Florian Kohfeldt

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Christian Günther, 26. Oktober 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. Meinst du Freiburg? :D Kriddel und er können doch ganz gut.:D
     
  2. Und das sogar mit großem "Vorsprung" vor den nächsten (Baum und Gross)! Was ist bloß aus dem einstigen "Trainer des Jahres" :lol: geworden? Stellt nur noch reihenweise Negativrekorde auf...
     
  3. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Wenn in die Grütze, dann auch richtig. Erst einmal am Boden aufditschen lassen, und dann langsam wieder aufhelfen, das hilft mehr, als unterwegs auffangen ;)
     
  4. Ganz genau, denn der Trainer ist im Fußballbusiness ausschließlich eine Nummer, die wiederum ausschließlich vom Erfolg abhängig ist, nicht mehr und nicht weniger. Das wollten Bode, Baumann und Co. aber nicht wahrhaben und haben im Nostalgie Flash gefangen "alte Zeiten" mit einer langen Trainer Ära wieder aufleben lassen wollen. Das hatte schon was von Sado Maso was da letzte und vorletzte Saison ablief. Kohfeldt von Spiel zu Spiel ohne wirklichen Einfluß auf die Mannschaft zu sehen, niedergeschlagen dazu und nach aberwitzigen Erklärungen suchend und immer wieder mit neuen Versprechungen. Immer dabei Baumann, der alles untermauerte was Kohfeldt da brabbelte und ganz oben Bode, der nur nickte und alles tolerierte! Kein Wunder das Kohfeldt nun zum Absteiger der Saison gewählt wurde. Dieses Konstrukt war ja sowas von dämlich und nicht nachvollziehbar. Hass?.... habe ich nicht, aber ich bin immer noch stinksauer, über soviel Egoismus und Inkompetenz am Ruder meines Lieblingsvereins. Und das ist auch das gute Recht eines jeden! Ganz schlimm. Man wollte wohl Freiburg sein, nur Kohfeldt ist kein Streich und Werder nicht Freiburg!

    Bode und Baumann und Kohfeldt hatten eine für den Verein schädliche Übereinkunft, welcher Natur die auch immer war. Sie haben hoch gepokert und Ihre Macht bis zum geht nicht mehr ausgenutzt und auch die Gunst der Stunde mit leeren Stadien genutzt, so das das Überwachungsorgan fehlte, die Fans. Viele haben prognostiziert das das nach hinten los geht. Die Fans mußten unerträglich schlechten Fußball mitansehen, einen Negativrekord nach dem anderen ertragen, das Weserstadion wurde als Selbstbedienungsladen freigegeben und am Ende folgte einer der dämlichsten Trainerwechsel und Abstiege aller Zeiten. Diese Saison dient als Paradebeispiel wie man alles falsch machen kann, indem man einfach nichts macht. Stillstand ist Rückschritt und Werder ist die Zentrale des Stillstands. Da müssen sogar die Uhren einen schriftlichen Antrag einreichen, bevor der Sekundenzeiger einen Strich weiter bewegt werden darf.

    Sofort alle Fenster aufreißen und ordentlich durchlüften!

    Was ich mich immer Frage ist, hat Kohfeldt das alles nicht gesehen? Warum hat er den Absprung nicht gefunden. Seine Trainerfähigkeiten mal dahingestellt, aber für doof halte ich ihn nun wirklich nicht. Wann hat er sich entschieden diese Posse mit zu tragen und warum, aus Verbundenheit zum Verein oder seinen Oberen oder nur wg. der Kohlen?!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2021
  5. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich kritisiere ihn auch und sehe in ihm nicht DEN Trainer, aber deshalb hasse ich ihn nicht. Nur mal so als Denkanstoß.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  6. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Sehr gut :tnx:
     
  7. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    Kohfeldt hat ja selber gesagt, das Werder ihn dann noch Geld zahlen müsste wen er nicht Freiwillig ginge. Wenn er nämlich von selbst abgetreten wäre, würde man jetzt sein Gehalt einsparen können und er wäre wohl noch gerade Rechtzeitig gegangen, weil von sich aus.

    So muss man eben sein Gehalt weiter bezahlen und hoffen das man ihn von hier wegholt. Aber anscheinend wird es wohl erst in der jetzt anstehenden Saison sein, also wird er wieder keine Vorbereitung leisten können. Er hat das alles schon gesehen was er sehen musste, nur die Spieler haben ihn alle auf der Nase herumgetrampelt, das wird ihn im Profifußball immer wieder passieren.
    Daher sollte er lieber man dort trainieren wo ihn sowas nicht passieren kann entweder im Amateurbereich oder in einer Jugendmannschaft. Am besten dort wo man nicht so viel von den Trainer erwartet.
     
  8. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Lässt sich eigentlich nur mit Betriebsblindheit erklären mMn andererseits ist er doch auch nicht doof, warum zur Hölle sollte er von sich aus hinwerfen und freiwillig auf viel Geld verzichten?
    Das hätte niemand getan, der hätte längst entlassen werden müssen aber "Freundschaft" und geteiltes Schicksal, gepaart mit Baumanns ihm eigener Schläfrigkeit bei Entscheidungen haben das verhindert mMn.
    Ich habe mich auch so oft ernsthaft gefragt (zumindest zu dem Zeitpunkt als ich mir PKs von ihm noch angesehen habe) ob er das wirklich Alles ernst meint, was er da erzählt.
    Das hatte mMn nichts mehr mit der Realität oder so etwas wie gesundem Menschenverstand zu tun, nicht einmal mehr in der Theorie, das war schon zum Fremdschämen teilweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2021
  9. Hinter "ih" passt auch ein m. Muss nicht zwangsweise ein n hin. Grüße von Klaus Dativ, Ralf Akkusativ und meinem Augenarzt.
     
  10. :tnx: ... ist zwar unbefriedigend, aber anders lässt sich das wohl nicht erklären ....
     
  11. Du schreibst sehr deutlich das, was zwar immer mal wieder mit angemerkt wird, aber an Deutlichkeit in Bezug zu deren Auswirkungen oft zu kurz kommt.
    Werder hat, ohne auf die selbstgemachten und objektiven Gründe an dieser Stelle einzugehen, einen sehr schwachen, vertragsmäßig (z. B. Thema Leihspieler) und sportlich unausgeglichen zusammengestellten Kader.
    Er ist weder "organisch" gewachsen, noch derartige verschworen, dass es als verschworene Truppe mit unbändigen Kampfgeist und Willen zu dem einen Sieg, der zum Klassenerhalt gereicht hätte, gekommen ist.
    Sicher ist das nur eine Seite, doch eine sehr Wesentliche.
    FK hat sicher sehr viel falsch gemacht, hätte möglicherweise mehr aus diesem derartig besetzten Kader machen müssen.
    Wenn er das nicht selbst schafft und von diesen Tiefflieger nicht entlassen wurde, müsste man zumindest auch von bestimmten Spielern erwarten können, dass sie sich als Führungsspieler hervortun und die anderen mitreißen.

    Die Frage sei erlaubt, welcher Spieler sich diesbezüglich hervorgetan hat?
    Ich finde keinen.
    Kruse ist weg, wurde als Typ nicht ersetzt.
    Bargfrede und Barthels schienen den Verantwortlichen überflüssig.
    Die zwei, drei Spieler, die wenigstens etwas hätten bewirken können (Toprak, Füllkrug, Augustinsson) waren dauerverletzt und hatten deshalb mit sich selbst genug zu tun, als andere mitzureißen.
    Die Anderen, die hätten infrage kommen können ???
    ME = sorry, Schwiegermutters Lieblingstyp.
    Möhwald = dauerverletzt und wahrscheinlich dadurch (noch) nicht das nötige Standing im Team.
    Über Osako, Selke, MR, erübrigt sich bezüglich der Eignung als Führungsspieler jedes Wort.
    Die Kaderzusammenstellung war für die Saisonergebnisse der letzten beiden Jahre, neben einer Menge an Kohfeldt-Fehler, eines der Hauptprobleme.
    In Schlussfolgerung schließt sich der Kreis hin zum Hauptverantwortlichen namens Baumann.

    Das werte ich zumindest in ebenso großer Deutlichkeit so, wie die mangelhafte Arbeit von FK.
    Mithin:
    Vieles aber nicht alles hat an FK gelegen, denn dessen Arbeitsgrundlage, der Kader, dessen mentale und sportlich-qualitative Zusammenstellung obliegt der Verantwortung von Baumann.
    Und Argumente, dass FK diese Spieler wollte, sind mMn nur halbgare.
    Jeder hat GROßE Wünsche, erfüllt werden sie sicher selten.
    Wer letztlich verpflichtet wird, welche Wünsche von FK realisierbar sind, bestimmt(e) nicht FK, sondern eben diese taube Nuss Baumann.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Würde mal gerne realistische Einschätzungen von ihm zu dem Ganzen hören aber darauf werde ich wohl vergeblich warten.
     
  13. Ganz einfach und genau das hatte ich hier zu Anfang seiner Trainertätigkeit geschrieben.
    "Ich hatte gehofft, dass seine sehr ausgeprägte Loyalität zu den Granden ihm nicht selbst im Wege steht."
    ....... und genau diese Loyalität ist ihm, wie auch dem Verein in die Hacken gelaufen...... neben ein paar anderen Sachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2021
    beckstown gefällt das.
  14. Ja, kommt selten vor. Aber wenn Beiträge schon inhaltlich anstrengend sind, also man sich wirklich anstrengen muss, zu verstehen, was der Schreiber eigentlich will, weil es trotz einfacher Sätze umständlich beschrieben wird... dann kommts über mich. Und dann noch das permanente "ihn". Eigentlich hab ich da eher ein Ziehen im Zahn denn im Auge. So vom reinen Schmerzempfinden her.
     
  15. Grundsätzlich stimme ich dir zu. Hier schließt sich aber der Kreis zur falschen Loyalität und zwar war Florian den handelnden
    Verantwortlichen im Geschäftsbereich so ergeben, dass er ob der Geldknappheit die Spekulationsgeschäfte abgesegnet hat.
    Es ist mir schleierhaft, warum er z. B. ständig die 6er Position so hat verwaisen lassen. Dazu einen Spieler wie ME positionsfremd
    "mißbraucht" hat. Das nur ein Beispiel.
     
  16. ...und das kannst du mit Bestimmtheit sagen, weil du dabei warst?
    Oder ist das vielleicht eine - nicht als solche gekennzeichnete - Vermutung?
     
  17. Paradebeispiel für Fehlinterpretation: Weder habe ich noch bin ich geladen. Gemeint ist das von mir als sachlicher Hinweis auf den Unterschied zwischen Meinung und Tatsache. ;)
    Sprache schafft vielleicht keine Fakten, aber (subjektive) Realitäten.
     
  18. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Wieso ist das falsch? Das heißt doch auch: "Dann tu ich ihn rein, in ihn sein Tor." Dumdidumdidum :D
     
  19. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Bitte richtig zitieren, der gute Hrubesch Horst sagte einst: "Da dachte ich, ich tu ihn ihm rein, in ihn ihm sein Tor!"
    Eines meiner Lieblingszitate, auch weil so manch einer hierzulande wirklich so sprechen tut. :D
     
    Quasikasn, Lübecker und Theonlein gefällt das.
  20. Weil hier darüber diskutiert wird, dass vieles nur Vermutung ist, es aber auch User gibt, die Vieles als gegebene Wahrheit empfinden, einmal meine Meinung dazu:
    Fakt ist, dass all das, was nicht mit Zahlen oder Ergebnissen messbar ist, sich im Bereich von Vermutungen und Spekulationen abspielt und so meinungsbildend wird.
    Deshalb sollte allen bewusst sein, dass jeder aus diesen Vermutungen und Spekulationen sozusagen seine eigene Wahrheit, d.h., Meinung bildet.
    Aus meiner Sicht müssen wir darüber eigentlich nicht groß diskutieren, müssten uns bewusst sein, dass wir sozusagen an einem imaginären Stammtisch sitzen.