Die Vorrunde| Spiel 2| Deutschland - Serbien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 17. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Deutschland!

    44 Stimme(n)
    46,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    10 Stimme(n)
    10,5%
  3. Serbien!

    41 Stimme(n)
    43,2%
  1. Ich will ja auch niemandem die Berechtigung absprechen, hier Kritik zu üben. Ansonsten bräuchten wir nicht diskutieren. Und jeder darf selbstverständlich auch gegen Löw, sonstwen oder die Welt sein - mir geht es dabei um unsinnige Grabenkämpfe, die sich irgendwann nur noch um sich selbst drehen und um Verhältnismäßigkeiten und die sehe ich in einigen Posts nicht.
     
  2. UPS, willst Du mir gerade sagen, dass mir die NM auch nicht egal ist ? :eek:

    .... ich hatte vor der Auswechslung angesichtes des Kommentars ("kein Stürmer....") eine Weile nachgedacht, wer eigentlich der dritte Offensivspieler ist neben Müller und Mesut .... ach ja, Poldi ist ja auch noch da, wie konnte ich den Prinzen vergessen....:D


    Aber eigentlich habe ich bei den Auswechslungen nur gelacht! Poldi läßt er drin.... Ist das zu fassen? Ja, dass ist doch klar, nur ich kann es nicht fassen. :zweifeln:
     
  3. Die Aussage schließt das ja auch nicht aus. Wenn man sich freut, sollte man das machen weil sein Team gewonnen hat, aber nicht weil andere sich ärgern. Genau das gleiche gilt auch umgekehrt für die jenigen, die auf der Euphoriewelle surfen und die Kritiker nieder machen.
     
  4. sehe ich genau so.
     
  5. Nixda.

    Özil in den Sturm und Poldi im MF, muss man mir erst auch einmal erklären.
     
  6. mojo

    mojo

    Ort:
    NULL
    Mal ne Frage, hab keine Lust, alles zu lesen:

    Zählt bei Punktgleichheit die Tordifferenz oder der direkte Vergleich???

    Danke
     
  7. Der direkte Vergleich.
     
  8. Nö, die Tordifferenz.
     
  9. Domenech vs. Löw 1:1, würd ich sagen ... das war ein strategisches Waterloo (von karlotto im Löw-Thread gut beschrieben)
     
  10. Erstes Entscheidungskriterium bei Punktgleichheit ist die Tordifferenz. Erst, wenn diese auch gleich ist, kommt es auf die erzielten Tore an. Und erst danach würde der direkte Vergleich entscheiden.
     
  11. Hey, die erste Trauer ist verflogen, es gab für mich eigentlich nur 2 Super - Schlechte Leute heute,
    Der erste ein Radiomann bei Bremen 4 der nach dem Spiel alles zerreißt, schlecht redet und in Frage stellt, und mein Chef, ein Ösi, der sich furchtbar für meine Nachfrage Gestern in welcher Gruppe Österreich spielt gerecht hat und mir eine äußerst hämisch provokante SMS nach Spielschluß schrieb.

    Zum Spiel: gut gekämpft, viel riskiert, war nie Langweilig wir hätten 3:1 gewinnen aber auch 0:3 verlieren können, hat Spaß gemacht der jungen Truppe zuzusehen, mit dieser Leistung haben sie das Achtelfinale verdient !!

    Einziger Wehmutstropfen, ich glaube ja nach wie vor das wir mit dem Lutscher besser gewesen wären, heute nicht verloren und gegen Australien noch deutlicher gewonnen hätten.....

    Hätte hätte Fahrradkette . . .
     
  12. marush

    marush

    Ort:
    NULL
    Ich verstehe nicht,was daran nicht nachvollziehbar sein sollte.Podolski hat doch bislang jeden Elfmeter sicher verwandelt.Ob es Schweinsteiger etc besser gemacht hätte,die Frage stellt sich nicht.Auch der hätte verschiessen können.Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es da nicht.Der Keeper hat sich halt voll auf das eine Eck konzentriert und hat richtig spekuliert.
     
  13. Und Podolski hat vorher dreimal ziemlich kläglich vor sich hin agiert (und den Elfer, auch wenn er das im Interview nachher nicht so gesehen hat, reichlich schwach geschossen, Mitterechts, flach. Klar hat der Torwart richtig spekuliert, aber schieß den Elfer anders und ihm nützt das Spekulieren nichts.). Da spielt für mich eine kleine Portion Psychologie eine Rolle, insofern ist Schweinsteiger da für mich die erste Wahl - und nicht das Motto: Wer sich gut fühlt, schießt. Ich kann auch vor dem Grand Canyon stehen und sagen: Ach, 360 Meter, was soll´s. Ich fühl mich gut.
     
  14. der schiri ist ein hu...s..n!
    so ein blödsinn. das erste foul von miro, ist ein witz da gelb zu geben und das zweite foul, naja. wir sind hier beim fussball und nicht beim hallenhalma.
    egal. gahna machen wir alle. auf geht´s deutschland!!!
     
  15. kastemato

    kastemato

    Ort:
    kleine Weser
    Kartenverkäufe:
    +33
    Damit hast du auch vollkommen Recht (genau wie weitestgehend mit deiner Analyse zum Spiel). Solche Posts sind aber in diesem Forum leider an der Tagesordnung...so ist es ja auch wenn Werder verliert oder 6:0 gewinnt. Da gibt es dann vielfach auch nur noch 2 Lager.
    Trotzdem ist es auch nicht okay, wenn man dann wieder alle über einen Kamm schert ;)

    :tnx: Wollte nur nicht ZU deutlich schreiben, nicht dass ihr euch auf den Schlips getreten fühlt.

    Ich bin auch FÜR die Natio und ich kann sogar vieles, das Löw hier so hart vorgeworfen wird, halbwegs nachvollziehen. Er hat eben eine Vision und die muss nicht jedem verständlich sein.

    Ich finde es aber z.b. mehr als nur fahrlässig ohne Alternativen auf den 6ern oder ohne jegliche Leader-Typen in ein so großes Turnier zu gehen, dass kein Ausbildungslager für Jungspieler sondern eine WM ist. Und das werde ich auch immer wieder betonen.
     
  16. marush

    marush

    Ort:
    NULL
    Um Tore zu schiessen muss sich die Chancen auch herausspielen,arbeiten.Ach ja die anderen beiden Müller und Özil hatten ja so viele Chancen.Und von Poldi war ja garnichts zu sehen.Der einzigste der die Chancen hatte war doch Podolski.Mit Ausnahme von Khedeira in der ersten Hälfte.
     
  17. Einverstanden.:tnx:
     
  18. Und? Nach dem ersten Foul hätte Klose VIELLEICHT auf den Trichter kommen sollen, das der Schiri ne Pfeiffe ist und dann VIELLEICHT NICHT den Ball nach dem Weg ins Tor schieben oder nochmal ein ähnliches Foul wie bei seiner 1.!!! Gelben machen sollen...

    Aber hauptsache der Schiri hat die Schuld...

    JA! Der Schiri war schlecht, aber auf beiden Seiten hatte er die Karten locker sitzen gehabt.
     
  19. Kann man natürlich so sehen. Aber als erfahrener Spieler, angesichts eines so farbenfrohen Schieris, geht man nicht so ausgesprochen dämlich in einen Zweikampf, wie der MK es getan hat und riskiert in gegnerischer Hälfte ne Gelbrote. Alle Entschuldigungs- und Relativierungsversuche, greifen für mich daher ins Leere. Das war unentschuldbar dämlich und ein Stück weit, hat er das Spiel auf dem Gewissen.

    Im Übrigen: Angesichts der rasanten Spieleröffnung am heutigen Mittag, bin ich nun restlos davon überzeugt, dass der Lutscher fehl am Platze gewesen wäre. Da kann er einfach nicht mehr mithalten.
     
  20. :confused::confused:
    Wer hat den Podolski die Dinger auf den Fuß gespielt, und WIE hat er sie dann versemmelt?