Das sagt der Gegner VOR dem Spiel..

Dieses Thema im Forum "FC Augsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Addi83, 1. Oktober 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Viel ist es noch nicht, aber besser als gar nichts:

    :eek: :face:

    :confused::confused::confused:

    Hmm... Ich aktualisiere dann regelmäßig... :D
     
  2. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +34
    Die Bayern-Fans treten uns mit größten Respekt entgegen, aber die Augsburg-Fans sind davon überzeugt, dass sie uns aus dem Stadion schießen werden? Da stimmt doch irgendwas nicht. :kaffee:
     
  3. Die haben Angst und wollen sich mit ihren Sprüchen doch nur Mut zusprechen. Kann ich verstehen, unser Gerede war letzte Saison - als wir zwischendurch auf den Abstiegsplätzen standen - auch nicht viel besser.
     
  4. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +34
    Also in unserem Forum herrscht eher Untergansstimmung, wenn Werder nicht wirklich überzeugend spielt...
     
  5. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Vielleicht bin ich es ja, der hier nicht lesen oder zählen kann, aber ich sehe da genau einen Augsburg-Fan der sinngemäß von "aus dem Stadion schießen" spricht.
    Von den Fans zu sprechen trifft es daher nicht ganz :p
     
  6. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +26
    alleine der letzte satz des ersten post`s zeigt doch die ironie, also versteht das hier nicht falsch.. ;)
     
  7. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Und weiter gehts:

     
  8. Högschte Konzentration, nix zulassen, den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren lassen, eiskalt zuschlagen.


    Ansonsten.....mit Akpala zum Erfolg.... schickt ihn auf die Reise.
     
  9. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Neuigkeiten:

    :eek: :face:

    :confused::confused::confused:

    Hmm, woher nehmen sie die Zuversicht? Ist wohl aus der Verzweiflung geboren!?
     
  10. Wahrscheinlich :tnx:
    Haben unsere Ergebnisse gesehen aber nicht die Spiele.
    Naja, sollen sie. Nach dem Spiel sind die nicht mehr so gut drauf :D
     
  11. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Daran wirds wohl liegen... Wird Zeit das Bremen wieder ein wenig gefürchteter in der Liga wird... Ich kann das Gebrabbel der Underdogs nicht ab...

    Aber am Ende ist eh immer der Schiri schuld, wenn wir gewinnen^^
     
  12. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    Hier kann wohl geschlossen werden, da inzwischen wohl alle FCA-Fans ihre Meinung kundgetan haben.
     
  13. "Wir erleben am Freitag eine rauschende Ballparty unserer Mannschaft.Ist wie ausgewechselt.Wir Gewinnen 3:1
    Alle Kritikerstimmen werden verstummen.Ich darf nur eins nicht vergessen (...) "

    Hier hätte ich jetzt mit "aufwachen" gerechnet.
     
  14. Das mit der Zuversicht kommt in Augsburg bei einigen Fans immer wieder in Schüben, erinnert ein wenig an den herrlichen Hannes Ringlstetter Sketch über 1860er, nur in Slow Motion (hier mal der Sketch im Video ab ca 4:55 http://www.youtube.com/watch?v=8rzl_s_rc5A):D
     
  15. lenak.22

    lenak.22 Guest

    mh leider spielt werder ja immer wieder gerne den aufbaugegner also halte ich deren zuversicht gar nicht mal so falsch.. :O
     
  16. In Augsburg geht es nicht um die Kür,in Augsburg kann es nur um einen Pflichtsieg gehen!
    Es ist völlig wurscht,wie er zustande kommt.Aber es ist alternativlos,DAß er zustande kommt.
    Wollen wir uns daran gewöhnen,auf das Glück zu hoffen,nach 6(!) Spieltagen gegen den Tabellenletzten gewinnen zu dürfen?
    Wenn das die mentale Einstellung sein sollte,dann werden wir nicht nach oben,sondern definitiv nach unten schauen müssen!!!

    Wer oben mitmischen will,muß einen Tunnelblick entwickeln,der darf nicht abwägen,wie gefährlich der andere ist,der muß kapieren,wie stark er selber ist.
    Der muß überzeugt sein,daß der Gegner zum Schluß der Verlierer ist!


    Und für diese Autosuggestion ist der Trainer zuständig!

    Die Statements nach dem Spiel gegn Bayern von TS waren nüchtern,sachlich und richtig.
    ABER!Da fehlten Sätze,die klarmachen,daß es sich um eine Ausnahme gehandelt hat,die für ALLE weiteren Spiele keine Gültigkeit mehr besitzen.

    Mir war das zu norddeutsch gelassen und zu selbstgefällig.
    Mir fehlte eine klare Aussage,daß Niederlagen ,egal gegen wen,nicht hinnehmbar sind.
    Klopp und Favre sind anders gestrickt.
    Da scheinen mir die Stellschrauben anders angezogen zu werden.

    Nach außen wird klar gesagt,das es zu wenig war und nach innen wird die Erwartungshaltung an die einzelnen Spieler klarer und fordernder abgesteckt.

    Ich habe wirklich zunehmend den Verdacht,daß Thomas Schaaf nicht in der Lage ist,das ganz entscheidende Quäntchen aus seinen Spielern herauskitzeln zu können!
    Manchmal reicht eine Messerspitze,um einen Spieler initial anders zünden zu können,um über seinen Horizont hinauszuREIFEN!

    Es ist nach 6 Spieltagen ein Faktum,daß nicht ein einziger Spieler eine auffällige Steigerung geglaubter Qualitäten vorweisen kann!

    Wer das nicht sieht,muß blind sein!Junu nehme ich aus!

    Nun gut,so mögen wir weiter glauben,daß plötzlich alle in der Lage sind ,die Schaafschen Dinge umzusetzen,der Knoten platzt,Automatismen greifen,die Pechsträhne ein Ende findet,die Schiedsrichter ihre bösartige Werderfeindlichkeit verstehen und korrigieren,die Kommentatoren reihenweise ausgetauscht werden und alle Foristen und Foristinnen nicht mehr vergessen,beim Pinkeln die grün-weiße Fahne mit auf die Schüssel zu nehmen!

    Und wenn wir dennoch gegen Augsburg verlieren,lag es an der BILD!
     
  17. Ich finde es immer lustig, wenn jemand seine Meinung bspw. mit einem Wortlaut wie, "NICHT EIN EINZIGER SPIELER" und "WER DAS NICHT SIEHT, MUSS BLIND SEIN" untermauert, um im nächsten Satz das ganze schon wieder zu relativieren und eine Ausnahme zu nennen (in dem Fall Junu)...

    Abgesehen davon geht es mMn auch darum alte Qualitäten wieder aufleben zu lassen. Eine Steigerung kann es danach natürlich auch noch geben, aber man muss einen Schritt nach dem anderen machen.

    Bei Elia z.B. muss man das letzte halbe Jahr in Hamburg und die eine Saison in Turin sehen, in denen er nichts von seiner eigentlichen Qualität zeigen konnte. Er scheint aber dennoch wieder auf dem besten Weg zu sein, seine eigentlichen Qualitäten, die ihn auch zum Nationalspieler machten, wieder aufleben zu lassen. Somit ist er für mich ein weiteres Gegenbeispiel zu deiner Aussage. Ähnliches gilt auch für MA, der so langsam auch zeigt, warum man ihn eigentlich geholt hat (er war ja bei Inter schließlich auch "nur" Reservist) und auch CF, der -entgegen den Meinungen einiger anderer User hier- seine Rolle als Kapitän sehr gut ausfüllt (eine Steigerung zur letzten Saison), was mir speziell nach dem frühen 0:2 Rückstand gg. H96 aufgefallen ist, als er sein Team beruhigte und wieder motivierte...
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Natürlich wünsche ich mir einen Sieg für den SVW.
    Andererseits wäre ich extrem gespannt, wie die Ausreden bei einer Niederlage ausfallen würden.
    Angesichts der Tabellensituation werden die nächsten 2-3 Spiele schon richtungsweisend sein.
    Die Niederlage gegen die Bayern hat mich nicht beunruhigt, das ging glaube ich wohl den meisten so. Aber die Art und Weise, wie man 80 Minuten ängstlich wie ein Kaninchen auf die Schlange gestarrt hat, bis man dann (nur) zweimal gebissen wurde, hat mir schon Sorgen bereitet.
     
  19. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Weiter gehts: :wink:

    Cool sie vergleichen sich zum Teil mit dem 2fachen Deutschen Meister... :daumen:

    Teilweise sehr konfus, dass Ganze... Die nutzen nicht gerne die Zitierfunktion und daher reden alle wild durcheinander...
     
  20. Der "Riese" Sokratis :lol: