Der Schiedsrichter ist.......

Dieses Thema im Forum "FC Bayern München - SV Werder Bremen (DFB-Pokal)" wurde erstellt von Lupo, 18. April 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Da bin ich ganz auf deiner Seite. Was ist das mal wieder
    für eine Enttäuschung gewesen. Hut ab vor dieser wirklich klassen Leistung von Grün Weiß. Ich hoffe das noch genügend Power für HH vorhanden ist.
     
  2. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Korrekt. Schwalben sollten eine nachträgliche Sperre für den Spieler nach sich ziehen. Das hilft Werder zwar auch nicht mehr, aber ist ein deutliches Zeichen.

    Spielentscheidened war die Fehlentscheidung trotzdem. Bei einem 1:0 wäre noch alles drin gewesen. Nach dem 2:0 war das Spiel durch.
     
  3. Hier hätte der Schiri agieren müssen, nämlich ganz deutlich Vidal fragen ob ein Körperkontakt vorgelegen hatte. Hätte der Spieler dieses verneint, dann hätte der Ausschuss wegen unsportlichem Verhalten verhandeln können. DAS werfe ich dem Schiri vor.
    Dann noch 2 Aufreger die zusammen gehören:
    1. Das Eigentor kann man pfeifen, muss man aber nicht. Wenn man es aber pfeift, dann gehört Werder ein Elfmeter zugesprochen, denn kurz dannach erfolgte ein gleichwertiges Foul im Strafraum durch den Abwehrspieler.

    Neben diesen Szenen war die Gesamtleistung eigentlich gut, die Karten zum richtigen Zeitpunkt gezogen und einen guten Speilfluss zugelassen.
     
  4. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Auch abgesehen vom Eigentor und der Schwalbe fand ich den Schiedsrichter alles andere als gut. Hat das ganze Spiel durch seine pingelige oft nicht nachzuvollziehende Art zerpfiffen.
     
  5. Wenn dieser *************************(zensiert) auch nur noch ein Werderspiel pfeift, dreh ich durch. Wie viel Geld hat der von den Bayern bekommen? Der braucht dringend nen Blindenstock.
     
  6. Das ist auch immer wieder der Punkt wo ich mich stundenlang drüber aufregen könnte: Fouls werden je nach Spielsituation bewertet und das finde ich zumindest sehr fragwürdig: Wenn ein Stürmer ein bisschen zieht oder drückt wird das sofort gepfiffen, andersrum wird das aber selten bis gar nicht gepfiffen und das mit dem Argument "Für einen Elfmeter reicht das nicht", aber es war doch ein Foul oder nicht? Und Foul im Strafraum = Elfmeter. Meinetwegen müssen sie solche Sachen auch nicht pfeifen, dann aber konsequent in beide Richtungen. In meinen Augen war das von Fin ein normaler Zweikampf, der wenn es nicht zum ET geführt hätte, wohl auch nicht als Foul gepfiffen worden wäre.
    Für mich hat er spielentscheidende Szenen falsch bewertet und damit das Spiel maßgeblich beeinflusst, somit keine gute Leistung. Positiv fand ich, dass er nicht sofort die gelben Karten gezückt hat, obwohl die Szene mit Yatabaré gegen Bernat ehrlich gesagt auch falsch bewertet wurde und das direkt vor den Augen des Assistenten.
     
  7. Man muss ja auch nicht unbedingt einen Hamburger Schiri in so einem Spiel einsetzen. Das sagt doch alles über den Einfluss des DFB.aus. Man will uns nicht was wie die Ansetzung gegen den H?V bestätigt.
     
  8. a2hur

    a2hur

    Ort:
    NULL
    Ganz ehrlich, dem Schiri kann man wegen der Entscheidung im ersten Moment Foul zu pfeifen, keinen Vorwurf machen.
    Vor dem TV hab ich im ersten Moment auch nur gedacht, wieso zum Geier der Sternberg da so reingeht. Erst in der WIederholung konnte man erkennen, dass kein Kontakt vorlag.
    Das er Vidal hätte fragen müssen? Weiß ich nicht.. Wenn Werders Spieler noch heftiger bei ihm protestiert hätten und der Linienrichter Zweifel geäußert hatte, vielleicht. Hatte VS im Interview nach dem Spiel auch gesagt, dass der Schiri innerhalb kurzer Zeit entscheiden muss. Und da kann man dem jetzt keinen Vorwurf machen. Vidal schon.
     
    gersche gefällt das.
  9. Fair Play sieht anders aus
     
    Chrissi282 gefällt das.
  10. richtig ganz klar, das konnte er aus seiner Sicht nicht sehen, mich würde interessieren wie die Sicht von außen war, denn ich meine der Linienrichter hätte es doch erkennen müssen
     
  11. Der Schiri hatte beste Sicht, siehe Bild.de
    Um so ärgerlicher, dass so eine Entscheidung gefällt wird.
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Besonders dreist finde ich ja, dass er zwar zugibt, dass es eine Fehlentscheidung war, dies aber sofort dadurch wieder aufhebt, dass er meint, es wäre nicht spielentscheidend gewesen. Also wenn das nicht spielentscheidend war, dann weiß ich auch nicht.
     
  13. beckstown

    beckstown Guest

    Wir sind eindeutig verpfiffen worden. Die Struktur der Liga mit dem Seriensieger München stinkt zum Himmel. Entweder da ändert sich demnächst was oder es wird langweilig. Ist es eigentlich schon..... Irgendwann sind eben nur noch der Überclub Bayern in der Liga und die ganzen seelenlosen Geldclubs ohne Fans ......

    LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANGWEILIG
     
  14. Der Schiedsrichter ist....

    WAS der Schiedsrichter ist, möchte ich hier nicht schreiben!!!! :nohsv::puck:
     
  15. michadh1983

    michadh1983 Guest

    einigen wir uns alle mal auf..."nicht nett"...ich wunder mich nur immernoch über die ansetzung...ob es nun pokal is oder nich....jeder...selbst mein neffe im kindergarten weiß das man keine "hamburger" schiedrichter auch nur in die nähe von werder läßt...aber nuja...ändern wirds alles nichts...die rache gibts freitag :)
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  16. Dass man übern DFB nix mehr schreiben muss wissen wir ja alle! Hoffe die Hamburger bekommen kräftig auf die Mütze! :D
     
  17. Lupo

    Lupo

    Kartenverkäufe:
    +10
    Nunja, vor dem Pokalspiel waren wir unter Stieler noch ohne Niederlage. So schlimm war es also gar nicht den Hamburger auf uns loszulassen.
    Vielleicht ist Stieler ja Anti-HSV und hat uns ausscheiden lassen damit wir uns voll auf Freitag konzentrieren können :)
    Man muss auch mal was positives aus der Sache ziehen :klatsch:
     
  18. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    dem schiri jetzt alle schuld in die schuhe zu schieben ist mir zu simple. jemanden vorzuwerfen er sei parteiisch nur weil er aus einem bestimmten ort kommt ist ja fast das selbe prinzip wie beim fremden hass. und selbst wenn er hsv fan währe, was ich nicht weiss, heisst das noch lange nicht das er deswegen auch gegen uns pfeifft. und mal im ernst so schnell wie sternberg angerauscht kam währe ich an vidals stelle wohl auch gefallen trotz das es keine berührung gab. und so eine situation mit dem tempo richtig zu bewerten halte ich für schwierig. glaube auch das jeder dachte es währe ein brutales foul gewesen bis dann die wiederholungen kamen die der schiri nicht hatte. naja sich daran aufzuhängen ist auch sehr leicht. und spielentscheident wie hier einige tun war es auch nicht den es stand ja schon eins null. wieder mal nach standart. vieleicht mal darüber aufregen. warum dürfen fussball spieler fehler machen schiris aber nicht. das ist eine logik wie bei den neandertalern.
     
  19. Hat der Schiri auch selbst eingeräumt, dass er beste Sicht hatte und sich auch entschuldigt.

    Siehe z.B. hier: http://www.focus.de/sport/fussball/...ber-elfmeter-fehlentscheidung_id_5451853.html

    War definitiv scheiße und spielentscheident. Der hatte sicher einen gebrauchten Tag. Noch mehr regt mich aber das da auf:

    http://www.sport1.de/fussball/dfb-p...ermittlungen-gegen-arturo-vidal-vom-fc-bayern

    Bei uns will der DFB ermitteln wenn ein Spieler grinst und seine 5. Gelbe damit kassiert und bei Bayern darf einer den Astronauten spielen und der DFB sagt "nicht angreifbare Tatsachenentscheidung". So kann man sich auch lächerlich machen DFB. :wall:
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.