Erfolgsfans

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Bayern München" wurde erstellt von WorpswederTyp, 16. Mai 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. raffy

    raffy

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +10
    Ich bin gestern auch früher abgehaun, was bringt es denn meiner Mannschaft wenn ich bis zum Schluss geblieben wäre? Im Stadion ist das natürlich etwas anderes...

    Dafür war ich grad eben da!

    Bin ich jetzt Erfolgsfan?
     
  2. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    ich bin nach dem 3:0 vom domshof abgehauen. das hatte aber weniger mit "ich hab keinen bock mehr!" als mit selbstschutz zu tun, denn es tat mir unglaublich weh die bayern unsere mannschaft so zusammenhacken zu sehen und ich wusste einfach zu diesem zeitpunkt, dass werder es nicht mehr schaffen würde. ich hatte nach dem 2:0 noch hoffnung, aber als olic uns den todesstoß versetzte, wollte ich mir diesen schmerz nicht mehr antun.
    bin ich deshalb ein erfolgsfan? ich glaube kaum! ich bin noch NIE (auch nicht nach einem 6:3 in stuttgart) früher aus dem stadion abgehauen, weil ich es nicht für richtig empfinde, der mannschaft im STADION den rücken zu kehren. das ist für mich respektlos und wenn ich wegen der mannschaft im stadion bin, lasse ich sie nicht im stich und feuere sie weiter an. auch nach einer klatsche! aber vor dem fernseher oder auf dem domshof ist das für mich eine ganz andere sache. ich bin nicht direkt bei der mannschaft dabei. sie bemerken nicht, ob ich sie weiter unterstütze oder nicht und wenn ich so labil bin und es mir einfach nur stiche ins herz versetzt, meine mannschaft so zu sehen, möchte ich nicht weiter leiden, weil ich es nicht ertrage.
    auch als ich zu hause war, habe ich den fernseher nicht wieder angeschaltet, obwohl ich noch die letzten 10 minuten hätte mitbekommen können. ich wollte mir nicht die feiernden bayern anschauen.
    das ist wohl auch eine sache der verarbeitung. ich schaue seit gestern nicht mehr in den videotext, auf sportseiten im internet und ich vermeide alles, was mit fußball zu tun hat. ich bin eben so ein typ, der sich dann am besten davon fernhält, um nicht in ein tiefes loch zu fallen. dann gibt es wieder andere, die müssen sich noch die feiernden bayern anschauen, um es verarbeiten zu können usw. man kann nicht jeden und alles über einen kamm scheren, wenn man die beweggründe der menschen nicht kennt.
     
  3. baumi6

    baumi6

    Ort:
    1,1km von unserem Wohnzimmer entfernt
    Kartenverkäufe:
    +86
    Laut WK waren es ca. 200. Denke, das kommt hin. Am Nordausgang stand der Bus, daher haben da auch einige gestanden. Und unten im Tunnel waren ja auch noch ein paar.
     
  4. habe die kneipe auch in der 89. minute verlassen. aber nicht weil ich werder dann plötzlich nicht mehr kennen wollte, sondern weil ich mir feiernde bayern fans einfach nicht antun kann, da werd ich sowas von böse :lol:
    könnte mich jetzt schon wieder aufregen wenn ich über diese leute nachdenke...

    habe den abend auch weiterhin im trikot verbracht!
     
  5. Ja, manche hatten ja auch vielleicht andere Gründe, aber die meisten hatten wohl keinen Bock mehr. Und ausserde
    geht es mir nicht nur um das frühe Abhauen, sondern auch um dumme Kommentare etc.
     
  6. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Ich habe gestern im Stadion gewartet bis die Spieler in der Kurve waren....dann bin ich raus, ich war traurig über die Niederlage und wollte mir die Feier der Bayern nicht antun!
     
  7. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Ja, direkt am Gleis waren nur sehr wenige (in der Minderheit gegenüber den ganzen Reportern), aber beim Bus waren dann doch einige, kommt da sicher hin mit den 200+.
     
  8. Da du mich jetzt persönlich angegriffen hast, werd ich jetzt mal Stellung dazu nehmen:
    Ich halte mich keineswegs für den "wahren" Fan, wie du es so schön ausgedrückt hast. Ich habe keine Dauerkarte, gehe gelegentlich ins Stadion wenn ich es mir leisten kann.
    Und das du es mir indirekt zum Vorwurf machst, dass ich heute nicht die Mannschaft empfangen habe: Es gibt Leute, die Werderfans sind, nicht in Bremen wohnen und manchmal leider zu pleite sind, um sich das leisten zu können, nach Bremen zu fahren. Ich wohne in Worpswede, es ist nicht weit weg. Aber ich habe kein Geld. Außerdem hab ich auch noch andere Verpflichtungen, die mir das heute unmöglich gemacht haben, nach Bremen zu fahren. Du wirst lachen: Selbst wenn Werder gewonnen hätte, würde ich jetzt nicht in Bremen sein. Und dein Beitrag "Wenn es nach mir geht soll jeder tun und lassen was er will, so lange er nicht meint andere beurteilen zu müssen ohne deren Gründe für ihr Verhalten zu kennen." kann man ja wohl eins zu eins auf mich übertragen. Aber du wirfst mir irgendwelchen Mist vor^^
    Ich verwette meinen Arsch, dass die meisten Leute, die früher gegangen sind, einfach nur keinen bock hatten.

    Lass uns die Spinnerei mal weiter spinnen: Was ist für dich denn ein wahrer Fan? Unterstützt du die Mannschaft jeden Tag beim Training? Nein? Dann bist du ja kein wahrer Fan! Ich tue das übrigens auch nicht, ich gehe selten zum Training. Dann bin ich wohl auch kein wahrer Fan.

    Ich gebe zu, als ich den Beitrag geschrieben habe, war ich echt noch etwas angenervt. Hab ich aber auch dazu geschrieben.
     
  9. Erfolgsfan? Hmmm, mag sein. Ich persönlich habe nach der roten Karte von Frings und dem 0:3 den Fernseher ausgemacht und wäre zu dem Zeitpunkt auch garantiert vom Domshof oder aus dem Stadion abgehauen. Weiß nicht, was das mit Erfolgsfan zu tun hat, der Frust und die Enttäuschung hätten in dem Moment einfach überwogen. War übrigens beim 1:5 unseres Teams in WOB letztes Jahr zugegen und habe mir die Meisterfeier und den Spott der VfL-Fans angetan. Das war für mich okay. Gestern hätte ich die vielen feiernden Bazen aber garantiert nicht ausgehalten. Soll doch jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit solchen Niederlagen umgeht. Das wieder in die Schublade "Guter Fan"-"Böser (oder Erfolgs) -Fan" zu packen halte ich aber für doch recht eindimensional.
     
  10. Schüttler

    Schüttler

    Ort:
    Filsum; Dauerkarte:Ja,Bl. 134:
    Kartenverkäufe:
    +105
    So haben wir es auch gemacht!!
     
  11. Ich sehe es anders...

    Man ist ein Erfolgsfan wenn man grundlegend nur für die Mannschaft ist, wenn diese Pokale nach hause holt. Wenn dann verloren wird, hält man am besten gleich Schilder hoch mit der Aufschrift "Trainer raus!" und pisst den Spielern nachher in den Garten oder...man ignoriert sie, was niemand verdient hat. Das Umdrehen von Fans wenn die eigene Mannschaft nicht gut spielt ist furchtbar.

    Wenn man nun aber ein Spiel sieht, wo die eigene Mannschaft sich schlachten lässt und ohne Gegenwehr ein Finale verliert...dann tut es selbst dem richtigen Fan weh. Mir war es peinlich mit Bayernfans das Spiel sehen zu müssen. Mir war auch peinlich, dass man die Leistung der Saison so mit einem Finale kaputt machen kann. Von daher bin ich auch früher gegangen da ich ehrlich zum Schluss hätte heulen können.
     
  12. Also Mein Berlin Fazit:

    - Wetter = scheiße
    - Stimmung ums Stadion rum: = War gut, da waren viele Werderfans, die Stimmung gemacht haben
    - Stimmung im Stadion: War die ganze Zeit scheiße. Gerade da wo ich war unten links außen haben nur eine Handvoll "Werderfans" mit gemacht beim Anfeuern der Mannschaft. Hallo? Da frage ich mich, warum die nicht zu hause geblieben sind und sich das Spiel im ZDF angeguckt haben Da wär dann wenigstens Platz für die Leute gewesen, die wirklich ihre Mannschaft anfeuern wollen. :wall:

    Naja das Spiel selbst war auch scheiße. Hätte mir wenigstens gewünscht, dass unsere Jungs kämpfen. Das sah eher so aus nach dem motto "die Bayern haben noch ein wichtiges Spiel, also darf man da keinen verletzen".

    Natürlich soll man ja auch keinen mutwillig verletzten, aber nen wenig mehr Einsatz darf es dann schon sein.

    So viel zu meinem teils sehr enttäuschten Berlin Fazit. :(
     
  13. :confused:

    Fragt sich was jetzt schlimmer ist?
     
  14. :tnx:

    Ein mMn grundlegender Anspruch an einen Fan ist, im Stadion zu bleiben, bis das Spiel zu Ende ist und die Spieler beklatscht worden sind. Und zwar unabhängig vom Ergebnis.
     
  15. Das Umdrehen bekommen die Spieler mit...
    ...ich fand, dass man in einem Finale mehr von seiner Mannschaft erwarten dürfte, oder täusche ich mich da?

    Es war schon fast eine direkte Beleidigung "Wir spielen so lala, haben eh keinen Bock auf den Pokal". Leverkusen...die Spieler weinten, sie kämpften und haben verloren. Ich habe keinen Werder-Spieler gesehen, der groß traurig war. Von daher war doch wohl ab der zweiten Halbzeit klar, dass man als Verlierer nach hause geht. Frage war, WIE GEHT MAN NACH HAUSE. Ich habe selbst irgendwie die Niederlage abbekommen und wollte mir das Jubeln der Bayern nicht antun.

    Flucht und pure Verletzung durch das Umdrehen ist was anderes.
     
  16. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Wenn das Stadion halb leer ist bekommen die Spieler nicht mit?
     
  17. Warum? Sollen sie dneken, dass alles super lief?
    Jeder geht mit Niederlagen anders um, man ist dann aber kein reiner Erfolgsfan.

    Ich freue mich nun zum Beispiel über Platz 3 in der Liga und im Verglech mit allen Mannschaften freue ich mich auch über Platz 2 beim DFB Pokal
     
  18. Es ist auch die Frage was die Manschaft einen Anbietet. Wenn sie sich schon kampflos ergeben hat und von ihr nichtmal der Wille zu einer Gegenwehr zu verspühren ist, find ich es auch ok wenn Leute das Stadion verlassen.

    Wo kommen wir denn hin wenn ich behaupte, ich bin ein höherwertiger oder wahrer Fan nur weil ich die volle Spielzeit angucke. Demnächst sind nurnoch Ultras die wahren Fans, weil sie Stimmungsantreiber sind oder was, lächerliche Eisntellung hier teilweise.
     
  19. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Ich glaube die Jungs wissen auch so das es nicht super lief.

    Eher das Spiel verlassen oder sich ne Weile umdrehen ist fast die gleiche "Bestrafung", macht nicht wirklich einen Unterschied!
     
  20. 1071er

    1071er

    Ort:
    Berlin
    nein ist es nicht....