnell umlegen, könnte der europäische traum schnell ausgeträumt sein. dann heisst das saisonziel wieder mal 40 punkte.

    der kantersieg der wehener konnte mir den abend auch nicht mehr versüßen, zumal mir auch noch meine brieftasche mit allen papieren und bankkarten abhanden gekommen ist....:heul:

    grün-waiser gruß

    vyb
     
    Weserbear gefällt das.
  5. Erst mal Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag @verde-y-blanco
    Happy birthday to you
    Happy birthday to you
    Happy birthday lieber verde
    Happy birthday to you :)
    Erst haste kein Glück und dann kommt auch noch so was wie Brieftaschenklau. Leider kenn ich das Thema auch zur Genüge. Ich hoffe ja, dass die nicht dein Konto leergeräumt haben. Das ist nämlich meiner Schwester in Berlin passiert. Gesamtschaden 9200€. Da bisste geschreddert...
    Als wenn man sonst keine Sorgen hat. Aber lass dir die Laune nicht vermiesen (ist schwer, ich weiß).
    Habe gerade Karten fürs Pokalspiel bestellt. Mal sehen ob ich die überhaupt bekomme.
    So, zurück zum wahren Leben :) Am Samstag gegen die Fohlen sollten wir nicht wieder mit 75% an die Sache gehen, denn das wird sonst wieder ein Rohrkrepierer. Ist ja schon komisch wie die Ansprüche steigen. In der letzten Saison wären wir stolz ob der Leistung (bin ich jetzt aber auch) und jetzt meckern schon viele rum.
    Ce la vie, oder so ist das L eben
    GwG
    Wiesel
     
  6. Ne, ne, ne, so geht das nicht weiter. Erst Meppen nix, dann Werder nix, hab so langsam nen dicken Hals. Klappt denn momentan gar nichts mehr? Da ist man anfangs euphorisch und kriegt dann nur noch auf den Deckel, ist nicht zu fassen. Klar ist man selber Schuld, wenn man einen Stürmenr so dilletantisch behandelt, aber unsere Jungs sind doch auch Profis die das eigentlich auch können müssten. Ich weiß da auch nicht mehr weiter, gut nur, dass wir jetzt Pause haben, da kann ich mein Herz wenigsens ein Wochenende schonen ;-)
    GwG
    Wiesel :-(
     
  7. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus.
    „Wir machen den weg frei!“, Werders Werbeslogan-Anleihe bei den Volksbanken.

    BMG von Beginn an mit dem Offensivdruck, den man eigentlich von Grün-Weiß erwartet hatte, schließlich war Wiedergutmachung angesagt. In der stark taktisch geprägten 1. Hz neutralisierten sich die Teams weitestgehend....bis zur missratenen niederländisch-österreichischen Gemeinschaftsproduktion. Plea bedankte sich. Er war überhaupt der Mann des Spiels, machte den Unterschied. Ihm gelang fast alles, selbst ein Doppeltunnel zum 2:0.

    Es fällt auf, dass bei den drei Niederlagen die gegnerischen Teams handlungs- und gedankenschneller waren als unsere grünen Waisen.
    Der Gegner ist eher am Ball, sicherer bei der Ballannahme und beim Passspiel. Selbst dem Routinier Kruse unterlaiufen Fehler, die man so nicht bei ihm gesehen hat.

    Werder kommt dann zu Chancen, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und all-in spielt. Wenn Kruse das 2:3 macht....wenn….:rolleyes: Zugegebenermaßen hatte Werder gegen BMG nicht unbedingt das Glück gepachtet.

    Werder ist die Leichtigkeit abhandengekommen, die Balance zwischen den Mannschaftsteilen ist abhanden gekommen. Werder hat noch einige dicke Brocken vor der Brust… FCB, BVB, HOFF, RB, FFM:ueberrascht: Freiburg wird Werders nächster Prüfstein. Sollte der Verfall anhalten, könnte man sich zur Saisonmitte im unteren Tabellendrittel wiederfinden.

    3 x ist Bremer Recht und damit soll´s auch gut sein.
    Jetzt heisst es, in der Spielpause den Kopf frei zu bekommen.
    Im Breisgau darf man nicht verlieren !:top:

    GwG

    VyB

    @Wiesel: Danke für die Glückwünsche zum Geburtstag
     
  8. moin, moin
    Am WE gegen die Breisgauer?
    War da nicht irgend was? Ach ja, eine Niederlage durch Petersens Elfer und wenig Durchsetzungsvermögen unserer Jungs. Das muss sich ändern, sonst wird das die 4. Niederlage in Folge. Aber im Normalfall (was heißt das schon) sollten wir nicht ohne Punkte bleiben. Vorne ein wenig mehr Power und Kruse, wenn er dann nichts bringt mal auf die Bank. Dann wissen die Freiburger nicht wen sie decken sollen, weil der "Gefahrenherd" ja nicht dabei wäre. Ich finde sowieso, dass wir eine andere Aufstellung mal ausprobieren sollten. Mal sehen was Kohfeld so einfällt. Lassen wir uns überraschen.
    Gruß
    Wiesel
     
  9. Nöö, das war wieder viel Krampf. Ohne eine Pavlenka wären wir hoffnungslos untergegangen. Irgendwie fehlt den Jungs glaub ich das Selbstvertrauen, warum auch immer. Dass sie es können haben sie ja anfangs gezeigt. Es ist aber nicht viel vom Glanz übrig geblieben. Ich werde mich wohl damit abfinden müssen, dass wir auch in diesem Jahr nicht viel reißen, somit haben wir 18 Punkte gegen den Abstieg. Man merkt, da ist schon viel Frust dabei, zumal der SV Meppen in die gleiche Kerbe schlägt.
    Na ja, hoffe auf Besserung in der Rückserie, die in den letzten Jahren ja immer die bessere Hälfte war.
    GwG
    Wiesel
     
  10. @Wiesel, deinem kommentar ist nichts hinzuzufügen.
    hab das spiel nicht gesehen, nur die zusammenfassung. war auf der piste zwischen berlin und fies baden.

    werder ist die leichtigkeit abhanden gekommen. in den spielerköpfen regiert nochmal die angst...bloß nicht verlier´n.
    moisi zum 5.mal handspiel...sollte vielleicht beim thw kiel anheuern.
    pavlenka hat uns mit seiner überragenden leistung den allerwertesten und einen punkt gerettet.
    am wochenende nun gegen die buy-ern, die wahrscheinlich mit neuem coach (wenger...zidane?) anders aufspielen werden.
    vielleicht sollte man bei werder die delete-taste i.S. euro-ambitionen drücken und vorzusgweise die aktion eichhörnchen starten....punkte sammeln.

    gwg

    vyb
     
  11. Es wäre ja nichts Neues wenn der Verein, desen Name nicht genannt werden darf, seinen Trainer rauswirft. Dass es nun wieder mal uns trifft entbehrt jeglicher Komik. Das wäre Absicht, weil die ANGST vor uns haben :)
    Wenn das nicht passiert, haben wir eine reelle Chance.
    Schön wär´s
     
  12. Bei Werder wird Tradition groß geschrieben, folglich gab´s gegen die Buy-ern auch die traditionellen Niederlage, die 15te in Folge.

    Bei Werder klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit seit einigen Spieltagen eine große Lücke, die der Trainer offensichtlich nicht mit erfolgreichen Spielkonzepten ausfüllen kann. Und mit dem 1:2 war man noch gut bedient. Der FCB dominierte klar das Spiel, Bremens Offensive fand in Hz 1 fast nicht statt. Dazu schlecht sortiert und viele frühe Ballverluste. Sich hinten reinstellen, war noch nie eine Erfolg versprechende Option gegen Verhoenes & Co ; die Buy-ern muss man vorn beschäftigen. Kontrollierte Offensive a la Rehakles.

    Unser Handballer Moisander hätte es in der 48.Min. fast wieder geschafft, als er beim Versuch einer Kopfballabwehr im 16er seinen Arm gen Himmel streckte. Glücklicherweise verfehlte ihn der hereingezogene Ball. Das wäre Handspiel N° 6 gewesen. Vielleicht tut dem seiner Form und dem Gegner hinterher laufende Moisander die gelb-rote Zwangspause ganz gut.

    Sahin schien mit seiner Defensivaufgabe ebenfalls überfordert, ihm fehlt es an Antrittsschnelligkeit. Vor dem 1:2 sah er ziemlich alt aus, als der ebenfalls in die Jahre gekommene Müller vor seiner entscheidenden Hereingabe unserer N° 17 mal kurz die Hacken zeigte.

    Abwarten, ob es Kohfeldt gelingt, die Köpfe seiner Akteure fürs wichtige Düsseldorf-Spiel wieder frei zu bekommen. Ein Sieg vor den schweren Aufgaben gegen den BVB und RBL wäre wichtig und Balsam auf die grün-weissen Wunden.

    @Wiesel: Geht doch! Noch 2 Punkte bis zu einem Nichtabstiegsplatz...

    GwG

    VyB
     
  13. Unser grün-weiser Meister Eder hatte ein glückliches Händchen als er gestern Abend mit dem rothaarigen Kobold und Harnickel den Sieg einwechselte.

    Ein Sieg gegen einen potenziellen Abstiegskandidaten war dabei keineswegs selbstverständlich; zu oft hat sich Werder in der Vergangenheit gerade gegen Kellerkinder als Aufbaugegner präsentiert.

    All in war FK´s Motto; Heimsieg seine ausgegebene Parole. Folglich brannte das Team von Beginn an ein Offensiv-Feuerwerk ab. Rashica lief wie ein Duracell-Hase…30 Min., dann war der Akku leer. Kruse war gemessen an vorherigen Partien nicht wieder zu erkennen. Mit dem platzierten 1:0 Möwenschiss ins rechte Toreck standen Werders Zeichen auf Sieg, wäre da nicht der alte Fritz gewesen, der Grün-Weiss einen klaren Handelfmeter versagte, während er den Düsseldorfern selbigen in vorweihnachtlicher Geberlaune zugestand. Der Ausgleichstreffer zeigte Wirkung und brachte Werder ein wenig aus dem Tritt. Es folgte ein schwächere Spielphase. Die mutigen offensiven Wechsel brachten Werder zurück auf die Erfolgsstraße. Alle drei Joker stachen und dass der 18jährige Sargent Pepper in seinem 1. BL-Spiel direkt einnetzt, passte zur gestrigen Dramaturgie des Spiels.


    Ordentlicher Auftritt mit großem Willen und viel Emotion. Ein Leckerli für den grün-weiss geneigten Zuschauer. Wichtige 3 Punkte vor den kommenden schweren Spielen gegen den BVB, RBL und HOFF.


    @Wiesel:
    Deine Meppener verschaffen sich Luft… späte Siegtreffer sind doch die schönsten.


    GwG :schal:

    VyB
     
    SkankinPenguin gefällt das.
  14. Mach ich hier im GB-Forum mittlerweile den Alleinunterhalter ? ...:denk:...:rolleyes:...

    Man kann Werder nicht absprechen, dass sie nicht mutig und bemüht waren. Man hat gekämpft, Paroli geboten und sich teuer verkauft. Doch hinten zu anfällig und vorne zu harmlos ist kein Sieg bringendes Konzept. Wenn man spielerisch nicht zum Erfolg kommt, muss man es über Standards versuchen. So etwas kann man trainieren. Aus 10 Ecken sollte mehr als der Abstoß des gegnerischen Torwarts rauskommen. Dortmund hat´s vorgemacht, wie man mit einer innovativen Freistoßvariante einen Treffer macht.

    Hoffenheim hat gegen BMG mächtig Dampf gemacht; hätte eigentlich als Sieger vom Platz gehen müssen. Werder ist gewarnt, denn auch der RBL hat die 05er heute ohne Schaum rasiert. Spitz, pass auf ! Mit zwei Nullnummern sollte Werder sich nicht in die Winterpause verabschieden.

    @Wiesel: War wenig überzeugend, was deine Meppener da zuhause abgeliefert haben…

    GwG

    VyB
     
  15. Schon etwas bizarr, wenn man nur noch als Platzhalter im Gästebuch herum geistert.… WIESEL!!!


    Thema Hoffenheim….ein packendes, intensives und leidenschaftliches Spiel, das Werder besonders in Hz. 2 seiner Anhängerschaft geboten hat. Mit dem 1:1 kann man nicht zufrieden sein, da das deutliche Chancenplus bei Grün-Weiß lag. Fazit: ein verschenkter Sieg. Unsere Stürmer treffens Tor nicht…mehr. Rashica hätte zum Man of the Match werden können…Konjunktiv…. Es stimmte vieles bei Werder, Zweikämpfe gewonnen, gutes, schnelles Passspiel, einziges Manko die Chancenverwertung.


    Kruse ein echter Leader, intelligent, fordernd, lauffreudig … von zu vielen Pfunden nichts zu sehen, die steckt er vorzugsweise in seine Torschüsse. Langkamp eine echte Alternative zu Velkjovic. Auch Möhwald gefiel mir gut, hätte mehr Einsatzzeit verdient.


    Ach ja, und da war noch was. UFO-Alarm über Bremen!
    Der grün-weiße Spion, der aus der Kälte kam. Kottan ermittelte und klärte auf. Maxi Eggestein hatte zum 22sten am 8.Dezember von FK ein Starter-Drohnen-Set bekommen:top: Beim Jungfernflug über den Landstrich Peterswerder verirrte sich der kleine Copter kurz mal zu Nagelmanns Spielplatz…and what? :rolleyes: Die Aufnahmen sind alle was geworden und landen als CeweBuch bei den Sinsheimern unterm Tannenbaum. Thema durch…:kaffee:


    Mal schau´n, ob es FK morgen Nachmittag gelingt, bei den Roten Bullen die Kastrationszange anzusetzen :facepalm:
    Wäre doch schön, wenn der grün-weiße Nikolaus in seinem Sack drei Leipziger Nüsse mit nach Hause brächte :D

    100% Auswärtssieg! :wdance:


    GwG

    VyB
     
  16. Wer seine Chancen nicht reinmacht, dazu dem Gegner auch noch Torvorlagen liefert, darf sich nicht wundern, wenn er am Ende leer ausgeht.
    Die EuroEuphorie ist zunbächst mal verflogen. Kein grün-waiser Absturz, aber zumindest eine unsanfte Landung in der Realität - Platz 10, doch
    immer noch in Schlagweite zu den europäischen Fleischtöpfen.

    Bleibt also ein positives Hinrundenfazit und deshalb allen grün-weiss Verstrahlten


    FROHE WEIHNACHTEN !

    *
    ***

    *****
    *******
    *********
    ***********

    II
     
  17. unter´m strich zählen die drei punkte zum rückrundenstart. gegen desolate 96er hätte man allerdings auch was fürs tor-konto tun müssen.
    werder vergibt mehr als die katholische kirche, war zu lesen. trift den nagel auf den kopf :trost:

    bereits in hz.1 boten sich ausreichend möglichkeiten, um den sack zuzumachen; statt dessen wurde es in der schlussphase vorm bremer kasten nochmal unnötig hektisch. das bereits eingetütete spiel wurde aus der hand gegeben.panik auf der titanic! gott sei dank fehlte 96 die spielerische klasse, um die unordnung in der grün-waisen abwehr zum ausgleich zu nutzen.

    FK muss sich was einfallen lassen, wie er effizienz seiner offensivabteilung steigern kann. gegen den nächsten gegner wird man kaum so viele chancen bekommen, wobei werder gegen starke gegner meist besser agiert, als gegen die vermeintlich schwachen. gegen die bärenstarken frankfurter wäre ich mit einem punkt zufrieden.

    gwg

    vyb

    @Wiesel: still alive?
     
  18. Vor dem Spiel wäre ich mit einem Punkt zufrieden gewesen, nach dem tatsächlichen Spielverlauf aber nicht. Werder muss das Ding gewinnen. Rassiger und unterhaltsamer Kick im Bremer Fußballzirkus mit einem unnötigen Handspiel unseres Schweden in der Rolle des dummen August.

    Aber man hat´s wieder mal gesehen. Wenn Werder muss, können sie Fußball der besonderen Art abliefern. Es war ein klasse Spiel, dem aus grün-waiser Sicht nur das happy end fehlte.

    GwG

    vyb

    @Wiesel: hausverbot im gästebuch oder was ist los mit dir? deine meppener können nicht der grund sein :facepalm:
     
  19. Nürnberg - seit September sieglos, 43 Tore in 19 Spielen gefangen…und die grünen Waisen schenken gegen diese Übermannschaft tatsächlich 4 points in der lfd Saison ab. Da darf schon mal die Frage erlaubt sein, mit welcher Einstellung FK seine Jungs ins Spiel schickt.

    Werder hat seinem Ruf als Aufbauhelfer für Kellerkinder wieder Ehre gemacht:facepalm:

    Arbeit + Leistung :kommmalher:= Erfolg lautet die Formel, die nach Europa führt. Standfußball findet sich nicht darin. Nicht ein Torschuss, nicht eine Torchance in Hz 1. In der 60.Minute der erste Torschuss auf den Nürnberger Kasten. Skandalös!! Werders grüne Akteure scheinen sich bereits von der Verbrennungstechnik verabschiedet zu haben, denn von den 11 Protagonisten hat nicht einer gebrannt.

    Stünde Dienstag nicht das 1/8 Finalspiel gegen den BVB an, hätte FK den Punktgewinn sicher mit einem trainingsfreien Tage honoriert. Ironie-modus off. Nee, mal ehrlich, auch Standards kann man mal trainieren… ´ne Ecke noch vorm Tor ins Tor-Aus zu zirkeln bekommt auch nicht jeder hin….

    Bin sicher, dass Werder gegen den BVB anders auftreten wird…und trotzdem als Verlierer vom Platz geht. Sahin & Velko bitte ab aufs Bänkchen.

    O-Ton Egge: Ich glaub, im Pokal gegen Dortmund ist was drin…:lol:

    Ja, ´ne Klatsche…

    Meine unwesentliche Meinung


    GwG

    vyb
     
  20. Egge hat mich Lügen gestraft :klatsch::schal:

    Der blanke grün-weisse Wahnsinn, was unsere Truppe da im schwatz-gelben Rund über 120 Minuten abgeliefert hat.
    Hab´s ehrlich gestanden nicht für möglich gehalten. Doch Werder & die großen Mannschaften, ein Kapitel für sich.
    Mit gleichem Engagement, gleicher Moral gegen den FCN und es wäre bitter für die Franken geworden...2-stellig...
    Hoffe, Werder kann den Erfolgsfaden gegen die Puppenkiste weiterspinnen und daraus einen Heimsieg stricken.
    Dass mit dieser Mannschaft (fast) alles möglich ist, hat sie am Dienstag bewiesen. :wdance:

    GwG

    vyb

    @Wiesel :confused: missing in action....