Eskisehirspor - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2010/2011" wurde erstellt von Werderfan78, 9. Januar 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. :tnx: :beer: :knutsch: :thumb:
     
  2. konqi29

    konqi29

    Ort:
    NULL
    Es wird ganz ganz eng werden, wenn man gegen Hoffenheim, in Köln und dann zu Hause gegen Bayern verliert, dann wird auch TS nicht mehr lange zu halten sein. Er hat die Transferpolitik genau so zu vertreten wie KA. Ich versteh immer noch nicht wie man den einzig funktionierenden Stürmer in dieser Saison jetzt in dieser Situation abgeben konnte um für das gleiche Geld jemanden ins Wasser zu schmeissen.

    KA führt Werder sehenden Auges in die 2. Liga.
     
  3. Ich bin bereit zu sagen, dass am kommenden Samstag gegen Hoffenheim nach 60 Minuten die Hälfte der Zuschauer das Stadion verlassen haben.

    Auch wenn Werder tatsächlich mit 1:0 führen sollte und Hoffenheim dann den Ausgleich schießt, geht bei den Werder-Spielern die Düse und stellen ihre Arbeit ein.

    Hoffnungslosigkeit macht sich breit . . . und noch viel schlimmer, ich sehe noch nicht einmal einen Streif am Horizont.
     
  4. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    soeben die highlightes gesehen, stellenweise sah das wirklich nicht so schlecht aus ABER der Kommentator sagt es auch zum Schluss. Wir haben keinen der den tödlichen PAss spielen kann.... Wir benötigen jemanden der die Murmel schön in die Gasse usw. spielen kann. Die Tore von Essgeschirr waren kalt und wie immer dämlich sprich keine großartigen Aktionen aber entweder kommt unser DM zu spät oder es ist knapp Abseits oder nicht oder Merte fällt hin und Frings macht nen Fehlpass...Ich sach nur HInrunde reloaded.

    :ugly:
     
  5. mic28

    mic28

    Ort:
    NULL
    Sorry, aber auch wenn ich die Frustration über die momentane Situation teile, kann ich dem Beitrag nicht zustimmen.

    So schlecht kann die Transferpolitik von werder in der Vergangenheit ja nicht gewesen sein, wenn man in 7 Jahren 6x die CL erreicht, einmal das EL-Finale und 2x das Pokalfinale, oder ?
    Die Abwehr, die do so kritisierst bestand aus den Nationalverteidigern Fritz und Merte, die im moment nur ein Schatten ihrer Selbst sind und einem Naldo in Höchstform, der uns an allen Ecken und Enden fehlt.
    Zustimmen muss ich dir beim LV, aber auch hier wurde mit Boenisch ein Spieler geholt, der zumindest defensiv Stabilität brachte... leider ebenfalls kein Thema im Moment.

    Zu den Verträgen von diego oder Özil: Was meinst du denn was in der Mannschaft passiert wäre, wenn man z.B. auf Diegos Forderungen eingegangen wäre ? Meinst du ein Frings, ein Merte, ein Pizarro oder ein Wiese würden dann klaglos für die Hälfte von Diegos Gehalt kicken ?
    Das gleiche mit Özil, die Bedingungen für eine Vertragsverlängerung (Handgeld für die Unterschrift, eventl. festgeschriebene Ablöse) wurden von Allofs richtigerweise abgelehnt.

    Dazu wurde ein Marin verpflichtet, der als größtes deutsches Talent galt, auch nicht selbstverständlich, dass er bei Werder unterschreibt... ein Verdienst von KATS !
    Ein Wesley, auf den wir lange warten mussten und an dem, da bin ich mir sicher, wir noch viel Freude haben werden, das haben seine ersten Auftritte gezeigt.

    Werder spielt eine Seuchensaison, die unterschiedliche Gründe hat, Angefangen vom Verletzungspech, über mangelnde Form von ehemaligen Leistungsträgern, bis hin zur falschen Einstellung.
    Darum aber einen Rundumschlag über die letzen Jahre kreisen zu lassen halte ich für komplett falsch und maßlos überzogen.

    Leider scheint es für viele mittlerweile selbstverständlich, dass Werder die CL erreicht, bzw. um die Plätze mitspielt... ist es aber bei dem Etat, den der Verein zur Verfügung hat längst nicht, danach gehören wir nämlich höchstens ins Mittelfeld (wo wir uns am Ende der Saison hoffentlich auch wiederfinden werden)

    Ich hoffe dass am Samstag noch ein paar Leute in Stadion gehen, die nicht so negativ eingestellt sind wie der Großteil hier und die Mannschaft unterstützen, statt nach den ersten misslungenen Aktionen "draufzuhauen",
    denn um den Abstieg zu verhindern braucht es vielleicht auch ein wenig die Unterstützung von uns Fans !

    Ich habe fertig ;)
     
  6. Ich bleibe dabei: Entweder es gehen Beide (also TS & KA) oder keiner.


    Ein Satz wie ein Urknall! Wie oft habe ich den jetzt schon von verschiedensten Personen gehört? Meine Meinung dazu: Es kommt einem in der Tat so vor, ja!
     
  7. Ruby

    Ruby

    Ort:
    28205 Bremen
    Kartenverkäufe:
    +14
    Damit man nicht so weit scrollen muss hab ich abgekürzt... aber zum kompletten Beitrag: :tnx::tnx:
     
  8. Also ich bin guter Dinge: In den letzten Jahren wurden die Testspiele häufig gewonnen, und anschließend in der Rückrunde abgekackt. Diesmal halt andersrum! :knutsch:
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Man kann sich streiten ob man in der Vergangenheit sich hätte mehr bemühen müssen um Spieler wie Diego,Özil etc. zu hallten.Fakt ist aber,das man auch vom dem aktuellen Kader erwarten kann, das sie Kämpfen und sich mit dem Verein identifizieren,sich den Arsch aufreissen!!! In anderen Vereien klappt es ja auch mit weniger Mitteln.Die Frage ist nur warum das diese Saison so extrem ist bei uns.So viele neue Spieler wurden zu Saisonbeginn ja nicht verpflichtet.Der Kern, der letzte Saison noch Platz 3 erreicht hat ist ja weiterhin vorhanden.(Bsp.: Wiese, Mertesacker, Frings, Pizzaro).
    Mir fällt immer auf,wie lustlos und ohne Leidenschaft die Manschaft über das Spielfeld läuft.Außer Wiese seh ich keinen der heiß ist auf Siege und Titeln.Der Ergeiz ist nicht vorhanden.Da frage ich mich immer warum??
    1 Pokalsieg 2009....sonst nichts seit 2004.Da kann man doch nicht satt sein was Titel angeht.:wall:
    Die andere Frage die sich mir aufträngt ist, ob es nicht doch daran liegt das die Sportliche Leitung das Team nicht mehr erreicht.Ich meine,man muss den Tatsachen auch mal ins Auge sehen und nicht immer in der Gloreichen Vergangenheit TS/KA leben.Was früher funktioniert hat,muss nicht automatisch jedes Jahr klappen.Es zählt nur das jetzt und nicht das was vor Jahren war.Erfolg ist vergänglich und sich drauf auszuruhen ist Fatal.Es geht allein um den Verein Werder Bremen und nicht um einzelnen Personen! Wenn es besser ist sich zu trennen dann ist das halt so.Nur man muss dann auch ehrlich zu sich selbst sein und das sich auch eingestehen.Veränderungen können auch Positiv sein...Und das Argument von einiger, das wir dann jedes jahr den Trainer wechseln ist auch quatsch.Wer sagt den nicht das wir einen Trainer finden,der nicht auch 4,5,6 Jahre hier ist.Werder ist halt ein Spezieller Verein.
    In diesen Sinne....Werder forever!:svw_schal:
     
  10. SVW123

    SVW123

    Ort:
    jwd
    Sehr richtig - hast du gut geschrieben.

    Außerdem glaube ich nicht, dass es bei Özil NUR um Geld ging. Das redet man sich vielleicht gerne selbst ein. Ich denke er wollte auf die ganz große Bühne und die Chance bei Real zu spielen hat nicht jeder (Diego hatte sie nicht, Micoud hatte sie nicht...). Das ist einfach nachvollziehbar wenn man nicht gerade Werderfan ist.
    Bei Diego war es m.E. ähnlich. Er wollte auch auf die große Bühne hat aber aufs falsche Pferd gesetzt.

    Vertragsverlängerungen sind auch so ein Thema. Wer wäre denn vor einem Jahr dafür gewesen Aarons Vertrag nicht zu verlängern? Da war er überragend. Hätte KA gesagt er macht das nicht, dann wäre er doch genauso kritisiert worden.

    Das mit dem "verteilen auf mehrere Schultern" hätte auch klappen können denke ich. Marin und Hunt sind eigentl. starke Spieler nur eben nicht im Moment.
    Jetzt muss aber umgedacht werden bevor es zu spät ist. Es zeigt sich: es hätte klappen können, hat es aber nicht. Marin und Hunt funktionieren z.Zt. nicht, müssen entlastet werden. Frings und Bargfrede zeigen auch nicht die Leistung wie vor einem Jahr. Das muss TS irgendwie hinbekommen.
    All diese Spieler haben aber gezeigt, dass sie große Klasse haben. Also kann der Kader nicht sooo schlecht sein.

    Leider sind aber noch andere Baustellen dazu gekommen, für die KA nichts kann (Verletzungen). Der Sinn hinter dem Transfer von Hugo scheint aber sein Geheimnis zu bleiben.
     
  11. Liebe Leute,

    mir wird schwindlich wenn ich unsere Testspiele sehe und wenn ich manche Kommentare lese. Wo ist euer grün-weißes Herz geblieben?

    Ich verstehe die Wut wohlwollend als Ausdruck euer Angst, aber diese Mischung aus beidem hilft uns nun nicht weiter. Ich sage ja nicht, dass wir alle chronische Optimisten sein oder das wir keine Kritik äußern sollten, ich frage nur: Wo ist euer grün-weißes Herz?

    Wollen wir sein wie ein paar der Spieler aus unserem Kader? Wollen wir unsere, unterstützende "Arbeit" auch ablegen, nur weil es nicht läuft? Stehen wir dann nicht auf der selben Stufe mit den Profis, die wir als "Söldner" und eben "nicht mit dem Herzen dabei" titulieren?

    Nein! Wir sind Werder Bremen. Wir Fans sind Werder Bremen. Mehr als jeder Profi. Mehr als jeder der bei unserem Verein arbeitet. Wir sind das grün-weiße Herz und wer unser Trikot tragen darf, wer uns auf dem Platz in der Bundesliga und international vertritt, der sollte stolz sein, dies tun zu dürfen.

    Doch bringt es unseren Verein weiter, wenn alle jetzt in die gleiche Kerbe schlagen? Oder wenn, wie es bei diesem Thema gewünscht wurde, alle das Stadion verlassen, wenn unsere Mannschaft den Ausgleich kassiert. Was ist das denn? Wo fließt da grün-weißes Blut?

    Wir sind keine Erfolgsfans, die stets mit den Mannschaften in Topform sympathisieren und sich rühmen. Wir sind Werder Bremen!

    Wir lieben den Fussball. Wir lieben unseren Verein und bei Gott, ich würde niemals, niemals, auch nicht beim Stand von 0:8 gegen Osnabrück das Stadion verlassen. Ich würde mit Pipi in den Augen auf meinem Stehplatz verharren, beide Fäuste vor Wut in den Taschen geballt und denken: »Diesmal habt ihr uns erwischt, aber nächstes Mal, nächstes Mal gewinnen wir«

    Ich habe den Eindruck manch einer, der sich jetzt so wenig hilfreich beschwert, ist ein Fan unserer Champions-League-Quali-Serie. Und nicht mehr.

    Nichts ist so alt wie der Erfolg von gestern, aber hier ständig und in einer Tour über KATS herzuziehen, deren Rauswurf zu fordern, dass sind die billigen Schmährufe von erfolgsverwöhnten Antifans. Es ist völliger Quatsch, die Schuld nur bei diesen beiden Herren zu suchen.

    Unsere Mannschaft hat einen Kader, der viel mehr Qualität hat als der aktuelle Tabellenplatz aussagt. In Kombination mit wirklich gravierendem Verletzungspech und einer ungerechtfertigten Niederlage gegen Bayern im Pokal sind wir in einen Negativ-Strudel gekommen, na und? Wo ist euer grün-weißes Herz?

    Hätten wir gegen Bayern gewonnen, dann wäre die Hinrunde ganz anders gelaufen. Und wenn man unserer Führung etwas vorwerfen kann, dann dass der Kader in der Breite nicht gut genug aufgestellt war. Kaum gab es zwei Spiele in denen dieselbe Elf auf dem Platz stand.

    Also Leute, wenn ihr der Meinung seid, dass wir keine Spieler in der Rückrunde brauchen, die sich nicht bedingungslos den Arsch aufreißen, dann bin ich der Meinung, dass wir Fans es unseren Spielern gleichmachen müssen. Auch wir müssen uns den Arsch aufreißen und die Truppe anfeuern.

    Wir müssen Vertrauen haben, weil alles andere einfach auch nicht hilft. Und, wir sollten ganz dringend auch unserer Führung mal im Stadion kräftig den Rücken stärken und zeigen, dass wir nicht nur im Erfolgsfall, sondern auch in diesen schweren Stunden bedingungslos hinter ihnen stehen.

    Denn es ist mehr als nur ein Spruch:

    LEBENSLANG GRÜN-WEIß!
     
  12. mic28

    mic28

    Ort:
    NULL
    Gebt mir ein H
    Gebt mir ein A
    Gebt mir ein L
    Gebt mir ein L
    Gebt mir ein E
    Gebt mir ein L
    Gebt mir ein U
    Gebt mir ein J
    Gebt mir ein A

    :p

    Aber Recht hast du !




     
  13. mola23

    mola23

    Ort:
    H€$$€N
    Kartenverkäufe:
    +1
    Hier in meiner Brust und es schlägt: lebenslang rün-weiß! :svw_schal:

    Was hier so alles zu lesen war die letzten Tage, Abschussliste :ugly: , Söldner :ugly: etc.

    Am Samstag in der Ost werden die Daumen gedrückt und die Hüften bewegt, und das bis zum Abpfiff. :thumb:
     
  14. Wir müssen Vertrauen haben, weil alles andere einfach auch nicht hilft. Und, wir sollten ganz dringend auch unserer Führung mal im Stadion kräftig den Rücken stärken und zeigen, dass wir nicht nur im Erfolgsfall, sondern auch in diesen schweren Stunden bedingungslos hinter ihnen stehen.

    Denn es ist mehr als nur ein Spruch:

    LEBENSLANG GRÜN-WEIß![/QUOTE]


    Jawohl denn die Hoffnung stirbt zuletzt:dance::thumb::svw_applaus:
     
  15. JAWOLLLL ! ! ! Auch die Anneliese hat ein grün-weißes Herz!

    Jetzt muss sich zeigen, wer für WERDER steht. Ein Leben lang GRÜN-WEISS!
     
  16. Grundsätzlich ein schöner post, ich bin dennoch anderer Meinung...
    Denn der Umgang der Fans mit der Mannschaft, insbesondere im Stadion, war doch in den letzten Monaten mehr als moderat. Anderswo hätte es längst Sitzblockaden und mehr gegeben...ich meine, man muss lange suchen, um in dieser Beziehung ein so tolerantes und geduldiges Publikum wie in Bremen zu finden....
    Irgendwann ist das Fass aber voll. Und irgendwann kann ich insbesondere der Vereinsführung nicht mehr den Rücken stärken, wenn ich der Meinung, dass sie eklatante Fehler begangen hat, die meinen geliebten Verein an den Rand des Abgrunds geführt haben.
    Ich habe riesigen Respekt vor den Leistungen eines KA bei den Transfers von Micoud, Diego und Pizarro...inzwischen frag ich mich aber auch, ob da teilweise mehr Glück dabei war, als man angenommen hatte. Denn die momentane Misere ist eine Folge von Fehlentscheidungen der letzten zwei Jahre, in denen klar absehbare Entwicklungen ignoriert worden und sehr fragwürdige Transferentscheidungen getroffen worden sind.
    Und darüber hinaus: selbst viele meiner früheren "Diskussionsgegner" fragen sich inzwischen, wo das Geld aus all den Transfers und CL-Einnahmen geblieben ist. Und hier gibt es für mich nur zwei Ansätze: entweder Werder fährt keinen soliden Finanzkurs mehr, sondern einen vollkommen übertriebenen Sparkurs - das würde ich für fatal halten. ODER: wir haben tatsächlich kaum noch Geld, welches wir in vernünftigem Rahmen auch mal für einen etwas teurerern Transfer ausgeben können - das fände ich noch fataler, denn man muss kein Finanzexperte sein, um zu wissen, dass dies eigentlich nicht sein dürfte...
    Und wenn ich alle Tosics, Abdennours und Silvestres zusammennehme, dazu die unter Wert abgegebenen Nachwuchsspieler und sie den Top-Transfers wie Diego und Co gegenüberstelle, dann kommt dabei keine überragende Bilanz unseres Sportdirektors heraus, sondern inzwischen eine durchwachsene. Die würde ich ihm zugestehen, aber nicht wenn meines Erachtens aus den Fehlern nicht gelernt wird. Ein Almeida-Verkauf bei gleichzeitiger Verpflichtung von Avdic, der jetzt nur verlieren kann, weil er gar keine Zeit zur Entwicklung bekommen wird, ist mitten im Abstiegskampf nicht nachvollziehbar. Zumal die eigentlichen Probleme, nämlich ein fehlender Spielmacher und der daraus resultierende Zwang eines Pizarros, diese Rolle bekleiden zu müssen, nach wie vor nicht erkannt werden zu scheinen.

    Und all das ist für mich so schlimm, eben WEIL ich ein grün-weißes Herz habe!!!!!
     
  17. :tnx: Schöner Post.
     
  18. @madT

    :tnx: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Sehr guter Beitrag!

    @meingruenweissesherz
    Wen willst du damit genau ansprechen mit deinem Post? Die lanjährigen Fans, wie mich? Die sich jedes 2. WE im Stadion den A* abfrieren im Winter und sich die Kehle aus dem Hals schreien und sich dann berechtigter Weise über das Team und KATS im Forum beklagen?
    Oder diejenigen sogenannten Fans, die bei einem Abstieg eh gleich wieder verschwunden sind?

    Das Vertrauen, gerade in die Arbeit von KATS schwindet von Tag zu Tag, wenn man die immer wiederkehrenden fast schon lächerlichen Aussagen und Gründe der vorherigen katastrophalen Leistung des Teams anhören muss.

    Eben, weil ich ein grün-weißes Herz habe und es mir um den Verein geht, habe ich diese Kritiken anzuwenden und mitzuteilen.

    Werder ist Werder und nicht KATS und nicht irgendwelche Fußballer...

    Aber es ist ja alles gut - es wird alles wieder gut... wir stemmen die Fäuste in die Luft, wackeln mit den Hüften und sehen der nächsten Niederlage mit Freuden entgegen.. Mit strahlendem Gesicht Richtung Liga 2!!!

    Himmel, Arsch und Zwirn!
     
  19. :tnx:
    Kann man nicht ein grün-weißes Herz haben, sich aber über einige Spieler aufregen??
    Ich bin Fan vom Verein SV Werder Bremen.
     
  20. KA betont immer wieder, dass Werder kein Geld hat. Es kann sich nur keiner erklären wo die Einnahmen geblieben sind! Schutzgelderpressungen? Spielschulden? Veruntreuung? Oder wurde das alles sozialen Einrichtungen gespendet?