Dr. Hubertus Hess-Grunewald (Präsident und Geschäftsführer)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von TimoWAF, 26. März 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. TimoWAF

    TimoWAF

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mich wundert es es hier noch kein Threat zu Hubertus Hess-Grunewald gibt.

    Rechtsanwalt Dr. Hubertus Hess-Grunewald ist im Bereich des gesamten Arbeitsrechts und im Verwaltungsrecht vorwiegend im Beamtenrecht tätig.


    Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald wurde 1960 in Varel geboren. Er studierte von 1980 bis 1985 Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen. Nach der Ersten Juristischen Staatsprüfung 1985 war er von 1986 bis 1987 als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Arbeitsrecht an der Universität Göttingen beschäftigt. Von 1987 bis 1989 erhielt er ein Promotionsstipendium von der Hans-Böckler-Stiftung. Von 1989 bis 1993 absolvierte er seinen juristischen Vorbereitungsdienst in Bremen. Der Großen Juristischen Staatsprüfung im Jahre 1993 folgte die Promotion zum Dr. jur. mit einer Dissertation aus dem Bereich des Betriebsverfassungsrechts.
    Als Rechtsanwalt ist er seit dem Jahre 1993 zugelassen. Seitdem gehört Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald der Kanzlei an, Partner der Sozietät ist er seit 1997. Seit 1997 ist er Fachanwalt für Arbeitsrecht.
    Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald nimmt regelmäßig an fachspezifischen Fortbildungsveranstaltungen teil.
     
  2. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    und dann wundert es dich, dass er bisher keinen thread hatte?

    :zzz:
     
  3. dillah

    dillah

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +34
    :ugly::D:D Made my day!
     
  4. TimoWAF

    TimoWAF

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +1
    Naja wenn er Nachfolger von Fischer wird hat der Threat Existenzberechtigung :)
     
  5. die ersten Groupies formieren sich schon
     
  6. burdenski

    burdenski

    Ort:
    Eichstätt / BY
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich werde mir auf jeden Fall ein Trikot kaufen, zweizeilig beflockt :D Sobald klar ist, ob er die 14 von Aaron kriegt.
     
  7. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Kann man sich jemanden mit einer besseren Vita (und einem passenderen Namen) vorstellen, um bei Werder wieder Schwung hinein zu bekommen und dem ganzen Laden mal gehörig in den Hintern zu treten? Ich nicht! :ugly:
     
  8. und mit so einem Namen hinterzieht man auch keine Steuern oder schmuggelt Armbanduhren.

    :tnx:
     
  9. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und viel Erfolg in den verantwortungsvollen Ämtern. :beer:
     
  10. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Interessanter Artikel :daumen:

    http://www.weser-kurier.de/werder/w...aehrliche-Marktentwicklung-_arid,1139365.html

    "(...)die Mitgliederzahlen waren zuletzt rückläufig. Muss Werder deutlicher herausstellen, nicht nur ein Leistungs-, sondern auch ein Breitensportverein zu sein(...)"

    Lag bei 40.000 nun bei ca. 36.500 Mitgliedern.

    Dazu fallen noch Targobank und tipico als Sponsoren weg.

    Dazu noch ein recht gutes (wenn auch alt) Chart von Werder gefunden:

    http://www.weser-kurier.de/fotos_galerie,-So-ist-Werder-Bremen-aufgestellt-_mediagalid,19157.html
     
  11. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Neben dem ausbleibenden sportlichen Erfolg hat Werder leider auch sonst viel getan um sich bewusst NICHT für Mitglieder interessant zu machen:

    - Wiesenhof
    - Sehr hohe Eintrittspreise
    - Millionen für einen aberwitzigen Stadionbau versenkt
     
  12. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Also bei den Tickets ist Brmeen im Mittelfeld und aus meiner Sicht in einem marktüblichen Rahmen:

    http://de.statista.com/statistik/da...reis-pro-einzelticket-der-bundesliga-vereine/

    Stadionbau kann man kontrovers diskutieren.

    Wiesenhof versucht genauso wie jedes andere Unternehmen möglichst profitabel zu sein. Meinst du mit Nike sieht das besser aus aber diese Diskussion hatten "wir" in diesem Forum schon zu genüge. Zumal wir ja nicht Wiesenhof als Vertragspartner haben sondern dieses Netzer unternehmen "Infont???".
     
  13. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich selbst bin Werder-Mitglied, für mich waren diese Dinge also keine Hindernisse.

    Aber man muss auch realistisch sein. In einem kleinen Bundesland und ständigem Wachstum ist es klar, dass die Mitgliederzahlen nicht immer weiter steigen, wenn die sportliche Leistung derart einbricht. Irgendwo ist dann das Ende erreicht.

    Und wenn man die Leute sportlich schon nicht beeindrucken kann, dann rücken eben andere Elemente des Vereines in den Vordergrund und da gab es nun mal wenig, was in der Breite der Bevölkerung als positiv aufgenommen wurde, egal ob die Einwände berechtigt, heuchlerisch oder sonst was sind. Werder Image hat unter Wiesenhof gelitten.
     
  14. Der Präsident im Interview bei Radio Bremen: Klick!
     
  15. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Oh Mann, ich bin echt weit weg.
    Wenn mich jemand nach dem Präsidenten fragen würde, hätte ich die Antwort wohl nicht gewusst.:confused:
     
  16. Sagt Grunewald eigentlich auch mal was oder kann der nicht reden. Ich dachte er wäre Chef. Ein Chef der nicht spricht ist keiner!

    Ein Born damals hätte schon längst was gesagt .....
     
  17. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Muss nun auch nicht jeder sich zu Wort melden. Weniger ist (manchmal) mehr
     
  18. Auf Hamburg, München, Frankfurt oder Schalke trifft das zu. Nicht auf Bremen. Unsere hanseatische Genügsamkeit ist Gift. Und wenn 40 Tsd. Heimspiel- für Heimspiel-Niederlage ertragen müssen, dann reicht es nicht wenn die Angestellten, die halbe Liga als für unschlagbar erklären. NEIN, nein, nein .... dann muß der Chef her und bitte schön sich erklären und Ausblicke schaffen. Ganz im Ernst, man gewinnt den Eindruck Eichin soll alles richten und sämtliche Würdenträger wollen mit Mißerfolgen nix zu tun haben.

    Aber das ist hier kein Anwaltsgeschäft, wo man selbst mit nix sagen die Tatsachen verdrehen kann, sondern das ist Fußball. Für ehrliche Leudde, für ehrliche Fans, mit starkem Zugehörigkeitsgefühl, die sich sorgen und Antworten wollen. Und als Chef stellt man sich seiner Verantwortung, ansonsten ist das Verantwortung mit Hängematte.

    Ich sachs nochmal, ..... Born hätte schon klar Stellung bezogen zu der derzeitigen Situation. Ich bin seit 1981 Werder-Fan und kann mich nicht an so eine Heimmisere erinnern. Geschweige denn, das wir die halbe Liga als unschlagbar titulieren ............

    Vor allem bin ich der Meinung Grunewald verfügt über die notwendigen Bordmittel, die Situation verbal und auch Entscheidungstechnisch zu begleiten. Nur wollen muß er auch ....
     
  19. Na ja. Ich kenne Herrn HGW zu wenig, um den Stab über ihn zu brechen. Er macht auf mich den Eindruck, der Steinmeier des SVW zu sein???
    Man darf auch nicht manche Personalien in ihrem Wirkungsgrad überhöhen.
    Auf jeden Fall ist er GF und somit in einer verantwortlichen Position. Sein Aufgabenbereich scheint in der Entlastung und Zuarbeitung des anderen GFs Filbry zu liegen? Er soll wohl die Kontakte in die Wirtschaft und Politik pflegen.
    Von ihm nun etwas Substantielles zum Thema Heimmisere und Gesamtauftreten des Kaders zu verlangen, geht am Thema vorbei.
     
  20. ... Ihr sprecht mir aus der Seele Leute!!! :tnx::tnx::tnx::daumen::daumen::daumen::beer::beer::beer: