Die Vertrauensfrage...

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Arminia Bielefeld" wurde erstellt von werderaner95, 1. Februar 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Vertraut ihr Thomas Schaaf noch?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15. Februar 2009
  1. Ja!

    305 Stimme(n)
    95,9%
  2. Nein!

    99 Stimme(n)
    31,1%
  1. johnni

    johnni

    Ort:
    NULL
    Ich glaube nicht mehr das Schaaf die Mannschaft noch motiviert, sondern die Mannschaft sich selbst oder eben nicht.
     
  2. Exciter

    Exciter

    Ort:
    NULL
    Kurze Frage: Was macht Schaaf eigentlich?

    Ich sehe immer die gleichen Fehler. Als wenn er das ignoriert und nicht trainieren lässt.

    Wieso passiert da nie was?
     
  3. werderrudi

    werderrudi Guest

    Langsam verliere ich auch das Vertrauen in TS.Meiner bescheidenen Meinung nach sollte Werder versuchen die Saison einigermaßen über die Runden zu bekommen.Dann sollte ein Schnitt gemacht werden.Denn seit drei Jahren hat sich bei Werder nichts geändert.Die beiden letzten Saisons war es der Dummheit der anderen Mannschaften zu verdanken das Werder in die Championsliga geschafft hat.Es sind immer die selben Fehler und die selben ausreden.
     
  4. Als kleiner Hosenscheißer habe ich mit auf die Reise bekommen...

    "Wer die Karre in den Dreck fährt, darf "versuchen" sie wieder rauszuholen"... da hat TS bis zum 34. Spieltag noch bisserl Zeit.

    Und er bekommt noch genügend Versuche...denn Werder ist nicht abstiegsgefährdet, noch nicht...:D

    Bleibt festzuhalten, für den UEFA Cup reicht Werder individuelle Klasse, die ich heute auf dem Spielfeld leider nicht sehen konnte. Ohne Diego/Pizza noch nicht mal Labskaus....

    Sollte wider Erwarten die sportliche Qualifikation ins Nimmerland versinken, sinkt TS mit.
     
  5. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wenn diese Millionäre nicht mal langsam die Hacken scharf machen, dann wird das nicht gut enden.

    Pro TS!
     
  6. Ganz ehrlich... ich kann TS irgendwie nicht mehr vertrauen. Seit Jahren die gleichen Fehler, die selben abgedroschenen Aussagen in Interviews und in der WP hat sich zum wiederholten Male absolut garnichts geändert.

    Ich bin dafür, dass demnächst ein frischer Wind in Bremen weht. So Leid es mir für TS und seine Verdienste tut aber jeder Trainer nutzt sich irgendwann mal ab und das scheint nun der Fall zu sein.
     
  7. lach mich schlapp.
    seh ich genauso
     
  8. Hallo,

    Schaaf muss bleiben!! Wie sehen die Alternativen den aus?? Wir bräuchten eine Trainer Magath(Fitness) Klopp (Motivation) und Wenger,Hitzfeld (Taktik)!!
    schwer zu finden!! Die müssen durhgreifen!! Vranjes,Tosic verkaufen, Harnik,Prödel ausleihen und Fritz erstmal zu den Amateuren bis er seine alte Form widergefunden hat!! Merkwürdig, gleich nach der Verftragsverlängerung von Fritz kam der Leistungsabfall!! Man sollte nur noch Leistungsbezogen bezahlen!! Dann müssten einige Spieler Geld mitbringen!!

    Sportlicher Werder Gruß
     
  9. 100 % Vertrauen
    Es ist immer einfach über den Trainer zu nörgeln.
    Aber es stehen auch viele zu gut bezahlte " Profis " auf dem Platz.Wenn ich so meinen Job erledigen würde,:rolleyes: hätte das Konsequenzen.
     
  10. und an wem liegt das????
    wer kann das ändern????
    der trainer vielleicht????

    aber der ist so sau blöd das egal wie s.c.h.e.i.ß.e einzelne spieler spielen er sie immer wieder aufstellt.
    haben ja nichts zu befürchten

    schaaf weg und zwar sofort
     
  11. Man sollte zuschlagen, so lange Armin Veh auf dem Markt ist. Hm... oder hat Marco Bode eigentlich nen Trainerschein? :)

    Oder aber die unrealistische Variante und Bernd Schuster holen. ;)
     
  12. Machen wir uns nichts vor. Seit TS Trainer bei Werder ist, spielen wir dieselbe Taktik. Werder hat davon gelebt, vorne immer ein Tor mehr zu machen, als sie hinten fangen. Das hat prima funktioniert - wir sind sogar Meister damit geworden. Und wir haben dd. super tollen Offensivfußball sehen dürfen.

    Jetzt ist die Lage anders: Die Gegner haben sich nach 10 Jahren auf Werder eingestellt (Was für eine Überraschung). Werder rennt wie immer blind nach vorne und wird locker ausgekontert, sodass es nicht mal mehr für Bielefeld reicht.
    Außer Pizarro haben wir keinen Knipser mehr und viele Spieler sind chronisch formschwach oder ständig verletzt. Und die Medizinische Abteilung... (ich sag lieber nichts). Und von der sensationellen Einkaufspolitik wollen wir gar nicht reden. (Ich werd grün vor Neid, wenn ich sehe, wen sich z.B. Leverkusen so alles schnappt.:wild: Erst Helmes, jetzt auch noch Kroos)

    Wer trägt dafür die Verantwortung? Doch wohl die sportliche Leitung, oder etwa nicht?
    Wer nach dem Kölschen Prinzip "Et hät noch immer jot jejange..." verfährt, braucht sich nicht wundern, wenn das Volk murrt.
    Mit drei Stürmern in die Rückrunde.... ich fass es nicht! :wall: Jetzt kommt mir bloß nicht mit Harnik und Hunt. Es sind nur drei!!!

    Sorry, aber mein Vertrauensvorschuss ist aufgebraucht! Jetzt hektisch den Trainer wechseln bringt aber auch nichts, aber wenn am Ende nicht wenigstens ein UEFA-Cup Platz rüberkommt, sollte sich der neue Vorstand dringend nach einer Alternative umsehen.
     
  13. Meines Erachtens gelingt es TS nicht mehr, die Mannschaft richtig auf ein Spiel vorzubereiten. TS ist sicherlich ein super Typ, doch ist dies in der BL nicht gefragt. Hier herrscht nur noch das Leistungs- und Erfolgsprinzip. In Bremen ist man sehr bodenständig (ich möchte nicht sagen, altmodisch). Hier wird die Treue zum Verein überaus geschätzt und gewürdigt. Leider kommen wir damit aber nicht weiter.
     
  14. Ein Problem ist, dass KATS ziemlich beratungsresistent sind.

    So, wie zurzeit gewurschtelt wird, geht es nicht weiter.

    In dieser Saison ist ohnehin alles vorbei. Jetzt können wir hoffentlich sehen, ob etwas Neues probiert wird (Taktik z. B.). Wenn sich keinerlei Veränderung = Verbesserung bis zum Ende der Saison zeigen sollte, dann muss die Frage aller Fragen endgültig erlaubt sein!!!!

    Damit ganz klar ist: ich erwarte keinen CL-Platz mehr, auch keinen Platz für den UEFA-Cup. Aber man muss trotzdem sehen können, dass die Handschrift des Trainers sich ändert, die Leistung der Mannschaft sich ändert!!

    Und KA?? Seine Nicht-Transfers werden wir nicht verstehen. Er hoffentlich schon. Wahrscheinlich können wir ihn nicht verstehen. Aber das ist jetzt egal.
     
  15. johnni

    johnni

    Ort:
    NULL
    Wenn dein Chef deinem Treiben gegenüber so tatenlos wie TS bei seinen Spielern wäre, hättest du keine Konsequenzen zu befürchten. :D
     
  16. @ Dr. Gonzo:

    Du bringst es auf den Punkt. Widersprechen muss ich dir allerdings bei der Aussage in Bezug auf die UEFA-Cup-Qualifikation. Unsere kommenden Gegner heißen: Schalke (ich würde da nicht unbedingt auf einen Punkt wetten), Gladbach (ja, die haben mittlerweile eine Abwehr und können das, was Bielefeld gespielt hat, auch), Hoffenheim (kein Kommentar), Bayern (siehe Hoffenheim), Stuttgart (da hätten wir in den letzten Jahren besser gleich die Punkte hingeschickt, wir hätten uns dann Blamables erspart...und auswärts sind die nicht schlechter als Bielefeld), Dortmund (da sind wir immer für dumme Tore gut).

    Wenn wir also Ende März/Anfang April unmittelbaren Kontakt zum 16. Tabellenplatz haben, würde es mich nicht mehr wundern. Wenn es aber normal - das heißt wie bisher - läuft, sind wir dann auf Platz 8-12. Da ist nix mehr mit Platz 5...

    Herr Allofs, die Saisonziele sind nach dem Vergeben des heutigen big point abgehakt, damit auch die Einnahmen aus internationalen Wettbewerben in der kommenden Saison (es sei denn, wir erleben ein unglaubliches Werder-Wunder im Pokal...). Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Diego sollte Pizza gebunden und ein Neuaufbau begonnen werden. Nicht aber zwangsläufig auch mit einem neuen Trainer; Hoffenheim spielt ebenfalls Hurrafußball, nur eben hungriger und erfolgreicher. Teile der Mannschaft sind müde, nicht Thomas Schaaf.
     
  17. Man sollte in naher Zukunft wirklich überlegen, ob ein Wechsel auf der Trainerbank zu vollziehen ist, oder ob zumindest eine Erweiterung des Trainerstabs statt finden muss. Ohne Frage hat Thomas Schaaf diesen Verein sehr weit gebracht, jedoch scheint sein zu vermittelndes Fußballwissen nach 10 Jahren langsam aufgebraucht. Die Spieler können sich deshalb nicht mehr wirklich weiterentwickeln und stagnieren in ihrer Leistung. Ein neuer Wind würde sicherlich nicht schlecht tun.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
  19. Hier redet man vom Ende der CL -Plätze. Man hat hier die Lage immer noch nicht erkennt. Es geht ihr bald um die Existenz. So wie Werder heute gespielt hat muss man fragen gegen wen man eigentlich noch gewinnen möchte. Werder hat so desolat wie ein Absteiger gespielt. Deshalb müssen wir uns fragen was KATS eigentlich die ganze Zewit gemacht haben. Sie leben wohl beide in einer Traumwelt und haben jeglichen Realitätssinn verloren.
     
  20. Meine Fresse ja und wir haben schaaf iel zu danken, wegen einer schlechten saison direkt sowas zu machen vergisst nicht mal dankbar zu sein das kats bremen sportlich und wirtschaftlich in eine andere welt gebracht haben. ja und dann haben wir ein scheiss jahr dann greifen halt nächstes jahr an, wenn dann was schief läuft kann man früh genug hadeln