Fazit der Transferphase

Dieses Thema im Forum "Vorbereitung auf die Saison 2009 / 2010" wurde erstellt von gelöscht, 1. September 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Welche Note gebt ihr Werders Personalpolitik

  1. 1

    13 Stimme(n)
    2,8%
  2. 2

    190 Stimme(n)
    41,5%
  3. 3

    153 Stimme(n)
    33,4%
  4. 4

    77 Stimme(n)
    16,8%
  5. 5

    20 Stimme(n)
    4,4%
  6. 6

    5 Stimme(n)
    1,1%
  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ahoi. Ich vermute, es ist noch ein, zwei Tage zu früh und einige haben sich noch nicht abgekühlt - trotzdem: Es ist Schicht im Schacht und mich interessiert, wie ihr die Transferphase aus unserer Sicht bewertet.

    Also: Diego und Baumann sind die wichtigen Abgänge. Marin, Borowski, Moreno die wichtigen Zugänge. Ich denke, das große Plus an diesem "Tausch" ist, dass unser Spiel nicht mehr auf eine, wenn auch herausragende, Person fixiert ist. Marin war teuer, aber ein entscheidender Faktor, Özil die Last von den Schultern zu nehmen. Borowski ist ebenfalls ein guter Neuzugang. Moreno wurde schlauerweise nur ausgeliehen und kann Sanogo mindestens gleichwertig ersetzen. Pizarro wird ihm den Weg weisen.

    Die Neuzugänge sind also allesamt klug durchdachte Transfers. Im defensiven Mittelfeld wäre sicherlich noch Luft nach oben gewesen. Okay, Bargfrede kann das auch spielen, genauso wie Jensen. Dazu Niemeyer. Also wirklich dringend notwendig ist da kein Transfer. Sollte dort jemand kommen, der uns deutlich verstärkt, hätte tief in die Tasche gegriffen werden müssen.

    Einzige Enttäuschung - und zwar ein sehr herbe - ist der fehlende Neuzugang auf den Außen. Riise wäre die Lösung gewesen. Boenisch hätte dann sowohl ihm als auch Fritz Druck machen können. Seine Einsatzzeiten, für die Weiterentwicklung unerlässlich, hätte er mit Sicherheit bekommen. Das gibt von mir 1 Minuspunkte!

    Dass sich für Tosic und Vranjes keine Abnehmer gefunden haben, kann ich verstehen. Dafür kein Vorwurf an Allofs. Schade trotzdem, wobei ich denke, dass Tziolis der Ersatz gewesen wäre, wenn sich hier was getan hätte. Auch nicht deutlich besser. Aber etwas.

    Alles in Allem gibt es von mir die

    Note 3

    MfG/d.na
     
  2. Silent

    Silent Guest

    Für die offensive wurde gut nachgekauft!

    Für die defensive und unsere Schwachstellen dort (AV + DMF) gar nicht

    (Ich lasse mir Borowski als 6er nicht verkaufen^^)


    Insgesamt ne 4 weil unsere Schwachstellen ignoriert wurden......
     
  3. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    da wir letzte saison aber auch nach vorn ziemlich gespielt haben bzw ineffektiv mit den chancen umgingen, find ich die derzeitigen transfers recht gut, da die last nun verteilt is auf mehrere köpfe, statt wie vorher von diegos geistesblitzen abhängig gewesen zu sein.

    die neuen bzw. neuen-alten inkl perspektivspieler wirken gut.
    daher note 2.
     
  4. Glatte 3. Offensive gut, Defensive weniger gut.
     
  5. Norweger

    Norweger

    Ort:
    NULL
    Aus meiner Sicht ignoriert man die Defensive. Mit nur jeweils einem AV in die Saison zu gehen ist dumm. Es ist geradezu eine Enttäuschung, dass KA nicht mehr hinbekommt. Nur die Verpflichtungen in der Offensive retten eine Note 4.
     
  6. Zitiere mich mal selbst aus dem Thema "Aktuelle Transferpolitik":

    Habe somit für befriedigend gestimmt.
     
  7. Gebe eine 3 bis 4.

    Moreno kann ich noch nicht bewerten, ist aber ein geringes Risiko, da er ja nur ausgeliehen worden ist. Marin ist neben Özil sicher das größte deutsche Talent. Über acht Mio. Ablöse sind für ein Talent allerdings auch sehr viel Geld. Borowski, als Mittelfeld-Allrounder und zu den günstigen Konditionen mit der großen Erfahrung war mit Sicherheit ein Top-Transfer. Auch über Pizza müssen wir nicht reden. Eine Granate. Nur der war halt eben auch letzte Saison schon da und ist somit halt keine Verstärkung.

    Positiv war auch, dass wir Sanogo für gutes Geld losgeworden sind.

    Bitter ist, was sich auf den AV-Positionen getan hat. Nämlich nix. Fritz und Boenisch sind Durchschnitt. Backups haben wir keine. Schade!

    Ebenso nicht zufriedenstellend: Wir schleppen mindestens bis zum Winter noch Leute wie Tosic, Huse und Vranjes mit. Hier hätte ich mir noch den ein oder anderen Verkauf gewünscht. Aber anscheinend geht es solchen Spielern bei Werder zu gut...
     
  8. Ich sehe hier überhaupt keine Verstärkungen!!!! Es wurden doch nur Spieler ersetzt.

    Baumann -> Borowski
    Diego -> Marin
    Sanogo -> Moreno

    Insgesamt sind das doch keine Verstärkungen sondern nur ein Austausch von Spielern. Ich sehe das so das Borowski schon etwas besser ist als Baumann, aber Diego ist doch eindeutig besser als Marin. Bei Moreno und Sanogo tut sich nicht viel. ( bis jetzt )

    Also Note 4- und sogar noch schlechter

    Aus dem Grund, weil unsere schwächen einfach nicht behoben worden sind!!!
     
  9. Wenn man schaut, zu welchen Tarifen man Borowski und Pizarro verpflichten konnte, dass man einen Stürmer, den man offenbar schon lange im Auge hat, mehr oder weniger risikofrei holen konnte und eines der größten Juwele des dt. Fußballs, wieder einmal nach Bremen holen konnte, kann man m.E. unmöglich eine 4 für die Transferpolitik in diesem Jahr vergeben. Man muss bei seinen Überlegungen einfließen lassen, ob das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag stimmt. Wenn ich sehe, dass Diego uns das Fünffache des finanziellen Aufwands rein finanziell eingebracht hat, ganz abgesehen von den sportlichen Momenten, dann war auch dieser Deal eine gute Leistung von KA. Bei einigen Spielern wird uns Ähnliches gelingen: Özil, Mertesacker oder Naldo sind heute bereits ein Vielfaches ihres Einkaufswertes wert. Marin ist eine ebensolche Verpflichtung, wenn die Entwicklung so weiter geht.

    Es gibt natürlich nicht nur die finanzielle, sondern auch die sportliche Seite. Was die Bewertung dieser angeht, muss man einfach mal schauen, wie die Saison weiter verläuft. Ich hätte mir die Entlastung auf dem Gehaltsposten gewünscht und noch einen starken AV. Dazu gehören allerdings mehrere Seiten - auch die Spieler müssen zum Bieter gehen wollen. Das hat offenbar nicht zusammen gepasst und Juri wollte, die Anderen konnten nicht gehen. Im Winter wird sich auch dort eine neue Konstellation ergeben, da sich die sportliche Situation um diese Spieler, entweder verschärfen oder entspannen wird, was letztlich heißt, sie werden entweder überhaupt keine Einsätze erhalten oder eben vermehrt. Beides wird das Abstoßen dieser Leute vereinfachen.

    Ich gebe daher mal ne schwache 2.
     
  10. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ganz ehrlich?

    Ich bin derjenige welche, der hier die Note 1 - sehr gut - vergeben hat.

    Begründung:

    Verpflichtungen:

    1. Mit Pizarro und Borowski wurde große Qualität zu niedrigen Preisen (Ablösen) verpflichtet.

    2. Dazu ein Marin, der zwar teuer war, aber uns absolut weiterhilft, vor allem auch was die Flexibilität angeht und der mit Sicherheit eines Tages seinen Einkaufspreis wieder reinholt bzw. mindestens das doppelte davon.

    3. Mit Moreno wurde noch jemand verpflichtet, in den man große Hoffnungen setzen kann und wenn er nicht einschlägt, war er auch eine recht günstige Lösung mit 2 Mio Leihgebühr.


    Nun die abgegebenen Spieler:

    1. Wenn wir für Sanogo wirklich (ca.) 5 Mio erhalten haben, war das ein super Transfer!

    2. Ein Diego musste (!) zu diesem Zeitpunkt verkauft werden. Und ich bin einer derjenigen, die meinen, dass der Erlös auch in Ordnung geht. Zudem hat man ihn nicht an München (also nationale Konkurrenz) abgegeben.

    3. Frank Baumann hat sich entschieden, seine Karriere zu beenden... daran war leider nichts zu ändern.



    Außerdem hat man noch wichtige Spieler gehalten, bei denen zumindest über einen Transfer spekuliert wurde (insbesondere Naldo und Almeida).


    Fazit:

    Als Fazit möchte ich festhalten, dass wir trotzt einem Transferplus von ca. 17 Mio (!!!!) einen Kader aufgestellt haben, der in meinen Augen nicht schlechter ist, als der vom Vorjahr und mit dem sowohl National, als auch international ein erfolgreiches Abschneiden absolut möglich ist.

    Deshalb für mich: Note 1!!
     
  11. Sicher wurden gute Transfers gemacht. Aber wir lachen uns über die Bayern kaputt, die zwar Robben geholt haben, aber immer noch mit Rensing/Butt kaum als konkurrenzfähig wahrgenommen wird. Es gibt ein Sprichwort "Man ist immer nur so gut wie das schwächste Glied!. Da ist immer auch was dran. Was machen wir, wenn sich Pasanen langfristig verletzt. Dann dürfen sich die AV's nicht verletzen. Mit Tosic wird nichteinmal der Kader aufgefüllt. Das sagt viel über seine BL-Tauglichkeit aus.Prödl entspricht eigentlich garnicht dem Anforderungsprofil eines AV (Schnelligkeit, Stellungsspiel, Offensivqualitäten...). Was machen wir, wenn neben Pasanen ein AV in eine Formkrise gerät? Da hilft weder Özil noch Piza! Keiner verlangt hier nen Top- AV......Bl- Durchschniitt hätte doch gereicht. Niemand kann mir erzählen, dass das nicht möglich gewesen wäre. Das verstehe ich einfach nicht. Wir bringen uns vlt. in Bedrängnis ohne Not! Da wie in einer guten HiFi-Kette das schwächste Glied dominiert, gebe ich für diese Transferperiode eine 5!
     
  12. Mit Piza, Boro, Marin & Moreno hat man sich schon ordentlich verstärkt. Nur ein weiterer DM oder AV hätte es alles perfekt gemacht. Sogar Tziolis wäre mir dann noch recht gewesen. Ich gebe als Note eine 3 nur ich bete das unsere AV's sich nicht großartig verletzen.
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    2 -

    Diego: War nicht zu verhindern, Konditionen gut
    BS: Gut, hoher preis, zu dem Zeitpunkt allerdings schade
    MH: ok, weiss niht ober er nochmal die Chance bekommt (mehr unten)

    MM: Sehr gute, mMn auch nicht zu teuer.
    Boro: Sehr gut, Preis gigantisch
    Piza: Sehr gut, auch wenn ich den Preis nicht glauben kann
    MMM: Gut, Schwer einzuschätzen, daher Leihe vernünftig, hoher Optionspreis

    DM: find ich persönlich nicht so tragisch

    AV´s: 4-, Stammpositionen sind gut besetzt, insgesamt fehlen aber die Alternativen, besonders rechts, nachdem der Versuch mit MH fehl schlug.

    Alles in allem gut mit ein paar Wehrmutstropfen. Allerdings kann man auch nur spekulieren wieso das so is, da man nicht den einblick hat, was insgesamt veranlasst wurde.
     
  14. Positiv:

    Marin -> sehr gut
    Boro -> sinnvoll, Gesamtpaket passt
    Moreno -> wird sich zeigen, geringes Risiko, da Leihe
    Pizarro -> prima

    Harnik -> verliehen an ambitionierten 2. Liga-Club, macht Sinn
    Sanogo -> nach Frankreich verbimmelt, adäquate Ablöse, passt
    Diego -> war abzusehen, wg. vorzeitiger Festlegung keine Killerablöse, aber eine moderate, Dreijahresstaffelung etwas suboptimal, aber okay...

    Bargfrede -> hochgezogen in die Erste, gute Leistungen

    Vertragsverlängerung Naldo -> top

    neither flesh nor fish:

    Susi Alberto -> Verliehen nach Vasco, Vertrag verlängert, na ja, man wird sehen...
    Mosquera -> 2 Jahre-Leihe nach Union (und dann?!)
    Schindler -> erst in Rostock geparkt, nun in Augsburg (und dann?!)
    Rosenberg -> verletzt, schwere Bedingungen für Verkauf
    Niklas Andersen -> Leihe/Verkauf wäre imo sinnvoll gewesen

    Vertragsverlängerung Özil -> Status ungewiss

    Negativ:

    - kein Spieler für die Aussenbahn -> empfinde ich als fahrlässig, könnte sich noch zu einem größeren Problem entwickeln
    - kein DM
    - Vranjes, Husejinovic und Tosic konnten nicht verkauft werden

    Gesamtnote: 3 (befriedigend)
     
  15. Note 2

    Lediglich ein guter AV hätte für die Note 1 verpflichtet werden müssen, ansonsten sinnvolle Transferpolitik von KATS.

    Zur Winterpause sollten ein DM und ein AV verpflichtet werden, hier sehe ich den größten Handlungsbedarf um den Kader sinnvoll zu verstärken.
     
  16. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2

    Ich verstehe deine Argumente und dass wir auf den AV Postitionen dünn besetzt sind, ist nunmal Fakt.

    Aber ich will nicht wissen, was hier los gewesen wäre, wenn wir wirklich aus der BL einen AV der Marke "Durchschnitt" verpflichtet hätten.
    Ich nenne jetzt mal als Beíspiel Namen wie Ochs, Cherundolo, Stein, Eichner.

    Eichner wäre vielleicht noch akzeptiert worden, aber die anderen? KA wäre in der Luft zerissen worden.
     
  17. Ich habe die 2 gegeben.
    "Gut" vor allem deshalb, weil ich zu den Verlierern der Transferwette gehöre;)
    Im Ernst, da bin ich unter diesen Umständen gar nicht mal böse drum. Was die Anzahl und die Qualität der spieler betrifft, die geholt wurden, bewegt sich das in dem Bereich, den ich mir im Mai/Juni vorgestellt habe. Für Moreno, Marin, Borowski und Pizarro nun aber weit weniger als die Wett-Marke von 15 Mios auszugeben, ist schon eine kleine Meisterleistung von KA.
    Natürlich hätte ich mir noch einen guten AV gewünscht. Aber gerade starke Außenverteidiger sind das wohl knappste Gut auf dem Transfermarkt und oft sind solche, die Werder weiterhelfen, nicht bezahlbar oder von ganz anderen Klubs umworben.Deshalb bleibt da kaum etwas anderes übrig, als den weg über Talente wie Boenisch zu gehen. Mit unserer ersten garde auf AV bin ich auch absolut einverstanden. Wobei ich auch einsehe, dass eine längerfristige Verletzung von Boenisch und/oder Fritz eine hohes Maß an Improvisationskunst erfordern würde. Aber die AVs, die eine entsprechende Qualität mitbringen, dürften nicht gerade Schlange gestanden haben, um sich für eine bezahlbare Summe bei Werder auf die Bank zu setzen.
    Was das Mittelfeld angeht, gefällt mir Boros Defensivarbeit bisher eigentlich ganz gut, sodass ein neuer DM jetzt nicht zwingend erfordlich war.

    Auf der Abgangs-Seite schlägt natürlich der Sanogo-Verkauf für 4-5 Millionen sehr positiv zu Buche. Leider ist es nicht gelungen, ausgemusterte Spieler wie Vranjes und Tosic loszuwerden. Dies liegt allerdings auch an den Spielern selbst, die ja angeblich Angebote hatten und diese abgelehnt haben.
     
  18. Fazit:

    Tor:

    Hier hat sich nichts getan, Wiese ist unsere klare Nummer eins und mit Vander haben wir einen soliden Ersatztorwart, der für unsere Ansprüche genügt.

    Abwehr:

    Hier hat sich (leider) auch nicht viel getan. Die erste Reihe ist mMn gehobenes Bundesliga-Niveau. Mit Mertesacker und vor allem Naldo haben wir ne klasse IV, auf links ein U21-Europameister Boenisch, der eine gute Entwicklung genommen hat. Rechts haben wir einen Fritz, der sicherlich nicht so schlecht ist, wie er hier oft gemacht wird. Außerdem befindet er sich (mMn) nach einer schwachen Phase so langsam wieder im Aufwind. Abgesehen vom Frankfurt-Spiel fand ich ihn bisher ganz gut.

    Problem in der Abwehr sind sicherlich die fehlenden Alternativen.

    Pasanen, Prödl und Tosic. Sind solide Spieler, aber es kann gefährlich werden, wenn mal einer in der Abwehr länger ausfällt... Vor allem auf den Außenpositionen fehlen die Möglichkeiten. Tosic ist wohl nicht stark genug um ne tragende Rolle zu spielen, Prödl und Pasanen sind auf den Außenpositionen fehl am Platze. Harnik, der zum RV umgeschult werden sollte, wurde kurz vor Transferschluss verliehen. Ich weiß jetzt nicht, was sich so in der U23 an Spielern tummelt, aber ich bezweifle, dass es dort Alternativen zu Fritz und Boenisch gibt.

    Mittelfeld:


    Hier hat sich am Meisten getan. Große Rolle spielt natürlich der Abgang von Diego. Der wurde mMn hervorragend gelöst. Mit Marin und Borowski wurden gute Neuverpflichtungen getätigt, Borowski dazu noch sehr günstig. Auch ein Özil spielt groß auf. Insgesamt sind wir im Offensivspiel viel variabler geworden und nicht mehr so abhängig von Diego. Ein großer Pluspunkt wie ich finde. Zumal jetzt auch wieder schneller nach vorne und mehr über Außen gespielt wird. Mit Bargfrede haben wir ein aufstrebendes Talent, der wohl bald eine echte Alternative im Mittelfeld werden könnte. Dazu kommt noch ein Hunt, der (vorausgesetzt er bleibt verletzungsfrei) sicherlich auch eine ordentliche Alternative im Mittelfeld darstellen kann.

    Das defensive Mittelfeld wurde dagegen mMn nicht perfekt gelöst. Baumann hat aufgehört, Tziolis wurde nicht fest verpflichtet, Jensen fällt längerfristig aus. Eingekauft wurde keiner, bis auf Borowski, der seine Stärken aber sicherlich nicht als 6-er hat. Vielleicht hält man große Stücke auf Niemeyer, er hat sich ja in der letzten Rückrunde gar nicht mal schlecht präsentiert, wie ich finde. Insgesamt jedoch zu wenig, vor allem im Hinblick auf die Dreifachbelastung. Dort hätte noch unbedingt ein Spieler geholt werden müssen. Zumal man mit einem Vranjes scheinbar auch nicht mehr wirklich plant.

    Sturm:

    Hier hat sich eigentlich nicht viel getan. Pizarro ist glücklicherweise (zu einem sehr guten Preis) geblieben, Sanogo ist gegangen, dafür ist Moreno gekommen. Insgesamt hat sich da nicht viel verändert an der Qualität.
    Ich hoffe einfach darauf, dass sich irgendwer als klare Nummer zwei im Sturm herausstellt und sich aufdrängt.
    Positiv finde ich, dass man Hunt und auch Marin ebenfalls im Sturm gebrauchen kann. Vor allem Marin in Berlin hat mir dort richtig gut gefallen.

    -->

    Wenn wir von Verletzungen einigermaßen verschont bleiben, ist sicherlich ein Uefa-Cup Platz drin. Wenn es optimal läuft sicherlich noch mehr.

    Baustellen bleiben jedoch das defensive MF und die Außenpositionen in der Abwehr. Ich bin mir auch sicher, dass sich dort im Winter gegebenenfalls noch was tun wird.

    Ne 4 kann man nicht geben!!! Borowski und Pizarro sind billig gewesen, dazu noch eines der größten deutschen Talente geholt. Problemkind Sanogo zu einem akzeptablen Preis verkauft.

    Lediglich das "Ausmisten" hätte mMn ein wenig konsequenter ausfallen sollen, dazu noch die Verstärkungen in der Defensive. Aber insgesamt gebe ich eine 2-
     
  19. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich finde Werder konnte die schmerzlichen Abgänge im Mittelfeld gut kompensieren. So macht es bisher den Anschein. Hier kommt es besonders in den nächsten Spielen drauf an, wie das Umschalten von Offensive zu Defensive funktioniert.

    Auf den AV Positionen sehe ich eigentlich im Gegensatz zu vielen anderen hier null Probleme. Man hat mit Boenisch und Fritz 2 Spieler, die zu den besten Außenverteidigern Deutschlands gehören. Dahinter der Grundsolide Pasanen und Abwehr-Allrounder Prödl. Ich weiß nicht wie oft ich das Thema noch anschnieden muss, aber die vielen Kontertore die wir kassieren und zugegeben, wo die Außenverteidiger nicht gerade gut bei aussehen, sind eher das Resultat der gesamten Spielweise der Mannschaft, als dass man jetzt dort eine Position als schwachstelle ausmachen kann.

    Im Sturm wurde eigentlich alles richtig gemacht. Man hat für Sanogo eine sehr betrachtliche Summe kassieren können. Auch wenn er uns in den letzten paar Spielen noch einmal gezeigt hat, zu was er fähig ist, bin ich ein bischen erleichtert, dass dieses Kapitel nun beendet ist. Was Moreno drauf hat, können wir bisher nur vermuten. Ich hoffe er lebt sich schnell ein und kann in Werder's System harmonieren. Sollte es nicht funktionieren, ist er ja nur ausgeliehen. Der Pizarro-Kauf ist ein Meisterstück der Werderverantwortlichen. So einen Stürmer zu bekommen, ist fast unmöglich. Doch die dazu gehandelten Konditionen sind einfach wahnsinn.

    Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dieser Transferperiode. Nachdem man Moreno und Marin schon frühzeitig verpflichten konnte, gab es für mich eigentlich nur noch 2 Wünsche die Borowski und Pizarro hießen. Gut wie es mit der zweiten Reihe insgeheim Tosic und Vranjes weitergeht bleibt abzuwarten. Ich hoffe dort wird es keine Unruhe geben.
     
  20. Gebe auch ne 3-4.

    Pizarro konnte gehalten werden und Marin verpflichtet werden, das ist positiv. Das Borowski Schnäppchen, die Moreno Leihe + der Sanogo Verkauf -> ebenfalls positiv. Obwohl man bei Moreno abwarten muss, wenn das so weiter geht mit ihm, dann war die Leihe pure Verschwendung, aber ich bin da eigtl noch recht optimistisch.

    Negativ: Man konnte keinen richtigen defensiven Mittelfeldmann verpflichten. Noch negativer ist, dass man auf den Positionen, auf denen es am Meisten hakt, überhaupt nichts verändert hat. Außerdem plante man bei der Transferpolitik scheinbar mit Doppel 6 und zwei offensiven im Mittelfeld, und nun scheinen wir doch wieder die Raute zu bevorzugen, wass alles nicht optimal ist, da wir nun für keins der beiden Systeme die wirklich optimalen Spieler haben. Ebenfalls negativ ist, dass man einige, in den letzten Jahren enttäuschende Spieler, nicht loskriegen konnte oder wollte. Außerdem hat man aus Diego imO etwas zu wenig rausgeholt.

    Also ich hätte mir insgsamt noch etwas mehr Veränderung im Kader gewünscht.