Der Jogi-Löw-Thread

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von kieler sprotte, 2. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer war deiner Meinung nach der beste Teamchef/Trainer aller Zeiten?

  1. Otto Nerz

    16 Stimme(n)
    1,9%
  2. Sepp Herberger

    161 Stimme(n)
    18,9%
  3. Helmut Schön

    78 Stimme(n)
    9,1%
  4. Jupp Derwall

    24 Stimme(n)
    2,8%
  5. Franz Beckenbauer

    285 Stimme(n)
    33,4%
  6. Berti Vogts

    51 Stimme(n)
    6,0%
  7. Erich Ribbeck

    18 Stimme(n)
    2,1%
  8. Rudi Völler

    108 Stimme(n)
    12,7%
  9. Jürgen Klinsmann

    52 Stimme(n)
    6,1%
  10. Joachim Löw

    69 Stimme(n)
    8,1%
  1. Normalerweise schaue ich (außer WM/EM) keine Spiele der deutschen Nati an, aber gestern habe ich mal eine Ausnahme gemacht, weil ich ahnte, das es lustig werden würde...

    Bauchgefühl gab mir recht, was für ein belustigender Fußballabend...:lol:

    Gegen eine bestenfalls mittelmäßige holländische Mannschaft (die meilenweit von der europäischen Spitze entfernt ist) so unterzugehen, alle Achtung Herr Löw!

    Es ist alles so eingetreten wie nach der WM von mir vorhergesagt. Nichts, absolut nichts wurde von Löw verändert. Das Team ist nach wie vor untereinander zerstritten, es gibt eine riesige Kluft zwischen Yogis "Etablierten" und den aufstrebenden jungen Spielern. Wie auch, sind ja größtenteils diesselben Spieler vom WM-Kader. Wie schlecht es ums "Team" bestellt ist zeigte eindrucksvoll die Schlußphase, wo man sich quasi gegenwehrlos abschlachten ließ.

    Wäre Gomez nicht von sich aus zurückgetreten, hätte der auch noch mitgurken dürfen. So hart es klingen mag: aber Spieler wie Boatang, Hummels, ganz besonders Müller aber auch Kroos und sogar Neuer haben IM HINBLICK AUF DIE EM 2020 nichts mehr in der Nati verloren. Es hätte dringend eines radikalen Umbruchs bedurft. Das es den aber unter Löw nicht geben würde war sonnenklar. Niemals würde der "seine etablierten" Spieler absägen.

    Das Leistungsprinzip ist unter Löw völlig außer Kraft gesetzt. Was, was zum Teufel hat Löw dazu bewogen, als Sturmspitze (!!!) ausgerechnet Uth zu nominieren??? Der ist alles aber doch kein Stoßstürmer. Dazu völlig außer Form mit NULL BL-Toren in dieser Saison. Stattdessen wird ein Vollblutstürmer wie Niclas Füllkrug, der sich fantastisch entwickelt hat, völlig ignoriert.

    Genauso die LV-Position. Philipp Max spielt seit langem in überragender Form mit unglaublichen Scorerwerten, aber auch der wird völlig ignoriert. Dafür darf dann der Zweitligakicker Hector ran..

    Was auch geblieben ist ist diese unfassbare Arroganz der ganzen DfB-Verantwortlichen, vom Präsidenten bis zum Bundestrainer. Selbstkritik und Demut Fehlanzeige. Genauso bei diesen sogenannten "etablierten" Spielern. Was Hummels da im Interview von sich gab, ohne Worte....:lol::lol::lol::wall::wall::wall:

    In diese Reihe reihten sich dann noch der ZDF-Kommentator- und Moderator ein. Einzig Olli Kahn sprach mal Klartext. Warum zum Teufel traut sich denn keiner, auch mal einen Neuer zu kritisieren? Da wird sein kapitaler Fehler beim ersten Tor (und nichts anderes war es) sowas von schöngeredet, ja quasi ausgeblendet.

    Ne, macht mal schön weiter so, dann wird die nächste EM (sofern die Endrunde überhaupt errecht wird) das nächste Desaster. Ob Löw dann endlich merken wird, das seine Zeit vorbei ist? Oder will er danach noch die WM in Katar anpeilen, mit Ü32, 33 und 36 Spielern wie Neuer, Kroos oder Müller?

    Zu diesem Müller auch noch was: Der ist eigentlich für kein normales System zu gebrauchen. Zu seiner Glanzzeit haben die Bayern und die Nati ein System entworfen, das auf ihn zugeschnitten ist und wo er seine Stärken ausspielen kann. Was auch funktionierte dank sehr starker Mitspieler und seiner damals sehr starken Form.
    Müller ist aber mittlerweile nur noch ein Schatten seiner selbst, der eigentlich weder bei Bayern und erst recht nicht in der Nati noch was zu suchen hat. Ancelotti hat ihn damals schon zu Recht knallhart aussortiert. Unter Heynckes und auch jetzt unter Kovac darf er zwar wieder spielen, aber doch mit sehr bescheidenem Erfolg. Aber wer gibt schon gerne sein bayrisches Urgestein auf?
     
    tz_don, syker1983, beckstown und 7 anderen gefällt das.
  2. Weserbear

    Weserbear Guest

    Ich sag nur,, Bilder sagen mehr als Worte''
    mehr braucht man nicht .
    Und Löw macht nur noch den alten Regisseur vom FC Hollywood.
     
  3. Diese Typen wissen einfach nicht wann Schluss ist.
     
  4. beckstown

    beckstown Guest

    Ohne neuen Trainer gibt es keinen neuen Impuls! Jogi ist flasche leer. Es passiert natürlich genau das was so ziemlich jeder wußte, nämlich NIX ....... keinerlei Veränderungen! Rücktritt oder Freistellung Löws ist meines Erachtens unvermeidbar! Aber das war sie auch schon vor drei Monaten eigentlich ...........
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  5. Um echt was zu bewegen wäre ein ernsthafter Vorschlag als Nachfolger Matthias Sammer.
    Man mag von ihm halten was man will, aber der hat Ahnung von dem was er macht und würde den ganzen Haufen auf links drehen.
     
    SkyHigh, Eisenfuss57, tz_don und 3 anderen gefällt das.
  6. Das wird er nicht tun. Und genau dort liegt das Problem des DFB. Es gibt keinen Plan B zu JL. Ich gehe mal davon aus, dass wir morgen von den Franzosen hergespielt werden. Ein Mbappe wird unsere Abwehr überlaufen. Selbst wenn es ein 0:5 geben sollte, wird nichts passieren. Danach wird nur JL von den Medien keine Schonzeit mehr bekommen. Sollen es Kuntz oder ihre Allzweckwaffe Hrubesch machen? Wenger wird genauso absagen wie ein Zidane.
    Obgleich dieser Job des Bundestrainers ein extrem hohes Prestige hat, will ihn Keiner haben. Hecking wollte mal. Hat er zumindest bei Wontorra von sich gegeben. Na ja...
    Es ist auch nicht Löw allein schuldig. Ich nehme unseren Olli B gerne dabei mit ins Boot. Sonst im Erfolgsfall immer vorne weg, jetzt eher abgetaucht. Und unser Präsi Grindel??? Außer Kurzschlussreaktionen erwarte ich von dem nichts.
    Die Lösungen können nur aus der DFL selber kommen. Die haben das größte Interesse an einer erfolgreichen Nat11, um das Produkt Bundesliga gut vermarkten zu können.
     
    Eisenfuss57, tz_don und FatTony gefällt das.
  7. Peinliche Figur halt, aber hast du etwas anderes erwartet?

    Matthias Sammer wäre tatsächlich eine gute Wahl, aber der wird dem DFB zu unbequem sein.
     
    SkyHigh und Fliegenfänger gefällt das.
  8. Das ist zwar nicht schön, was Du schreibst. Aber wo Du recht hast, hast Du recht. ;)
     
    Eisenfuss57 und Bremen gefällt das.
  9. beckstown

    beckstown Guest

    Ich finde man sieht schon die üblichen Entfremdungen zwischen "Die Mannschaft" (an Lächerlichkeit nicht mehr zu übertreffen der Name) und dem Trainerteam. Nicht mehr 100%-iger Einsatz jedes Einzelnen, keine klaren Strukturen aufm Feld wg. jeder duckt sich wech, diffuse Umstellungen und Positionsentfremdungen ..... , vermutlich hat Löw kaum noch Akzeptanz, außer bei seinen WM 2014 Spezies......... das Buch Löw sollte man zuschlagen und nun schleunigst einen Nachfolger finden!
     
    tz_don und Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  10. Selbst wenn Jogi geht oder gegangen wird...Wer sollte denn kommen ?? Alle Namen die früher mal für die Zukunft im Gespräch waren sind vergeben.
    ( Klopp,Tuchel,Hasenhüttl,Nagelsmann)...
     
    Bremen und syker1983 gefällt das.
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Es sind ja nicht nur die Vertragsbindungen der potentiellen Kandidaten; der von Grindel und Bierhoff hauptsächlich zu verantwortende Zustand des DFB wirkt ebenfalls nicht gerade einladend.
     
  12. Wenn ich merke, es geht nicht mehr, dann ziehe ich einen Schlussstrich.
    Natürlich sind gute Namen unter Vertrag, aber vielleicht sollte man sich nicht scheuen u. a. auf dem internationalen Markt
    Ausschau zu halten. Allerdings sollte ebenfalls der nationale Markt im Fokus stehen.
    Das vorhandene Spielerpotenzial sollte Trainer schon reizen. Was evtl. dagegen spricht ist der verstaubte DFB..
    Dazu müsste man aber einen kompetenten sportlichen Direktor ebenfalls verpflichten (Sammer???).
    Die Fachkompetenz sowie eine Marktübersicht besitzt er mit Sicherheit.
    Tja, es bedarf einer kleinen Revolution aller Orten!!! Darum wäre Sammer auf dieser Posaition genau der Richtige.
     
  13. beckstown

    beckstown Guest

    Also normalerweise müßte das Ding heute und morgen und übermorgen und ...... folgendermaßen ablaufen:

    1. 20:45 Anpfiff.....
    2. Dingdong klingelDiDong .... 4:0 für Frankreich (22:30 Abpfiff)
    3. heute und morgen Entsetzen und Untergangsstimmung in der Presse
    4. Übermorgen Blitz-PK
    5. Grindel sagt: "Tschüß Jogi und Co".
    6. Suche nach neuem Bundestrainer beginnt
    7. u. a. Anfrage bei Kohlfeld (mit sofortige Absage Bremens natürlich)
    8. Der DFB zaubert nen geilen Trainer ausm Hut (kann ja auch ein junger Wilder sein)

    ..... ok, ..... Punkt 7 ist etwas weit hergeholt :D
     
  14. Och, den ollen Kohlfeld können se gerne haben :kaffee:
     
  15. Hat was ..... im Detail sollten wir doch etwas konkreter werden.
    Grindel wird nicht Tschö sagen ....., wenn dann wird Jogi selbst kündigen (wenn er ein Kerl ist).
    Verkünden wird den ganzen Salmon OB und somit in Amt und Würden verbleiben. Wenn nach dem Desaster im Sommer
    erst die Suche beginnt, haben so einige Herren ihre Arbeit nicht gemacht.
    Punkt 7 solltest du wirklich streichen.;)
    An Punkt 8 glaube ich nur, wenn auf der Position des sportlichen Leiters ein anderer Name steht..
    Schönes Märchen :beer:
     
    beckstown gefällt das.
  16. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Löw wird von sich aus nicht zurücktreten, da bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher.
     
  17. Der war ja noch nie was. Soll weiter aufm Acker arbeiten. :kaffee:
     
  18. beckstown

    beckstown Guest

    :D
     
  19. R.Schröder

    R.Schröder Guest

    *hust hust* Arsene Wenger *hust hust*
     
    werderfan0406 gefällt das.