FC Bayern München

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von k33k, 25. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Viele finden die Bayern scheiße, aber warum eigentlich?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 24. Juni 2012
  1. Die gewinnen zu oft, das macht die Liga weniger spannend

    5,3%
  2. Ich bin neidisch auf deren Erfolg

    5,3%
  3. Deren kapitalistisch-imperialistische Einstelleung ist mir zuwider

    32,9%
  4. Ich finde alles aus Bayern doof

    3,9%
  5. Würstchen-Uli und der Rest sind einfach unsympathisch

    43,4%
  6. Weiß ich auch nicht, die fanden halt schon immer alle doof, Erzfeind und so..

    7,9%
  7. Mir sind sie eigentlich gleichgültig wie jeder andere Gegner auch

    17,1%
  8. Also ich find sie gut!

    11,8%
  9. Nicht genannter Aspekt (bitt spezifizieren)

    15,8%
  1. Merkel nicht zu vergessen...
     
  2. Oh, Oh! ;)
     
  3. Sehe ich auch so... deswegen denke ich auch nicht, dass gerade Bayern auf Sicht aus dem Pool der Anwärter der CL-Sieger raus ist. KHR und UH haben sich ganz einfach verzockt bzw. waren sicher ein Stück weit auch zu arrogant (wie kann das bloss sein...) auf der anderen Seite hat auch der FCB noch genügend Strahlkraft um Topstars, denen es nicht nur um die Kohle geht, in die Buli zu locken. (vielleicht nicht die aktuell ganz Großen: Die Gehaltsvorstellungen eines CR7 würde wohl kein BuliClub bedienen wollen) Auch Dortmund ist für mich da immer noch mit im Spiel... beide Spiele gegen die Spurs hätten auch anders laufen könne, auch wenn das Ausscheiden letztlich verdient war. Danach wird es allerdings sehr dünn im internationalen Vergleich. Clubs wie Leipzig, Wolfsburg, Leverkusen und mit Abstrichen Hoffenheim, die mehr oder weniger unendlich finanzielle Mittel haben gehen diese Transfersummen einfach aktuell nicht mit. Im Regelfall reicht es national noch um zumindest nach Europa zu kommen, aber was da dann teilweise abgeliefert wird, ist schon sehr ernüchternd. Woran das dann im einzelnen liegt ist schwer pauschal zu beurteilen. Frankfurt ist ein schöner Ausreisser, der aber wohl nach dieser Saison und vermutlich etlichen Abgängen, kaum zu wiederholen ist.
    Der Fall der 50+1-Regel würde meiner Meinung nach den Clubs vielleicht kurzfristig im internationalen Wettbewerb helfen, mittel- oder langfristig hilft es aber dem deutschen Fussball kaum. Und hier sollte man mMn ansetzen. Schade, dass Sammer nichts mehr im DFB macht. Ich denke, er wäre einer, der die Jugendarbeit hier neu aufbauen und regeln könnte. Auf der anderen Seite ein Armutszeugnis, dass es scheinbar keinen in Deutschland gibt, der ähnliches Leisten kann... bzw. sowas in der Form nachgewiesen hat.
    Und um jetzt den Bogen zu München wieder zu schlagen: finanziell gesehen sind sie sicher in der Lage, auch mit den ganz Großen (zumindest mittelfristig) mitzuhalten - aber auch der Club wird sich in den nächsten Jahren (auch wegen dem Umbruch in der Führungsetage) komplett neu aufbauen müssen. Da darf man dann auch nicht vor der eigenen Jugendarbeit halt machen. Es ist bedenklich, dass der letzte Trainer der wirklich erfolgreich eigene Jugendspieler einbauen konnte, der Tulpengeneral war... wie UH vor kurzem sagte: Von dieser Zeit/diesem Trainer haben die Nachfolger sehr profitiert... deutlich mehr, als man zum Entlassungszeitpunkt von LvG geglaubt hat.
     
  4. München (dpo) - Klare Worte von Uli Hoeneß: Der Bayern-Boss forderte heute die UEFA dazu auf, nach dem Brexit konsequenterweise alle britischen Fußballclubs von der Champions League auszuschließen. "Wer sich gegen Europa entscheidet, hat in einem europäischen Wettbewerb nichts verloren", so Hoeneß empört.
    "Nächste Saison, wenn dieser Brexit ja wohl endlich durch sein wird, will ich von diesen Liverpools, und Manchesters und wie sie alle heißen in der Champions League nichts mehr sehen", polterte der Vereinsboss bei einer Pressekonferenz nach dem Spiel. "Das ist ein Gebot der Fairness. Alles andere wäre ein Verstoß gegen die Menschenwürde."
    Auf einen Einwand eines Journalisten, dass die UEFA als Organisation nichts mit der EU zu tun hat, reagierte Hoeneß ungehalten: "Verschonen Sie mich mit solchen Spitzfindigkeiten! Haben Sie schon mal einen Verein wie den FC Bayern München an die Weltspitze geführt? Nein? Nein? Sehen Sie, dann seien Sie besser mal ruhig. Ja, nein, Kalle, ich beruhig mich schon wieder. Nein, das wird nicht wieder so ein Ding. Herrschaften, die Pressekonferenz ist beendet!" PK 14.3.2019

    Wo er recht hat, hat er recht. Ich würde gleich noch alle italienischen und spanischen Clubs mit ausschließen. Und natürlich PSG nicht zu vergessen.
    Damit hat er eine Lanze für Fußballdeutschland gebrochen. Bayern holen jedes Jahr das Tripple und alle sind zufrieden.
    Die wunderbare Welt des Uli Hoeneß.
    ot: als Bayernfan würde ich mich mal so langsam fragen, ob es den Herrschaften in ihrer Führung zu gut geht. Anscheinend haben die völlig die Bodenhaftung verloren.
     
  5. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    In welcher Postille stand denn jenes?
     
  6. Judo

    Judo

    Ort:
    Wilshusen
    Kartenverkäufe:
    +60
    Na, wenn die Quelle der Kicker und nicht der Postillon wäre, würde ich dem Statement zustimmen ;)
     
  7. das kann nur im Postillon gestanden haben :D
     
  8. Ja in der Tat. Im Postillon. Bin auf eine Satire-Zeitung hereingefallen. Sorry.
     
  9. Ist ja nicht schlimm. Du hast dem Artikel noch das Sahnehäubchen gegeben :beer:
     
  10. Rummenigge nun doch nicht mehr gg Club-WM.

    Jo. Hauptsache noch mehr Geldquellen. Sch... egal, ob die Spieler noch mehr spielen müssen.
     
    Eisenfuss57 und Klatti5 gefällt das.
  11. Die Herren scheren somit aus dem europäischen Verbund (UEFA) gegen Infantino aus!!
    Der Typ ist einfach nur zum :kotz:….Blatter 2.0.
    Vielleicht haben die Typen auch mal die Rechnung ohne die Fans gemacht.
    Für mich persönlich ist es ein weiterer Schritt in Richtung Abkehr.
    Eine Klub-WM ist die weitere Etablierung einer sogenannten Upper-Class im Vereinsfußball.
    Diese Raffgeier sind nur drauf aus, neben den fließenden Geldern, ihre eigenen Geldquellen
    zu erhalten.
     
    Bremen und Klatti5 gefällt das.
  12. Klatti5

    Klatti5

    Ort:
    NRW
    Wo bleiben da die kleinen Vereine , wie soll man ernsthaft eine Konkurrenzsituation in der Liga gestalten können wenn der Teufel immer mehr auf den größten Haufen scheißt ?
    Wie wäre es denn mit einem Solidaritätspokal wo die stärksten Mannschaften , Geld für die komplette Liga (Mannschaften)ihres Landes erwirtschaften ?
    Robin Hood Cup :D
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Ort:
    Klüngel Grün-Weiß
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wundert das einem noch? Mich nicht. Das ist doch die übliche Masche, erst einmal dagegen sein um den Fans vorzugaukeln, daß es einem nicht nums Geld geht, aber mit diesem vorläufigen Nein gleichzeitig den Verbandsbossen durch die Blume zu signalisieren, mehr Geld für eine Teilnahme haben zu wollen.
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Ort:
    Klüngel Grün-Weiß
    Kartenverkäufe:
    +1
    Alles richtig was du schreibst. Aber solange eine breite Masse an Fussball-Fans diesen Irrsinn mitmacht und somit ein großes Kundenpotential für die Produkte und Dienstleistungen der Sponsoren bildet, wird sich daran nichts ändern.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  15. Ich gehe stark davon aus, dass diese Club-WM nicht auf den Anklang in der breiten Fan-Masse stößt, wie sich die oberen das erhoffen.
    Zumindest wirken sehr viele Kommentaren in meinem nahen und weiten Bekanntenkreis so. (vielleicht ist da aber auch der Wunsch der Vater des Gedanken)
     
  16. Es ist wie in der Politik, letztendlich machen sie eh was sie wollen. Hier ist es sogar noch einfacher, in der
    Politik kann ich/man wählen und somit teilweise ein Umdenken erwirken.
    Im Fussball geht es nur über massiven Boykott. Die UEFA hat es im Ansatz versucht und hier unterlaufen
    ausgerechnet die eh schon satten Vereine diese Maßnahme.
     
  17. Ich hatte mich auch schon gewundert, das Vereine wie Bayern sich gegen eine solche WM wenden. Die Club-WM alle 4 Jahre ist ja nur ein Teil der "Reformen". Ich verweise hier gerne noch einmal auf meinen Beitrag #1774.
    Man muß ja auch nicht jeden Mist mitmachen.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  18. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    E/MH
    Kartenverkäufe:
    +79
    Der Transfer von Lucas Hernández soll angeblich in trockenen Tüchern sein.

    Mehrere Online-Portale berichteten in den letzten Stunden, dass die Münchner bereits 40 Mio. € Richtung Madrid überwiesen haben. Im Sommer sollten die restlichen 40 Mio. € folgen. Sollte dieser Transfer fix sein, wäre dies eine erste Bestätigung bzgl. der Hoeneß-Aussage vor einigen Wochen, als er zu Wort gab, dass man bereits Spieler für die kommende Saison fest verpflichtet hat.
     
  19. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburch
    Kartenverkäufe:
    +1
    Naja, das ist jetzt für mich nicht die Riesenüberraschung.
    Pavard war ja auch klar.
    Bin mal gespannt wer die Kracher in der Offensive sein werden.
    Z.B. Werner ist für mich keiner mit dem du die CL gewinnst (wenn die den überhaupt holen).