Der Schiedsrichter ist Paolo Tagliavento

Dieses Thema im Forum "Austria Wien - Werder Bremen" wurde erstellt von Werder-Bär, 14. Oktober 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die Leistung des Schiedsrichters einzuschätzen?

  1. Sehr gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Gut

    4 Stimme(n)
    10,5%
  3. Zufriedenstellend

    11 Stimme(n)
    28,9%
  4. Ausreichend

    5 Stimme(n)
    13,2%
  5. Mangelhaft

    11 Stimme(n)
    28,9%
  6. Ungenügend

    7 Stimme(n)
    18,4%
  1. Naja, ist halt immer so ein Problem...wenn der Spieler sehr früh abhebt um sich zu schützen kann niemand wissen ob es gefährlich geworden wäre.

    Aber es ist natürlich keine alternative es darauf ankommen zu lassen.

    Am besten wäre ein Mittelding, springen und trotzdem erstmal evrsuchen weiterzuspielen.
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Wäre das Beste. Aber eigentlich muss ein Schiri da ein gespür für haben, denn den Ball konnte der Torhüter in dem Moment gar nicht mehr erreichen und man sieht aber das er trotzdem voll durchziegt und soweit ich weiss ist ja auch schon der Versuch eines Fouls zu ahnden!
     
  3. Zunächst mal möchte ich festhalten, dass diese gefühlte Niederlage nichts mit dem Schiedsrichter sondern mit Arroganz zu tun hat.

    Trotzdem hat Herr Tagliavento und seine Assistenten für mich die schlechteste Schiedsrichterleistung gebracht die ich seit langem sehen musste.
    So gut wie jede strittige Entscheidung wurde falsch ausgelegt, dazu war überhaupt keine Linie erkennbar.

    Die gröbsten Schnitzer waren
    - sicherlich das eigentliche 1:1. Entgegen meiner Vorredner habe ich in den offiziellen DfB Regeln nicht gefunden, dass der Spieler den Ball mit Absicht spielen muss um das Abseits aufzuheben. Grundsätzlich kann Abseits nur dann sein, wenn der Spieler vom eigenen Mann angespielt wird. War hier nicht der Fall.
    - Marin wurde mindestens ein wenn nicht zwei Elfmeter verwehrt. Sicherlich war es beides Mal kein grobes Foul, aber auch darum geht es nicht. Berührung und Behinderung war beides Mal gegeben.
    - Völlig unkontrollierte Kartenauslegung. Bei Hunt kann man ja Gelb geben ohne Frage, warum sie Asimovic gegen Fritz nicht bekommt finde ich dagegen seltsam. Wenn darf er beide nicht geben. Die Gelbe gegen Frings kann man geben, die gegen Mertesacker auf gar keinen Fall. Er bleibt nur stehen und kann sich nun schlecht in Luft auflösen. Rosenbergs Gelbe ist ebenfalls falsch. Sicher war es kein Elfer aber eine Schwalbe sicher auch nicht. Wer etwas anderes behauptet hat noch nie im vollen Lauf einen mitbekommen.
    Dagegen konnten die Austrianer machen was sie wollten ohne auch nur ermahnt zu werden.
    - Mir sind drei nicht geahndete Handspiele aufgefallen
    - Mindestens vier mal zu unrecht auf Abseits erkannt
    - Fünfmal zu unrecht auf Ecke oder eben nicht

    Auch frage ich mich was diese 5. und 6. Schiris tun? Viele dieser Fehler MÜSSEN sie sehen, haben doch sonst nichts zu tun.

    Trotzdem: Schuld ist die Mannschaft ganz alleine
     
  4. lakitu

    lakitu

    Ort:
    NULL
    Also ich fand den Schiri mittelmäßig, es gab auch schon Schlechteres. Die erste HZ war zum Beispiel völlig in Ordnung, alles richtig. Zweite HZ war viel schwächer. Warum einer der Tor-Schiris, nicht sieht, dass Frings den Ball zum Wiener spielt, begreife ich jedoch absolut nicht.
     
  5. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Naja Frings spielt den Ball ja nicht kontrolliert und absichtlich in diese Richtung. Haben sie bei Sky doch lang und breit besprochen. Es ist kein direktes und beabsichtigtes Zuspiel von Frings und somit greift die Abseitsregel. Wenn der Schiri das so ausgelegt hat und der Assistent scheint es ja bestätigt zu haben, dann zählt das was er pfeift.
     
  6. Echt? :eek: Glückwunsch zu dieser Erkenntnis. Und zum zweiten. Nicht jeder ist eine Bonze und kann sich Sky leisten. :rolleyes:
     
  7. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Oh ja, man geht ja auch unter von 35 Euro im Monat für BL, CL und DFB Pokal. Dafür muss man schon ziemlich reich sein... Und man ist ein Bonze wenn man sich das gönnt und dafür nicht jede Woche ins Stadion fährt.
     
  8. Du bist ein lustiger Mensch.
    1. Ich fahre so gut wie nie ins Stadion weil mein Anfahrtsweg knapp 1400km sind
    2. Mag sein das 35 € nicht viel sind, trotzdem gibt es sehr viele Menschen denen das zu viel ist. Desweiteren würde für mich allein das BL Abo 32 € pro Monat kosten dazu kommt noch der Preis für den Receiver.
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Richtig. Die Mannschaft hat es verbockt, dennoch empfinde ich solche Schiris als Zumutung. Weiss nicht wie man solche Leute pfeiffen lässt. Halt Italiener und die legen die Regeln eh meist so aus wie sie wollen. Das fängt ja schon beim Ministerpräsidenten an.
     
  10. Grad in ran nochmal gut zu sehen, definitiv ein reguläres Tor. Aber er hat ja noch ein paar mehr Fehler gemacht :D
     
  11. Ich muss es auch nochmal komplett zitieren, weil einfach alles darin meiner Meinung entspricht!

    :tnx:
     
  12. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Also, wir hatten eher Pech mit dem Schiri!

    Die "Abseits-Szene" mit Frings war schwer zu erkennen, auch in Zeitlupe.

    Dagegen:

    - klarer Elfer an Marin
    - Özil wird klar vorm Strafraum zu Fall gebracht, lässt sich leider nicht fallen
    - Rosenberg wird gegen Ende vom Torhüter per Notbremse gelegt.
    - Bei Werder gab's immer gleich gelb, die Ösis dürfen dagegen ungestraft im Gesicht des Gegenspielers rumfuchteln.
     
  13. Mit Verlaub, aber das ist subjektiver Quatsch. War ein regulärer Treffer, ohne Wenn und Aber.

    Schön, dass Werder im Gegensatz zu einigen Fans die Größe hat, das Offensichtliche auch zuzugeben:

    "Der etwas ungenaue Blick des Schiedsrichter-Gespanns kam Werder fünf Minuten später zu Gute. Junuzovic war in den Strafraum gedribbelt, hatte auf Klein abgelegt, doch Frings konnte im letzten Moment dazwischengrätschten. Dabei gelangte der Ball unglücklicherweise zu dem allein im vermeintlichen „Abseits“ des Fünfmeterraums stehenden Junuzovic, für den es am kurzen Pfosten ein Leichtes bedeutete einzuschieben. Schiedsrichter Tagliavento entschied zu Unrecht auf Abseits."

    Das war eine glasklare Jarolim-Gedächtnisschwalbe. Dementsprechend war die gelbe Karte absolut berechtigt.
     
  14. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Das war definitiv keine Schwalbe und schon gar nicht mit dem ekelhaften Jarolim zu vergleichen. Mich nervt das, der Torwart fährt ihm in die Parade und dann darf er auch hochspringen. Er muss sich ja nicht umhauen lassen, nur um den Freistoß zu bekommen.
     
  15. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Wie gesagt: Auch der Versuch eines Fouls ist laut Regelwerk strafbar. Da der Austria-Keeper den Ball definitiv nicht mehr hätte erreichen können, war es so oder son ein Foul. Damit Notbremese und Rot!
     
  16. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Tja die Wahrheit wollen hier einige User wohl nicht akzeptieren. Warum auch immer? Ist eigentlich eine klare Angelegenheit.

    Nochmal, am Samstag hat ein FIFA-Schiri gesagt, dass es auf die Art und Weise wie der TW rauskommt ankommt und ob er eine Chance auf den Ball hat und die hatte der Austria TW eindeutig nicht.