Der Gewinner der Saison (#12)

Dieses Thema im Forum "Saisonrückblick 2009 / 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 18. Mai 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer hat während dieser Saison den größten Sprung nach vorne gemacht?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 24. Juli 2010
  1. Petri Pasanen [3]

    6 Stimme(n)
    2,2%
  2. Clemens Fritz [8]

    15 Stimme(n)
    5,4%
  3. Aaron Hunt [14]

    18 Stimme(n)
    6,5%
  4. Sebastian Mielitz [21]

    1 Stimme(n)
    0,4%
  5. Peter Niemeyer [25]

    8 Stimme(n)
    2,9%
  6. Pascal Testroet [43]

    2 Stimme(n)
    0,7%
  7. Philipp Bargfrede [44]

    244 Stimme(n)
    87,5%
  8. Onur Ayik [46]

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Wer ist der Gewinner der Saison?

    Petri Pasanen [3]:

    Innenverteidiger Pasanen verdrängte auf links Linksverteidiger Boenisch und Abdennour. Hatte auch deutlich mehr Einsatzzeiten als die anderen Verteidiger-Backups Tosic und Prödl.

    Clemens Fritz [8]:

    Nach einer katastrophalen Saison, die ihm den Platz in der Nationalmannschaft gekostet hat, wieder zur alten Stärke wiedergefunden. Gehörte zu den konstantesten Profis und war sehr engagiert. Nicht zu vergleichen mit dem Fritz der letzten Saison

    Aaron Hunt [14]:

    Das erste Mal überwiegend verletzungsfrei geblieben und sich in die Stammelf sowie in die Nationalmannschaft gespielt. Defensivverhalten deutlich verbessert und weiter torgefährlich

    Sebastian Mielitz [21]:

    Gab sein Profidebüt und zeigte dass er ein hoffnungsvolles Talent ist, auf das man sich stets verlassen kann

    Peter Niemeyer [25]:

    Die Hinrunde eher schlecht gelaufen (Im Gedächtnis bleibt nur der Kurzauftritt gegen Bilbao). Im Winter hegte er Abschiedsgedanken, doch blieb. In der Rückrunde kam er dann nach Bargfredes Verletzung und einer Niederlagenserie, in der dessen Vertreter Borowski alles andere als gut aussah in die Stammelf und gab seinen Platz bis zu seiner erneuten Verletzung nicht mehr her. Dabei führte er die Mannschaft aus dieser Krise und zeigte, dass er mehr als nur ein solider Backup ist. Hoffentlich bleibt er nächste Saison bei uns und spielt eine verletzungsfreie Saison.

    Pascal Testroet [43]:

    Ersetzte in der U23 Oehrl hervorragend und zeigte, dass er schon nächste Saison eine Alternative für die 1. Mannschaft sein kann. Leider durch eine Kreuzband-Verletzung lange außer Gefecht gewesen

    Philipp Bargfrede [44]:

    Letzte Saison ausschließlich für die U23 gespielt, diese Saison von Beginn an bei den Profis dabei und schnell mit Stammplatz. Das hätte ihm vor der Saison wohl kaum jemand zugetraut

    Onur Ayik [46]:

    Hat einen Profivertrag unterschrieben und auch bereits für die erste Mannschaft kurz gespielt.

    Vorjahressieger:

    1. Mesut Özil
    2. Tim Wiese
    3. Peter Niemeyer
     
  2. Hier stimm ich das erste mal für Bargfrede, weil er einfach vom niemand im profifußball(zumindest bei den nicht-werderfans) zum stamm spieler geworden ist und jetzt bei jedem, der sich näher mit der bundesliga beschäftigt, einen namen hat.
     
  3. BIGBP

    BIGBP

    Ort:
    Bayern
    :tnx:
     
  4. Sukrams

    Sukrams

    Ort:
    Barnstorf
    Kartenverkäufe:
    +10
    Ich habe auch für Bargfrede gestimmt, da ihm wohl keiner vor der Saison auf der Rechnung hatte und er es von einem U23 Spieler, der mit im Trainingslager auf Norderney war, mit zu einer Stütze des aktuellen Teams geschafft hat.

    Leicht habe ich mir die Wahl nicht gemacht, da auch Pasanen und Fritz eine gute Saison gespielt haben, man aber insbesonders bei Pasanen schon aus den Vorjahren wusste, dass auf ihm immer Verlass ist.

    Aber nicht zu vergessen ist der große Sprung von Aaron Hunt, der endlich eine konstante Saison vorweisen konnte. Aber auch Niemeyer konnte zumindest in Teilen zeigen, welches Talent in ihm steckt.

    Für Mielitz gilt meiner Ansicht nach, dass er es beweisen konnte, dass auch auf ihn als 2. Torhüter und vielleicht auch später Verlass ist. Ayik und Testroet müssen denke ich in den nächsten Jahren beweisen, dass sie das Zeug zum etablierten Profi haben und nicht nur als ewiges Talent gelten.
     
  5. SebStar

    SebStar Guest

    bargfrede.

    aber hunt hat auch ne klasse saison gespielt, auch wenn er leider hinten raus abgebaut hat und extrem unauffälig wurde (11 tore und 11 vorlagen insgesamt sind aber gute werte). das gepfeiffe (gabs später auch gegen boro) waren aber wohl die für mich persönlich schwärzesten momente der saison. ich hab mich teilweise wirklich für die ok geschämt
     
  6. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    CG: Bei aller Liebe und deiner Sympathie für Niemeyer - dass er in diser Aufzählung erscheint ist ein schlechter Witz (genau wie die fünf Stimmen für ihn)

    Dann lieber Frings für seinen "zweiten Frühling", Wiese für seinen leistungsmäßigen Nummer-1-Status in Deutschland oder Almeida, der zum Publikumsliebling avanciert.
     
  7. :tnx:

    Niemeyer kann ich hier auch gar nix abgewinnen - das war unterm Strich wieder eine enttäuschene Saison für ihn.

    Meine Rangfolge wäre
    1. Bargfrede
    2. Frings
    3. Pizarro/Wiese
     
  8. Also als Niemeyer fit war, hab ich ihn persönlich sogar oft vor Bargfrede gesehen...die verletzung war eben schade
     
  9. Boethi

    Boethi

    Ort:
    Schleswig-Holstein (IZ) / Block 134
    Kartenverkäufe:
    +49
    Ich habe mich für Bargfrede entschieden, weil er eine super Saison gespielt hat und uns sehr viel Stabilität im Mittelfeld gebracht hat. :svw_applaus:
     
  10. Für mich Bargfrede und Hunt :applaus:
     
  11. Also für diese langwierige Verletzung kann Peter nix. Und wenn er fit war, hat er allen gezeigt, welch gute fußballerische Qualitäten er hat. Habe aber dennoch für Philipp gestimmt, weil er einfach einen Riesensprung nach vorne machte.
     
  12. Frings und Bargfrede sind die Gewinner der Saison! :applaus:
     
  13. 1. German Fritz (hat sich mMn im Vergleich zur letzten Saison um 180° gedreht und bärenstark und vor allem konstant aufgespielt diese Saison! Großes Lob dafür!)
    2. Flippy (der Newcomer der Saison, war anfangs jedoch noch nicht so konstant gut und fiel ja auch lange aus)
    3. Petri (machte sich langsam aber sicher unverzichtbar auf der linken Abwehrseite und lieferte alles in allem fast nur souveräne Leistungen ab!)
     
  14. Burgfried natürlich. Von den bereits Etablierten hat Fritz den größten Satz gemacht. Der ist momentan da wieder da, wo er vor der EM war.
     
  15. Ohne Frage Bargfrede. Vor der Saison ein no Name, hat aber eine bessere Saison gespielt als die die in der Nati auf der Position eingesetzt werden.

    Aber auch Clemens muss man loben, das war eine bärenstarke Saison.

    Was Petri wert ist weiß man, immer da wenn man ihn braucht und sich nicht zu schade sich auf die Bank zu setzen.

    Niemeyer verstehe ich hier nicht wirklich, ich hätte ihn eher auf der Liste der Verlierer der Saison

    Beim Rest muss man erst mal abwarten, wie sie sich entwickeln.
     
  16. Nur weil sowieso alle für Bargi stimmen, der das auch absolut verdient hat,

    gebe ich für die Statistik maine Stimme an die Nummer 2. Das ist in meiner Sicht Fritz.

    Meine Nummer 3 : Aaron und Miele haben mich diese Saison sehr positiv übberrascht.
     
  17. ganz klar bargfrede, den hatte vor der saison (fast) niemand auf der rechnung
     
  18. 1.] Bargfrede
    2.] Fritz
    3.] Mielitz/Hunt/Ayik
     
  19. Bargfrede vor Hunt und Mielitz. Bei Fritz und Pasanen wusste man ja eigentlich schon vorher, was man an ihnen hat.
     
  20. Kann mich nicht entscheiden:
    Bargfrede, Fritz oder Niemeyer?! Alle super :)