Die Vorrunde| Spiel 1| Deutschland - Australien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 13. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Deutschland!

    92 Stimme(n)
    77,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    4,2%
  3. Australien!

    22 Stimme(n)
    18,5%
  1. Wenn auch etwas reißerisch-provokant formuliert, aber im Grunde ein netter Quervergleich.

    Ja, ich muß auch zugeben, daß was da gestern spielerisch geboten wurde, sah schon nicht so schlecht aus. Schnelles, direktes Spiel. Gute Organisation. Keine planlosen Bälle... Soweit so ansähnlich.
    Ein Auftakt nach Maß und man merkt schon, daß die Stimmung und der "Teamspirit" in der Truppe recht gut sein muß. Junge Spieler, die angstlos und frech ihr Ding machen und dabei mit der Kugel umzugehen wissen.
    Deutsche Tugenden müssen neu definiert werden...
    Nur hat das ganze (noch) einen Haken: Oder, um mal einen Vergleich aus dem Boxen zu nehmen, es wurde sehr eindrucksvoll auf den Sandsack eingedroschen, was nur, wenn dieser durch einen Gegner ersetzt wird und zurückschlägt!?
    Bei allem Respekt, aber das hatte gestern Trainigsspiel-Charakter. Ein Gegner, der unter anderem aus mittlerweile vereinslosen Ex-Gladbachern und Ex-Busfahrern besteht, mit einem gefühlten Altersdurchschnitt von 42, ist sicher alles andere als eine Standortbestimmung. Ein sehr dankbarer Gegner (oder muß man Opfer sagen!?), der einem perfekt in die Karten spielte. Daher sehe ich diese bereits herrschende Euphorie mit etwas gemischten Gefühlen.
    Auch wenn jetzt erwartungsgemäß diejenigen auf den Plan treten, die sich mit den Löwschen Methoden identifizieren können und ihre breite Brust zur Schau tragen ("Wo sind jetzt die Löw-Kritiker?", "Deutschlandhasser?"), sollte schon die Frage erlaubt sein, ob der gestrige Sieg auf die unglaubliche gute Arbeit von Löw und dessen Nominierungsprinzipien zurück zu führen ist, oder ob man gestern auch mit einer völlig anderen Formation gewonnen hätte? Die Behauptung bspw. das ein Frings nicht fehlte, ist daher in meinen Augen zweifelhaft und wirft die Gegenfrage auf, ob man denn mit Frings gestern verloren hätte? Oder eben genauso gewonnen?
    Demzufolge können wir ja auch heilfroh und dankbar sein, daß Boateng uns von Ballack "erlöst" hat, der dem schnellen Kombinationsfußball als alter Hase, womöglich als Hemmschuh", gestern nur im Wege gestanden hätte!?
    Mir ist das alles zu billig und kurzsichtig! Die Frage, ob die Mischung der Truppe stimmig ist und passt, wird nicht gegen ein drittklassiges Team wie die Aussies beantwortet, sondern dann, wenn richtige, abgewixte, erfahrene Kaliber gegenüber stehen. Dann wird man sehen, was mit dem Kader möglich ist.
    Natürlich hat Löw bis dato alles richtig gemacht, klar. Wer kann nach solch einem Auftakt, bei einer bis dato insgesamt eher schwachen WM der Kokurrenten, schon widersprechen oder seine Person in Frage stellen. Ich für meinen Teil werde Löw nun ebenso wenig huldigen, wie vor der WM. Und das hat im Grunde weniger mit Personalentscheidungen an sich zu tun, sondern einzig damit, WIE diese vollzogen wurden, Die Art und Weise wie er wachsweich mit albernsten Begründungen Leute hinhielt, verarschte und das Leistungsprinzip zu einer Worthülse degradierte! Ich gestehe ihm durchaus zu, daß er seine spportliche Linie durchzieht und sein Spiel so aufziehen möchte, wie er es nun tut. Nur ändert das alles nichts daran, daß er für mich ein falscher Hund ist, der ein Rückgrat aus Butter hat.
    Natürlich gab der Sieg ihm in all seinen Entscheidungen recht. Man bekommt den Eindruck, daß Klose quasi "rehabilitiert" wurde. Wobei - wer sagt denn, daß Cacau, hätte er von Anfang an gespielt, nicht vielleicht sogar 2, oder 3 Buden gemacht hätte? War Klose wirklich so gut?
    Wie sattelfest unsere Hintermannschaft steht, wird sich auch erst in den kommenden Partien zeigen. Im Ansatz machte sie gestern jedenfalls nicht den Eindruck, als könne sie nichts aus der Ordnung bringen. Für mich unsere Schwachstelle.
    Wie auch immer, ich schließe mich dem an, daß das gestern ein sehr ordentliches und fußballerisch ansprechendes Match war, das wohl. Nur darf dabei nicht ausgeblendet werden, daß man uns gestern brav in Ruhe kicken ließ, was so wohl nicht noch einmal der Fall sein wird. Wie man sich schlagen wird, wenn es "ernst" wird und ob die Zusammenstellung des Kaders so richtig war, wird sich dann zeigen. Ich lass mich gerne von der Truppe überzeugen, habe allerdings weiterhin Zweifel, ob es für einen ganz großen Sprung reichen wird. We will see...
     
  2. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Mit letzterem hast du natürlich recht - ein Spiel kann und wird kein Gradmesser sein. Da muss man natürlich abwarten wie das Ganze weitergeht.

    Wenn man gestern allerdings nur von einem sehr ordentlichen Spiel spricht - bei aller Schwäche der Australier gestern - zeigt das aber auch ganz deutlich mit welcher Einstellung man an das Thema Nationalmannschaft herangeht ;)
     
  3. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Erstaunlich, hätte nicht gedacht, dass Deutschland so überzeugend gewinnen würde. Habe das Spiel nicht gesehen, aber nach den 3,5 kurzen Autocorsi dachte ich es wäre höchstens 1 oder 2:0 ausgegangen...aber 4:0...Respekt!:beer:
     
  4. @5vor12: Sehr guter und reflektierter Beitrag! :tnx:
     
  5. da ich auch vor der WM eher auf der seite der kritiker stand bin ich jetzt natürlich auch erstmal überrascht von der starken leistung gestern, aber man wird ja sehen wie es dann gegen die größeren gegner aussieht, da wird meiner meinung nach einer wie unser lutscher fehlen.
    ...stellt euch mal vor wir treffen irgendwann auf argentinien, gegen die hätten wir ohne frings keine chance,... also nach dem spiel meine ich;)
     
  6. Gegenfrage: Als was soll/muß man den Auftritt gestern denn bewerten? Weltklasse? :zweifeln: Dazu fehlte dann eben doch ein richtiger gegner, um mit solchen Superlativen um sich zu schmeißen, wie ich finde.
    Ich gehe momentan mit einer Einstellung an die NM heran, die ich als vorsichtig optimistisch mit einer Prise Skepsis bezeichnen würde. Nach den Matches vs. Serbien und Ghana, die für mich beide dann noch ne gute Stufe über Australien stehen, werde ich die Einschätzung evtl. revidieren müssen, was ich dann auch gerne mache...
     
  7. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Nein nicht als Weltklasse.

    Aber es war gestern schon definitiv eine sehr gute Leistung, auf jeden fall deutlich mehr als nur "sehr ordentlich".

    Das man der deutschen Mannschaft eine gute Leistung attestiert bedeutet ja nicht das man deswegen dann gleich die schwache Leistung des Gegners ausblenden muss.
     
  8. Es war ein starkes Spiel der deutschen Mannschaft gegen ganz schwache Australier. Das Ergebnis wird Selbstvertrauen geben, aber es kommen noch gaaaanz andere Gegner.
     
  9. Muss ehrlich zu geben, dass ich auch zu den grossen Löw-Kritikern gehöre !
    Aber die Leistung der Mannschaft gestern, hat mich doch positiv überrascht, auch wenn es nur gegen einen zweitklassigen Gegner ging.
    Das war schon eine ordentliche Leistung der Mannschaft, vor allem spielerisch.
    Hut ab vor der jungen Mannschaft, hat wieder mal Spass gemacht, einer Deutschen Nationalmannschaft zuzuschauen.
    Aber jetzt in grosse Euphorie zu verfallen (Wir werden Weltmeister !) halt ich für übertrieben. Erst mal die Spiele gegen die stärkeren Serben und Ghana abwarten.
    Auch wurde die Abwehr noch nicht richtig geprüft, wenn es mal gegen Argentinien, wahrscheinlich im Viertelfinale geht, dann kann das Team zeigen wie reif es ist und ob die spielerische Klasse ausreicht, um weiter zu kommen.
     
  10. Und genau DAS ist absoluter Blödsinn!!!

    Der Zweck heiligt nun einmal nicht die Mittel. Die Menschenführung Löw war eine Katastrophe und nur weil seine 11 Spieler scheinbar Erfolg haben, darf man nicht sagen das was Löq richtig gemacht hat war ALLES RICHTIG!

    Wenn ich das schon höre kriege ich das blanke KOTZEN!

    Das Spiel gestern hat mich positiv überrascht und ich habe mich über den klaren Sieg gefreut.

    Dennoch hoffe ich das Löw nach der WM abdankt und kritisiere ihn für seine Personalentscheidungen, bzw. wie er diese durchgeführt hat.
     
  11. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Löw hin oder her, das ist während der WM völlig egal. Da zählt nur Eines. Nach der WM können wir ja fröhlich weiterbashen.
     
  12. Ist schon richtig....

    Mir ging es nur um die Aussage, das Löw bei einer erfolgreichen WM ALLES RICHTIG gemacht hätte...
     
  13. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das ist natürlich vollkommener Unsinn. Man könnte eher sagen, dass er bisher das beste aus dem gemacht hat, was er sich selbst eingebrockt hat.
     
  14. War gestern ein schön anzuschauendes Spielchen. Aber mehr als eine Art Trainingskick war das einfach nicht. Das die Australier so schwach aufgespielt haben, hätt ich jetzt nicht gedacht.
    Bei uns war gestern die Euphorie teilweise so groß das manche gleich vom neuen Weltmeister gesungen haben.
    Das geht mir einfach zu weit. Man hat gestern zwar eindeutig gesehen das da eine neue junge Mannschaft auf dem Platz stand, aber die müssen sich erst noch gegen die wirklich Großen beweisen.
    Ob es nun wirklich positiv war das wir gleich 4-0 gewonnen haben und die nächsten Spiele mit einem gewissen Selbstvertrauen auch gewinnen werden oder aber die nächsten Gegner gnadenlos unterschätzen werden, wird sich zeigen.

    Was mich irgendwie nervt ist dieses Klose/Podolski gehype. Ich fand die haben trotz ihrer Tore fast am schlechtesten gespielt bzw. waren fast am unauffälligsten. Das die Tore an sich natürlich richtig gut waren, ändert nichts an der Tatsache, das Klose kurz vor vor seinem Treffer eine 1000 Prozentige vergeben hat, gegen viele andere Gegner bekommt man nicht so oft die Chance direkt auf das Tor zu schießen... und Podolski hat m.M. nach nicht wirklich was für den Aufbau des Spiels getan.

    Ich freu mich definitiv für die jungen Leute aber bleib doch noch etwas skeptisch. Wenn es am Ende doch für das Halbfinale/Finale reichen wird, bin ich natürlich auch sehr Stolz auf die Mannschaft und gefeiert wird sowieso bei jedem Spiel:beer::applaus:
     
  15. Auch ne schöne Formulierung...:cool:
     
  16. Ich war gestern echt überrascht. WM Stimmung ist jetzt voll da! Ich finde, mit einer Mannschaft, die so spielt, kann man sich echt freuen :applaus:
     
  17. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    Natürlich hat löw alles richtig gemacht, wenn wir wirklich weltmeister werden sollten? was war denn dan falsch

    Ich hab gestern keinen Kuranyi vermisst, auch keinen ballack und auch keinen Frings. Zumindest bei diesem Spiel nicht.

    Wir müssen einfach den weiteren Tunierverlauf abwarten vorher können wir eigentlich nicht weiter spekulieren

    aber wie auf einer Seite davor Australien hingestellt wurde ist totaler Quatsch, Australien ist alles andere als ein Schwaches Team. Das Team spielt zum größten Teil in Europa und in der Premier leage
     
  18. Werdiknight

    Werdiknight Guest

    @ 5vor12: Schöner Beitrag auf der Vorseite, trifft es imho sehr gut. :tnx:
     
  19. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Noch kann man das Spiel nicht bewerten, aber es war ein guter Start in die WM. Jetzt freue ich mich auf das Spiel gegen Serbien!
    Noch was zur deutschen Mentalität, in der letzten Woche gab es sehr viele, die vor den Australiern mahnend den Finger gehoben haben. Wie immer vor so einem Spiel, wurde der Gegner unnötig stark geredet. Die selben Leute sprechen heute aber vom Fussballzwerg Australien, der nicht als Prüfstein gewertet werden kann. Einen gesunden Mittelweg scheint es wiedermal nicht zu geben :D
     
  20. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich schon... zumindest als Sympathie-Träger bzw. Ausgleich zu Klose :D

    Aber ich stimme dir zu: Wer gewinnt, hat alles richtig gemacht!

    Die deutsche Mannschaft hat mich gestern sehr überrascht... im positivsten Sinne.