Eren Dinkçi (verliehen an den 1. FC Heidenheim)

Dieses Thema im Forum "Leihspieler" wurde erstellt von Christian Günther, 19. Dezember 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. werderlpz

    werderlpz Guest

    Ob das auch jetzt noch so wäre? Diese Frage stelle ich mir nämlich schon länger.
     
    tz_don gefällt das.
  2. Könnten. Heidenheim hätte ihn ja sicher gern behalten. Aber die Wertschätzung in Freiburg war wohl größer.
     

  3. Werder wollte ihn ja wieder,aber Dincki hatte eben keinen Bock mehr.Da kannste nix machen..Im übrigen bildet meine Firma auch aus,und danach überlegen sich viele noch zu studieren und sind weg. Oder gehen zu einer anderen Firma..Ist so im Leben.
     
    FatTony und Lübecker gefällt das.
  4. werderlpz

    werderlpz Guest

    Es war nicht das Geld, es war die fehlende Wertdingsbums. :D Wenn das die (Ausrede) Erklärung der Familie D. ist, na dann bitte sehr... ! Das Bremer Unwort des Jahres...sollte ich das hier etwa auch einfordern :D:D:D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2024
    tz_don gefällt das.
  5. Wenn Dinkci nicht wollte und Woltemade ebenfalls nicht, wird Werder´s Interesse nicht ausreichend gewesen sein. Das Signal ist eindeutig, bei Werder lässt man sich ausbilden und verlässt den Verein, der über zu wenig Perspektive verfügt.

    Eure Firma sollte es mit einem dualen Studium versuchen, das hilft zumeist beiden Seiten.
     
    EverGreen68 gefällt das.
  6. werderlpz

    werderlpz Guest

    Also ich habe mir das mal alles durgelesen und komme zum dem Schluss...Papa hätte sich da einfach mal raushalten sollen, der will doch nur Aufmerksamkeit erhaschen...naja und die Deichstube ist da ja wie die BILD, direkt der dankbare Abnehmer, in der Hoffnung das wieder eine paar mehr Leute zahlen. Ganz ehrlich das langt nicht mal zum schlechten Boulevard. Wenn ich der Junge Spieler wäre, um den es eigentlich geht, hätte ich "Don Papa" aber schnell zurück gepfiffen. ich würde mich schämen...hoffentlich wird das nicht ganz schnell zur Lachnummer...es täte mir leid um das junge Talent...man könnte annehmen, das er überhaupt kein Mitspracherecht hatte...Ich habe da schon Pferde vor der Apotheke....inzwischen komische Geschichte...
     
    tz_don gefällt das.
  7. Irgendwie gaga...

     
  8. fanvomsee

    fanvomsee

    Ort:
    FN
    Wenn (Namen hier einsetzen...) erst in der 85. Minute das Wechseln anfängt, kommt halt keine Halbzeit zustande.
    -Konfuzius-
     
    MiroKlose gefällt das.
  9. Konfuzius war aber bei allen Vereinen Co-Trainer.
    Um nicht zu sagen: Je suis Confucius
    Hier nun die 5 Minuten auf den Tisch zu hauen, ist kein Trumpf Ass, sondern Pik 7.

    Verliehen, damit er mehr Spielzeit bekommt, weil die häßlichen Vögel beide noch an Bord waren, um dann bei Wiederkehr durchzustarten... Özil 2.0
    Ar.schlecken, rasieren 3,80
    NICHT MIT WERDER!!!
     
    Slipringbody gefällt das.
  10. Kann tausend Gründe haben, warum ...
    meistens geht´s doch um Personen und "Wer kann mit wem?"
    (oder doch nur um Kohle?)

    Eren konnte halt nicht mit OW und Papi hat´s bestätigt. Es menschelt eben auch beim Fußball.
    Der "Konfuzius-Wechsel... ups" hat ja nichts persönlich mit Eren zu tun, denn das betrifft ja bei Werder fast alle "Talente" (die behutsam herangeführt werden).

    Halten wir uns doch nicht an/mit einer Personalie auf (zumindest nicht an dieser :D) und suchen Lösungen für Werder:
    ...

    edit:
    Papi und Sohnemann geben implizit ja sogar mehrere Lösungsvorschläge*.
    Daher sollte man doch eher dankbar für diese Kritik sein, statt sie nur persönlich zu nehmen oder als Aufstand eines ex-Nicht-Leistungsträgers. Das mit Lücke und seinem Assistenten haben wir alle verstanden.

    Es ist jetzt so wie es ist.

    Alles Gute Eren und Danke für die 5 Mios (hätten allerdings auch nichts gegen 8-10 einzuwenden gehabt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2024
  11. Kann man nicht wissen..Ohne den Abgang von Lücke wäre Borrė nicht gekommen und Njinmah hätte wahrscheinlich ein ähnliches Schicksal wie Dincki. Borrė und Njinmah haben 9 Tore und 2 Assists.Ist die Frage ob Lücke mehr hätte...Aber die beiden oben genannten haben es okay gemacht,für Borrė gab es noch etwas Geld am Ende und Njinmah hat seinen Marktwert auf 9 Millionen erhöht..Das ist doch mal was,abgesehen davon das sich ein Talent endlich mal durchsetzt.
     
    werderlpz gefällt das.
  12. Habe ein wenig Nachsicht mit ihm er schaut nicht alle Spiele und bezieht seine Informationen aus Statistiken, welche im Sinne deiner
    aufgeführten Mängel natürlich nicht berücksichtigt werden sondern eher den interessierten Beobachter auffallen.
    Seine Auftritte waren mMn bis zum letzten Spiel nicht bewertbar, denn zuvor hatte er nur sehr begrenzte Spielanteile.
     
  13. aktuell kann man aber ganz deutlich sehen, wer für seine mannschaft wertvoller ist - füllkrug bestimmt nicht und duksch auch nicht - dazu kommt die fehlende kommunikationsfähigkeit mit jungen spielern, die ich bei werner vermute - insgesamt sehr unglücklich für werder verlaufen - hoffentlich gehts nicht so weiter!
     
  14. werderlpz

    werderlpz Guest

  15. Kann es nicht lesen, was steht denn da?
     
  16. Deshalb gehe ich nach Freiburg – Eren Dinkçi im Interview! | Meine Geschichte
     
  17. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Niedlich, er hat sich nicht genügend wertgeschätzt gefühlt, der Kleine.
     
  18. Was auch immer er erzählen mag, bei Werder ist er Geschichte. Das Gute ist aber: Er bringt uns noch ein wenig Geld.
     
  19. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...möchte Sallai eventuell nun zu uns wechseln, jetzt wo Dinkci zu Freiburg wechselt...:vertrag:

    Wobei, lieber Skelly Alvero fest verpflichten, ist günstiger und passt noch besser von der Physis und Ballbehandlung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2024
  20. gersche

    gersche

    Ort:
    südlich von Berlin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Er schießt sowohl Werder als auch Freiburg aus dem internationalen Geschäft... schon eine kuriose Geschichte.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.