Felix Magath (Vereinslos)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von werderfan0406, 18. März 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
  2. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    https://de.eurosport.yahoo.com/news...kurrile-methoden-enthüllt-145232606--sow.html

    :lol:

    Schwer zu glauben. Der Rest allerdings klingt eindeutig nach Magath. Grauenvoller Typ.
     
  3. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +8
    Magaths Kommentar dazu: "Das ist Käse." :lol: Ich dachte erst, das hätte er zu Hangeland gesagt. :lol:
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Vermutlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte und es war Quäse :lol:
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Magath überzieht es halt völlig. Dennoch halte ich seine Grundeinstellung zum Fussball, dass harte Arbeit irgendwann zum Erfolg führt für absolut richtig. Das Problem ist, dass kanste mit den heutigen Profis nicht mehr machen. Seine Trainingsmethoden mögen zum Teil antiquiert wirken, aber ob man nun mit hochmodernen Fitnessgeräten arbeitet oder eben mit dem berüchtigten Medzinball, halte ich dann nicht für entscheidend.

    Irgendwie habe ich ja trotz allem so einen Funken Sympathie für den Kollegen. Ich weiss nicht woran das liegt. Objektiv betrachtet gibts dafür eigentlich keine Gründe. :D :lol:
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Schon richtig, dass er meinetwegen eine gesunde Grundeinstellung zum Fußball hat. Auch richtig, dass "antiquierte Trainingsmethoden" den modernen überlegen sein können.

    Aber womit FM ja weitaus mehr polarisiert als mit Medizinbällen ist seine Menschenführung, der Druck. Ich denke keiner von uns hier im Forum hat mal unter ihm trainiert und kann aus eigener Erfahrung sprechen. Wir kennen das alles nur aus den Medien und wissen bei vielen Sachen nicht, was Wahrheit und was Legende ist. Aber es scheint ja schon das eine oder andere dabei zu sein was einen die Stirn in Falten legen lässt.

    Und wenn es nur zum Teil stimmt, dass da Angst und Schrecken herrschen im jeweiligen Umfeld dann ist das für mich einfach nicht tragbar.
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Druck haben Profis bereits genug und dieser steigt mit dem ganzen Ballyhoo um den Fußball permanent weiter. Heute hat ein Fußballer bereits ohne Magath weit mehr Druck als vor 10 oder gar vor 20 Jahren. Diese Methode ist nicht antiquiert, sondern war schon immer falsch. Aber in der heutigen Zeit, wo der Fußballer fast gläsern ist und sich auch noch in social media zu rechtfertigen hat für jede Szene auf dem Platz, da ist diese Art vollkommen deplatziert und führt nur noch in die Katastrophe. Daran ist auch nichts zu retten, Magath gehört auf den Müllhaufen der Trainergeschichte.
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx:

    Auch wenn das die Fraktion "Verdienen doch einen Haufen Geld, da müssen sie auch mit Druck auskommen" bzw. "Druck hab ich auch im Job" oder "Wer die Hitze nicht verträgt hat am Herd nichts zu suchen" nicht gerne hören wird.
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Auch wenn es jetzt OT wird:

    Bis zu einem gewissen Grad richtig. Aber manche Spieler forden das sich rechtfertigen zu müssen auch heraus, weil sie im Social Media von sich aus sehr aktiv sind.
     
  10. Magath hat schon seit langem sehr große Stücke auf sich selber gehalten. Dazu kommt, dass er in seinen letzten Trainerstationen in Deutschland (Schalke und seit zweiter Stopp in Wolfsburg) in einer Situation war, in dem er von keiner sportlichen Instanz kontrolliert wurde bzw. Macht teilen musste. Grade in WOB war das mMn fatal, weil die einzigen ihn übergeordneten Verantwortlichen Autohändler sind und vom Fussball keinen Blassen haben. Insofern dürften Magath die sehr umfangreichen Befugnisse von Trainern in der Premier League (grade in Sachen Trainingsplanung) entgegen kommen.

    Bezeichnend war Magaths Aussage, dem englischen Fussballer würde ein deutscher Trainer gut tun. Dem kann man zwar zustimmen, sollte aber bedenken, dass Magath nun wirklich kein Aushängeschild der deutschen Trainer ist. Grade die erfolgreichen deutschen Trainer sind in der Mehrheit kommunikativer, moderner, flexibler und dynamischer als Magath es jemals war. Zudem kommt, dass die große Betonung der Fittness entgegen gängiger Klischees auch kein Alleinstellungsmerkmal von Magath ist, sondern die erfolgreichen Trainer das allesamt ebenfalls betonen - trotz anderer, außerdem vorhandener Stärken. Zudem legen auch andere Trainer viel Wet auf harte Arbeit - und, so mein Eindruck, arbeiten da auch selber an sich und ihrer Trainings- und Analysearbeit härter als Magath, der auf mich immer sehr selbstgefällig wirkt und sich auf sich selber verlässt. Dass die Betonung körperlicher Fittness und harter Arbeit bei Magath so extrem hervorgehoben wird zeigt doch nur, wie einseitig er als Trainer eigentlich ist. MMn seit Jahren ein absolut überschätzter und überbewerteter Trainer.
     
  11. Außerdem: Was nützt die beste Fitness, wenn es im Team rumort und alle Angst vor dem Trainer haben und nur mit Widerwillen zum Training erscheinen.
     
  12. Ist richtig. Ich glaube aber, dass dieses "Angst vor Magtah haben" etwas ist, was bei keiner seiner Stationen so wirklich da war (sondern bestenfalls zeitlich sehr befristet oder nur bei einigen Spielern verbreitet). Sowas schlägt dann eher um in "den Heinz nimmt keiner mehr ernst".
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ja, aber das denke ich war die Intention derer, die FM zuletzt unter Vertrag nahmen: jemanden zu verpflichten, der "den Laden im Griff hat" und mit einem eisernen Besen kehrt.
    Oder was war in den letzten Jahren ein Beweggrund, bei Bedarf auf der Trainerposition FM einzustellen?
     
  14. Kühne hatte ja damals geradezu rumgebettelt. Man weiß nicht, wie sich der HSV entwickelt hätte, wenn FM statt Slomka verpflichtet worden wäre.
     
  15. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Zumal der Fußball auf der britischen Insel ohnehin sehr athletisch ist. Daher war diese nach seinem Selbstverständis "Mission" von Magath doch nur ein Eulen nach Athen tragen.
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    Bayern München und auch Schalke 04 haben ihn einst verpflichtet, um einen "Impuls" von außen zu geben, der "die Mannschaft wieder zum Laufen bringt"!

    Dass es nicht Magaths einziger Impuls bleiben würde, haben nicht nur diese beiden Vereine unterschätzt. Inzwischen hat er das Vertrauen, eben durch völlig antiquierte, autoritäre Führungsstile bei wohl allen Vereinen in Deutschland nachhaltig verspielt.

    Inzwischen wohl nicht nur in Deutschland!
     
  17. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Bis auf den HSV. Da schien man ja noch nach der Entlassung BvMs sehr damit zu liebäugeln, Magath zu verpflichten. Und auch Kühne scheint ja ein großer Magath-Freund zu sein. Insofern ist noch Hoffnung, dass FM noch einmal in der Bundesliga wüten darf. :ugly:
     
  18. Man kann sagen, was man will, aber Raul zu holen war ein Geniestreich.
     
  19. DR AKR

    DR AKR Guest

    :tnx: Allerdings!

    Ach ja, Raul war ja bei der Massen-Verpflichtung auch dabei und ist als einer der Wenigen nicht durchs Sieb gefallen. :D :lol: :lol: