Erdbeben und Tsunami in Japan

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von werder-w, 11. März 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Es brennt seit geraumer Zeit bei einem Atomkraftwerk. Der Atomalarm wurde automtisch ausgelöst und die Kraftwerke automatisch abgeschaltet. Die Japaner sind wie gesagt auf Erdbeben vorbereitet.
    Radioaktive Strahlung ist nach angaben der Japaner (zu sehen auf Phoenix) nicht ausgetreten.



    Nicht nur deswegen. Man hält das ja auch für ein junges Phänomen in Deutschland, aber wie die Liste zeigt gabs das auch schon immer mal in D.
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Gibt jetzt wohl doch ein großes Problem an einem AKW. Dort ist das Kühlsystem ausgefallen. Und auch das Notkühlsystem funktioniert im Moment nicht.
    Die Region wird evakuiert!
     
  3. Werdiknight

    Werdiknight Guest

    Wirklich tragisch für die Menschen vor Ort... Tut mir immer sehr Leid, sowas zu lesen/ hören. :(

    Dass es zu solchen Katastrophen heuer öfter als früher kommt, kann ich jedoch auch nicht glauben. Zum Einen hat sich die Berichterstattung wie schon des öfteren hier erwähnt massiv verändert, sodass vieles anders wahr genommen wird, als es ist, zum Anderen darf man auch nicht vergessen, dass der Mensch generell, wenn er über so etwas nachdenkt, dazu neigt, viel zu kurze Zeiträume zu betrachten, als dass er dabei auf wirklich aussagefähige Tendenzen stoßen würde.
     
  4. Japan ist für Erdbeben sehr anfällig. 1995 gab es in der Stadt Kobe ein Erdbeben mit mehreren Tausend Toten.
     
  5. der tsunami soll ja nun auch hawaii erreicht haben...

    hatte heute bei meiner arbeitsrecherche eine firma, die hieß tsunamisushibar, blöder zufall:rolleyes:
     
  6. http://www.n-tv.de/panorama/Kuehlsy...tml?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

    Schaut nicht so gut aus...
     
  7. Werderfreak17

    Werderfreak17

    Ort:
    Bremen :)
    Kartenverkäufe:
    +19
    wenn das mit dem AKW nun echt schief geht haben wir dann tschernobyl reloaded oder wie ? :eek:

    wenn ja hab ich irgendwie angst :o
     
  8. In Tschernobyl hat eine Kernschmelze zur Explosion geführt (war aber auch eine Verkettung unglücklicher Ereignisse). Das kann natürlich auch in Japan passieren. Gehe aber mal stark davon aus, dass das AKW in Kürze wieder Strom erhalten wird, damit das nicht wieder passiert und wieder optimal gekühlt wird. Desweiteren muss nicht immer gleich das Schlimmste eintreten.
     

  9. In der Meldung steht:

    Mich würde viel mehr interessieren ob im Fall der Fälle die drei Kilometer für die Menschen nicht deutlich zu wenig wäre?
     


  10. Nein.
    Da brennt nämlich nicht tagelang Graphit.
    Brauchst keine Angst haben.

    ;)


    @Edit:
    Noch mal an alle:
    Es gibt keine Tschernobyl-artigen Ausmaße!
     
  11. Werderfreak17

    Werderfreak17

    Ort:
    Bremen :)
    Kartenverkäufe:
    +19
    naja für die menschen isses hart ! gott sei dank müssen wir uns nicht so viele gedanken machen ;)
     
  12. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    :tnx::tnx::tnx:

    Danke!

    Also die neuesten Meldungen sagen, dass die Absicherung des Notkühlsystems - Batteriebetrieb - wohl läuft. Das Problem ist wohl nur, dass die Notegeneratoren kaputt sind, die Batterien halt nicht ewig halten und nur mit geringerer Last pumpen können. Derzeit sind LKW mit Generatoren unterwegs zu dem betroffenen Kraftwerk.
     
  13. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Wunderbar, wie sicher Atomenergie doch heutzutage ist. Danke liebe Regierung, dass wir solche Wunderwerke weitere Jahrzehnte bei uns beherbergen dürfen.

    :wuerg:
     
  14. :eek: hab mir grad mal n paar bilder und videos aus japan angesehen und bin echt erschüttert ... ich habs zwar schon den ganzen tag immer mal wieder im radio gehört aber das jetzt zu sehen ist echt hart

    mir tun die menschen dort unglaublich leid :(
     
  15. Brotmann

    Brotmann

    Ort:
    Eutin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Einfach erschütternd. Das kommt dabei raus, wenn die Natur von vielen Menschen/Regierungen nicht respektiert wird :mad: Die Natur schlägt zurück!

    Natur > Menschen



    @Sportfreund
    :tnx:
     
  16. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    In Deutschland dürfen bzw. durften in den seimisch aktiven Bereichen keine AKWs gebaut. Man hat bei einem AKW im Genehmigungsprozess mal einen Fehler gemacht, weswegen das AKW nach 100 Tagen wieder vom Netz gegangen ist. War das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich.
    Ansonsten funktionieren doch die Notsysteme. Die Doppelpufferung aus Dieselaggregaten und Battrien funktioniert. Man muss jetzt halt den Strom wieder zum laufen bekommen. Und das hier in Deutschland gleich vom Schlimmsten ausgegangen wird, verwundert mich nicht.
    Ich finde es viel faszinierender, dass bis auf in zwei KKWs die anderen 52 in Japan am Netz befindlichen überhaupt nichts abbekommen haben und das bei einem Erdbeben der Stärke 8,8.
     
  17. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Mir reicht - von dieser ominösen Regelung der Endlagerung mal ganz abgesehen - schon die Tatsache, dass es zu einem Super-GAU kommen KANN. Da kann noch so viel Sicherung betrieben werden - da reicht am Ende vielleicht ein Anschlag oder etwas, womit eben nicht gerechnet wurde und wir sitzen alle zusammen in einem herrlich grün leuchtenden Boot.
     
  18. Judo

    Judo

    Ort:
    Wilshusen
    Kartenverkäufe:
    +60
    Bei allem Verständis für deine Meinung, aber mir ist lieber, ich habe Strom aus sicheren deutschen AKW´s als zugekauften Strom ausländischer AKW´s, weil der innerdeutsche Bedarf ohne AKW doch gar nicht zu deckeln ist. Denke, der Standard ist in D sehr hoch und habe da keine Bedenken.
     
  19. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Ich will auch nicht, dass es sofort abgeschafft wird. Aber statt weiter auf so etwas zu setzen, könnte man lieber auf "sichere" Energie setzen und diese langsam aufbauen.

    So wirkt es wie eine Fettabsaugung bei einem übergewichtigen Patienten, der von der Ärzte-Gesellschaft bestochen wurde und keine Motivation hat, durch gesunde Ernährung langsam abzunehmen.
     
  20. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Natürlich kann immer was passieren. Aber dir kann auch etwas passieren, wenn du aus der Haustür gehst. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist weit gefährlicher.
    Natürlich ist die Kerenergie nicht der Weisheit letzter Schluss, aber ich so lange wir unseren Energiebedarf nicht zu 100% anders decken können ohne dabei auf noch mehr fossile Energieträger umzusteigen, sind wir wohl zunächst weiter auf diese angewiesen.
    Und wir haben in Deutschland nun wirklich die sichersten Kraftwerke der Welt. Und wir sollten einfach mal schauen, was in nun gut 60 Jahren der kommerziellen Nutzung tatsächlich gravierendes passiert ist. Wir haben Tschernobyl (INES 7), Majak (INES 6), Sellafield und Three Mile Island (INES 5), Buhunice und Enerico Fermi (INES 4) gehabt. Wobei wirklich gravierende Auswirkungen für die Umwelt eben nur bei INES 7, 6 und 5 Fällen auftreten.
    In Deutschland ereignete sich der schwerste Störfall 1975 in Lubmin. Eingeordnet mit INES 3. Die Freigesetze Strahlung lag unter dem Wert der natürlichen Strahlung.