Der Jogi-Löw-Thread

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von kieler sprotte, 2. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer war deiner Meinung nach der beste Teamchef/Trainer aller Zeiten?

  1. Otto Nerz

    16 Stimme(n)
    1,9%
  2. Sepp Herberger

    161 Stimme(n)
    18,9%
  3. Helmut Schön

    78 Stimme(n)
    9,1%
  4. Jupp Derwall

    24 Stimme(n)
    2,8%
  5. Franz Beckenbauer

    285 Stimme(n)
    33,4%
  6. Berti Vogts

    51 Stimme(n)
    6,0%
  7. Erich Ribbeck

    18 Stimme(n)
    2,1%
  8. Rudi Völler

    108 Stimme(n)
    12,7%
  9. Jürgen Klinsmann

    52 Stimme(n)
    6,1%
  10. Joachim Löw

    69 Stimme(n)
    8,1%
  1. :lol: Oh nein welch böse Worte ich da doch benutzt habe. Die muss mir der Satan höchstpersönlich in den Mund gelegt haben.
     
  2. Ja. Solche Irritationen gegenüber dem Bundestrainer hat es in dem Maße
    in ihrer Geschichte nie gegeben. Das ist kein Zufall, sondern der
    mangelnde Anstand eines eitlen Emporkömmlings.

    Die ätzende und verlogene Meinungsmache der Bild kann ich mir
    in diesem Fall nicht so recht erklären. Sie ist aber ob ihrer Massivität
    entlarvend.
     
  3. Wenn du Gossensprache und Beleidigungen als normal ansiehst, möchte ich über deine sonstigen charakterlichen Defizite lieber nicht nachdenken.
     
  4. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    :confused:
    Ich sehe davon in seinem Post nichts.

    Ich bin zu 100% auf Ballacks Seite und glaube ihm auch.Endlich mal jemand, der den Mund aufmacht und dem Nivea-Man die Stirn bietet.
    Löw ist einfach ein, nein, ich sage es nicht, da einem hier sofort charakterliche Mängel und Gossenspache nachgesagt werden. :D
    Wenn ich mir so die ein oder andere Affäre in der Nationamlannschaft ansehe, dann kann man echt nur den Kopf schütteln.Ballacks Verletzung kam für Löw wahrscheinlich wie gerufen und allein sein nicht erfolgtes Eingreifen bei der WM, als Lahm Anspruch an das Kapitänsamt gemeldet hat, war schon ein deutliches Zeichen.
    Auch wenn es jetzt nicht direkt zu Ballack passt, aber auch die Sache mit Kevin Kuranyi war unter aller Sau.Der Spieler wird vom Dortmunder Publikum verhöhnt und beleidigt, dazu noch Frust über den Tribünenplatz.Da können einem schon mal die Sicherung durchbrennen, auch wenn es sicherlich ein Fehler von Kuranyi war.Aber der Spieler hat sich entschuldigt, aber bekommt keine Chance mehr.Warum?Jeder macht Fehler und jeder hat auch eine zweite Chance verident.Und das allerbeste ist doch, dass ein Lukas Podolski den Kapitän in aller Öffentlichkeit auf dem Platz ohrfeigen darf und da passiert KAUM etwas. :stirn:
     
  5. :tnx:

    jogi löw ist einfach ein asiozaler falscher zwanziger! war bei frings schon so, und jetzt bei ballack. wer löw und bierhoff nicht ganz tief in den arsch kriecht, der wird halt aussortiert. und das mit spielern, die jahrelang die knochen für unser land hingehalten haben, und jederzeit vorbildlich deutschland vertreten haben. sportlich gesehen ist es vllt die richtige entscheidung, aber wie mit solchen spielern umgegangen wird ist eine schande!

    ich glaube ballack auch jedes wort. man braucht doch nur in die vergangenheit zurück blicken, und dann eins und eins zusammen zählen. das ergebnis ist eindeutig!
     
  6. Man braucht sich doch nur mal die Presseerklärungen des Schals in den vergangenen Monaten anhören, dann weiß man, wie der tickt und der Hase gelaufen ist. Und, man wird jemanden an seinen eigenen Aussagen wohl messen dürfen.
     
  7. klinsmann war mal trainer in österreich:confused:
    wäre mir und sicher auch allen anderen gänzlich neu.:D
    bitte um nähre info.
     
  8. nein - war er nicht.
     
  9. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Irgendwie erinnert das doch sehr an den Umgang mit Frings. Ich hätte an Ballacks Stelle aber auch keinen Nerv einen auf Friede Freude Eierkuchen zu machen.

    Ich glaube das ganze wird von den Medien doch sehr gepusht. Es ist ja Sommerloch.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Michael Ballack stand und steht sich selbst im Weg wenn's darauf ankam. Das war auf dem Platz so und ist wohl mit der Kommunikation zwischen ihm und dem DFB auch so. Wenn er auf dem PLatz einen Gegenspieler hatte der ihm überlegen war verzog er das Gesicht, zickte rum und strengte sich nicht mal mehr an. Statt zu kämpfen liess er sich dann in eine Opferolle abgleiten. Mann od. Maus? In diesem Falle Maus. Anders als man es von einem Profi erwarten muss. Klar hatte er seine guten Phasen und Momente.. unter Druck jedoch hat er regelmässig versagt. Hier nun "so ein Fass mit dem DFB" aufzumachen", sich als Opferlamm zu präsentieren ist lächerlich. Selbst wenn Löw ihm nicht die Wahrheit gesagt haben sollte, was ich stark bezweifle, spricht das nur für einen "zickigen" Charakter Ballacks. Armes Opfer. Arme reiche Wurst :zzz:

    Nun kann er ja mit Leverkusen zeigen was er noch drauf hat. Das war in der letzten Saison eher wenig was er zeigte.
     
  11. Das erklärt mir den häßlichen Blödsinn, den du loswerden mußtest.

    Danke.
     
  12. Haste nen Clown gefrühstückt? Konnte er ja wohl auch kaum aufgrund seiner Verletzungen. Hast in der letzen Saison wohl nicht viel mitbekommen, was? Setzen sechs.
     
  13. besten dank, ist mir bekannt. nur erschließt sich mir nicht der sinn des posts von lonewolff.

    das war mein beitrag:

    ach der löw ist doch nur im windschatten und als beiwagerl vom klinsmann was geworden.
    ich kenne ihn erst seit er in österreich trainer war (innsbruck, austria) und als große trainerleuchte ist er da nicht wirklich aufgefallen.

    und dies seine antwort:

    Und bei Klinsmann argumentiert man genau umgekehrt, wenn man es gerade so benötigt...


    also war klinsmann sein eigenes beiwagerl - nein
    trainer in österr. - nein
    keine große trainerleuchte - nein.

    somit .... ????
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Der Sarkasmus meines Posts war ehrlich formuliert und auch so gemeint :lol: ;)
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Frau Lehrerin ich musste mal austreten :D
     
  16. Anscheinend nicht nur mit einen Clown gefrühstückt, da war Peter Lustig auch noch mit am Tisch.:rolleyes:
     
  17. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Es dient dazu Herrn Löw etwas in Schutz zu nehmen, der ja hier von vielen den schwarzen Peter zugespielt bekommt. Jeder glaubt wohl dass, was er glauben mag.. was hinter den Kullisen wirklich los war weiss doch keiner.. und so einen einseitigen Beschuss kann ich nicht gutheissen. Nichts für ungut :tnx:
     
  18. werderiti

    werderiti

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +1
    Also welchen Ballack hast du da denn gesehen. Also ich finde gerade sowas eher untypisch für Ballack. Ich kenne in solchen Situationen eher von Ballack das er dann extrem nickelig geworden ist. Eher Typ Ehrgeizling. Sowas kenne ich eher von Diego oder früher auch Özil ( bei ihm wusste man das es so weit ist, wenn er gefühlte fünf minuten auf dem Boden saß und sich seine Schnürbänder zugemacht hat.) aber weniger von Ballack.
     
  19. Ich habe Herrn Löw nur an seinen eigenen Aussagen gemessen die seit Ballacks Verletzung(en) getätigt wurden (so ganz öffentlich in Interviews).
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Michael Ballack polarisiert arg. Das kann an seiner Persönlichkeit liegen wie auch an seiner Art zu spielen. Mir bleibt in Erinnerung, dass er gerne ausgeteilt und meisst mimosenhaft eingesteckt hat. Wie oft habe ich mir gedacht.. "der verzieht schon wieder die Fresse weil er keinen Stich macht und statt zu kämpfen wird er foul". Sorry wenn ich das so sehe.
    Ich mag nicht seine Leistung schmälern od. nachtreteten. Was ich ebenso wenig mag ist Ballacks Attacke auf den Bundestrainer. In der Ruhe liegt die Kraft und nicht im rumkrakelen. Mag sich jeder seine eigene Meinung bilden. Entweder man spielt für Deutschland und ordnet sich dem Trainer und seinen Entscheidungen unter od. man macht ein Fass auf. Was sollte das? Ich halte das nur für unreif und überzogen. Ich mag keinen "Mist-Privatkrieg" verfolgen, aufgesetzter narzistischer "Schiss", ich mag gute Spiele der Nationalelf sehen. Mit Spielern, die Fusball spielen und nicht krakelen.