Das sagt die Hertha nach dem Spiel

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hertha BSC Berlin" wurde erstellt von ElDiablo, 26. September 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. :lol: richtig
     
  2. Die Szenen, in denen die Berliner Glück hatten, wurden bei deren Analyse einfach ignoriert :D
    Lells Ellenbogenschlag gegen Arnautovic war eine klare rote Karte (Hut ab übrigens von Markos Reaktion darauf).
    Laut den Berliner Quatschköppen war das eigentlich 2:1 von Pizarro auch ein klares Foul an Hubnik (sport1.de: unfassbare Fehlentscheidung).
    Für die Mannschaft würde ich es mir nicht wünschen, für die vollkommen ignoranten, arroganten und geisteskranken Fans wäre der Abstieg allerdings das Richtige!!
    So, jetzt erst einmal tief durchatmen und überlegen, ob ich den emotionalen Beitrag abschicke.
    Ach, scheiß drauf! :D
     
  3. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich kann die Berliner verstehen. Hätte Werder gestern so verloren, würde ich heute die Welt nicht mehr verstehen...
     
  4. Betrachtet man die Szenen aber mit ein bisschen Abstand und vor allem mit objektivem Auge, muss man anerkennen, dass keine Entscheidung vorhanden war, die wirklich spielentscheidend war.
     
  5. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Objektiv ja, wenn bei Werder aber 2 Spieler vom Platz gestellt werden (und sei es noch berechtigt) und in der letzten Sekunde die Niederlage besiegelt wird, würde ich ganz schön mit dem Schicksal hadern...
     
  6. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Die beschweren sich über 4 Minuten Nachspielzeit? Eigentlich wären wohl noch mehr fällig gewesen.

    - Ramos braucht bestimmt 1-2 Minuten, bis er vom Feld gekrochen ist.
    - Kraft ist auch nicht der Schnellste beim Abstoß oder Abschlag, hat zudem mehrmals den Ball beim Abstoß heimlich weiter vorgelegt, wurde manchmal wieder zurückgepfiffen, brauchte dann natürlich wieder lange, bis er sich neu vorbereitet hatte...
    - Allen Herthanern, die Einwurf machen müssen/dürfen, fällt der Ball mehrmals aus der Hand, sie merken nicht, dass der Balljunge oder ein Werder-Spieler ihnen schon den Ball zugeworfen hat, plötzlich - oh Schreck - sind drei Bälle auf dem Spielfeld und dann kann man natürlich auch nicht Einwurf machen, sondern muss erstmal mühsam Ball für Ball entfernen usw.

    Deren Zeitspiel hat ja schon zwischen 60. und 70. Minute angefangen. Das haben sie auch - muss man zugeben - clever gemacht, auch wenn ich so was immer ein bisschen eklig finde. Natürlich mussten sie auch irgendwie mit den zwei Platzverweisen umgehen, von daher habe ich dafür gewisses Verständnis, aber dass dann nicht nur 1 oder 2 Minuten nachgespielt werden kann, ist wohl selbstverständlich.
     
  7. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    :tnx:
    objektivität direkt nach dem spiel ist aber auch schwer ;) das würde bei uns im forum auch keiner so richtig hinbekommen.
    mit ein wenig abstand - vielleicht. da kommt es aber auch noch auf den eigenen charakter an - kann man zugeben, dass man vielleicht wirklich nicht sooo hart vom schicksal bestraft wurde, wie angenommen?! oder bleibt man halt bei der eigenen version à la: "der DFB will uns gar nicht in der 1. liga haben!"
    aber es gibt nun mal solche und solche ;) ÜBERALL. ich würde jetzt den herthanern nicht unterstellen, sie seien insgesamt solche (sorry) heulsusen. diejenigen, die ich gestern nach dem spiel am stadion erlebt haben, waren durchaus nicht so bescheuert, wie die user, die hier zitiert werden.
    aber das ist ja meistens so ;)
     
  8. WerderAC

    WerderAC

    Ort:
    Kreis Aachen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Wir haben einfach einen unwichtigen Verein in der Nachspielzeit geschlagen, mehr gibt es nicht zu sagen.
     
  9. Ich meine die Szene mit Miele wäre ein Elfer gewesen. Das war auf der Strafraumlinie wo er ihn erwischt hat. Das Halten von Schmitz begann ausserhalb, das stimmt. Wenn man jedoch bedenkt wie viele Tore sich Werder bislang nach Standards gefangen hat (LEVERKUSEN, NÜRNBERG ->> entscheidende Tore!), wäre es auch gestern kein Ding der Unmöglichkeit gewesen...
     
  10. Ich kann ganz gut verstehen das die berliner böse sind. Bringt ihnen aber auch nichts. Das Spiel haben sie verloren und das bleibt auch so. Das ist eben Fußball. Entweder man verkraftet es oder man darf kein Fan sein.
    Und außerdem: wer keinen rein macht der bekommt eben einen rein.
    Ist fast immer so:D
     
  11. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    :lol:
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Das mag wohl bei vielen so sein. Sich aber dann hinstellen und Sympathien und Antipathien an Schirientscheidungen festzumachen ist schon reichlich armselig
     
  13. Find's auch lustig, sich über Bremer "Weicheier" zu beschweren, wenn bei gefühlt jedem Freistoß oder jeder Ecke ein Herthaner zu Boden sinkt, damit ja jede Chance abgepfiffen wird.
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Das ist hier bei vermeidlichen oder tatsächlichen Fehlentscheidungen zu unseren Ungunsten nicht anders. Wenn Werder z.B. bei einer 1:2-Niederlage fünf 100%ige Chancen versemmelt, aber einen zumindest diskussionswürdigen Elfer nicht bekommt, dann ist hier für viele das Schiri-Gespann als Schuldige für die Niederlage zum Bashen freigegeben.
     
  15. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Jepp. Im Stadion habe ich die Situation nicht genau gesehen, aber bei der TV-Zusammenfassung bekam man gleich den Eindruck, daß Lell in Wissen der Hitzköpfigkeit von Marko ihn damit provozieren wollte.
     
  16. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Darum hab ich auch Fans und nicht Herthaner geschrieben. ;)
     
  17. Die übertreiben ein BISSCHEN ;)
    Auf jeden Fall war Pizzas Tor KEIN Abseitstor!
    Wie denn auch wenn 2 Berliner auf der Torlinie stehen ;)
    Und wo sich Pizza beim ersten Tor abgestützt hat weiß ich auch nicht.
    Naja was solls...

    Trotzdem sollte man die Berliner loben für das was die geleistet haben. -zu neunt-

    Respekt!
     
  18. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Taten sie ja nicht. Im Moment der Kopfballverlängerung von Rosi war Piza auf gleicher Höhe. Es war sehr knapp, aber gleiche Höhe. http://www.youtube.com/watch?v=Qw65PLWaeHs
     
  19. Dachte ich mir auch. Also ein Skandalspiel war das nun wirklich nicht, soweit ich das sagen kann. Ist ja verständlich, dass man enttäuscht ist, aber gleich das "Ich hab Euch gar nicht mehr lieb und kauf mir jetzt nen HSV-Schal"- Fass auf zu machen finde ich gelinde gesagt albern!
     
  20. Das ist nicht albern sondern armseelig.