[Diskussion] Luca Caldirola

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von w00t, 21. Juni 2013.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das ist der springende Punkt. Die Rückkaufoption ist in meinen Augen überhaupt nicht schlimm. Es ist ein grundsätzliches Problem von Werder Bremen. Man hat sich immer als Ausbildungsclub gesehen, und geht diesen Weg nun gezwungener Maßen weiter, da man sonst keine talentierten Spieler verpflichten kann. Im Prinzip ändert sich aber nichts zu bisherigen Toptransfers. Alle sind nach 2-3 Jahren spätestens wieder gegangen, anders wäre es auch nicht bei Caldirola, falls er hier groß rauskommt. Wenn er ein bis zwei Jahre hier super Leistungen bringt, wäre er auch wieder verschwunden und das Thema Kontinuität damit eh wiederlegt.

    Es geht also nur darum, für den Fall das er sich in Bremen schnell entwickelt, diesen evtl. Mehrwert durch die Ausbildung direkt über die Rückkaufoption reinzuholen. 4,5 Millionen wären da echt wenig. Aber um nen neuen IV hätte man sich wahrscheinlich sowieso kümmern müssen bei sehr guten Leistungen. Spätestens nach zwei bis drei Jahren, und da kann man auch nicht wirklich von Kontinuiät reden.
     
  2. letztere wäre immerhin kalkulierbar: da weiss man SICHER das man umplanen muss und sich nach nem anderen Spieler umsehen muss während bei so einer Rückkaufoption alle Karten beim abgebenden Verein liegen.
    ich verstehe dieses shice Vorteile raus kratzen nicht! entweder sie wollen den Spieler verkaufen oder nicht! so ein halbgares rumgeeier geht mit mittelprächtig auf den ....! :roll:
     
  3. Würde den Einkauf ehrlich gesagt nicht verstehen. Es ist hier noch nicht mal die Rückkaufklausel, die mich stört. Mich stört viel mehr, dass wir mal wieder einen jungen Hasen statt einen gestandenen Mann für die IV holen.

    Wer soll denn nächste Saison unseren Abwehrchef geben? Prödl? Luki? Luca? Da fällt mir keine Antwort zu ein.
     
  4. Fußballvereine sind letztlich halt Wirtschaftsunternehmen. Gerade jetzt, wo Moratti denen nicht mehr Geld in den Hintern pumpen möchte, müssen die halt schauen, wo sie bleiben. Das ist aus Inters Sicht alles anderes als halbgares Rumgeeier, sondern wirtschaftliches Kalkül.

    @malexe: Wie alt war Sokratis, als er zu uns kam?
     
  5. ... welches gnadenlos auf dem Rücken der Spieler ausgetragen wird denen Karrieren am laufend Band kaputt gemacht werden! Kompromiss? FEHLANZEIGE! man verkauft glashart dorthin wo es die meiste Kohle gibt und git den Druck den einem monetäre Zwänge aufbürden 1:1 an den Spieler weiter ...
     
  6. Tja, so läuft's heutzutage. Caldirola kann sich ja auch noch quer stellen und einfach den Vorvertrag mit Inter verweigern.
     
  7. Nicht alt. Aber beim ihm waren noch Leute wie Merte (ging dann leider noch Ende August) und Naldo im Kader.
     
  8. hum??? VORvertrag? :confused: ich oute mich als Vertrags-Noob :lol: :wink:
     
  9. Wenn Inter eine RKK in den Vertrag mit Werder einbaut, müssen sie sich ja bei Caldirola auch "versichern", dass er zurückkommt, sollte die Klausel gezogen werden. Deshalb gehe ich davon aus, dass Caldirola einen Vorvertrag bei Inter unterzeichnet, der greift, wenn Inter die RKK zieht.
     
  10. aha! ääääh ok! :ugly: macht man das nicht für gewöhnlich in dem selben Vertrag der den Verkauf mit Rückkaufoption belegt??? :confused:
     
  11. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    Der Vertragspartner wäre ja aber ein anderer, oder nicht?
     
  12. Der Wechsel von Luca Caldirola nach Bremen sollte Anfang der Woche über die Bühne gehen, doch aufgrund der Steuerrazzia bei 41 italienischen Fußballklubs hat sich der Transfer des 22-Jährigen von Inter Mailand verzögert. "In Italien haben nun andere Sachen Priorität", erläuterte Werder-Sportdirektor Thomas Eichin die Verzögerung bei dem Deal mit Inter. Am Mittwoch wird in Sachen Caldirola aber ein Vollzug erwartet. (Kicker)

    Na mal sehen was da noch passiert... :crazy:
     
  13. Der Verkauf findet ja zwischen Inter und Werder statt. Die Vereine können ja nicht einfach einen Vertrag für Caldirola abschließen.
     
  14. hmmm ok! stimmt auch wieder! aber kann bzw. MUSS so ein Vertrag denn immer "nur 2 Parteien" beeinhalten? können da nicht z.B. 3 Parteien (abgebender Verein, aufnehmender Verein UND Spieler) ihre Vereinbarungen beglaubigen? ??
     
  15. Wie das genau geregelt ist, weiß ich auch nicht. Fakt ist, dass Inter dabei Caldirolas Unterschrift braucht.
     
  16. ja, das erscheint mir auch logisch! ich habe auch noch keinem Manager auf dem Schoss gesessen bei so einer Aktion! :lol: :beer: ich habe aber schon so einige male gehört das man dort in der Regel 3 Parteien festlegt (eben jene drei genannten, manchmal PLUS einem handenden Berater) die dann per Unterschrift die Konditionen besiegeln.
     
  17. sud7even

    sud7even

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +5

    Ich hoffe, dass TE sich auf so einen kolportierten Scheiss nicht einlässt. In der IV können wir so einen 1-Jahresspieler nicht gebrauchen. Da muss Konstanz her.
     
  18. ja, das sehe ich ähnlich! und wenn Inter auf so eine Rückkauf-Klausel besteht, dann sollten wir uns schleunigst nach nem erfahrenem, abgezockten IV umsehen der unseren jungen Haufen an die Hand nehmen kann ;) :D is mir eh lieber ...
     
  19. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    Steuerrazzia verzögert Caldirola-Transfer
    Der Wechsel von Luca Caldirola nach Bremen sollte Anfang der Woche über die Bühne gehen, doch aufgrund der Steuerrazzia bei 41 italienischen Fußballklubs hat sich der Transfer des 22-Jährigen von Inter Mailand verzögert. "In Italien haben nun andere Sachen Priorität", erläuterte Werder-Sportdirektor Thomas Eichin die Verzögerung bei dem Deal mit Inter. Am Mittwoch wird in Sachen Caldirola aber ein Vollzug erwartet.

    Quelle: Kicker.de
    Hoppla. Da war einer schneller
     
  20. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hmm... klingt so als würde das Hoeneß'sche Steuerkartell uns den Spieler nicht gönnen. :ugly:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.