Frank Baumann (Geschäftsführer Sport)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Rudi64, 22. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Sollte Frank Baumann seinen Hut nehmen?

  1. Nein, Frank Baumann ist der richtige Mann am richtigen Ort.

    49 Stimme(n)
    19,3%
  2. Ich bin noch unentschlossen.

    21 Stimme(n)
    8,3%
  3. Ja, denn er trägt die Verantwortung!

    184 Stimme(n)
    72,4%
  1. Eben. Seit er weg ist. Genau. Wo hat er denn dann Schuld am Abstieg?
    Du musst von Tedesco nichts halten, aber Stuss musst du deswegen auch nicht erzählen.

    Bei dir sind prinzipiell alle Vorschläge schlecht, weil du meinst, an Kohfeldt gibt es eh nix zu rütteln. Oder du findest, dass Kohfeldt tatsächlich der Beste ist.
     
  2. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Der Abstieg hat mit ihm begonnen.

    Ich meine an Kohfeldt gibt es nichts zu rütteln?!?:lol:
    Wer redet hier Stuss?
     
  3. Tedesco hat mit Höwedes und Fährmann zwei Identifikationsspieler quasi aussortiert, eine bestehende Achse und Hierarchie aus dem Gleichgewicht gebracht. Unnötig, wie manche Schalkefans es sehen. Und ein Mosaiksteinchen ist auf dem Weg in derzeitige Situation.
    Weiß nicht was ich von Tedesco halten kann. Aber die Vizemeisterschaft hat er geschafft und vor Schalke hat er Aue gerettet.
    Bestimmt kein schlechter Trainer, denn es gibt nur erfolgreiche und erfolglose Trainer
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  4. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Das ist übrigens genau die Diskussionskultur, die mich nervt.
    Entweder man wünscht Kohfeldt zum Teufel oder hält ihn für den Besten, dazwischen ist Nichts.
     
    mojoforsvw und Chrissi282 gefällt das.
  5. Weiß nicht... Zu Beginn hat er alle überrascht.... Aber seit der letzten Saison bestehen berechtigte Zweifel. Zu viele Fehler, auch an der Gestaltung des Kaders ist er beteiligt.
    Zudem oft zu späte Wechsel, Aufstellungen, die fragwürdig sind und das Festhalten an seinen Lieblingen.
    Wäre eher für einen neuen Trainer. Aber wen???
    Labbadia? Wäre sicher die einfachste Lösung, wenn er denn käme. Wäre für Hannes Wolf oder Baumgart. Dazu Schindelmeiser als GF Sport.
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  6. Da nennst Du aber gerade die extremen Außen. Ich finde, dass es hier auch einige im Graubereich gibt.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Natürlich tu ich das.
    Ich hab Kohfeldt oft genug kritisiert und mir wird vorgeworfen, ihn bei Allem in Schutz zu nehmen, ich mein echt jetzt?
     
  8. Da es hier um Baumann geht: die Mannschaften, die sich hochgearbeitet haben, haben das meiner Meinung nach vor allem auch den jeweiligen Sportdirektoren zu verdanken. Umso wichtiger wäre, dass wir da auch echtmal wieder jemand Gutes bekommen. Bzw. Durchschnitt wäre ja schon ein Upgrade. Dazu aber ist es essentiell, dass Bode seinen Hut nimmt (oder ihn genommen bekommt), weil er hat seinen Buddy Frank geholt um Kumpel Skripnik zu schützen und wird sich jetzt nicht gegen Baumann stellen, der mit den schlechtesten Job aller Bundesligisten macht. Man kann da nur fassungslos zugucken, dass so jmd hier immer noch am Ruder sitzt. Allein Selke wäre ein alleiniger Kündigungsgrund. Sooooo dämlich, das ganze Konstrukt - wenn man Selke probieren will dann zu anderen Konditionen (KEINE Kaufverpflichtung und schon gar nicht zu diesem - auch vor Corona schon - astronomischen Preis). Die Kaderzusammenstellung, die Transferbilanz, die Außendarstellung, die Lethargie... Unter Baumann ist jeder Klassenerhalt ein Riesendusel. Das wird erst besser, wenn wir da wieder ordentlich aufgestellt sind.

    Baumann hat so gut wie nix gerissen, hat Charisma und Erfolgshunger wie ne Amsel die gerade 20 Regenwürmer gefuttert hat, aber ist bei uns umunstößlich der Macher (der jetzt aber den Clemens mehr vorschickt, weil der vor der Kamera besser aussieht und nicht wirklich viel
    hier zu sagen hat und somit auch nicht groß Ernst genommen wird). Ich bin echt größtenteils mittlerweile sehr entspannt Werder gegenüber (was auch irgendwie traurig ist), aber wenn ich an Baumann denk.... eieiei. Bode & Baumann müssen weg und dann sollen die Neuen über den Trainer entscheiden (den ich dann ebenso entlassen würde, aber ich werd hier ja auch nicht Geschäftsführer Sport, das dürfen andere entscheiden und meinetwegen auch zu einem anderen Schluss kommen - wobei ich mittlerweile da eigentlich nur einen Schluss logisch finde).

    Ganz ehrlich, wenns hier die nächsten 50 Jahre nur immer so zugeht wie die letzten Jahre, dann nein danke. Werder ist mein Verein und wirds immer bleiben, aber das macht keinen Spaß. Wenn man die wirtschaftlichen Aspekte außen vor lässt, spiel ich lieber mit ner hungrigen jungen Mannschaft und einem guten Team neben dem Team um den Aufstieg in Liga 2 und habe das echte Nordderby als diesen Werderweg des Desasters am unteren Tabellenende weiterzugehen. Ich guck die Spiele. Wenn wir verlieren juckts mich nicht wirklich. Wenn wir gewinnen freuts mich kurz.

    Destruktiver Fußball non-stop... Ab und zu meinetwegen. Aber ab und zu bissle selbstbewusster Fussball, der mehr will als nur ein 0:0 gegen einen Abstiegskonkurrenten über die Zeit zu retten... der Erfolg will und nicht durch lauter Angst vorm Misserfolg es lieber gar nicht erst versucht... nächste Saison wirds dann besser, weil wir diese Saison die destruktiven Grundlagen gelegt haben - alles klar, mit der Mannschaft ist laut Trainer ja nicht mehr möglich, das wird nächste Saison dann magisch anders, weil unser Bestmöglicher die Spieler ja alle so viel besser macht.... Und die gute, alte Zeit wird nicht wiederkommen, ja. Aber ab und zu mal ein Wunder von der Weser. Ab und zu mal ein Star der hier geformt wird. Ab und zu mal ein paar professionelle Leute neben dem Platz, deren Hauptbegabung nicht ist, irgendwann mal in erfolgreicheren Zeiten hier gegen den Ball getreten zu haben sondern tatsächlich gut in ihrem Job sind, wäre schon schön.
    Ich brauch keine Champions League im Weserstadion (schön wars trotzdem in der Vergangenheit), aber ich will schon Fussball und eine Mannschaft, die Hoffnung weckt, dass es besser werden kann. Mit viel harter Arbeit. Und meiner Meinung nach liegt das viel weniger an den 11 Leuten, die auf dem Rasen stehen, als an den Leuten die daneben Verantwortung tragen. Siehe Gladbach. Siehe Eintracht. Siehe Union. Siehe Freiburg. Alles Teams, denen wir mal meilenweit vorausgeilt waren. Und dann unsere gute Ausgangsposition verspielt haben, weil wir in der guten, alten Zeit feststecken, lieber im eigenen Saft schmoren statt uns ebenso wie die anderen weiterzuentwickeln. Bis heute der gleiche Kram. Wird Zeit, dass sich was dreht ;)

    Das war mein Wort zum Sonntag, bis zum nächsten Anpfiff dann, vielleicht schaff ich es dieses Mal pünktlich. Und wenn nicht auch kein Problem, die Zeiten dass man dann viel verpasst sind laaaaaaange vorbei.
     
    socke10, PsychoD@d, James_19 und 14 anderen gefällt das.
  9. Mal so richtig aus dem Herzen, aber genau an den richtigen Punkten angesetzt. :tnx:
     
  10. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    @MrDave7

    Wie von @Eisenfuss57 bereust erwähnt, ein sehr aus dem Herzen verfasster Beitrag. Danke dafür :tnx:

    Gewürzt mit einer ordentlichen Prise schwarzen Humor bleibt jedoch das Fazit, dass das hier
    d.h. 50 Jahre "Weiter so" uns Werder-Fans erspart bleiben wird. Nicht zuletzt dank der Tranferbilanz unseres Supermanagers, die von seinem Amtsantritt bis zum Eintreten der Corona bedingten Einnahmeausfälle bereits ein Minus von ca. 18 Mio. € aufwies. Somit erfolgt der Gnadenschuß schon wesentlich eher. Aber ohne Ironie ist es schon ziemlich bitter, wie sich der einstige Vorzeigeverein Werder Bremen in den letzten 10-15 Jahren sich selber heruntergewirtschaftet hat. :(
     
  11. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Also dasselbe wie Flo nur ohne Platz 2 ;-) Also wenn mir das einer anbieten würde, würde ich den Deal sofort machen. CL und endlich Sanierung. Und Schalke ist unter Tedesco nicht abgestiegen. Also noch ein Erfolg, für diesen wird Flo doch "gefeiert"
     
  12. Danke! :top::top::top: Du triffst es auf den Punkt und die angesprochenen Kritikpunkte hört man inzwischen bei so gut wie jedem persönlichen Gespräch mit anderen Werderfans. Solange die Hauptverantwortlichen und der ganze Verein ohne Leistungsgedanken weiter so rumwurschteln dürfen/darf, wird sich hier leider nichts ändern. Das alles muss endlich mal gnadenlos umgekrempelt werden und von mir aus auch mit externen Leuten, die wirklich ihr Handwerk verstehen.
     
    Eisenfuss57 und MrDave7 gefällt das.
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Japp bei Schalke war die Fallhöhe höher. Dennoch würde ich diesen Deal nicht sofort machen, weil 1.) er auf den schnellen Erfolg und nicht auf Nachhaltigkeit aufgebaut ist. 2.)dieser schnelle Erfolg uns nicht viel weiterbringen würde, denn eine CL-Teinahme könnte das aktueller fianzielle Loch zwar stopfen, aber solange FB auf seinem Posten bleibt, wäre es nur eine Frage der Zeit, bis das nächste dicke Transferminuns in den Büchern steht 3.) Tedesco bisher den Nachweis von nachhaltigem Erfolg schuldig geblieben ist.
     
    Tyson81 und Cyril Sneer gefällt das.
  14. FB wird die nächsten Jahre in Bremen bleiben, weil selbst die selbsternannte Opposition um Wontorra ihm einen guten Job bescheinigt. Ich sehe allein, die Verpflichtungen von DS und LB. Beide spielen keine Rolle und kosten summiert den Verein um 20 Mio€. Diese Spieler hat FB für seinen Trainerstar geholt. Während er einen DK verkauft, verhandelt er mit LFC und Grujic wegen einer einjährigen Leihe. Ich möchte nicht wissen, was das einjährige Paket den Verein gekostet hätte? Rashica hoffte er für weit mehr als 15 Mio + Boni (vgl. Angebot RBL) auf einem zusammensinternden Transfermarkt zu veräußern. Allein die drei Personalien MR, DS und LB sind ein mutativer Verlust von mind. 25 Mill. €. Falls wir die Klasse halten sollten, wird das seine Fortsetzung finden. Mehr muss man nicht zu dieser Personalie schreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2021
  15. Sehr schön :tnx: .... Selbstverzwergung, Inkompetenz, Genügsamkeit, Seilschaften und Weltfremde Relativierung haben dem Verein ein Karma der Selbstverliebtheit bei gleichzeitiger sportlicher Hoffnungslosigkeit verliehen. Im Selbstbild meinen die Verantwortlichen es sei hanseatisches Understatement, als Fan steht man bei der Frage "tue ich mir das noch länger an oder befreie ich mich von diesem schlechtem Karma" .......
     
    Werderpaddy gefällt das.
  16. In Bremen wird man halt für jeden Scheiss "gefeiert" anstatt "gefeuert" .....:D:D:D:D ....
     
    Oberfrankenwerderanerin und Tyson81 gefällt das.
  17. Einige Reaktionen hier auf meine Idee mit Tedesco:) Ich würde ihn einiges zutrauen, insbesondere würde sehr Interessant sein wie er unseren Kader sieht:denk: Erras, M.Bom, Woltemade, Selke.......! Au jedenfall eine Große Herausforderung aus diesen Potential, Spieler zu machen die einen Pass über fünf Metern Spielen können:)
     
  18. Das genau verstehe ich nicht, die einfachsten Basics fehlen zu oft bei uns.
    Komischerweise hat die Mannschaft aber verdient gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Wie haben die das gemacht?
    Für mich ist es zwar nicht unmöglich uns wieder ins tabellarische Mittelfeld zu bringen, aber wer soll das ohne Geld hinkriegen?
    Frank Baumann hat - wie hier schon richtig geschrieben - uns mind. 30 Mio. verbrannt.
    Und dann noch Marco Bode - als Werder-Spieler immer noch ein Idol - aber seit Jahren einer der größten Missverständnisse auf diesem wichtigen Posten.
    Ein Paradebeispiel von "gut gedacht aber falsch gemacht" sind die Würzburger Kickers mit Felix Magath.
    Einen erfolgreichen Trainer rausgeworfen, wild irgendwelche Spieler zusammen gekauft, usw.
    Bei uns war es halt nicht der Trainer, sondern Thomas Eichin - wie Viktor Skripnik da hineinpasst, wissen wir ja alle.
    Unsere Misere nur auf Verletzungspech und Corona zu schieben, ist mir zu billig.
     
  19. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Das Schieben der Misere auf Corona kommt den Vollversagern eben gerade entgegen.

    @MrDave7 hat doch nochmal vieles richtig zusammengetragen.

    Das Problem ist, dass keiner der derzeitig verantwortlichen (möchte Filbry ausnehmen, der noch echt gute Sponsorendeals einfädelt für unsere Situation) irgendwo anders eine Zukunft hätte. Baumann hat doch nichts aufzuweisen. Was hat der denn Abseits des Platzes an Leistungsnachweisen? Seine Qualifikation ist es als Praktikant von KA gewirkt zu haben. Der kann doch nach Werder maximal noch als Sky Experte auftreten und selbst dafür ist sein Auftreten zu uncharismatisch. FloKo wird einen ähnlichen Weg gehen wie Nouri und Skripnik.
    Deswegen kleben die alle so aneinander. Die sind voneinander abhängig. Und wir haben noch mehr so Leute im Klub. Als TE mit dem richtigen aufräumen anfangen wollte, kamen doch die ersten Indiskretionen und der Vorwurf er wolle die heile Werderfamilie zerstören.

    wie schon so oft gesagt: es fehlt im gesamten Verein das Leistungsprinzip.