Das sagt die Hertha nach dem Spiel

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hertha BSC Berlin" wurde erstellt von ElDiablo, 26. September 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. FatTony

    FatTony Guest

    Recht hast du! Wenn die hier zitierten Berliner emotional nach der Niederlage einfach nur Dampf abgelassen haben, dann kann man ja nichtmal wirklich was sagen. Allerdings speziell der letzte Beitrag (also dieser ewig lange) ist wirklich nur noch peinlich. Vielleicht muss der Autor auch einfach nur ein wenig älter werden um Niederlagen verdauen zu lernen.
     
  2. FatTony

    FatTony Guest

    Pizza hatte den Arm an der Schulter von Kobiashvili als er längst schon oben war. Da war überhaupt nichts aufgestützt. Aber so ist das wohl bei manchen Fans, wenn man knapp verloren hat kann überhaupt nur der Schiri schuld sein...was hätten WIR eigentlich letzte Saison sagen sollen, als ein Spiel ums andere verpfiffen wurde während wir auf Platz 15 oder so standen? Zum Glück geht es hier weitestgehend gesitteter zu. Nach den Fans von Lautern erweisen sich die Berliner nun ebenfalls als einfach nur richtig schlechte Verlierer. Immerhin haben sie nicht so wie die Lauterer vorher rumgetönt, wobei das wohl auch nur daran liegt, daß wir auf Platz 2 stehen. Da fällt es dann schwer uns wie die Lauterer als Kanonenfutter zu betrachten :D
     
  3. Bei Hertha hat ungefähr jeder Spieler mindestens mal 20-30 Sekunden rausgeholt...der Torwart sogar 1-2 Minuten! Geschieht dem Bayern-Pack ganz recht!:p
     
  4. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Was für Heulsusen...
    Was können wir denn dafür, dass Lell und Ramos sich megahohl verhalten?
    Sonst gab es solche und solche Entscheidungen, aber wenn schon kann man darüber reden, dass UNS ein Tor zu Unrecht aberkannt wurde.
    Das heftige Zeitspiel macht Hertha auch nicht sympathischer.
     
  5. Ach herlich......!! Das ist nun mal so wenn der eigene Verein """""benachteiligt""" wird. Da sieht man viele Dinge um nicht zu sagen alle durch die jeweilige Vereinsbrille.

    Aber die Kommentare die auf der 1. Seite von den Berlinern zu lesen sind absolut nicht objektiv.

    Das Spiel war genrell hektisch und nicht leicht zu leiten. Für mich hat Dr. Brych eigentlich keinen grossen Fehler gemacht.

    Die beiden G-R Karten waren beide absolut berechtigt. Die hätten alleine schon wegen Dämlichkeit runter gemusst. Einzig das Foul an Raffaell (von Schmitz) hätte man ahnden können. Aber es war ja vor dem 16er.

    Wenn sich die Berliner über das angebliche Foul von Pizza zum 1:1 fällt mir alles aus`m Gesicht! Pizza springt einfach nur höher als der Riese Kobischdingsbums....... Mein Gott das ist ein Männersport..... Wenn denen das zu hart ist sollen se Hallen Halma Spielen. In England wirst du ausgelacht für solche Proteste!
     
  6. Was ich immer klasse finde sind die teilweise völlig unberechtigten Kommentare über Schiedsrichterleistungen. Sicherlich am Sonntag war die Schirileistung und sein Auftreten keine souveräne Vorstellung, aber in den entscheidenden Momenten hat er absolut richtig gelegen.

    Im Nachgang nach 10 - 20 Wiederholungen können wir alle sagen, ja das war richtig bzw. falsch. Als Schiri hast Du keine Wiederholung und die Kamera sieht es aus einen anderen Blickwinkel! Also auch mal das berücksichtigen liebe Franken und Herthaner.

    Was die Nachspielzeit betrifft liegt das im Ermessen des Schiedsrichters und für diejenigen die mal im Regelwerk nachschauen, da gibt es einen feinen Unterschied, ist selbst für Laien verständlich erklärt. Wenn eine Mannschaft absichtlich Zeitspiel betreibt dann kann der Schiedsrichter jede Minute davon nachspielen lassen!

    Das es bei "nur" 4 Minuten geblieben ist, sollen doch die Herthaner froh sein. Eigentlich hätte es mindestens 10 Minuten geben müssen! Der vierte Offizielle kann eine Nachspielzeit anzeigen, aber der Schiedsrichter auf den Platz entscheidet letztendlich, ob er sich daran hält oder noch was "raufpackt". Also auf zur Regelkunde.

    Also bevor man über eine Entscheidung meckert sollte man das Regelwerk kennen. Aber das ist bei einigen offensichtlich nicht bekannt. Das merke ich immer wieder in meinen Bekanntenkreis, da werden die verrücktesten Theorien aufgestellt, was man darf und was nicht.

    Ich verdiene mir immer wieder meine Hopfenkaltschale mit ein paar Fragen über Regelkunde. Trotzdem wetten Sie immer noch mit mir. :D

    Die Hertha Fans die ich kenne sind ganz unterschiedlich, einige sagen, selbst ein Bein gestellt, andere hadern mit den Schiedsrichter.
     
  7. Was die Nachspielzeit angeht, sehe ich es auch so, dass da durchaus noch mehr als 4 Minuten hätten gespielt werden können - nicht umsonst hat Kraft wegen Zeitspiel die Gelbe kassiert.
     
  8. KolDiego

    KolDiego

    Ort:
    Hude
    :tnx:
     
  9. Achso ;) stimmt :)
     
  10. Mein Freund sagt immer: "Wir spielen keinen Pussyball" :lol::lol::lol:
     
  11. das_ding

    das_ding

    Ort:
    NULL
    Lächerlich, dass sich die Herthafans nicht mal an ihre eigene Nase fassen und ihre Fehler gern an die Bremer weitergeben. Der Schieri hat sehr viele Fehlentscheidungen abgegeben, wo ich dann wirklich gesagt habe ,,Ist der blind?" Allein schon die gelbe Karte gegen Pizza. Er hat erst Ecke gezeigt und sich dann von den Berlinern einlullen lassen. Auch die Bremer hätten nach den beiden gelb-rot Karten viel mehr aus dem Spiel machen können. Meiner Meinung nach haben sie teilweise keinen Profifußball gespielt. Es war bisher eines der schlechtesten Spiele, die ich bisher erlebt habe.
     
  12. Palinho

    Palinho

    Ort:
    NULL
    Hat noch jemand gestern Abend die Spieltagsanalyse auf Sport1 mit Helmer, Strunz und Schnoor (Ex-HSV) gesehen.

    Selbst da, alles drei keine Bremen-Fans, sagten sie, alle drei Tore regulär, und beide Szenen mit Miele und Schmitz keine Elfer, da außerhalb des Strafraums. Schnoor ging soweit, das beides nichtmal Freistöße wären.

    Schnoor meinte auch, das beim 1:1 Kobi sich erst zum bald orientiert, als Pizza schon in der Luft war, und es dann eben immer doof aussieht, wenn der Stürmer runter kommt.
     
  13. @ Palinho - Jepp, habe es gesehen und war positiv erstaunt.
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Schiedsrichterleistung ist in der Sendung "sky90" von solchen neutralen Fachleuten wie Calmund und Hitzfeld zutreffend analysiert worden:

    *kein angeblicher Elfer für Hertha in den beiden Szenen mit Miele bzw. Schmitz.
    *1:1 von Werder völlig korrekt (Kobiashvili macht keinerlei Anstalten, zum Kopfball hoch zu gehen, aber geht nach hinten in Piza hinein und "buckelt". Die Hände kann Piza vorm Kopfball nicht abschrauben und ihre Haltung ist eine klare Abwehr gegen den ihn nach hinten drückenden Verteidiger (sinngemäße Zusammenfassung)
    *gelb-rote Karte von Lell ist ein Witz das war glatt rot (oder wie Kalli Calmund sich ausdrückte: "das waar klaar dunkelrot"
    *gelb-rote Karte für Ramos zwar berechtigt ("wegen Dummheit") aber trotzdem zu hart. Weil er gelb hatte, weil Hertha sowieso nur mit 10 Mann spielte und dabei keineswegs nur auf Zeitschinden aus wahr und weil der Ball auch wieder schnell im Spiel war, hätte es eine eindeutige Ermahnung auch getan.
    * 2.Tor von Piza zu Unrecht nicht gegeben (vorher Foul des Herthaners, hängt sich mit Catchergriff an Piza, Piza wehrt sich erst danach, wenn der SchiRi abpfeift ist es ein Elfmeter)
    *3. Tor in der Nachspielzeit von Piza zu Recht gegeben (kein Abseits).

    Wie gesagt nicht meine Meinung, sondern die von unabhängigen Experten mit Erfahrung.

    Wenn das ebenso in anderen Sendungen von anderen Experten (sogar ehemaligen HSV Spielern) so gesehen wird (danke an palinho für die info) , macht man sich irgendwann lächerlich, alles anders gesehen zu haben. Das ist ja fast wie in Nürnberg, die selbst dann vom SchiRi benachteiligt sind, wenn keiner da ist.

    Wenn man dann all die Berliner Kommentare durchliest, kann man sich nur freuen, das man kein SchiRi ist.

    Und eine Hertha-Fanfreundschaft mit den Stellingern würde mich nicht wundern. Hertha Fans waren schon ******* (aus Höflichkeit zensiert) als Werder mit ihnen 1980/81 in der 2.Liga spielte und dort 2:1 gewann.
     
  15. Mit den meisten aus der Hertha Ostkurve kannst Du Dich sowieso nicht unterhalten. Da ist mir das Niveau zu niedrig, das erreiche ich erst nach den Konsum von diversen Litern Gerstenkaltschale und selbst dann bin ich nicht so prollig wie ein Großteil der Typen die da rumstehen.
     
  16. ... möchte ich auch gar nicht sein ;)
     
  17. :tnx: