Das sagt der Gegner vor dem Spiel...

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - VfB Stuttgart" wurde erstellt von lenak.22, 16. September 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Setzen, sechs.
     
  2. Stuttgart ist nicht am Boden.;)
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    nöö die spielen nur ihre typisch grottige Hinrunde um dann alles in der Rückrunde wieder aufzuholen:p
     
  4. Sie wiegen die Gegner nur in Sicherheit, um dann mit aller Härte zuzuschlagen!
     
  5. Am Boden ist Hoffenheim. Aber warum Stuttgart am Boden sein soll, weiß ich nicht.
     
  6. howie

    howie Guest

    Tja, so ist das halt, wenn man seiner ziemlich dämlichen Theorie voll daneben liegt, weil man garnix verstanden hat.
     
  7. Was hast du denn für ein Problem?
     
  8. Ich nehme mal an, die Anspielung gilt unserem letzten Gegner Hannover. Ich glaube, dass die meisten hier, da sehr gut differenziert haben. Die wenigstens werden es den Hangoverfans übel genommen haben, sich selbst in der Favoritenrolle zu sehen, bzw. auf einen Sieg ihrer Mannschaft zu tippen. Die haben ja auch jeden Grund dafür gehabt (nicht nur, dass sie ihre letzten Pflichtspiele größtenteils gewonnen haben, sie haben meistens auch spielerisch überzeugt, mal ganz abgesehen von ihrer unglaublichen Heimstärke), aber das WIE hat hier ganz klar den Ton angegeben und das war nun einmal unterirdisch und einfach unsympatisch, wie ich es in der Art selten erlebt habe.

    Ich denke, trotz des Sieges müssten jetzt auch die verblendeten (damit sind nicht alle gemeint!) Hannover Fans eingesehen haben, dass sie nicht die Übermannschaft sind, für die sie sich vor dem Spiel gehalten haben.

    Gruß
    Dressman
     
  9. Das ganze war jetzt auch nicht so ernst gemeint, da war schon mit Absicht ein "Zwinkersmiley" drunter. Das war eine Verallgemeinerung. :bier:
     

  10. :beer::beer:

    sorry, ich ärger mich immer noch über die verschenkten 3 Punkte :(
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Habs mal korrigiert:wink:
     
  12. :beer:

    Ja, ärgert mich auch. Andererseits lässt die Art und Weise, wie die Jungs spielen, Hoffnung aufkeimen. Vielleicht haben die Stuttgarter Fans ja wirklich Recht, was ihre "Befürchtungen" angeht :)
     
  13. Würden 11 Stuttgarter Fans auf dem Platz stehen, würde ich mir keine Sorgen machen. So sollten wir mit voller Konzentration an die Sache gehen. Wir haben auch erst 3 Punkte gesammelt. Vergeigen wir das Ding, ist es auch hier wieder düster. Wir haben gegen Hannover und Dortmund sehr gut gespielt, aber am Ende 0 Punkte mitgenommen und die Zählen halt.
     
  14. immer locker bleiben Leute! die Spätzles wollen uns doch nur einlullen und uns die Favoriten-Rolle auf den Leib schreiben, um dann "völlig unerwartet" hier drei Punkte zu entführen.
    Wir müssen im Kopf behalten woran wir noch arbeiten müssen und mit ner gehörigen Portion Motivation und Wut im Bauch gegen den VfB ins Spiel gehen. Die werden fighten wie die Kesselflicker, so viel ist sicher! Da heisst es voll dagegen halten und die Dinge umsetzen die uns stark machen. verdammt, nun rede ich schon genau so wie Thomas Schaaf ... :roll: :lol:
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :D:daumen:
     
  16. @Käthe:

    Sach ma! Was macht uns denn stark? Vor der Bude läufts leider nur höchstselten so strukturiert wie beim Treffer von de Bruyne und selbst der wäre haltbar gewesen, wenn der nicht noch abgefälscht gewesen wäre.

    Die Jungs müssen vor dem Kasten bessere Nerven zeigen und nen Plan von dem haben, was sie machen wollen. Das ist alles noch viel zu zufällig!
     
  17. da waren sie wieder Deine drei Probleme! "Hätte, wenn und aber"! Mit hätte wenn und aber HÄTTEN wir dieses Spiel 10001 %ig mit ca. 7:3 gewinnen MÜSSEN.
    Wobei wir auch nahtlos bei Deiner Frage wären: "Was genau macht uns denn stark?" Antwort: Das wir uns in einem Spiel so viele Chancen wie andere gute Teams in drei Spielen heraus spielen! Zugegeben, diese lassen wir in schöner Regelmässigkeit liegen, dass kann und wird jedoch mMn nicht so weiter laufen!
    Wenn man unsere jetzige Spielweise mit der in der letzten und vorletzten Saison vergleicht, dann sieht man schon deutliche Unterschiede! Diese werden auch aktuell zu nahezu allen anderen Bundesligavereinen deutlich. Ausnahmen: Bayern und Dortmund! Die agieren auf einem ähnlich technisch anspruchsvollem Niveau wie wir. Schalke, Hannover sind gnadenlos effektiv und packen zu wenn sich die Gelegenheit ergibt. GENAU DAS geht uns momentan noch ab! Das ZUPACKEN beim Tore schiessen und Tore verhindern! Die Schlüsselsituationen eben.
     
  18. Wäre der treffer vom 2:3 abgefälscht gewesen von fritz wäre der auch nicht drin gewesen....

    Und wenn man das Spiel macht und die Gegner jeden zentimeter ihrer hälfte verteidigen mit 10 mann dann kommt man oft nur durch fehler der gegenspieler zu wirklich klaren torchancen.

    Oder der Schiri pfeift das tor ab :p
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    das hat Miele so ähnlich auch gesagt, das er glaubt er hätte den gehabt, wenn er nicht noch Fritz gestreift hätte
     
  20. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +5
    Jepp, denn gerade gegen die Spätzles tun wir uns oft schwer, auswärts sowieso, aber auch zuhause.