Florian Kohfeldt (Cheftrainer)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Christian Günther, 26. Oktober 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. Wo hab ich irgendwas von der ewigen Tabelle gepinnt? Ich habe von der aktuellen Kurve (inkl. der letzten Saison) geredet.
    Und bitte "der".
    @Tyson81 Entschuldige, dass ich nicht 24/7 on bin. Für mich gibts auch n Leben ausserhalb des Forums.:rolleyes:
    Wenn du die Aussage mit "Vom Bayernjäger Nr1 zum Abstiegskandidat" meinst, richtig. An so einer Diskussion bin ich nicht interessiert. Das wurde doch schon die letzten Jahre xyz mal durchgekaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2018
  2. :tnx::tnx::tnx: Dies hier ist viel entscheidender als eine nichtssagende Langzeittabelle, von der man sich nichts kaufen kann.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Vergangensheitsromantik ist ein menschliches Mittel um schlechte Phasen bzw. gar Krisen zu verklären. Dieses Phänomen kann man ja schon seit Jahrzehnten beim HSV beobachten, wo viele ihren sportlichen Graue-Maus-Club mit einer partiell sehr ausgeprägen Selbstverständlichkeit immer noch als Schwergewicht im Fußball ansehen, wie er es von 1975-87 gewesen ist. Natürlich sind Erfolge der Vergangenheit eine Bestätung von guter Arbeit, jedoch lösen diese Meriten der Vergangenheit nicht die Anforderungen, Aufagben, Bedürfnisse und Probelme der sich immer schneller drehenden Gegenwart des Fussballgeschäfts.
     
    Klatti5, Exil-Ostfriese, Tyson81 und 5 anderen gefällt das.
  4. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
  5. :tnx::tnx::tnx:
     
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburch
    Kartenverkäufe:
    +1
  7. Bremen

    Bremen Moderator

  8. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburch
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja, hui.
    Ich sag ja, ganz nett.
    Lieber wäre mir mal richtig wieder europäisch für Furore zu sorgen oder zumindest mal wieder europäisch zu spielen.
    Da ist schon ne gewisse Sehnsucht da, wenn ich da an die alten Schlachten denke.
    Sowas seh ich in den letzten Jahren von deutschen Teams so gut wie gar nicht mehr, ist aber vermutlich noch ein langer Weg dahin.
    Erstmal schauen dass wir Stabilität reinbekommen, wird schwer genug.
     
  9. Richtig. Nicht den zweiten vor dem ersten Schritt machen wollen.
     
  10. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburch
    Kartenverkäufe:
    +1
    Schon klar, ich bin auch Realist genug zu wissen, dass das Zukunftsmusik ist...wenn überhaupt.
     
  11. Die permanente Rotation ist auf unserem Niveau ist schädlich. Außer man möchte die möglichen Nachfolgenden fördern! Wo ist eigentlich ein Johannes Eggestein?
     
  12. Danke.
    Starkes Interview bei Sky.
    :top:
     
  13. Jein, denn wirklich jeder Spieler einer Mannschaft sollte auch ohne Magenschmerzen einsetzbar sein - auch in der BL^^ Zur Zeit schaffen wir das immerhin ansatzweise mit der Ersatzbank. Und das ist dann nicht schädlich, sondern förderlich, wenn erstens die Mannschaft nicht nur aus 11 Mann plus Rest besteht und zweitens alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen. Es dürfen aber gerne noch 2-4 Spieler mehr sein, die man bedenkenlos aufstellen kann.
    Und zur Frage: weiß ich auch nicht...
     
    opalo gefällt das.
  14. tsubasa

    tsubasa

    Ort:
    NULL
    die rotation wird vollkommen sinnvoll vorgenommen. je nach taktischer herangehensweise und gegner werden entsprechend die positionen besetzt. zumal ein grundgerüst bestehen bleibt. es wird lediglich auf 2-3 positionen veränderungen vorgenommen. das hat sich bisher nicht als schädlich, sondern als sehr nützlich herausgestellt.
    die erste halbzeit fand ich gestern wieder herausragend. wie man es mittlerweile schafft auch mannschaften wie leipzig zu bespielen, wenn diese sich eher zurückziehen gefällt mir unheimlich gut. in der vergangenheit hätte es da beim spiel mit ball an etlichen lösungen gefehlt, die man mittlerweile parat hat. zweite halbzeit hat man sich dann kurzzeitig überrennen lassen. das war nicht gut. kohfeldt hat dann entsprechend umgestellt um auf die veränderte spielweise leipzigs zu reagieren. man war ab da zwar nicht so dominant wie in halbzeit eins, konnte sich aber wieder auf augenhöhe mit leipzig begeben. das gefällt mir einfach richtig gut. junuzovic hätte man gestern aber meiner ansicht nach ruhig früher rausnehmen können, rashica ebenfalls. ersterer im prinzip das gesamte spiel über fahrig und unglücklich, letzterem gelang ab ende 1. halbzeit nicht mehr viel.
     
  15. Ich behaupte, dass FK keine drei Jahre in Bremen bleiben wird. Auch gestern hat er wieder sehr gut nach der Pause reagiert, nachdem Leipzig Oberwasser bekommen hat. Ich befürchte daher, dass 2019 irgendein ambitionierter Verein FK zu sich holen wird. Dann ergeht es uns wie der Eintracht gerade eben.
     
  16. Wenn Werder ihn dann ziehen lässt (es sei denn, er hat eine Ausstiegsklausel, was ich nicht glaube).
     
  17. Die Situation Kovac mit Florian Kohfeldt hinkt. Erstens hatte Kovac bewusst für "Topvereine" eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag eingebaut. Zweitens, die Verbindung von Kovac und der Frankfurter Eintracht und die von Florian Kohfeldt und Werder Bremen unterscheidet sich außerdem komplett. Kovac kam von außerhalb zu Frankfurt. Die Entwicklung von Florian Kohfeldt verdankt er dem Verein Werder Bremen und betont dies auch selber. Also bitte mal entspannen.
     
    Lübecker und DarthWerder gefällt das.
  18. :tnx: ........ teile ich zu 100%.

    Ja schade das die Spieler gestern dachten, daß die Halbzeitpause 30 Min. anstatt 15 Min. beträgt. Das war klar zu inaktiv. Lehre daraus ist wohl, daß so einem Gegner kurze Phasen der werderanischen Unaufmerksamkeit reichen um so ein Spiel zu drehen. Heißt im Umkehrschluss, daß wir solche Phasen einfach weiter minimieren.

    Ansonsten muß ich auch sagen, daß man Juno wohl etwas eher hätte erlösen können. Ich finde ihn außen (links wie rechts) nach wie vor eher unglücklich.

    Rashica und Kainz sind schnelle gute Außen, aber die Durchschlagskraft von Belfo fehlt. Ich finde ihn vorne wichtig mit seiner WUCHT und seiner Kraft. Wenn wir ihn nicht kaufen brauchen wir einen adäquaten Ersatz. Er ermöglicht uns ein Spielsystem, vor allem mit einem eher zurückgezogenen Kruse, daß wir ohne ihn im Moment nicht spielen können. Vielleicht im Ansatz mit einem fitten Johannsson! Aber ne typische 9 brauchen wir in unserem Kader!
     
  19. Es geht doch gar nicht um eine AK! Die wird FK wohl nicht haben?! Aber der deutsche Trainermarkt gibt doch noch nun wirklich viel her. Die Herren Schubert und Slomka sind in diversen Sendungen, aber doch keine echte Alternative mehr darstellend!
    Tuchel bewegt sich im internationalen Segment, Nagelsmann wird wohl 2019 auf den Markt kommen. Insofern ist ein FK schon eine echte Lösung für so manchen, würde ich mal behaupten. Sammer zB hält große Stücke auf ihn und der berät den BVB. Auch wenn dort Favre hingehen sollte (?) oder Stöger bleibt (?), sehe ich DO nicht in rosigen Zeiten. Sie haben ein fundamentales Mannschaftsproblem.
    Die Dynamik kann sehr wohl bei einem guten Verlauf 2018/19 in diese Personalie Einzug halten? Warten wir es ab... Mehr können wir sowieso nicht tun.
     
  20. Weserbear

    Weserbear

    Kartenverkäufe:
    +1