Der KINO-Thread

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Duke, 30. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ah, ok. Ich verabscheue Kino zum Beispiel. Dauernd will meine Freundin mit mir ins Kino aber ich glaube ich war seit drei Jahren nicht mehr da. Mir sabbelnde Menschen anhören kann ich auch im Bus. (benutze ich auch nicht :))
     
  2. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +7
    Ich hatte nie Geld uebrig fuer Kino, heutzutage kann man sich das ja noch weniger leisten... Fuer einen guten Platz, drei Bier, mittleres Popcorn und einen ueberlangen Film zur guten Zeit kann ich auch 90 Minuten Fussball live im Stadion sehen und habe auch 3 Bier und ne Wurst gekauft... Habe seit zwei Jahren ein riesen Kino All Inclusive Gutschein Dings fuer zwei Personen liegen - nutze ich aber einfach auch nicht. Netflix ist da sein Geld schon deutlich mehr wert! :top: Zuletzt war ich auf einem Sonntag Vormittag vor 3 Jahren im Astor Hannover und hab mir die Voegel angesehen, das war wenigstens Kultur :D
     
  3. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das Geld wäre nicht mal mein Problem sondern einfach die anderen Menschen, beim letzten mal hatte ich mich wirklich auf den Film gefreut aber durch Gesabbel hier, Geschmatze da und so weiter war ich so genervt das ich nicht mal weiß wie der Film ausgegangen ist. Seit dem habe ichs Kino gemieden. Ich kann viel bequemer und ruhiger zuhause gucken.
     
  4. tsubasa

    tsubasa

    Ort:
    NULL
    es wird ja auch niemand gezwungen ins kino zu gehen. zuhause werdet ihr den film ohnehin irgendwann sehen können, egal ob er nun vorher im kino kommt oder nicht. das problem ist also nur für diejenigen gegeben, die gerne ins kino gehen. weil der film dort nie kommen wird, obwohl auf großer leinwand und mit entsprechender soundkulisse der psychedelische sog deutlich mehr wirkung erzeugen könnte.
     
    corox und Christian Günther gefällt das.
  5. Kriegstreiberei - Kino

    1. Dünpfiffkirchen - total lahmer Seerettungslangweiler, Christopher Nolan verliert weiter an Glanz, Interstellar war schon an Fadesse kaum zu überbieten

    2. Hacksaw Ridge - Mel Gibson at his best :top:, der Typ hats einfach drauf, man kann von ihm privat halten was man will, aber wenn er sich auf den Regie-Sessel setzt, kommt was Großes dabei raus, seine Gabe Schlachtenszenen stilvoll umzusetzen, ist herausragend, an der Stelle möcht ich auf ein anderes Meisterwerk von ihm hinweisen - Apocalypto :top::top:
     
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Zwischen Rhein und Ruhr
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mal hier ein paar Rezensionen in aller Kürze, sind zwar keine aktuellen Kinofilme aber auch keine alten Schinken:

    Planet der Affen Survival:
    Hat mir gut gefallen, ein gelungener Abschluss (?) der Reihe, die Affen sind mir fast durchweg sympathischer als die Menschen, Harrelson sehr glaubwürdig als fieser Colonel.
    Allein die Effekte sind der Wahnsinn, was da heutzutage möglich ist, man hat echt das Gefühl die Affen sind echt.

    Jigsaw:
    Nach ein paar durchwachsenen bis schlechten Teilen in meinen Augen mal wieder ein guter, überraschend, blutig, nervenaufreibend wie es sein soll.

    Annabelle 2:
    Gut gemachter Gruselschocker, Kinder funktionieren ja eigentlich immer bei solchen Filmen, so auch hier.
    Prädikat: empfehlenswert.

    Blade Runner 2049:
    Kann ich nicht abschließend bewerten, werde beim nächsten Mal vorher nichts trinken, war mir irgendwie zu strange/hoch da Alles.
    Hab mich allerdings schon beim Vorgänger schwer getan, wobei ich den zu Ende geschaut habe.
    Muss nochmal nen Anlauf starten.
    Schräg fand ich allerdings schon, dass Ryan Gosling Battista im Zweikampf besiegen kann.

    P.S.:Zuletzt im Kino war ich in Solo-A Star Wars Story
    Ich fand ihn ganz gut, Popcornkino ohne viel Anspruch, Star Wars halt.
    Nett gemacht, gute Effekte aber viel mehr auch nicht, ich glaub das ding floppt auch ziemlich an der Kinokasse.
    Denke der Zuschauer quittiert Disneys Ausschlachttechnik auch nicht ganz ohne Gegenwehr...
     
  7. Kann man so nicht sagen: Den reinen Produktionskosten von über 250 Millionen US-Dollar stehen 17 Tage nach der Premiere Einnahmen an den weltweiten Kinokassen von etwa 312 Millionen US-Dollar gegenüber, davon rund 176 Millionen US-Dollar allein in den Vereinigten Staaten und Kanada. (Wikipedia)


    Ich fand den wider Erwarten – man hatte ja vorher verschiedenes schon gelesen – wirklich gut. Schönes Star Wars-Popcorn-Kino und ganz viel Chewbacce. :love:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  8. Der letzte Film, den ich im Kino gesehen hatte, war vor ca. 3 Wochen "A Quiet Place".

    Spannendes Drama mit Horror- und SF-Elementen, dass zwar nicht immer logisch erscheint, aber wegen der Story und der talentierten Darsteller empfehlenswert ist. Vergleichbar mit dem vor kurzem auf BluRay herausgekommenen Film "It Comes At Night".