Der KINO-Thread

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Duke, 30. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Hab soeben im Kino einen Film mit dem Titel "Wiener Dog" (=Dackel) gesehen (von Todd Solonz (Willkommen im Tollhaus, Happiness)).


    Der sehr skurriler und schräger Film mit komischen und traurigen Momenten, der mich nur partiell überzeugt hat.
    Zwar hatte der Film sicherlich seine Momente und wirft ein paar
    interessante Fragen auf, wirkte aber insgesamt holprig in der
    Inszenierung und sehr lose in dem Zusammenhang der Episoden.
    Lediglich im ersten der vier Stories spielt der titelgebende Dackel eine
    wichtige Rolle (dort wird eine reiche Familie thematisiert, die den Hund für ihren Sohn anschafft (der den Hund auch liebt), ihn aber wieder fortgibt, weil er den Eltern lästig wird).
    in der zweiten noch eine kleine, in 3 und 4 verkommt er
    zum Deko-Objekt und Symbol für die Einsamkeit der Hauptfiguren. Während
    der Übergang von der ersten zur zweiten Episode durch den Hund noch
    halbwegs gelungen ist, macht sich der Film macht dann auch nichtmal mehr
    die Mühe, zu erklären, wie der Hund zu seinem neuen Besitzer kam. Auch
    besitzt der Hund praktischen keinen speziellen Character, als Figur
    bleibt er extrem "flach". Vielleicht hatte ich da aber auch eine falsche
    Erwartungshaltung.

    Auch ansonsten waren die einzelnen Episoden bis auf die letzte nicht
    sehr überzeugend, 1+2 wirkten sehr gekünstelt und nicht sehr glaubhaft,
    obwohl immerhin der Junge noch einige interessante Szenen hatte. Der
    zweite Teil wirkte über weite Strecken recht belanglos (allerdings muss
    ich hier dazu sagen, dass ich Willkommen im Tollhaus nicht gesehen habe,
    die Figuren sind hier wohl diesem Film entnommen). Letztendlich fand
    ich nur die letzte Episode wirklich gelungen.
    Unterm Strich also ein durchwachsener Eindruck.

    Wertung: 6,25 /10
     
  2. MacReady

    MacReady Guest

    Ich bin schon etwas perplex, dass Idris Elba Roland in "Der dunkle Turm" darstellen wird. Wirkt auf mich wie ein weiterer Fehlgriff in der langen Liste der filmischen King-Umsetzungen. Eigentlich habe ich mich auf die Verfilmung gefreut ...
     
  3. Die Besetzung kam auch für mich ganz schön überraschend. Allerdings wird die Verfilmung+Serienadaption nicht viel mit den Büchern zu tun haben, da diese nach den Romanen spielt. Roland führt hier das Horn des Eld mit sich, zb. Eddie wird soweit ich weiß auch nicht auftauchen und Susannah wird auch von einer Weißen gespielt
     
  4. Ich finde Idris Elba an sich sehr gut. Ich denke er wird diese Figur schon recht überzeugend verkörpern können. War von seinem schauspielerischen Talent bisher nie enttäuscht. Optisch kommt er halt nicht an die Vorlage heran, aber das kann ich verkraften. ;)
     
    boxmulla1 gefällt das.
  5. Erster Trailer zum Dunklen Turm

     
  6. MacReady

    MacReady Guest

    Überzeugt mich nicht wirklich.

    Ich hoffe, dass noch besseres Vorabmaterial gezeigt wird.
     
  7. Vielleicht liegt das auch daran, das du dich zu sehr darauf versteifst, das die Darsteller zu sehr vom Buch abweichen ;-)
    Mann hat ja irgendwie die Darsteller im Kopf und die weichen in der Verfilmung erheblich von dem ab, was man sich so vorstellt.
    Ich war zuerst auch sehr skeptisch. Jetzt freue ich mich jedoch tierisch drauf
     
  8. Dito, zumal es ja quasi die Fortsetzung der Bücher sein soll.
     
    boxmulla1 gefällt das.
  9. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    Ich habe mir gerade You'll Never Walk Alone angeschaut:



    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...widmet-sich-der-fussball-hymne-a-1147747.html

    Den Anfang fand ich etwas zäh, aber so nach und nach fügten sich die Puzzleteile zusammen, und die Geschichte des Liedes ist wirklich interessant.... Für BVB-Fans / Liverpool-Fans dürfte der Film noch um einiges emotionaler sein als für mich, aber ich fand ihn auch ohne eines davon zu sein, sehenswert.
     
  10. Hat jemand `The Circle` gesehen, ihr Facebook- und Socialmedia-Junkies ?
     
  11. MacReady

    MacReady Guest

    @boxmulla1

    Was hältst Du von der Verfilmung von "ES"?

    Meiner Ansicht nach ist er zwar schon aus dem Grunde, dass die Jugendjahre in den 80ern spielen, weiter vom Buch als der Fernsehfilm von 1990 entfernt, aber als Coming-Of-Age-Film mit Horrorelementen funktioniert er hervorragend. Überzeugende Darsteller, hier konnte ich keine Schwachpunkte erkennen, insbesondere Bill Skarsgard als Pennywise überzeugt.

    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der 2019 in die Kinos kommen soll.
     
    boxmulla1 und SkankinPenguin gefällt das.
  12. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +5
    Danke für die Rezension, will den auch noch gucken! :tnx:
     
  13. Ich bin bisher nicht dazu gekommen mir die Neuverfilmung anzuschauen. Die Kritiken die ich bisher dazu gelesen habe, decken sich jedoch mit dem was du beschreibst. Ich komme wieder darauf zurück ;)
     
  14. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Bin Freitag im neuen Star Wars gewesen.

    Da scheiden sich ja immer die Geister.
    Manchem fehlt der Mut neue Wege einzuschlagen, andere sehen den Kult der klassischen Teile nicht gewürdigt.
    Ich sehe das Ganze immer relativ nüchtern, würde mich schon als Star Warsfan bezeichnen und war damals von Episode1 ziemlich schwer enttäuscht und das vor allem wegen einer Figur, Jar Jar Binks.
    Den habe ich den Machern bis heute nicht verziehen, zum Glück tauchte er in den folgenden Episoden unter.
    Episode 3 fand ich dann sogar wieder richtig gut.

    Aber nun zum Aktuellen, ich fand den Film gut, immer auf der Schwelle albern zu werden aber diese Grenze mMn nie übertretend.
    Er fühlt sich einfach wie Star Wars an.
    Fand ich bei Episode VII auch aber der war mir dann doch ein Stückchen zu sehr an Episode IV orientiert.
    In diesem Teil gibt es auch die ein oder andere Überraschung, was mir beim letzten Teil fehlte.
    Schauwerte sowieso überragend und auch schauspielerisch okay.
    Freue mich schon auf den nächsten Teil, wobei glaube ich erst der Han Solo Spinoff kommt.
    Naja, sollen sie die Kuh ruhig weiter melken, so lange die Macht mit ihnen ist.
     
  15. tsubasa

    tsubasa Guest

    heute "the killing of a sacred deer" gesehen. äußerst fieser film. und das im besten sinne.
     
    Clarence gefällt das.
  16. tsubasa

    tsubasa Guest

    ich finds ja schon ziemlich beschissen, dass "auslöschung" hier nicht ins kino kommt. so wirds wohl bald mehreren interessanten filmen ergehen.
     
  17. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Kommt doch ab 12.3 auf Netflix
     
  18. tsubasa

    tsubasa Guest

    ja, eben.
     
  19. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Was gibt es denn an Netflix auszusetzen?
     
  20. tsubasa

    tsubasa Guest

    ich habe selbst netflix und dennoch bin ich kinoliebhaber. ich will manche filme auf der großen leinwand sehen und besonders bei "auslöschung" wäre das sicher mehr als lohnenswert gewesen.
     
    Christian Günther gefällt das.