Die Vorrunde| Spiel 1| Deutschland - Australien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 13. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Deutschland!

    92 Stimme(n)
    77,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    4,2%
  3. Australien!

    22 Stimme(n)
    18,5%
  1. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    Wo bewerte ich das spiel über?

    (guter trainer) Zeichnet sich nicht durch ein spiel aus sondern über lange jahre und Löw ist nicht seit gestern Trainer sondern seit 4 Jahren zumindest Bundestrainer, davor hat er auch andere Teams erfolgreich Trainiert. Er ist lange im amt, hat erfolg nach zu weisen, also wo ist er dann ein schlechter trainer?
     
  2. Ich habe nichts anderes gesagt.

    Als Trainer macht Löw vieles Richtig.

    Dennoch kann man das andere nicht ausblenden, da das zum Bundestrainer nunmal dazu gehört.
     
  3. In diesem Punkt spiegelt sich für mich der Widerspruch wieder. Die Leistung der Mannschaft ist das eine. Die Begründungen diverser (Nicht-)Nomminierungen das andere. Das sehe ich jeweils getrennt voneinander. Daher denke ich schon, daß man dagegen "etwas sagen" kann, da es autark zu der gestrigen Leistung steht.
    Köpke´s Begründung für Neuer, da dieser ja sogar bis ins Pokal-Halbfinale kam, wäre auch durch ein 12:0 gestern nicht weniger albern gewesen, im nachhinein.
    Wie gesagt, die Nomminierungspraktiken im Vorfeld und das, was die Mannschaft nun aus ihren Möglichkeiten bis dato macht, sind für mich 2 verschiedene Paar Schuhe.
    Der nicht zu leugende Unmut über Löw´s Verhalten über Wochen und Monate wäre wohl gar nicht aufgekommen, wenn er gradlinig und aufrichtig vorgegangen wäre.
    Hätte er bspw. lutscher ganz einfach gesagt "pass auf, ich habe jetzt einen andere Vorstellung und Spielphilosophie, dabei spieltst du für mich leider keine rolle mehr, egal was du jetzt noch leistest, danke bis hierher", dann - und das hat TF ja auch so bestätigt - wäre das wesentlich leichter zu akzeptieren gewesen und hätte nicht diesen heuchlerischen, faden Beigeschmack gehabt.
    Ähnliches bei Kuranyi. Sich 3 Tage zurückzuziehen, um (angeblich) nochmal über KK nachzudenken, mit dern dann daraus resultierenden Begründung "er passe nicht ins Konzept", war ebenso albern und überflüssig.
     
  4. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    Ich kann es schon ausblenden, deswegen kann ich mich darüber auch garnicht aufregen ;) mir liegt der erfolg der Manschaft am herzen das ist einfachso und da gibts auch kein gegenagument was mich umstimmen könnte, weil das einfach meine einstellung ist.

    @5vor12

    sicher kann man was sagen, ich habe auch nicht behauptet das unsere Manschaft und das trainerteam nicht kritisiert werden darf, aber was ich hier ab und an lese ist keine kritik sondern albernes verhalten 14 jähriger kinder die zu oft auf den kopf gefallen sind.

    Allerdings solange die Deutsche Manschaft mit erfolgen die entscheidungen von löw rechtfertigen, können wir nix gegen sagen.

    was begründungen und so angeht ist wieder ein anderes blatt, da hast du recht wiegesagt das menschliche und sportliche sollte man einfach distanzieren
     
  5. ->



    Also bitte, wann hat Löw jemals vor seiner Zeit beim DFB Erfolg als Trainer gehabt? Und letztendlich hat er auch nur einen Vizeeuropameistertitel neben einer EM- und einer WM-Qualifikation vorzuweisen, für eine deutsche Nationalmannschaft sicher nichts Außergewöhnliches.
    Auf die EM '08 bin ich schon mal eingegangen. Trotz allen Mitwirkens Löws hat die Mannschaft enorm von ihren Leitwölfen Frings und Ballack profitiert, ohne die sicher das ein oder andere Ergebnis nicht so ausgegangen ist, wie es ist. Schließlich waren die Spiele bis auf das gegen Portugal unter aller Sau.
    Und bis auf die zwangsweisen Pflichtspiele gegen Russland und die erbärmliche Partie gegen Argentinien war seit 2008 kein Gegner dabei, mit dem man sich auf Augenhöhe sehen sollte. Deswegen gibt es überhaupt keinen Grund, Deutschland und vor allem Löw so hochzujubeln, wie du es hier tust. Spätestens im Viertelfinale wird sich zeigen, woran Deutschland wirklich ist, und dann kann es ganz schnell wieder so wie im März gegen einen wirklich starken Gegner aussehen.
     
  6. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    Ich stimme dir doch zum größtenteil zu, ich jubel hier garnix hoch, mich regt lediglich das verhalten vieler user hier auf, warum hab ich schon mehrfach geschrieben. Außer dieses Spiel können wir ja auch noch garnichts bewerten und wenn die Deutsche Manschaft weiterhin so auftritt und wirklich den titel holen sollte kann man löw zumindest deren entscheidungen nicht mehr vorhalten und das wird dann auch keiner mehr.
     
  7. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Genau das sind die Punkte. Es sind Löws Nomnierungs- bzw. Nichtnominierungsbegründungen, die Kritik hervorgerufen haben. Man kann eine Spielphilosphie haben und dann eben sagen, der Spieler X oder Y passt halt einfach nicht in das System. Das kann man dann verstehen, aber wenn man nur nebulös von einem "Leischtungsprinzschieb" redet, dann ruft man ohne weiteres Kritik hervor.

    Möchte aber auch noch mal anmerken, dass Löw keine Wundertaten vollbracht hat oder vollbringt. Finde in unserem Land werden unsere Spieler im internationalen Vergleich immer schlechter geredet als sie wirklich sind und gleichzeitig Spieler aus anderen Nationen stärker als sie wirklich sind. Gestern stand nicht ein so genannter Legionär auf dem Platz (haben wir überhaupt noch einen im Kader?), sondern alle Spieler spielen in der Fussball Bundesliga. Die Bundesliga ist trotz wesentlich geringerer finanzieller Möglichkeiten als in Spanien, Italien, England etc, dennoch eine der stärksten Ligen Europas. In den letzten zwei Jahren haben wir in den europäischen Wettbewerben Halbfinal- und Finalteilnehmer gestellt.

    Habe gestern schon an anderer Stelle geschrieben, dass mir dieser typisch deutsche Reflex auch noch den letzten Graupengegner übermäßig stark zu reden und die eigenen Leute immer viel zu niedrig zu bewerten, richtigehend auf den Sack geht.
     
  8. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Es kommt solange nicht drauf an, wie es läuft. Die menschliche Seite ist enorm wichtig, nur hat unsere Mannschaft auch so schon eine hohe Motivation und keine Problemchen wie sie andere Mannschaften haben. Darum kommt es auf die menschliche Seite im Moment nicht an. Das Blatt kann sich aber sehr schnell ändern.
    Und btw. ist es eben eine Sauerei wie mit einigen Spielern umgegangen wurde und da ist es völlig egal ob wir Weltmeister werden. Es ist ja dennoch passiert.
     
  9. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    Die Manschaft scheint aber kein problem mit löw zu haben.

    Ich hab gegen begründungen von löw nie was anderes behauptet :)

    ich war genauso geschockt und die behandlung einiger spieler ist natürlich mies.

    Löw ist mir egal mir gehts um die Spieler, die da gerade auf den platz stehen.

    Ich wiederhol es gerne nochmal einige kommentare hier sind so schlimm in richtung löw die sollten sich echtmal fragen ob die noch was in der birne haben.

    ich würds ja gern ignorieren ist aber leider bei der anzahl hier im forum nicht möglich
     
  10. Ja, was denn jetzt? :confused:

    Löw verwickelt sich laufend in neue Widersprüchlichkeiten, besitzt keine Kompetenz im Umgang mit Spielern, die nicht seine Lieblinge sind, er ist einfach ein Idiot. Und gute Trainer sind ganz andere Leute.

    Doch! Denn unabhängig vom Erfolg hat Löw unzählige Spieler vor den Kopf gestoßen und kein klares Konzept erkennen lassen.
    Und wie gesagt, warte erstmal die Spiele gegen Argentinien und Co. ab, wenn es gegen halbwegs starke Gegner nämlich immer noch so läuft wie zuletzt, ist da Endstation.
     
  11. ich bleibe dabei: dieses spiel ist kein maßstab für kommende aufgaben gewesen. die vergangenheit hat schon öfters bewiesen, was mit den "favoriten" nach dem 1. gruppenspiel passiert ist, zuletzt die holländer oder argentinier 2006. die haben damals serbien mit 6-0 verdroschen, um es dann gegen deutschland zu verkacken.

    natürlich war das gestern eine starke leistung deutschlands, die aber eben sicherlich nicht usus wird. um meinen in meinen augen sehr treffenden vergleich nochmal hochzuholen: wenn die bayern germania windeck mit 4-0 schlagen, sind sie auch nicht gleich der cl-topfavorit :p

    sollte am freitag gegen serbien eine genauso starke leistung folgen, bin ich der erste, der sein maul hält und neidlos anerkennen muss, sich heftigst getäuscht zu haben.
     
  12. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    wie gesagt menschliche und sportliche dinge distanzier in von einander das sag ich auch nicht zum ersten mal. daher sind mir die behandlung einiger spieler natürlich nicht egal aber dennoch kann ich nicht sagen das ein frings oder kuranyi hätte mit gemusst, solang die deutsche manschaft erfolgreich spielt.
     
  13. Warte erst einmal ab...
    Serbien hat schon gegen Ghana verkackt...

    Achtelfinale ist wohl das eheste wo man mit ner Standortbestimmung rechnen kann.
     
  14. Nach der schlappen Leistung der Serben gestern würd ich mich da innerlich schon mal drauf einstellen. Das war gestern ja noch sichtlich die angezogene Handbremse. Ich bin auch etwas überrascht, wie gut die Verzahnung des Teams schon funktioniert.

    Die Serben haben echt tolle Einzelspieler, kriegen es aber scheinbar grundsätzlich nicht gepeilt, bei Turnieren als Team mit Herzblut aufzutreten. Gerade das Mittelfeld war ein Witz.
     
  15. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    Deutschland hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Unabhängig davon wie die Australier gespielt haben. Das war ein klasse herausgespielter Sieg.

    Auch England, Frankreich und Argentinien hatten nicht die Übergegner. Da sah es aber bedeutend schlechter aus.

    Wie es gegen Top-Team wie Spanien aussieht wird man hoffentlich sehen. aber jetzt sollte man sich einfach mal für das Team freuen. Ich finde es schade das viele diesen Sieg jetzt kleinreden zu versuchen.

    Ich bin absolut begeistert von der Mannschaft. Das macht doch richtig Spass zu zuschauen :applaus:

    Und ein wenig Euphorie sollte bei einer WM doch dabei sein! Also Deutschland GO FOR WELTMEISTER :applaus::applaus::applaus::applaus::applaus:
     
  16. :tnx: Was die Namen der Einzelspieler angeht, hatte ich sie durchaus auf der Rechnung. Auch wenn für sie noch nichts verloren ist, sieht das ganze nicht grade nach einer homogenen Truppe aus, in der jeder für jeden rennt. Eher nach einer Ansammlung egomaner Einzeldarsteller...
     
  17. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das weißt du doch gar nicht. Ich glaube, jeder Spieler akzeptiert Löw als guten Trainer. Das ist Magath allerdings auch und seine Spieler mögen ihn meist schon nach einem Jahr nicht mehr. Genauso sind aber auch Frings und Ballack anerkannt und das sicherlich weit mehr als Löw und co. und da kann ich mir nicht vorstellen, dass die kein Problem mit Frings Ausbootung hatten. Sie sagen es nur nicht, weil ja bekannt ist, dass Kritik unerwünscht ist.
    Wie auch immer. Die Kernaussage war ja eigentlich, ob Löw alles richtig gemacht hat, wenn wir Weltmeister werden und das ist nachwievor völlig inkorrekt, weil eben einige Entscheidungen unabhängig vom Titel sind. Als Trainer achte ich Löw ja, aber es braucht eben mehr. Zuletzt hat Deutschland ja in 99% der Spiele auch völlig unattraktiv gespielt und das bei dem Spielermaterial. Ob das nun anders wird, das müssen wir abwarten.
     
  18. Volker

    Volker

    Ort:
    NULL
    Allerdings hatte ich den Eindruck, das wir gestern im Gegensatz zu den von dir genannten drei weitaus mehr "Platz" hatten. Da fällt das spielen u.U. auch leichter. Soll jetzt aber nicht heißen, dass wir schlecht waren. Aber WM Favorit sind wir jetzt trotzdem nicht ;)
     
  19. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    Die Chancen wurden aber herrlich rausgespielt. das war schwer für Australien. Natürlich gehören wir zu den Favoriten ;)