Frauen-Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von werderfan0406, 16. September 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. 11:0, geht doch ;-)
     
  2. Was mich an der Berichterstattung in der ARD zum Kotzen fand:

    zwar wurde das WM-Qualifikations-Spiel der deutschen Mannschaft livein voller Länge übertragen
    Allerdings endete die Übertragung kurz nach dem Abpfiff.

    Was bei Quali-Spielen der Männer eine Selbstverständlichkeit ist - egal welcher Sender überträgt - nämlich das im Anschluss an das D-Spiel auch die Ergebnisse der anderen Spiele sowie Tabellen gezeigt, und von einigen besonders interessanten Spielen (insbes. denen aus der deutschen Gruppe) Zusammenfassungen präsentiert werden, wurde komplett ausgelassen.

    Es ist mir schleierhaft, wieso man bei der ARD meint, diese journalistische Selbstverständlichkeit einfach komplett ignorieren zu können. Nichtmal mit einem Wort erwähnt wurde, dass die beiden Hauptkonkurrenten in der deutschen Gruppe (Island und Tschechien) gegeneinander spielten (mit ja durchaus großer Relevanz für die Chancen von D, noch Gruppenerster zu werden), oder dass Europameister Niedelande auf den Vizeeuropameister von 2013 traf.

    Dass manche Quali-Spiele erst zeitlich nach dem D-Spiel stattfanden, kann keine Entschuldigung sein, da ja nichtmal darauf hingewiesen wurde, dass die entsprechenden Spiele noch laufen, und auch über die bereits parallel oder früher am Tag absolvierten Partien kein Wort verloren wurde. Zudem gab es am Abend ja noch eine weitere 90-minütige Sportschau, in der man ja die Berichterstattung über die späteren Spiele hätte nachholen können - aber auch dort nicht ein Wort zu dem Remis von Island gegen Tschechien und den anderen Partien. Welcher Redakteur hat sich das ausgedacht und war der Meinung, dass so eine vernünftige Berichterstattung aussieht?

    Und das hat auch nichts damit zu tun, dass Frauenfußball weniger populär ist. Man kann ja die Sendezeit anpassen, wie man meint, dass es angemessen ist. Man muss ja nicht nach dem Spiel noch ne volle Stunde mit Gesprächen und Zusammenfassungen anderer Spiele füllen, man kann das ja stark verkürzen. Man muss vlt. auch bei den Damen die Freundschaftsspiele nicht live zeigen, oder von mir aus bei einem Spiel wie gegen Färöer nur eine Halbzeit live und die andere zusammengefasst.
    Es geht nicht darum, dass der Frauenfussball mehr Sendezeit bekommen soll. Es geht darum, dass man, wenn man dem Frauenfußball Sendezeit gibt, dann in dieser Zeit auch journalistisch vernünftig arbeitet und das Programm sinnvoll und ansprechend gestaltet, so wie man es bei den Männerfußball-Sendungen auch macht.
    Wenn man also schon an dem Tag 3,5 h Fußball zeigt, davon knapp 2 Stunden das Frauen-Spiel komplett live, aber dann nichtmal im Schnelldurchlauf die anderen Ergebnisse zu zeigen und wenigstens von dem für D wichtigen Spiel derselben Gruppe mal eine Mini-Zusammenfassung, also nichtmal die 5-10 min aufzuwenden, die man bräuchte, um wenigstens das Wichtigste noch kurz zu zeigen, dann macht das überhaupt keinen Sinn und ist einfach schlampiger und nachlässiger Journalismus. Und zudem auch dumm, denn so untergräbt man ja auch das Interesse der Zuschauer an den Quali-Spielen, wenn schon von Seiten des übertragenden Senders die Sendung so lustlos und unispiriert gestaltet wird, wie soll dann bei den Zuschauern der Funke überspringen und Lust auf die nächsten Übertragungen geweckt werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2017
  3. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    führen zur Zeit 3:0 gegen Frankreich :schock::schock::schock:
     
  4. SheBelievesCup

    Geht heute Abend los, für die deutschen Frauen steht direkt das Top-Spiele gegen die USA an (01:00 Uhr live auf Sport1).

    Steffi Jones hat sich mit dem guten Testspielsieg gegen Frankreich erstmal in die Winterpause gerettet. Sollte Ihr Team aber beim ShebelievsCup enttäuschen, könnte ihr Stuhl wackeln, oder?

    Die weiteren deutschen Spiele:
    - Sonntag, 4.3., 21.00 gegen England
    - Mittwoch, 7.3., 22.00 gegen Frankreich

    Währendessen hat Werder Nationalspielerin Kathi Schiechtl gestern mit Österreich das erste Spiel beim Cyprus-Cup gegen Spanien mit 0:2 verloren.
     
  5. Jones entlassen, Hrubesch übernimmt.
    :lol:
     
  6. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Man hätte sie schon nach der EM entlassen müssen.
     
    gersche gefällt das.
  7. sie hatte natürlich auch ein schweres Erbe... aber es stimmt schon, man hat relativ schnell gemerkt, dass das nicht passt, da half es auch nicht, dass man ihr mehr Zeit gegeben hat. Glaube schon, dass ein erfahrener Trainer wie Hrubesch da einiges zum positiven bewegen kann.
     
  8. Dafür hätte man sie schon während der EM feuern sollen:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  9. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Jones war nicht die richtige auf dieser Position.

    Ich gebe dennoch zu bedenken, dass offensichtlich auch das Spieler'material' nicht annähernd so gut ist wie früher, und das wird sich bei jedem Trainer zeigen. Zudem haben sich die anderen Länder deutlich weiterentwickelt und der Fußball-Frauen-Sport inzwischen ein deutlich höheres Gewicht hat als früher.
     
  10. Kopfkino:

    Jogi nach dem Training mit seinen Jungs unter der Dusche...

    ... Horst nach den Training...
     
  11. Das Problem eines jeden Trainers einer Frauenmannschaft... Nie darf man zusammen duschen... Ich leide selbst darunter :D:denk::D
     
  12. Am Samstag geht's unter Hrubesch gegen Tschechien. Hinspiel war recht mühsam, wurde aber 2:1 gewonnen.

    Kader unter Hrubesch bietet keine großen Überraschungen, imw esentlichen die üblichen Kandidatinnen. Da aber 6 Spielerinnen aufallen, haben es auch 3 die noch ohne A-Einsatz sind, in den Kader geschafft: Carina Schlüter (Tor), Turid Knaak und Joelle Wedemeyer.
     
  13. Die Isländerinnen haben derweil ihre Hausaufgaben gemacht und 2:0 gegen Slowenien gewonnen. Damit ist Island nun Tabellenführer, 1 Punkt vor Deutschland.
    D spielt zwar heute wieder, allerdings haben derzeit alle gleich viele Spiele in der Gruppe, die Hinrunde ist nun so komplett:

    Island 10
    D 9
    Tscheien 7
    Slowenien 3
    Faröer 0
     
  14. Deutschland heute 4 : 0 gegen Tschechien.Der Horst wuppt das !
     
    LotteS gefällt das.
  15. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Ich habe den Eindruck, außer der ständigen Heiligsprechung von Hrubesch hat sich nicht viel geändert.
    Die letzten beiden Spiele wären auch unter Jones deutlich gewonnen worden.

    Die Misere liegt nicht an den Trainern, sondern am Spieler(innen)material.