Gästebuch

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Murphy, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. ..ach, ich vergass...und theo, extra-übungseinheit "einwurf"...:p:)
     
  2. Ja, ja, gut gespielt und den besten Mann verloren. So ein Mist kann nur uns passieren, und als Krönung noch der Kartenwitz gegen den alten Fritz.
    O.k. nur nicht so viel rumnörgeln, sonst krieg ich wieder ne Depriphase. Die EInstellung und der Kampf mit der gleichen Intensität und in Golfsburg kann was geholt werden. Mit der Viererkette steht die Abwehr gut, das sollte so bleiben. Da bleibt nur die Frage nach der nächsten Reihe. Wer kann/muss die beiden o.g. ersetzen. Hab momentan noch keinen adäquaten Ersatz im Auge. Klar sind da Bewerber, aber ob die das so hinbekommen hab ich so meine Zweifel. Aber AN wird es richten.
    Also auf geht´s Jungs, kämpfen und siegen!!!
     
  3. immer glück ist können, ein spruch von buy-erns co hermann gerland, der das gestrige werder-spiel auf den punkt bringt. doch glück kommt bekanntlich nicht von allein, man muss es sich erarbeiten. und da sattel ich im rückblick auf´s augsburg-spiel noch die fussballweisheit drauf, wonach sich über die saison alles ausgleicht. es war gestern ein schmutziger sieg und wenig verdient, but what? schietegal, sag ich, 3 big points und weg vom relegationsplatz. nur das zählt.:top:

    die dramaturgie des spiels war nix für herzkranke. ein abstiegskrimi, bei dem ausnahmsweise die bad boys zum schluss die oberhand behielten. werders spiel begann eigentlich recht viel versprechend. gnabrys treffer, davon der zweite überragend angenommen & verwandelt, ebneten den weg zum auswärtssieg. wer nun eine klatsche für WOB erwartete...so wie ich…sah sich spätestens nach dem schnellen anschlusstreffer der wölfe getäuscht, denn es folgte eine 75minütige grün-waise abwehrschlacht. WOB zog ein powerplay mit dauerfeuer auf, bei dem werder das glück mehr als einmal zur seite stand. grün-wais dabei ohne zugriff aufs spiel, man stellte sich hinten rein, agierte nur noch defensiv. stockfehler bei der ballannahme- und kontrolle brachten viele schnelle ballverluste und der abwehr kaum noch zeit zum durchatmen. 23 torschüsse der wölfe nach einer stunde sagen alles, 27:7 lautete die torschussbilanz bei abpfiff, 13:1 ecken, 67% ballbesitz WOB…doch fussball kennt keine gerechtigkeit und deshalb hatte werder das bessere ende für sich. der oft gescholtene wiedwald trug mit ein paar glanzparaden wieder maßgeblich dazu bei.
    nouris elf hat sich gegen das mit großen namen besetzte wolfsrudel erfolgreich gewehrt. mannschftliche geschlossenheit hat dabei gegen größere individuelle klasse gesiegt. und der sympathische ex-bremer ismael wurde vom leit- zum leidwolf.

    kommendes wochenende muss man gegen die lilien nachlegen. delaney & fritz dürften dann wieder mit von der partie sein.

    erfreulich auch, dass werders u23-buben an der bremer brücke (nomen est omen) ebenfalls gewonnen haben:klatsch:

    morgen ist FB im sport1-doppelpass.


    gwg mit 3-fachen donnerndem helau aus dem sonnig-kalten karnevalistischen fies baden:trommel:


    vyb :party:
     
  4. Endlich einmal hatten WIR das Glück auf unserer Seite. Ein nicht unbedingt zu erwartender Sieg gegen die Golfsburger machte den Abend danach zu einer Freudenfeier. Nicht auszudenken was für eine Stimmung beim Fanclubkohlessen gewesen wäre, wenn WIR verloren hätten. Aber dazu ist es ja gottseidank nicht gekommen. Schade, dass Ismael nun seinen Posten räumen muss. Die Radkappen waren nun wirklich nicht die schlechtere Mannschaft, aber so ist nun mal das Geschäft der nackten Zahlen. Hätte andersrum wahrscheinlich AN´s Kopf gekostet. Das Geschäft ist einfach nur brutal. So wie die Stellinger Haue bekommen haben sind die eigentlich Absteiger des Jahres. Hoffentlich bleibt das so, nicht dass die auf einmal wieder den Arsch hochbekommen. So lange hin bis zum Derby ist das nun auch nicht mehr. Erst aber einmal TF in die zweite Liga schicken, dann ist das Thema erledigt. Danach kümmern WIR uns um Stellingen.

    Wiesel
     
  5. wie wär´s mit FERRERO als neuem trikotsponsor, präsentiert sich werder doch woche für woche als überraschungsei:rolleyes:. bei ansehnlichen spielen landeten die punkte meist beim gegner, ohne viel spielerisches blinkblink hingegen in besagtem grün-waisen ü-ei. aber wenn man sich im liga-keller befindet, ist eher spielerische effektivität gefragt, nicht das sterben in schönheit.

    so war´s auch gestern wieder, als werder in hz1 erst gar nicht stattfand und dazu beim darmstädter pfostentreffer noch das glück auf seiner seite hatte. drei heimniederlagen in folge hatten sichtlich spuren in den köpfen der spieler hinterlassen. angst essen seele auf. dazu das frühe ausscheiden von juno & fritz. aber ein spiel dauert bekanntlich 90 minuten (bei den buy-ern manchmal auch länger). darmstadt hatte im ersten spielabschnitt offenbar überpased. hz2 gehörte jedenfalls werder. man hätte pizza gewünscht, sein kopfball wäre im netz gelandet…fast 900 minuten ist er ohne tor. doch zum „assist“ hat´s gereicht, den mister max (imal) zuverlässig vom 11m-punkt cool versenkte. kruse war für mich gestern man of the match :klatsch:und das nicht nur wegen seiner beiden tore. wiedwald war erneut ein großer rückhalt für die mannschaft. geht das ding von sulu in den ersten minuten rein, nimmt das spiel möglicherweise einen anderen verlauf.

    fazit: sieg ohne großen glanz, dafür immens wichtig und 3 points im säckel:top:

    das spiel gegen vermeintlich schwächelnde leverkusener wird keineswegs ein selbstläufer. bekanntlich sind angeschlagene boxer besonders gefährlich. hoffnung macht, dass delaney wahrscheinlich dabei sein wird.

    gwg :schal:

    vyb
     
  6. mensch, käthe, hättest doch aus alter verbundenheit zu werder dem schmiddel noch das nächste spiel ..und uns die punkte...gönnen können... :motz:


    so, so…mit dem tayfun soll also frischer wind in die werkself gebracht werden. die erfolgsbilanz des neuen gestaltet sich übersichtlich, das lässt für freitag hoffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2017
  7. Puh, war das eine Last, die mit von den Schultern genommen wurde. Am Anfang dachte ich, ich wäre beim falschen Spiel, so einen Schei... den die sich zusammen gespielt hatten. Nach Wiedes Glanztat und dem Pfosten kam gottsedank nicht mehr all zu viel auf unser Tor. Nicht auszudenken was geschehen wäre....hätte hätte usw. ich weiß. Nach der Pause und der entsprechenden Ansprache (hoffe ich jedenfalls) lief das Spiel bedeutend besser. Piza, Theo und Serge hätten eigentlich die Sache früher entscheiden müssen, aber wie das so ist: haste Scheiße anne Hacken haste auch Scheiße am Kopf (mal frei interpretiert). Und nur durch einen Elfer gewinnen wäre auch peinlich gewesen. Aber so hat Max die Geschichte wenigstens rund gemacht.
    Und die Sache mit den Pillendrehern passt ja auch mal wieder wie die Faust aufs Auge. Natürlich muss gegen uns die Truppe einen Neuen bekommen, bei dem sich die Ausrangierten zeigen wollen und somit wahrscheinlich eine andere Mannschaft auf dem Felsd steht als in den letzten Spielen. Ist ja mal wieder typisch.
    Oder liegt darin vielleicht unsere Chance gegen ein noch nicht eingespieltes Team? Wer weiß, ich habe jedenfalls kein allzu gute Gefühl dabei.
    WIR werden sehen....

    Wiesel
     
  8. wenn man aus der kirche kommt, ist man bekanntlich immer schlauer…hätte, wenn und aber. hätte man mutiger nach vorne agiert , wäre noch mehr drin gewesen… hätte wiedwald den elfer nicht pariert, wäre man mit leeren händen nach hause gefahren. so what? ich finde, es war eine alles in allem pasable leistung, wieder fein garniert mit dem quäntchen glück. ein wichtiger punkt im kampf gegen den abstieg, nicht mehr & nicht weniger.
    dass pizza :wdance:nach wochenlanger ladehemmung unmittelbar nach einwechslung zur stelle ist und den ball mit seinem sixpack ins tor befördert, zeichnet diesen aussergewöhnlichen stürmer aus…pizza, ein mix aus schlitzohrigkeit, spielintelligenz & technik..gab´s schon mal in dieser altersklasse in grün-weiss…manni burgsmüller.

    möchte man noch jemanden besonders herausheben, dann sichererlich wieder felix wiedwald, der einige schüsse und den 11er glänzend parierte. wahnsinn, wie der junge den druck der zurückliegenden wochen in positive energie umgewandelt hat; ein echter rückhalt der mannschaft. freut mich für ihn. :klatsch: einziger wehrmutstropfen des spieltags, der sieg der stellinger... schiete, die schwimmen sich wieder frei :wall:


    bin auf die bevorstehende corrida gegen die bullen gespannt. die wölfe dürften sie mit der niederlage bis aufs blut gereizt haben. ich erwarte deshalb wut schnaubende bullen in der grün-weissen arena. möge es unseren toreros gelingen, sie bei den hörnern zu packen. die krönung wäre, matador pizza zum ende der corrida auf den schultern seiner kollegen zu sehen, die insignien des sieges in die luft reckend, ohren und schwanz des red bull :ueberrascht:..lassen wir mal offen, von welchem der 11 :)... OLÉ !

    grün-waiser gruß

    vyb
     
  9. Das Spiel hatte mal wieder alles, was Fußball ausmacht. Spannung bis zur letzten Sekunde. Mehr geht nicht. Ich dachte schon wir hätten einen Punkt sicher und dann kommt der (berechtigte') Elfer. Da hab ich mir doch glatt den Rest meines Bieres über die Hose gekippt. Nach dem Elfer musste ich doch glatt ein neues Beruhigungsbierchen trinken, so aufgeregt wie ich war. Somit ist der Spieler des Spieltags klar genannt. Was mich allerdings ärgert ist, dass AN die Offensive etwas zu spät verstärkte. Die Auswechslung von Grille war überfällig. Er war für mich der Schwächste am Freitag. Und dass unsere Piza wieder zugeschlagen hat ist einfach super. Eine Niederlage wäre mehr als ungerecht gewesen aber danach würde später ja eh nie jemand fragen, genauso wie nach einem Sieg. Hauptsache die Punkte sind im Sack, wobei wieder mal mein Näschen in Sachen Golfsburg und H?V. Ich hatte mich schon gedacht, dass die beiden die Spiele gewinnen weil man sich darauf verlassen kann, dass z. B. Gladbach nach guten Spielen immer schei... spielt. Die roten Bullen sind auch nicht mehr das, was sie in der Hinrunde darstellten. Keine Gefahr mehr für den Gegner was hoffentlich am Samstag bestätigt wird. Sollten wir hellwach sein und eine guten Tag erwischen könnten wir denen die Hörner stutzen. Ansonsten wird die Sache da unten etwas heikler für uns. Will mal hoffen, dass die Sache am Ende gut ausgeht.
     
  10. in der tat, sowas hat man lange nicht geseh´n…. sieg gegen die bullen:wdance: womit bewiesen wäre, nur beck´s verleiht flügel. was´n wahnsinn, wer hätte das für möglich gehalten? unsere drei mozart-kugeln treffen und spucken dem ösi-werbeguru kräftig in die bullenbrause.


    durchwachsene erste spielhälfte mit glück bei rb´s alu-treffer. werder nach der pause mit gutem teamspirit und leidenschaft. unter nouri hat man wieder verteidigen gelernt. der ausfall von gnabry & kruse wurde zu meinem erstaunen gut kompensiert. felix, the wall, erneut mister zuverlässig.


    drei wichtige punkte, aber der abstiegskampf geht weiter. vier punktgleiche vereine und ein dünnes punktepolster zum relegationsplatz laden nicht zum ausruhen ein. ein rothosen-fan aus dem kollegenkreis meinte in seiner bescheidenen stellinger art, dass man spätestens beim nordderby die plätze tauschen wird. wc = wohl caum! :nohsv:


    grün-weiser-gruß


    vyb
     
  11. Das tat guuuuut!
    Hätte einen Punkt vor dem Spiel glatt unterschrieben, aber so ist´s doch besser. Eine konzentrierte Leistung auf allen
    Positionen gepaart mit ein wenig Glück (Pfosten) vehilft uns zu drei wichtigen Punkten. Ich bin voll zufrieden mit unseren Jungs wenngleich ich Kainz eher für Grille eingewechselt hätte. Junos Tor war erste Sahne, wie er den Ball haben wollte hat schon imponiert. Das war reiner Wille! Dann den schönen Freistoßtrick, genial! Als Sahnehäubchen das dritte Tor und Papa war wunschlos glücklich.
    Jetzt kommt die dämliche Länderspielpause nicht gerade zum richtigen Zeitpunkt. Wo wir doch einen so schönen Lauf haben. Aber gegen Freiburg sollte auch was drin sitzen. Eine Serie von 6 nicht verlorenen Spielen hört sich besser an als fünf. :)
    Lass die Stellinger man labern, WIR werden denen schon zeigen, dass die letzte Saison ein Ausrutscher war und wir diesmal die Punkte in Bremen behalten.
    So sei es!

    Wiesel

    P.s.: WC ist gut :)
     
  12. 'Unglaublich, was unsere Jungs zur Zeit da auf den Platz bringen. Da fehlt Juno, Sane, Fritz, Gnabry und Bauer verletzt sich auch noch und dann so was!! Respekt, was AN bislang zusammengebaut hat. Da scheint sich eine Mannschaft gefunden zu haben. Was soll man noch dazu schreiben?
    Leider machen uns die anderen Mitaspiranten auf den Relegationasplatz das Leben schwer genug. Normalerweise sollte nach so einer Serie das Thema vom Tisch sein, aber so?
    Also am Ball bleiben und weiter Punkten. Am Besten gleich am Dienstag gegen Schlacke, dann haben die auch die Hosen voll. Schaut man sich die Tabelle an, ist noch keine Mannschaft bis Platz 7 gerettet. Ist schon eine merkwürdige Saison.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2017
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  13. ich gebe dir absolut recht, @Wiesel, das ist ein fussballerischer quantensprung, den werder da in den letzten monaten gemacht hat :schock: eine irre entwicklung vom liga-fallobst vor wochen zum nochmals respektierten ligagegner auf augenhöhe.

    das viel gescholtene duo AN/FB hat zweifelsohne einen guten job gemacht. :klatsch:mit ihren nach liga-maßstäben doch eher bescheiden anmutenden möglichkeiten haben sie eine mannschaft geformt, die auch trotz langer verletztenliste nicht einbricht, sondern über spieler wie delaney & kruse zu stabilität, kreativität und erfolg gefunden hat. fitness & team-spirit haben ihr übriges dazu getan, dass man auf der erfolgswelle schwimmt. die reservisten …neudeutsch: backups… kommen von der bank, fügen sich nahtlos ein, suchen und nutzen ihre chance. so einfach kann fussball sein, wenn der kopf frei ist. erfolg beflügelt:p, da klappen selbst die standards wieder. der positiv wahnsinnige hat mit seinem danish dynamite scheinbar eine initialzündung verursacht, die selbst diejenigen wach gerüttelt hat, die bis dahin den knall noch nicht gehört zu haben schienen.

    beibt zu hoffen, dass AN auch morgen den richtigen matchplan aus der tasche zieht, um diese erfolgsserie fort zu schreiben. bei aller euphorie ist das gebot der stunde: cool bleiben:zzz:. genießen wir den moment, wohl wissend, dass jede serie irgendwann abreisst…unsere am 34.spieltag :)

    werder :confused: ....find ich gut! :top:

    gwg

    vyb
     
  14. Hab noch keinen Plan im Kopf, wie WIR das Spiel sehen sollten. Mit Blick nach oben oder nach unten? Ich denke ein wenig Demut ist wohl angesagt obwohl die Leistung ja momentan richtig gut ist. Schätze wenn es lang genug zu null steht und Santi nicht gerade den Baumfäller spielt, ist mehr als ein Punkt drin. Und was dann noch machbar ist wird man sehen (sprach der Blinde)
    Bin immer noch angetan von Samstag. Hoffentlich unsere Jungs auch!
     
  15. ist denn schon wieder weihnachten?
    werder & bvb on fire ! :wdance:
    werder rasiert schalke ohne schaum und der bvb die stellinger:nohsv:
    ein perfekter fussballabend:)
    werder weiter im abstiegskampf...auf platz 8 ;)
    ohne pforte - bin (fast) sprachlos
    werder surft weiter auf der welle des erfolges...unheimlich...klasse :top:
    3. heimsieg in folge
    1. heimsieg gegen schalke seit 9 jahren
    kruse für mich "man of the match"

    ...und schon wieder aufrechter gang in der fussballgemeinde

    gwg

    vyb
     
  16. Ist das noch die gleiche Mannschaft wie vor einem halben Jahr? Es ist einfach nicht zu glauben, dass es so ist! Mittlerweile macht Fußball sehen wieder Spaß, man freut sich drauf. Irgendwie schon der Wahnsinn. Leider haben WIR trotz der genialen Serie noch nichts gewonnen, denn der Abstand nach unten (daran sollten wir uns orientieren) ist immer noch nicht groß genug. 2 mal verlieren und der Relegationsplatz lässt grüßen.
    Gegen Zankfurt wird das ein enges Spiel werden, denn dort sahen wir in den letzten Spielen auch nicht unbedingt gut aus. Aber das ist Freitag.
    Ich freu mich erst mal wie Bolle und genieß den Arbeitstag mit breitem Grinsen.
    Man of the match? Kann ich gar nicht genau sagen, Theo, Kruse, Luca oder gar der viel gescholtene Santi Gestern mit einer unscheinbaren aber wirkungsvollen Leistung (so will ich ihn sehen).

    Wiesel
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2017
  17. serie hält. die eintracht war zugegebenermaßen in der anfangsphase besser, werder allerdings effizienter und mit einer gewaltigen portion selbstvertrauen im rücken. da gelingen selbst junos kunstschüsse wieder. schade, dass unmittelbar nach wiederanpfiff der anschlusstreffer fiel. der gab der eintracht neue hoffnung. der druck auf werders tor wuchs, damit auch die fouls. das einsteigen moisanders, das zum 11er führte, erinnerte doch stark an den kran von schifferstadt, wilfried dietrich. unnötige aktion. wiedwald zeigte erneut ein paar gute paraden. bei dem nach vorne abgewehrten ball konnte er allerdings von glück sagen, dass alex meier fehlte; der hätte den zweiten ball versenkt. großes glück auch in der anfangsphase bei abrahams megahammer an die latte. in den schlussminuten ging der eintracht sichtlich die puste aus und die ordnung verloren. das mögliche grün-weisse happy end bei kruses strammen distanzschuss in der 90.min. blieb diesmal leider aus. doch wir sind ja bescheiden. alles in allem war´s gemessen an den beiderseitigen chancen eine gerechte punkteteilung...und für werder ein weiterer wichtiger punkt gegen den abstieg.

    am ostersonntag gilt´s - grün-weisser d-day! :wdance:
    mit kräftigem osterfeuer den stellingern einheizen & rene, the eagle, reichlich eier ins nest legen
    so sieht er aus, der weg zum derbysieg :nohsv:

    gwg und FROHE OSTERN !

    vyb :schal:
     
  18. Na ja, diesmal muss man mit einem Unentschieden leben können. Zwar haben wir der Eintracht durch die Unzulänglichkeiten wieder Leben eingehaucht, trotzdem haben die in der zweiten Hälfte nur durch Standards gepunktet. Danach kam nicht mehr viel und wir hätten den lucky punch gemacht. Aber so einen Lauf wie momentan haben wir schon lange nicht mehr gehabt. Das muss am Sonntag so weiter gehen, da werden wir den Stellingern das eine oder andere Ei ins Netz legen und uns für die Niederlagen der letzten Saison rächen. Damit wären sie wieder reichlich gut im Geschäft um die Relegation oder gar direktem Abstieg, weil Ingolstadt gegen Golfsburg gewinnt (hoffe ich). Das wäre eine schöne Osterüberraschung. Leider muss ich am Sonntag auf Familie machen und kann somit nicht live teilhaben. Aber es gibt ja noch Handy oder Radio.
    Auch ich wünsche ein frohes Osterfest und dicke Eier im gegnerischen Netz.

    Wiesel
     
  19. Moin.

    Was muss ich denn wohl tun, damit ich in dem Ticket-Gesuch-Thema für das heutige Spiel etwas schreiben darf? Irgendwo funktioniert das leider nicht.
     
  20. Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg, Derbysieg,Derbysieg!!!!!!!!
    Werderherz was willst du mehr.
    Das war mal wieder was für eingefleischte Fans. Nach Rückstand den Stellingern den "Todesstoß" zu geben ist schon eine einmalige Sache. Das Spiel bestimmt und den Sieg erzwungen, das scheinen die neuen Tugenden unserer Jungs zu sein. Respekt.
    Jetzt noch mal gegen Audistadt nachlegen und wir können wirklich von Etwas träumen, an das wir vor 10 Wochen nicht mal gedacht haben.
    So macht Fansein Spaß.

    Wiesel

    P.s. Die Schierfinken , die den Bus beschädigt haben, sind keine Fans sondern Vollidioten, die keinen Verstand haben. Erst recht nicht nach dem Vorfall der letzen Woche.